Der Raum des Herzens

fĂŒr Alles
Antworten
magica evitanum

Der Raum des Herzens

Beitrag von magica evitanum » 01.10.2008, 12:42

ich möchte hier gerne einen neuen Thread eröffnen,
weil er dem Wunsch meines Herzens und dem der geistigen Welt
entspringt...

SIE gaben ihm den Namen
"sitah al o hach elyar"--
der Raum des Herzens...

und ich beginne hier mit einer kleinen Geschichte....

Der Engelskuss
Als Gott die Welt erschuf,war alles wunderbar.Alles befand sich in einem Raum,umgeben und eingehĂŒllt in Liebe dessen,was er erschaffen hatte.
Auch der Mensch war vollstĂ€ndig erfĂŒllt von dieser Liebe und diesem Licht,aus dessen er geboren wurde.Er atmete,was Gott atmete.
Gott war sich bewusst,dass dies nicht lange so bleiben wĂŒrde und er rief seine Engel.
Er sprach:“Hört meine geliebten Kinder.Bald wird der Mensch das Paradies verlassen wollen,weil er neugierig ist,was hinter diesem Licht ist.Ich möchte vorsorgen,damit eure Geschwister immer gut beschĂŒtzt sind und nicht alles vergessen,was sie hier erfahren und eingeatmet haben.Ich habe ihren innerlichen Wunsch erhört und werde ihnen die Möglichkeit bieten,sich ĂŒber diesen Raum hinaus zu dehnen.Doch das birgt auch in sich,
dass sie vergessen werden,sobald sie neu geboren sind.Darum bitte ich euch,meine geliebten Kinder,sobald sie den Kanal verlassen haben,welcher aus einer Frau hervor geht,seit einem jedem neugeborenen Kinde zur Stelle,legt ihm diese Rose in das kleine Herz und versiegelt dieses mit einem Kuss von euch.“
Die Engel sahen sich an,lĂ€chelten und sprachen:“So soll es sein.Wir wollen tun,worum du uns bittest und wir tun es mit Freuden,denn niemand soll jemals vergessen,wo sein Zuhause ist.“
Gesagt,getan-und so geschah es Und bis zum heutigen Tage sind die Engel noch immer unterwegs,um mit einem Engelskuss zu versiegeln,was die Erinnerung niemals in Vergessenheit geraten lÀsst.
DU kannst es auch fĂŒhlen *lĂ€chel....denn du bist immer noch des Vaters Kind.
Schliesse deine Augen und dann,ganz zart und leise,kannst du diesen Engelskuss verspĂŒren.
Erst ist es ein kleiner,kalter Punkt und dann wird dein ganzes Herzerl warm und du nimmst wieder die Rose in Diesem wahr,fĂŒhlst,wie die Knospe sich öffnet und langsam,ein Blatt nach dem anderen sich auftut....Hab Geduld,denn mit jedem Blatt kehrt die Erinnerung ein StĂŒckchen mehr zurĂŒck.Jedes Blatt bringt dich deinem immerwĂ€hrenden Zuhause nĂ€her-es ist in dir,weil er in dir ist und du kannst all diese Liebe und sein Licht fĂŒhlen,in welchem du immer geborgen,geliebt,geschĂŒtzt und gefĂŒhrt bist....-die Liebe ist immerdar.

Es ist mit Freuden erwĂŒnscht,
dass Jeder hier einbringen mag,
was den Raum seines Herzens erfĂŒllt...-
jeder Gedanke,jedes Wort
ist gehört
und wird hier seinen Platz einnehmen...

:ee: ashanan an tuto amo :ee:

Nixe
Alter: 47
BeitrÀge: 526
Dabei seit: 2008

Beitrag von Nixe » 01.10.2008, 14:31

D A N K E




:smil101 :smil61 :smil69
Engel helfen dir immer und zu jeder Zeit,
Du mußt sie nur darum bitten.
Vergiß nicht dich zu bedanken,
denn dein Dank ist ihr Lohn.
Öffne dein Herz
und empfange die bedingungslose Liebe
dieser wunderbaren Geschöpfe.

magica evitanum

....

