Test positive oder negative Energie erkennen

f√ľr Alles
Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1104
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 10.02.2018, 23:26

Da sind wir also mal wieder bei dem Problemchen "Bergrifflichkeiten"!

Es bleibt bedauerlicherweise nicht aus, dass sich da mal wissenschaftliche oder esoterische Begriffe √ľberlappen. Da eine L√∂sung aus alten Mythen oder aus Religionen wie dem Budhismus anzubieten, d√ľrfte kaum eine L√∂sung sein.

Mir fällt leider oft auch nix besseres ein.

Die Esoterik fungiert f√ľr als Ersatzreligion, als Sammelbecken derer, die irgendwie was besonderes sein und sich unbedingt von herk√∂mmlichen Glaubensrichtungen abgrenzen wollen. Sich da der Begriffswelt anderer Religionen zu bedienen, Mantra, usw. verbessert die eigentliche Problematik nicht wirklich.

Sich dann aber noch seitenweise thematisch dar√ľber auszulassen ob nun Mediane aus den wissenschaftlichen Bereichen der richtige Ausdruck f√ľr Energielinien ist oder oder ob man nicht lieber Begriffe aus dem Budhismus "klaut", wenn ohnehin jeder weiss, was gemeint ist, so was bringt nur unser Suli. -grins

Bibas Beitrag vom 10.2. -11.34 ist jedenfalls in sich schl√ľssig und die Erkl√§rungen sind plausibel.


Was mich betrifft hatte ich wieder mal ähnliche Probleme wie Ramo.

Damals gab es so gut wie gar keine Begriffe f√ľr mich. Damals war alles im Aufbau. Da nahm sich kaum jemand Zeit f√ľr "Spinnereien", du wurde in die H√§nde gespuckt und angefasst. Paranormale Begabungen, Magie, Hexerei, Mystik, Mystizismus, ja soar Philosophie wurden von den meisten als sinnloser Quatsch angesehen. Es gab kaum Literatur, die einem zug√§nglich gewesen w√§r und wenn, war da niemand mit dem man sich," √ľber per√∂nliche Besonderheiten",h√§tte austauschen oder von dem man h√§tte lernen k√∂nnen. Die fern√∂stlichen Ausdr√ľcke waren einem √ľberhaupt nicht zug√§nglich, wenn man nicht gerade zu der Elite geh√∂rte, die diese L√§nder bereisten.
Die Hari Krischnas und ihre Gurus oder Yoga wurden erst viel später populär, blieben den meisten Menschen in Europa vollkommen unverständlich und brachten kein all zugrosses Umdenken.

F√ľr alles was einen von Anderen abrenzte, war man gen√∂tigt eigene Erkl√§rungen und Worte zu finden.
Da hiess es Learning bei Doing!

Schon irgendwie ulkig wenn man ständig erlebt wie da irgendwelche Vögel auftauchen, mal wieder einen "neuen" Begriff auf den Markt werfen und dann so tun als wenn sie die Weisheit mit Löffel gefressen hätten.

Insbesondere dann, wenn man den Kram, den die teilweise sogar richtig erfolgreich verkaufen, selber schon vor 50 Jahren herausfand und praktiziert.
Prophet, Magier, Hexer, Wiki Geistheiler, Reiki, bis hin zum...... Clearingsleiter.

Ständig meinen dann auch noch Schnapsnasen sie hätten das Rad neu erfunden, wie beispielsweise diese Ayleen.

Das dann auch noch welche auftreten die behaupten sowas k√∂nne Jeder lernen, man m√ľsse nur son bissel Meditieren oder ein paar Lehrg√§nge mitmachen, ...... sorry bitte entschuldigt wennn mir da hin und wieder das Messer in der Tasche aufgeht!

Ich sag jetzt nicht, dass jeder der hier mit sowas auftaucht, nicht doch was drauf haben könnte.
Mal sehen, was der sogenannte "Clearingsleiter" hier noch so im Forum bringt.

Wenn ich von positiver und negativer Energie lesen muss, kommen mir da allerings immer schon schwere Zweifel hoch.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 10.02.2018, 23:39

Soll das Thema nun um Begrifflichkeiten und deren möglichen Auslegungen gehen?
Das ist es Esoterikforum und kein Wissenschaftsforum. Der Begriff Meridiane wird in der Esoterik f√ľr Energielinien verwendet und somit sind Erdmeridiane in der Esoterik klar als das zu erkennen was das Wort aussagt: Energielinien der Erde. Wie auch K√∂rpermeridian sich auf die Energielinien des K√∂rpers bezieht. Ansonsten hab ich dir alternative Begriffe mit der selben Aussage an die Hand gegeben. Der geneigte Leser w√ľrde so etwas nie anmerken, der ein Haar in der Suppe sucht schon.

