Avatar - Ein unbedingtes Muß...

zur Diskussion ĂŒber Filme und das Fernsehprogramm
Trine
Alter: 32
BeitrÀge: 3
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Trine » 24.01.2011, 16:03

Sooooo begeistert war ich jetzt nicht von Avatar. Gut, er hat schon tolle Bilder aber die Handlung und alles drum herum ist schon sehr absehbar und hat jetzt nicht unbedingt hohen Anspruch. Aber Unterhaltungscharakter ist natĂŒrlich da...

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 931
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 17.07.2017, 13:53

Nicht nur an diesen Film, sondern einer ganzen Reihe von besseren Filmen, wie zum Beispiel: Krieg der Sterne, Flash Gordon usw.
Das Handlungsmuster und der Handlungsablauf ist bewÀhrt und kommt in fast jedem der besagten besseren Filme zum tragen.
Jeder gute Schreiberling folgt den Gesetzen die da zugrunde liegen. Aufbau der Spannungskurve,Kampf des Guten gegen das Böse, Held verliebt sich, Held kĂ€mpft fĂŒr die Frau seines Herzens , rettet sie und ihr Volk aus scheinbar auswegsloser Situation, in der Regel, mittels irgendwelcher besonderer FĂ€higkeiten. Weder der Autor noch der Regisseur haben einen Hehl draus gemacht, dass sie den Fusstapfen eines der grössten ErzĂ€hlers aller Zeiten folgten, nĂ€mlich Edgar Rice Bourroughs,vielen nicht einmal bewusst bekannt, nĂ€mlich dem Autor von "Tarzan".

maia
Alter: 27
BeitrÀge: 9
Dabei seit: 2017

Beitrag von maia » 20.07.2017, 08:35

Das einzige was mich bei Avatar fasziniert hat waren die Farbe. Dagegen war die Handlung so lala :)

Antworten