Beitrag von magica evitanum » 01.10.2008, 19:12

Bild

~ashanan~

:smil94

Benutzeravatar
Cades
Alter: 33
BeitrÀge: 401
Dabei seit: 2008

Beitrag von Cades » 15.12.2008, 21:57

:blob2: :wav: :blob3: :wav: :blob5: :wav:

light

Beitrag von light » 03.01.2009, 11:31

Ich möchte hier ein Erlebnis aufschreiben.

Gestern war ich mit 3 kleinen Jungs zusammen. Das sind 3 echte Haudegen, aber mit unendlich viel Liebe erzogen.
Als sie ihre Eisenbahnlandschaft mit den neu erhaltenen Teilen bestĂŒcken wollten, kam es plötzlich zu einem sehr heftigen Streit. Die Meinungen, wo etwas hin soll, gingen komplett auseinander. Jeder wollte alles an sich reißen und gröhlte, dass mir die Ohren weh taten. Ich ĂŒberlegte gerade, ob ich eingreifen sollte, da entdeckte einer der wilden Kerle eines meiner mitgebrachten MarzipanglĂŒckschweinchen. Auf einmal war sein Interesse komplett verlagert. Er packte das Schweinderl aus und begutachtete es von allen Seiten. Dann bemerkte er die Weichheit des Materials. Er drĂŒckte eine Weile herum und formte aus dem kleinen Schweinchen eine platte Flunder mit zwei bestĂŒrzt schauenden Augen. Dieses neue Ding sah zum BrĂŒllen aus. Die zwei anderen wilden Kerle machten natĂŒrlich prompt alles nach. Und siehe da, auf einmal lag eine wieder vollkommen vereinte Kindergesellschaft am Boden, die so ausgelassen lachte, dass ich mich auch nicht zurĂŒckhalten konnte.
Von einem Moment zum anderen waren alle Streitigkeiten, alle EnttĂ€uschungen und WutgefĂŒhle wie in Luft aufgelöst. Es herrschte Gemeinschaft, Freude und die pure Lust am Augenblick.
Nach diesem befreienden Lachkrampf wurde noch recht lange an der Eisenbahnanlage weitergespielt. GestÀrkt durch die Energie des Lachens praktizierten diese 3 kleinen MÀnner bei neu aufkommenden Differenzen sogar Toleranz, Wohlwollen und Friedfertigkeit.

Ich gebe zu, dass ich auch oft Kinder beim Streiten beobachten muss, die kaum alleine wieder in die Friedensenergie zurĂŒckfinden. Das sind oft Kinderseelen, die zu oft enttĂ€uscht und verletzt wurden. Das erfĂŒllt mich dann mit viel Traurigkeit.

Wenn ich aber beobachte, wie normal entwickelte Kinder sich nach einem großen Streit ganz unkompliziert wieder versöhnen können, dann erfĂŒllt das mein Herz mit Licht und ich empfinde sehr viel Achtung. Da wird ganz einfach die Ratio ausgeschaltet, man empfindet Freude, die Liebe zum anderen und die pure Lust am Leben. Worte können niemals so gewichtig sein, als dass sie das Kinderhirn noch so lange belasten und beeinflussen könnten.

Wenn ich so etwas miterlebe, kĂŒsst mich ein Engel und im Raum meines Herzens erinnere ich mich an paradiesische ZustĂ€nde.

eure light


:smil24 :smil24 :smil24 :smil24 :smil24 :smil24 :smil24

fly
Alter: 61
BeitrÀge: 1097
Dabei seit: 2008

Beitrag von fly » 03.01.2009, 15:29

liebe magica evitanum


....wusste gar nicht, dass es dieses thema hier gibt....raum des herzens.....engelskuss.....