Es mag ja ein poetisch wundersch√∂nes Schutzmantra sein was du hier propagierst, nur erf√ľllt es auch den gew√ľnschten Effekt? Welche Erfahrung hast du pers√∂nlich damit gemacht?
Hast du schon mit Seelen, dunklen Wesen, Naturwesen, Wächterwesen, Außerirdischen und Magie gearbeitet und hat es dabei geholfen? Das sind doch die Punkte um die es dem Threadersteller geht.
Oder ist es nur mal wieder die Weitergabe von etwas das du dir angelesen hast und weil einige diese Ansichten vertreten folgst du ihnen?

Was sind denn diese Aufgestiegenen Meister zu denen auch St. Germain gezählt wird?
Viele Zungen behaupten es seien √§hnlich den Kirchenheiligen die mittlerweile heiligen der Esoterik, oder waren es eine Zeitlang. Ja da gibt es doch so etwas wie die wei√üe Bruderschaft der man in dem Zusammenhang folgen soll ‚Äď muss.
Dieses ganze Gehabe darum hat einige Anh√§nger geschaffen und nicht zuletzt f√ľr reichlich materiellen Umsatz gesorgt, aber Grunds√§tzlich viel Gerede von Licht und Liebe und wenig Potential.
F√ľr mich pers√∂nlich eine √§hnliche Schublade wie Asthar Sheran mit seinem Asthar Command, wenn auch etwas anders geartet.
Vom Grundsatz her das immer wiederkehrende Spiel, Menschen man√∂vrieren sich in irgendeine Situation, kommen nicht weiter und flehen (beten) irgendetwas aus der geistigen Welt um Beistand an, sind es dann noch Personen die irgendwann mit einer tollen Lebensgeschichte ‚Äď in dem Fall angeblich mehreren gepunktet haben, um so besser.

Einem Menschen der sich wirklich tiefgehend mit Clearing besch√§ftigt und dies auch aus√ľbt, wird so etwas nicht helfen, das mag f√ľr ‚ÄěOtto normal Esoteriker‚Äú ein Weg sein um das Visualisieren zu lernen und vielleicht erste, recht sanfte Kontakte aufzunehmen, mehr aber auch nicht.
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 10.02.2018, 23:49

Hallo Weltenspringer,
da warst du einen Tick schneller, ich war wohl noch am tippen - bin darin nicht der Schnellste.
Ja mit den Begriffen, ich hab da √§hnlich wie du mir auch alles selber erarbeitet, wusste bis vor 10 Jahren noch nicht mal das andere Menschen sich mit so etwas besch√§ftigen, B√ľcher dahingehend blieben mir auch irgendwie fern, obwohl ich schon immer viel gelesen habe.
Lebensplanm√§√üig w√ľrde ich sagen das andere Ansichten mir bis zu einem gewissen Punkt ferngehalten wurden und r√ľckblickend das es sehr sinnvoll war.

Ich bin auch gespannt ob und wenn wie sich der Threadersteller äußert, ein gewisses Potential hat er, das kann ich wahrnehmen und hätte er das nicht, hätte ich das Thema nicht noch mal aufgegriffen.
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1914
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 11.02.2018, 07:18

Hallo Weltenspringer,

jetzt muss ich mal den Leuten wie Ayleen usw. etwas beistehen.
Du musst dich immer an deren Stelle versetzen. Nicht jeder verf√ľgt √ľber ein gewisses Potential.
Ayleen z.B. f√ľhlt irgendetwas, das sie nicht wirklich einordnen kann.
Jetzt fällt so etwas auf Glaube oder Aberglaube. Die Erklärung von Ayleen ist, es ist göttlich.
Bei den anderen sind es Geister etc. Liegt aber eben an dem Umfang der Wahrnehmung.
Du musst versuchen bei dir die Fähigkeiten einzugrenzen um einen Nenner zu finden.

