War Jesus Gott selbst?

f√ľr alles Christliche und √ľber die Bibel
Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

War Jesus Gott selbst?

Beitrag von BabaJaguar » 30.10.2008, 21:03

Wer ist f√ľr Euch Jesus gewesen? In der Bibel steht, dass man nur durch Jesus zu Gott kommt. Ich selbst gebe anderen Religionen aber auch ihre Berechtigung..... Kommt man nur durch Jesus zu Gott? :-8:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3802
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 30.10.2008, 21:29

Hallo
In der Bibel steht, dass man nur durch Jesus zu Gott kommt.
In der damaligen Zeit war Jesus in der Region, wo er lehrte, der Einzigste, der den Menschen helfen konnte zu Gott zu finden. Darum mag dein obiger Satz in der damaligen Zeit wahr gewesen sein.

In der heutigen Zeit ist der Satz nicht mehr wahr, weil es heute viele, viele erleuchtete Menschen gibt, die helfen können, zu Gott zu finden.
Jesus selbst hat sogar angek√ľndigt, da√ü in dieser Zeit so viele erleuchtete Meister kommen werden.

Die Kirchen benutzen den Satz aus Eigennutz absichtlich falsch !
Korrekt muss der Satz nat√ľrlich lauten:
Keiner kommt zu Gott, denn durch sich



Gr√ľ√üe von Andreas

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 31.10.2008, 00:38

Hey Andreas. Danke f√ľr den sehr guten Hinweis. Seit Jahren gerate ich st√§ndig an sehr dogmatische Christen, die mich und z. B. auch den TV-Pfarrer J√ľrgen Fliege als S√ľnder und Heiden beschimpfen. (In einigen (?) Freikirchen werden Sendungen und Zeitungen von J√ľrgen Fliege verboten) Jegliche Diskussionen f√ľhren zu immer gr√∂sserer Radikalit√§t. Mit Autorit√§t wollen sie auch andere missionieren und "retten" die zwar sehr an Gott und Jesus glauben, zudem aber andere Religionen tolerieren. Toleranz w√§re sehr gef√§hrlich. Man √∂ffnet dem Teufel und den D√§monen die T√ľr. Alle Religionen und s√§mtliche Esoterik w√§ren vom Teufel usw Ich erlebte das von Freikirchlern, Neu Apostolischen, Katholiken, von Protestanten weniger, aber sehr grosse Dogmaten gibt es dort ebenso. J√ľrgen Fliege wurde oft vom Bischof ermahnt. Auch die Hom√∂opathie w√§re mehr als gef√§hrlich. Hahnemann ein Atheist usw. Ich meine einfach, dass teilweise das Mittelalter noch in den K√∂pfen besteht und eigentlich m√ľsste man das was dort geschah wieder gut machen. Hitler-Parolen d√ľrfte heute keiner mehr √∂ffentlich "vert√∂nen", was sehr gut ist. Aber radikalere Christen legen ja auch immer bei Esoterikmessen Warnungen vor dem Teufel in Form von Pamphleten in schriftlicher Form dorthin. Dort werden Esoteriker als vom Teufel verf√ľhrt dargestellt und oft auch als Betr√ľger und Verf√ľhrer. Wenn umgekehrt gem√§ssigte Christen, Moslems, Buddhisten oder "Esoteriker" genau in der Art die extremeren Christen angreifen und belehren w√ľrden...das k√§me einer Katastrophe gleich. Danke f√ľr den Tip. Denn viele halten sich buchstabengetreu an die Bibel. Andererseits streiten sich viele Theologen um Bibelstellen, es gibt Widerspr√ľche dort...Die esoterischen Lehren sagen nat√ľrlich, dass jeder Mensch auch ohne direkt Jesus Namen zu gebrauchen ewig leben kann/wird.....Was w√ľrden sonst Naturv√∂lker tun..oder k√∂nnen Kinder etwas daf√ľr wenn sie im Buddhismus geboren werden..Aber trotzdem..ein wenig ersch√ľtternd ist es wieviele Menschen es noch mit diesem Mittelalterdenken gibt....M√∂glich das dieses Denken eine Wurzel f√ľr religi√∂sen oder politischen Fanatismus bedeuten k√∂nnte... :P :yy:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 31.10.2008, 00:46