erst light (umsonst hat sie ja wohl nicht diesen namen gewÀhlt) hat wieder licht hier hierein gebracht...... :smil32 :smile09:

der raum meines herzens wurde grĂ¶ĂŸer in dem maße, in dem ich die ihn umschließenden umhĂŒllungen (Angst, minderwertigkeitskomplexe, eifersucht,) durchlichten konnte. wobei der erste schritt war - es wurde schon darĂŒber hier geschrieben - diese umhĂŒllungen liebevoll anzunehmen. es war wie das öffnen einer tĂŒre in einen dunklen raum, durch die das licht hineinflutete..... :love:

in diesem herzensraum halte ich mich möglichst oft auf. die noch da-seienden umhĂŒllungen lasten dann nicht mehr so auf mir. ich kann sie mit abstand beobachten und ohne wertung in meinem bewusstsein halten. so werden diese nach und nach lichter und lichter.....

da kann ich ja bald dem engel einen kuss zurĂŒckgeben :bussy:


noch was, liebe magica evitanum. bitte nicht falsch verstehen. aber wenn du so ein wundervolles thema eröffnest dann darfst du es auch nicht einschlafen lassen :sleepy2: :sleepy2: :sleepy2:


liebe grĂŒĂŸe

fly
Freude und Leichtigkeit, Balance und Ausgeglichenheit

magica evitanum

....

Beitrag von magica evitanum » 03.01.2009, 19:13

sei unbesorgt lieber fly,...-
ES schlÀft nicht "ein"...

es ist gut wie es ist....


sei herzlich umarmt
:smil94

light

Beitrag von light » 04.01.2009, 11:17

Hallo,

öffne diesen link...... n u r

...wenn du wirklich tief in den Raum deines Herzens möchtest
...wenn du 5:07 MinĂŒtchen Zeit hast
...wenn du nach dieser Zeit etwas höher schwingen möchtest

eine schöne Zeit fĂŒr euch alle!!!!!



:-) :-) :ee: :-) :-)

http://de.youtube.com/watch?v=m54SmVsQq ... re=related


:love: ..."Wir haben unter praktischen Bedingungen gelernt, dass der Verstand ein Haus voller Fragen ist und das Herz eine Bibliothek der Antworten...." (Zitat von Adama, Hohepriester von Telos; ...hab ich von fly empfohlen bekommen :bussy: )

Benutzeravatar
Martina
Alter: 61
BeitrÀge: 23
Dabei seit: 2008

Beitrag von Martina » 04.01.2009, 13:03

Danke fĂŒr diesen wunderbaren Thread

Möchte auch kurz was erzĂ€hlen, gestern abend als ich mein GeschĂ€ft zusperren wollte und nach Hause fahren wollte, kam ein junger Bursch so ca 18 Jahre ob sie nicht noch was bekommen, ich fragte wieviele seit Ihr, wir sind 4, okay kommt rein sagte ich, ich dachte hoffentlich bleiben Sie nicht zu lange, es kam zu einen GesprĂ€ch, aufeinmal waren wir mitten im spirituellen GespĂ€ch, ich war erstaunt, was da Alles fĂŒr Fragen kamen,
da sagte der eine jetzt weiß ich warum wir heute unbedingt hier her mußten, den ich verlasse in 2 Wochen, diese meine Arbeit, da ich mich im Spirituellen Weg SelbstĂ€ndig mache,
und diese 4 Jungs haben sich zusammen gefunden und waren 4 Kristallkinder, nach außen cool, wie es in diesem Alter so ist, im Inneren ein Wissen, wo ich nur so staunte,
Gott, die Liebe das Licht, daß war fĂŒr Sie alles so selbstverstĂ€ndlich, nur Sie fĂŒhlen sich als Außenseiter, weil Sie mit niemanden reden konnten,
dann sagten Sie mir, einfach nur Danke fĂŒr das dasein, und wir haben Telefonnummern ausgetauscht, den Sie wĂŒnschen sich öfters so wunderbare GesprĂ€che,
3 Stunden spĂ€ter fuhr ich dann nach Hause, und danke Gott fĂŒr dieses wunderbare GesprĂ€ch, mit den 4 coolen Jungs

Alles Liebe Martina :smil94
Alles ist möglich, dem der glaubt

light

Beitrag von light » 04.01.2009, 20:27

...Àhnlich schöne "GesprÀchszufÀlle" darf ich in letzter Zeit auch hÀufiger erleben, liebe Martina.

