Witze!...

Unterhaltung, Spaß und fĂŒr alles was offtopic ist..
dana24
Alter: 33
BeitrÀge: 3
Dabei seit: 2011

Beitrag von dana24 » 17.06.2011, 21:36

Hau mich grad echt weg vor Lachen :-) :-)
Aller höherer Humor fĂ€ngt damit an, daß man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt. (Hermann Hesse
BerufsunfÀhigkeitsversicherung)

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 26.06.2011, 00:31

Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe.....vor sich ein Bier..... Da kommt ein richtiger Kerl, haut dem Kleinen auf die Schulter und trinkt dessen Bier aus.
Der Kleine fÀngt an zu weinen.
Der Grosse: Nu hab dich nicht so, du memmiges Weichei! Flennen wegen einem Bier!
Der Kleine: Na dann pass mal auf: Heute frĂŒh hat mich meine Frau verlassen, Konto abgerĂ€umt, Haus leer!
Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr leben, legte mich aufs Gleis....Umleitung! Wollte mich aufhÀngen....Strick gerissen! Wollte mich erschiessen.... Revolver klemmt!
Und nun kaufe ich vom letzten Geld mir ein Bier, kippe Gift rein und du sÀufst es mir weg....!

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 26.06.2011, 09:21

Hi Dreizehn,

der Witz erinnert mich an einen Sketch bei "Mensch Markus", als er versucht, sich umzubringen, aber zu doof dafĂŒr ist, sich eine Blessur nach der anderen zuzieht, und dann fehlt ihm ein VerlĂ€ngerungskabel fĂŒr den Fön, den er in die Badewanne schmeißen will, um einen Stromschlag zu kriegen, denn schellt es an seiner TĂŒr, und der Hotelgast gegenĂŒber, der Dasselbe versucht hat, fragt ihn nach einem VerlĂ€ngerungskabel...
Ist voll gut.

Jetzt mal eine wirkliche Situation: es war Karneval, meine Tochter war 2 Jahre alt; wir waren bei Karstadt, da hat sie sich ein MarienkĂ€ferkostĂŒm ausgesucht. Da sagte sie zu dem Typ an der Kasse: "Ich gehe als Kapuze."
Das ist schon alles. Ich weiß, es gibt Witzigeres.
Trotzdem: einmal, als wir zur Sparkasse mussten, meinte sie laut: "Hier stinktÂŽs!"

Liebe GrĂŒĂŸe

Martina
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

fly
Alter: 62
BeitrÀge: 1097
Dabei seit: 2008

Beitrag von fly » 27.06.2011, 09:31

Ein Besu­cher einer geschlos­senen Anstalt fragt den Direktor,

welche Kri­te­rien denn darÂ­ĂŒber ent­scheiden,

ob ein Patient auf­ge­nommen wird oder nicht.

Der Direktor ant­wortet:

„Wir fĂŒllen eine Badewanne,

...geben dem Kan­di­daten einen Tee­löffel,

eine Tasse und einen Eimer und bitten ihn, die Bade­wanne zu leeren.“

Der Besu­cher:

„Ich ver­stehe.

Ein nor­maler Mensch wĂŒrde den Eimer nehmen, richtig?“

Der Direktor:

„Nein,

ein nor­maler Mensch wĂŒrde den Stöpsel ziehen.

Möchten Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon?“


:smile14:
Freude und Leichtigkeit, Balance und Ausgeglichenheit

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 07.07.2011, 16:08

Die kleine Elly hat keine Lust mehr auf das Abendgebet. Sie faltet die HĂ€nde und sagt: "Lieber Gott, siehe Gebetbuch Seite 25. Amen."

Gruß
Martina
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 09.07.2011, 23:06

Der Pfarrer möchte wieder mehr Leute in der Kirche haben. Also bespricht er sich mit dem Hausmeister. Hausmeister :"Ich nehme mir eine weiße Taube und wenn du in deiner Predigt sagst >der heilige Geist soll erscheinen.<, dann lasse ich den Vogel fliegen." Einverstanden. Am Sonntag predigt der Pfarrer : "Der heilige Geist soll erscheinen !" Kommt von hinten eine Stimme : "Die Katz hat ihn gefressen !"