F√ľr mich ist Jesus das gleiche wie f√ľr Dich. Nur der "gesamte" Gott war sicher nicht in Jesus "reduziert". Jesus ist der Sohn Gottes wie wir alle Kinder Gottes sind. W√ľrde Jesus heute leben w√§re er f√ľr so manche kirchlichen Institutionen sicher sehr verd√§chtig, w√ľrde auch als Heide beschimpft werden. ER war/ist wirklich so etwas wie ein grosser aufgestiegener Meister. Leider bef√ľrchte ich hat sich das Denken aus dem Mittelalter bis heute von Generation zu Generation weiter erhalten. Es ging und geht um Macht. Aber so einige glauben das wirklich. Vielleicht passend zu ihrer Pers√∂nlichkeit. :-8:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

ebonie
Alter: 64
Beiträge: 42
Dabei seit: 2008

Beitrag von ebonie » 31.10.2008, 01:03

Nach meinem Bewusstsein ist Christus der Erlöser nicht Jesus, wenn er auch ein im Christusgeist erlöster war und ist.,, Keiner kommt zum Vater denn durch mich"war die Botschaft des Christus und jeder findet diese Liebe einst in seinem Herzen. Kein Mensch kann ihm das abnehmen, aber da Jesus in seinem Geiste lebte, konnte er die Toten im Sinne geistig seelische Unbewusstheit erwecken. Und jeder, der den Kontakt hat, wie auch Buddha oder Allah oder welche erleuchteten Menschen es auch gab und gibt.
Trachtet erst nach dem Himmelreich in euch, bedeutet das Gleiche. So ist es aus meiner Erfahrung. Man kann wie ich es weiss noch so klug sein, wenn die Herzensverbindung zum inneren Christus nicht besteht, √∂ffnet sich das geistige Feld des √úberbewusstseins nicht. Die Lichtwelt sieht es an der aurischen H√ľlle, die uns umgibt. So weiss ich es f√ľr mich.
Liebe ist stets der Anfang des Wissens,
so wie Feuer der Anfang des Lichtes ist.
(Thomas Carlyle)

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 31.10.2008, 07:51

Ganz ganz toll erklärt. Jetzt habe ich wieder einiges, denn ich treffe doch immer wieder auf einige dieser Leute. ...Vielen Dank!!! :love:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 31.10.2008, 09:00

Ich bin etwas verwirrt √ľber die Aussagen zu J√ľrgen Fliege. Ich habe seine Sendungen fr√ľher √∂fters mal gesehen. Und da hat er sich nie Negativ ge√§u√üert sondern ehr sehr offen allen Gegen√ľber. Du eine seiner Sendungen bin auch meine "Energie Pyramide" gekommen.

Wie kommt dieser Radikale Sinneswandel :?

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

J√ľrgen Fliege

Beitrag von BabaJaguar » 31.10.2008, 18:00

:-8: :siw: Also das mit J√ľrgen Fliege verstehe ich auch gar nicht. J√ľrgen Fliege hat sich nicht ver√§ndert. Er ist ja jetzt im Dortmunder TV. Kann man √ľber Internet sehen. Er ist weiterhin offen und l√§dt Esoteriker ein. Aber er wurde deshalb schon von Bisch√∂fen sehr ger√ľgt. Also Lichtfledermaus..es war so gemeint, dass dogmatische Christen J√ľrgen Fliege angreifen. Seine Sendungen werden in diesen Kreisen verboten. Man meint, dass J√ľrgen Fliege angeblich Esoteriker sei. Er sieht sich als Christ und Schamane. Einige aus der Kirche sprechen ihm das Christentum ab und meinen, dass man niemals zugleich Schamane und Christ sein kann. Ich fand Fliege und seine Sendungen sehr gut. Er selbst ist ja kein Dogmatiker. Er liess in seinen Sendungen sogar Jenseitskontakte machen. In England werden die √ľbrigens regelm√§ssig in der spiritual church gemacht... Liebe Gr√ľsse :love: :-8:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 31.10.2008, 18:58

Ach so! dann habe ich es mißverstanden…
konnte ich mir nämlich auch nicht vorstellen. Wäre ja eine Wendung um 100% Grad gewesen. :???:
Na dann tun sich die Kirchenoberhaupte mal wieder extrem Schwer!