Herzliche GrĂŒĂŸe an dich!

light

:love: :bussy:

Benutzeravatar
Martina
Alter: 61
BeitrÀge: 23
Dabei seit: 2008

Beitrag von Martina » 06.01.2009, 19:56

Eine Geschicht von mir,
die ich erlebte im Sommer 2007




Möchte Euch eine wunderbare Geschichte erzÀhlen
Danke Gott das ich durfte diesen Weg mir wÀhlen
Obwohl ich mir im Herzen bewusst war
Das die Engel mir bringen Ihre Liebe dar
SpĂŒrte ich Traurigkeit und Alleinsein im Herzen
Musste auch viel weinen vor lauter Schmerzen
Ging so ohne Erwartung durch den Wald
Und spĂŒrte da kommt was sehr bald
Als ich dann meinen Lieblingsplatz erreichte
Mein Hund diesmal nicht von meiner Seite weichte
FĂŒhlte eine WĂ€rme ĂŒber meinen RĂŒcken steigen
SpĂŒrte da ist jemand der möchte mir was zeigen
Schaue nun zu der Wolkendecke hinauf
Und sehe dort oben tut sich ein Loch auf
Durch diese Öffnung ich den blauen Himmel konnte sehen
Ein weißer Lichterstrahl zu mir kam , das man nicht kann verstehen
Sah einen weißen großen Engel einfach wunderbar
In meiner Seele wurde nun Alles ganz klar
Sein Kleid war weiß wie ich es durfte noch nie erblicken
Und mit wunderschönen GoldfÀden es war bestickte
Er nahm mich an der Hand, und legte um mich seinen Arm
Ich spĂŒrte da kommt mehr und mir wird auch im Herzen ganz warm
Auf einmal strahlte ein goldenes Licht
Ich war geblendet in meiner Sicht
Hörte eine Stimme so hell und so klar
SpĂŒrte im Herzen dies Alles ist wahr
Es ist ein GefĂŒhl das kann man nicht beschreiben
Möchte fĂŒr immer so in meinem Herzen verweilen
Höre was die Stimme mir sagt
Habe gelauscht und auch gefragt
Höre immer noch im Herzen die Worte
Kann mich nun begeben in meinem Sein an stille Orte
Diese Worte sind gespeichert in mir
Hörte auch sagen, Metatron ist bei Dir
Der weiße Engel mich nun begleitet in meinem Sein
Er sprach ich bin Dein Schutzengel und fĂŒr immer Dein

Ich hĂŒlle diese Vision in meinem Herzen rein
Und spĂŒre in mir ist Alles im Sein
Möchte diese Geschichte an Alle weitergeben
Damit jeder kann Vertrauen finden in seinem Leben
Ich hatte immer Zweifel in meinem Sein
Jetzt weiß ich bin im Herzen ganz ein
Habe nun gelernt wenn man von Erwartung ist frei
Bekommt jeder dies was fĂŒr Ihn bestimmt ist so sei

Ich danke, mit all meiner Liebe in mir
Und schicke all meine Liebe weiter zu Dir
Ich danke auch meinem ganzen Sein
Es war unbeschreiblich aber so rein

Ich sende Euch Allen die Liebe und das Licht
Das auch jeder von Euch findet diese wunderbare Sicht

In Licht und Liebe
Martina
:smil94
Alles ist möglich, dem der glaubt

Elohiel
Alter: 39
BeitrÀge: 84
Dabei seit: 2009

Beitrag von Elohiel » 24.01.2009, 21:18

Man kann sich auch in seinem Herzen einen Raum einrichten, in dem man sich mit seiner Seele trifft. Wenn sie Dich dort in die Arme nimmt, dann bist Du im Himmel!

Ich kanns nicht Àndern, aber mein Herzraum ist einfach nur rot. Roter Baldachin, rote Kissen auf dem Boden, der wie eine Matratze so weich ist. Es ist mein Herzzentrum, mein Allerheiligstes, wohin ich mich immer verkrieche, wenn etwas schwer wird.

Elohiel
Dem Meister dient JEDE Energie!

Antworten