Hatte fr√ľher schon geschrieben, das mit den Touristen und der Hauptstra√üe in Agadir.
Die erz√§hlten mir etwas, das sie jemand an der Hauptstra√üe getroffen h√§tten, und ob ich ihn kennen w√ľrde.
Sie erzählten mir etwas vom Geschäft usw. Habe alles im Geiste durchgenommen, aber da er mehrere Hauptstraßen gibt bin ich zu keinem Resultat gekommen.
Fragte dann in welchem Hotel sie waren und sie meinten die Hauptstraße am Hotel.
Auch kein Resultat. Dann habe ich noch kleiner gedacht, denn am Hotel gibt es eine 80 Meter lange Passage mit Geschäften. Eigentlich unbedeutend. Da wusste ich auch, was bei ihnen die Hauptstraße war und ihren Radius um das Hotel.
Musste mein Denken von einer Stadt mit allen Orten daran, von 65 Kilometer auf 80 Meter reduzieren.
In Marokko war ich √ľberall, und musste mich auf 1000 qm reduzieren.
Und so ist es auch bei den Energien. Den Fähigkeiten oder wie man es nennen will.
F√ľr Menschen die nichts kennen, sind die 80 Meter Stra√üe schon die Hauptstra√üe, die Offenbarung.
Sie könnten zwar ihren Radius erweitern, aber sie haben Angst.
Ist mit den Touristen in Agadir genauso gewesen. Sie haben sich aus Angst auf diese 80 Meter beschränkt.

Hatte auch schon geschrieben, dass es mir in vielen Bereichen wie dir geht.
Meditation, so viel Geschreibsel um eigentlich nichts. Aber eben unsere Sichtweise.
F√ľr jemand der absolut nichts hat, ist es eben etwas Neues.

Esoterik ist f√ľr mich ein Sammelsurium aus verschiedenen Glaubensrichtungen und Glauben.
Das steht der Buddha nett vereint mit den Engeln und Aberglaube.
Allem dem man habhaft werden konnte, hat man in einen Topf geworfen.
Die Grundlage bleibt aber das Christentum. Gott, Teufel, Engel.
Auch so ein alter Wein in neuen Schläuchen, nur etwas aufgepeppt.

Davon ganz abgesehen, es werden in der Esoterik Milliarden umgesetzt und wenn man nichts Neues bringt, zumindest nach außen hin, bricht der Markt ein.


Gruß ramalon

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 11.02.2018, 12:30

@ Biba

"Es tanzt ein Biba-Butzemann in unserm Kreis herum." - Was f√ľr unvergesslich sch√∂ne Erinnerungen steigen in mir auf, wenn ich dieses Liedchen aus meiner Kindergartenzeit jetzt gerade vor mich hinsumme ! Wer sich dein sympathisches Foto mit Hund ansieht, ist entt√§uscht, wenn er dann liest, dass dieser Biba sich erst unl√§ngst damit gebr√ľstet hat, Kontakt mit sechs Planeten zu haben. Vollends verstimmt werden manche sein, wenn sie deine pers√∂nlichen Herabsetzungen anderer Teilnehmer lesen. Bei dir sind es schon mehrere.

Du schreibst, dass wir hier in einem Forum f√ľr Esoterik und nicht f√ľr Wissenschaft sind. Richtig. Hier l√∂sen sich aber dennoch keine wissenschaftlichen Tatsachen ins Nichts auf, nur weil ein Herr Biba sie nicht kennt.

Immer wieder tauchen hier im Forum Leute auf und verschwinden wieder, die f√ľr gro√üe Eingeweihte gehalten werden m√∂chten. Ayleen ist nicht gemeint. Aber du. Wenn jemand esoterische Literatur zitiert, sprechen sie gleich ver√§chtlich von B√ľcherwissen. Was sie selbst schriftlich im Forum von sich geben, soll dann etwas ganz anderes sein.