Blöde Frage wie kann man Schamane und Christ sein? was soll diese Dusslige Frage. :az:

Ich war damals ganz Enttäuscht als seine Sendungen nicht mehr in Fernsehen liefen, und statt dessen noch eine (verblödene) Telenovela kam… :shock: :-(
Jetzt habe ich allerdings den Verdacht dass es nicht daran lag dass man es wegen den "Einschaltquoten" getan hat. :???:

Ich fand es auch gut dass er immer Optjektiv √ľber solche Themen berichtet hat, ohne alles in L√§cherliche zu ziehen, wie es verschiedene andere Fernsehsender tun.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Fliege-Fanclub ha ha

Beitrag von BabaJaguar » 31.10.2008, 19:12

Auch ich war sehr entt√§uscht, dass seine Sendungen wegen Seifenopern abgesetzt wurden. Er selbst war ja auch entt√§uscht. Fliege konnte durch die Sendungen ja viel Geld f√ľr gute Zwecke sammeln. Aber f√ľr mich war er ein richtiger Wegbereiter um Vorurteile gegen "Esoteriker" abzubauen..das Christentum und die Esoterik zu vers√∂hnen. Und wie bei Dir gaben diese Sendungen unendlich vielen Menschen Anregungen einen alternativen Heiler zu finden. Vielen wurde dadurch bei Krankheiten geholfen. Man lernte Alternativmediziner kennen. Vorurteile wurden gegen die Hom√∂opathie usw abgebaut. Ich denke fast, dass diese Sendungen so etwas wie Flieges Lebensaufgabe waren. Leider kann man ihn ja nur Sonntags √ľber Satellit oder Internet sehen. Er gr√ľndete seinen eigenen Sender. Fliegt jeden Sonntag von M√ľnchen nach Dortmund. Ich kenne viele Leute (j√ľngere 24-j√§hrige und alte) die seine Sendungen wirklich vermissen. Sehr konmisch, dass man so etwas beliebtes ganz absetzte. Irgendeinen Sendeplatz h√§tte man finden m√ľssen. Fliege wollte weitermachen. Ich finde das echt doch sehr komisch. :P :-( :-( :-( :shock: :-(
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Lucieanna
Alter: 33
Beiträge: 8
Dabei seit: 2008

Beitrag von Lucieanna » 31.10.2008, 19:22

BabaJaguar hat geschrieben:Wer ist f√ľr Euch Jesus gewesen? In der Bibel steht, dass man nur durch Jesus zu Gott kommt. Ich selbst gebe anderen Religionen aber auch ihre Berechtigung..... Kommt man nur durch Jesus zu Gott? :-8:
also auf dem begräbnis von der großmutter meines manners, sprach der pfarrer bzw. las aus der bibel vor, dass man durch jesus zu gott kommt.


und wiederum bin ich einmal im sommer einer komischen person begenet die mich angesprochen hatte ob ich gott kenne blablablubb.
nat√ľrlich habe ich mich mit ihr unterhalten und zum schluss meinte sie: jesus ist mein vater, jesus ist gott und wenn er klopft, habe keine angst lass ihm rein.

wobei man in religion und in der kirche hörte und so das: gott der vater von jesus ist, aber naja. verwirrent ist das schon. ;)
Nur wenig Menschen wissen,
wieviel man wissen muss,
um zu wissen,
wie wenig man weiss.

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 31.10.2008, 19:26

Ich auch. :-(
Zumal die Sendung wirklich Opjektiv war‚Ķ mit Sicherheit w√ľrde er in der jetztigen Zeit auch daf√ľr Sorgen dass meine Berufung ernster genommen wird. Und Tierkommunikation nicht als d√§mliches Hirngespenst defamiert wird.

Ich habe kurz in Internet gesurft und mal nach "J√ľrgen Fliege" geguckt.
Echt hart was da Teilweise steht. Antisemitist. :az:
Das blöde dabei ist ja, man darf alle Religonen Kritisieren, alles Mögliche Überlegen… nur wenn man wirklich ALLE Religonen gleichwertig behandelt ist man sofort Antisemitist. :az: :az: :az:

Als ich mit meinen Mann mal dar√ľber sprach (eben Sch√§chten) meinte ich mal, DU darst dazu kritisieren, du bist Niederl√§nder. Ich nicht, ich bin Deutsche.

Aber um mal auf Christus zur√ľck zu kommen.
Ich weiss nicht ob er der Sohn Gottes war (wir sind ja eigendlich Alle Kinder Gottes) so kann man mit Sicherheit sagen, dass er extrem weit war in Sprituellen. Und ich denke viel weiter als die Kirche es einen weiß machen will. So gesehen war er auf alle Fälle ein Sohn Gottes, eben in Christusbewußtsein. ;) :grin:

Antworten