Benutzeravatar
peter-o
Alter: 70 (m)
BeitrÀge: 773
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 05.08.2011, 11:23

Liebe MĂ€nner,
vielleicht haben ja einige von Euch einen Lautsprecher am Computer.
Dann, Lautsprecher an und ich empfehle mal unter > 4. Audio – „der Geist der Lampe“ - :-o
http://www.peter-o.de/media_player/audiovideo.html
Viel Spaß beim Zuhören wĂŒnscht Euch
Peter-O

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 29.09.2011, 08:12

^^ :iconbiggrin:



Ein verheiratetes Paar fÀhrt gemeinsam im Auto, etwa 80 km/h. Die Frau ist hinter dem Steuer.
Plötzlich sagt der Mann zu ihr: "Ich weiss, dass wir 20 Jahre verheiratet sind, aber ich möchte die Scheidung"
Die Frau sagt nichts, konzentriert sich weiterhin auf die Strasse und erhöht die Geschwindigkeit auf 90 km/h.
Der Ehemann sagt "Ich will auch gar nicht darĂŒber diskutieren, mein Entschluss steht fest. Ich habe bereits eine Affaire mit Deiner besten Freundin und sie ist eine weitaus bessere Liebhaberin als Du"
Die Frau bleibt weiterhin ganz ruhig, drĂŒckt etwas auf das Gas und fĂ€hrt ca. 110 km/h.
Er freut sich ĂŒber ihr ruhiges Verhalten und nutzt den gĂŒnstigen Moment, ihr seine Vorstellungen mitzuteilen.
"Ich möchte das Haus".
Sie sagt nichts und erhöht die Geschwindigkeit auf 130 km/h.
"Und ich möchte das Auto".
"Und" sagt er, "das Geld auf unserem Konto gehört mir, ebenso alle Kreditkarten und das Boot".
Die Frau sagt noch immer nichts, sondern erhöht lediglich die Geschwindigkeit.
"Na" sagt er, "gibt es denn gar nichts was Du beanspruchst?"
Die Frau antwortet mit gefasster, ruhiger Stimme: "Nein - ich habe alles, was ich brauche"
"Wirklich?" sagt er, "und was ist das?"
Kurz bevor der Wagen mit 150 km/h rechts gegen den BrĂŒckenpfeiler knallt,schaut sie ihn an und sagt lĂ€chelnd...... "den Airbag".

eumel12

Beitrag von eumel12 » 03.10.2011, 21:31

:smile08:
Sagt eine Mutter zu Ihrer Freundin
"Du, mein Sohn meditiert in letzter Zeit so viel"
Antwortet die Freundin
"Na, ist doch besser als wenn er gar nichts tut."
:smile08:

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 03.10.2011, 23:03

Hi Bernd,

das ist aber kein Witz, es stimmt doch.

Lieber Gruß
Martina
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

eumel12

Beitrag von eumel12 » 04.10.2011, 06:42

Hi, Martina,
also ich finde es echt komisch und habe mich schon immer darĂŒber amĂŒsiert *grins*
:smile14: Lieber Gruß, Bernd

Benutzeravatar
Klali
Alter: 19
BeitrÀge: 128
Dabei seit: 2011

Beitrag von Klali » 04.10.2011, 14:50

Ein altes Ehepaar möcte im Urlaub nach Afrika reisen. Da die Frau noch etwas erledigen muss, will sie nachkommen. Als der Mann in dem Hotel sitzt möchte er ihr eine Nachricht schicken. Durch einen Tippfehler landet die NAchricht bei einer Frau, deren Mann vor kurzem gestorben war. Als der Sohn der SWitwe die Wohnung betrat, sah er sie ohnmÀhchtig vor dem COmputerliegen und las die Nachricht:

Meine geliebte Frau,
Ich bin gut angekommen und habe schon einen netten Anwalt kennen gelernt.
Es ist alles fĂŒr deine Anreise in 3 Tagen vorbereitet und ich freue mich schon auf dich.

Dein geliebter MAnn

PS.: Ganz schön heiß hier unten!


:-)
Menschen sind blind fĂŒr das was sie sind.
einen schönen Tag wĂŒnscht
☯ĐșlαℓÎč☯

Aus Dir kommt der allwirksame Wille, die lebendige Kraft zu handeln, das Lied, das alles verschönert und sich von Zeitalter zu Zeitalter erneuert.
Wahrhaftige Lebenskraft diesen Aussagen! Mögen sie der Boden sein, aus dem alle meine Handlungen erwachsen. Besiegelt im Vertrauen und Glauben. Amen.

Antworten