Nimm bitte zur Kenntnis: Du kannst unm√∂glich wissen, √ľber welche spirituellen F√§higkeiten und Kenntnisse andere Forumsteilnehmer verf√ľgen. Nicht jeder posaunt sie wie du gleich gro√ü heraus. Dass du eine lebhafte Fantasie, √ľbersteigertes Selbstbewusstsein und einen bedenklichen Hang zur Abwertung anderer hast, wurde inzwischen offensichtlich. Das hei√üt aber nicht, dass es so bleiben m√ľsste. Vielleicht bist du noch lernf√§hig. "Wir sind auf Erden nicht zum Sein, sondern zum Werden." (R√ľckert)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 11.02.2018, 12:48

Deine Bauhauptung ich k√∂nnte unm√∂glich wissen wer hier √ľber welche F√§higkeiten verf√ľgt zeigt lediglich deine eigene Ignoranz und Unwissenheit.
Lies dazu einfach das Beispiel deines Idols mit den 80m Straße....
Dein Beitrag ist also die Antworte auf die Fragen die ich an dich richtete? Logisch das nichts weiter kam als heiße Luft und Aggressivität.
Wenn dich meine Beiträge stören, warum folgst du dann nicht dem Rat den du anderen mehrfachgegen hast - die Ignorierfunktion zu nutzen? Ja anderen etwas raten und selber andere Wege gehen.....
Schriebst du nicht k√ľrzlich erst es solle bei der Thematik geblieben werden? Wieder so etwas andere auf etwas hinweisen und selber etwas anderes tun.
Zu dem Rest :smile14:
Zuletzt geändert von Biba am 11.02.2018, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 11.02.2018, 14:30

Unsachlicher Biba,

nicht einmal wir selbst wissen, welche Fähigkeiten spiritueller Art im Laufe unseres Lebens noch in uns erwachen, wenn wir zielstrebig und bescheiden unseren Weg verfolgen.

Wenn du Forumsbeitr√§ge liest, steigen in dir automatisch Vorstellungsbilder √ľber die Schreiber auf. Das geht jedem Leser so. Nat√ľrlich auch mir. Erfahrene Personen wissen aber, wie tr√ľgerisch - nicht immer - solche Bilder sein k√∂nnen. Leute mit Unfehlbarkeitswahn verdr√§ngen konsequent alle ihre Fehldiagnosen, wenn sie sich solche hinterher eingestehen m√ľssten. Sie denken dann nur an ihre Volltreffer. Ein solcher wiegt aber nicht die vielen Fehlsch√ľsse auf.

Vielleicht dämmert es dir langsam, dass du dir hier eine nicht vorhandene Fähigkeit einbildest. Solltest du dich bessern wollen, kann ich dir dazu nochmals ein wunderschönes aufmunterndes Mantra von Bo Yin Ra auf den Weg geben: "O wo ? O wann ? - O hier ! O heute ! - Ich weiß jetzt: Ich kann !"
Zuletzt geändert von Sullivan am 11.02.2018, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 11.02.2018, 14:36

Nochmal, was haben deine Spam Beiträge mit der Thematik des Threads zu tun?
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 11.02.2018, 15:14

Biba,

diese wohlmeinenden Beitr√§ge sollen Positives bewirken. In unserem Forum sind Abweichungen von Threadthema zwar nicht erw√ľnscht, werden aber geduldet. Du selbst hast von dieser Duldung auch schon reichlich Gebrauch gemacht. Oder etwa nicht ?

Wenn jemand in einem Forum gegen die Regeln der Höflichkeit verstößt, ist das viel störender, als wenn vom Thema abgewichen wird. Du teilst gegen mehrere Teilnehmer unbedenklich aus, reagierst aber mimosenhaft empfindlich, wenn dich dann jemand zur Ordnung ruft.

Schon oft haben im Lauf der Jahre Teilnehmer mit hochinteressanten Beitr√§gen das Forum verlassen, weil sie sich nicht l√§nger mehr anp√∂beln lassen wollten. Wer dem entgegenwirkt, macht sich n√ľtzlich.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 11.02.2018, 16:15

Wie kommst du denn zu dem Status andere zur Ordnung rufen zu m√ľssen?
Ja viele Teilnehmer haben das Forum verlassen, dann pack dich mal an deiner Nase, vielleicht kommst du ja darauf warum. Mir dies vor zu werfen ist geradezu l√§cherlich, denn es war vor meiner Zeit. In meiner Zeit hier hat lediglich Sahralienchen das Forum verlassen und das nachdem sie von mir die Hilfe und das Wissen erhalten hat, das ihr noch zur Selbst√§ndigkeit im Bereich Kartenlegen fehlte, ich hatte mit ihr neben den offiziellen Beitr√§gen auch anderweitig regen Austausch und sie hat sich mehrfach bedankt. Ach ja Ayleen auch noch, nur was hab ich denn zu ihr ach so schlimmes geschrieben? Ups Horus noch, na der schrieb schon das er gehen w√ľrde bevor ich mich hier angemeldet habe und wenn ich mich recht erinner regte er sich oft √ľber deine ach so h√∂flichen Beitr√§ge, wie das Zitat mit der Eiche auf.
Deine angeblich wohlmeinenden Beiträge sollen etwas ganz anders bewirken, schon komisch dein Idol stellt auf einmal seine Sicht die Esoterik betreffend in ein anders Licht und gleichzeitig folgen deine wohlmeinenden Beiträge.
Die Regeln der H√∂flichkeit sprichst du an? Mehrfach wurdest du und zwar nicht von mir auf dein Verhalten immer gerade an der Grenze der Beleidigung zu schreiben hingewiesen sogar wie ich meine mich zu erinnern als geradezu K√ľnstler der subtilen und unterschwelligen Beleidigung bezeichnet.
Was deiner Ansicht der Höflichkeit entspricht sieht doch jeder, unter anderem Erfahrungen anderer Forenmitglieder als Phantasterei zu bezeichnen und noch vieles andere.
Da es hier ein Esoterikforum ist folgendes, ich freue mich dir ein Spiegel sein zu d√ľrfen und hoffe du gelangst zur Einsicht. ;)
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 11.02.2018, 16:47

Aufgeregter Biba,

wer k√∂nnte dich denn f√ľr P√∂beleien anderer verantwortlich machen ? Was fantasierst du da ? Wir hatten in meiner Zeit eben schon viele Leute dieser Art.

Es ist durchaus kein Verstoß gegen die Ordnung, wenn du erklärst, dass du Kontakte zu sechs Planeten hast und du die spirituellen Fähigkeiten aller Teilnehmer erkennen kannst. Das darf jeder sagen. Wer's glaubt, wird selig.

Weil wir aber auf dem Höhepunkt des Karnevals stehen, erkenne ich, wie unpassend meine Zweifel gerade zum jetzigen Zeitpunkt sind, und rufe unserer Leserschaft laut das Bibelwort zu: "Glaubet nur !"

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1914
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 11.02.2018, 20:08

Hallo Biba,

zum Thema Fähigkeiten.

Die Fähigkeiten eines Menschen kann man nur im direkten Kontakt beurteilen.
Im Internet sind es Mutmaßungen.
Jeder Mensch hat seine eigene Energiesignatur, und die kann man nicht im Internet erfassen.
Alles was r√ľberkommt ist subjektiv.
Anhand der geschriebenen Worte kann man sich ein Bild machen, und einen inneren Abgleich schaffen.
Das Gleiche mache in mit Weltenspringer, dessen Erfahrungen doch der meinen ähneln.
Als weiteres erfolgt eigentlich nur ein psychologischer Abgleich, der Verhalten der Teilnehmer im Forum durch das was sie schreiben.

Also beruht im Forum alles auf Beurteilungen nicht auf das F√ľhlen.

Wenn ich zu Empathen z.B. Kontakt habe, braucht es kaum noch Worte.
Es ist ein ganz anderes Level der Kommunikation, auch mit dem Beurteilen der Fähigkeiten.
Man weiß auch wessen Geistes Kind sie sind. Ob ihre Fähigkeiten suggestiv sind, also aus dem Ego kommen oder wirkliche Fähigkeiten vorhanden sind.

Dann kommt es zu so Fehlurteilen wie letztens, ich hätte im Leben nichts durchgemacht.

‚ÄěDu magst zwar aufgrund deiner F√§higkeiten die Emotionen anderer Menschen wahrnehmen hast sie aber nie selber gelebt und kannst sie daher nicht wirklich erfassen. Noch nie warst du ganz unten, von Schicksalsschl√§gen gebeutelt diese Erfahrung w√§re wohl mal ein Augen√∂ffner f√ľr dich.‚Äú

Die Antwort kennst du ja.

Einem aufmerksamen Leser kommen dann da Zweifel an Fähigkeiten und du musst zugeben das mit Recht.

Wie schon geschrieben, ich brauche das Energiemuster eines Menschen und dann im direkten Kontakt. Eine Adressierung, denn jedes Energiemuster ist Einzigartig.
Alles was ich lese und meine Beurteilungen sind subjektiv.
Da kann ich mich nur Sullivan und seinen Ausf√ľhrungen anschlie√üen.

Gruß ramalon

Antworten