Test positive oder negative Energie erkennen

fĂĽr Alles
Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 842
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 09.02.2018, 12:58

Hallo Jungs,
Ihr nehmt ja gerne "wissenschaftlich" - oder sollte ich sagen:
nach mechanistischem Weltbild? - die "lieben" Esos auseinander,
die Dumpfbacken, die Hilfsmittel brauchen. So ist es doch, oder?
Ihr zerstört jeden Thread mit persönlicher Selbstdarstellung, yeah,
ich hab`heute so einen fremdenergetischen Tag; liegt wohl an
den Karnevalsjecken, die voller "Wir sind alle gleich und hängen am
Leben" - Energie es sogar schaffen, das Wetter positiv zu beeinflussen...

Wie wäre es denn mal mit einem Energetiker-Thread?

Angelehnt an ein Karnevalslied liegt mir auf der Zunge:
"Es gibt kein Wort, das sagen könnt`, was ich fühl`, wenn ich an
Marokko denk`...oh, oh, oh...siehe Song weiter unten...
und Link zum Thema Schweiss, "heiĂź in Marokko", dachte ich,
als Ramo von den verätzten Brillenbügeln sprach. Und trübe Stellen
auf den Gläsern ist verdunstetes Salz oder sogar in Kombi mit Sand
eine schmirgelnd-ätzende Mischung.
Ihr seid so dermaĂźen "Eso", dass ich mich kringeln muss.
Aber bei Euch ist alles real und hat Namen und entspringt einer
typisch männlichen Herangehensweise, um "die DInge" fundiert zu
verfizieren. Würde ich nun in "die selbe Kerbe hauen", wäre ich
jetzt geneigt, auf meine Visitenkarten "Formel Eins" drucken zu
lassen, ha, ha...echt...Leute!!!

Ein paar "Hilfsmittel" scheint ja Weltenspringer interessant zu
finden. Liebchen, alle, die sich mit Runen beschäftigen, stellen
auch selbst welche her; aber nicht so, wie du denkst, denn es
werden keine neuen "Buchstaben" erfunden, sondern kombiniert
zu Zeichen, die fĂĽr den Laien wie ein Gewirr von Ă„sten im Baum
wirken. Egal jetzt!
Macht bloĂź weiter so. Definiert Euch platt!
Ihr wisst, ich liebe Euch, aber manchmal muss ich auch "aus der
Hose springen"; ja, wie kriegt man jetzt die Bilder aus dem Kopf?
Mit immer noch allem Wohlwollen Euch gegenĂĽber - und nein, ich
bin nicht besoffen, und nein, es ist nicht wegen Weiberfastnacht -
LG sensmitter

https://www.ufz.de/index.php?de=35733



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 09.02.2018, 15:06

ich wollte primär nur wissen, ob jemand damit Erfahrung hat. Demnach nicht.
Da ich Clearingsleiter bin, kann ich nur sagen, es gibt Fremdenergien, die uns Menschen negativ beeinflussen können.
Scheinbar kannst du nicht lesen, oder nicht verstehen was hier geschrieben wird, sonst wĂĽrdest du nicht zu der Schlussfolgerung gelangen das hier keiner Erfahrungen hat.
Warum Kaufhausesoterik?
Weil du ein Seminar oder ähnliches besucht hast, dafür bezahlt hast und dich nun mit dem erworbenen Titel schmückst, ja du identifizierst dich sogar darüber, anders ausgedrückt du beschränkst dich dadurch.
Was ist denn Salz? Im energetischen Sinn ein Speichermedium, es nimmt für menschliche Wahrnehmung negative Energie auf und speichert sie. Was machst du anschließend mit dem Salz? Du entsorgst es, verschiebst also die für dich negative Energie an einen anderen Ort, anders ausgedrückt soll sich doch mit dem Dreck jemand anders rum schlagen – ich bin ihn los.
Nur behebt Salz nicht die Ursache, stell dir mal einen radioaktiven Gegenstand vor, dann nimmt das Salz nur die momentane in der Umgebung befindliche Strahlung auf. Die Strahlung wird aber wiederkehren weil die Ursache nicht bereinigt wurde.
Das ist wie ein Arzt, die meisten Ärzte bekämpfen auch die Symptome ohne die Ursache auch nur zu ergründen. Wobei schon im Wort bekämpfen Kampf enthalten ist, aber jeglicher Kampf fordert automatisch eine Gegenreaktion.

Warum ich gegen Kaufhausesoterik bin? Nicht weil damit Geld verdient wird, das interessiert mich wenig, sollen doch die zahlen die es wollen, sowohl für den Erwerb angeblichen Wissens und Fähigkeiten, wie auch später irgendwelche Menschen die meinen ihnen würde geholfen. Nein mich nervt das irgendwelche Zampanos oberflächliches oder gar gefährliches Halbwissen vermarkten und Menschen die dies erworben haben es auch noch praktizieren.
FĂĽr mich ist so etwas Jugend Forscht gepaart mit Denn sie wissen nicht was sie tun und wissen sie es ist es sogar noch schlimmer.
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1914
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 09.02.2018, 16:40

Hallo Sense,

schon, das mit Marokko könnte man denken, das mit den Metallen ist schon immer dagewesen.
Ist nichts Neues und es betrifft ja nicht nur die Brillen, sondern auch andere Metalle die Körperkotalt haben.
Denke mal da hat Weltenspringer recht.
Salze tun ihr Ăśbriges, als Elektrolyt. Metalle sind ein guter Leiter fĂĽr Strom (Energie) und als Antennen gesehen, mit den Salzen usw. bauen sie sich mit der Zeit ab.
Anode – Katode du verstehst.

Mit dem Sand, bei 500 Euro für die Gläser, von der Firma: “und mein Papi hat keinen Pfennig dazu bezahlt:“ bin ich in der Beziehung vorsichtig damit.

Zumindest haben die noch nicht aufgegeben. Andere Optiker am Ort haben schon das Handtuch geschmissen.

GruĂź ramalon

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1914
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 09.02.2018, 16:59

Hallo Biba,

das mit dem Clearingsleiter erinnert mich stark an das Thema mit den Energien in Räumen, dass wir hatten. Das die Räume fremde oder eigene Energien reflektieren.
Oder Horus mit seinem Programmieren von Gegenständen und Heilkristallen.

Clearingsleiter wird im Internet wird so etwas fĂĽr 1250 Euro fĂĽr 2 Tage angeboten.

Das was du da schreibst, mit den Energien. Hatte früher schon geschrieben: „Sie wissen nicht mit was sie da spielen.“
Aber eines beruhigt, die Meisten haben keinen Plan davon und kommen auch nicht an die Energien ran.

Aber eines solltest du dir mal ĂĽberlegen:
Es gibt doch viele Menschen die haben keinen Zugang zu Energien. Und haben diese welche, was ich Schwachstromenergetiker nenne, wie die mit ihren Chakren ausrichten, ist es doch schon fĂĽr sie ein enormer Erfolg.
Einem Energetiker entlockt so etwas ein müdes Lächeln, was für einen Anderen das Höchste ist.
Ist nun einmal die Warte der Sichtweise, wie alles im Leben.

So auch Clearingsleiter. Schwachstromenergetiker. Bei den als negativ empfundenen Energien, bĂĽgele ich eine Positive rĂĽber, das dauert einige Sekunden und ruhe ist.
Also nicht unbedingt eine Gefahr.

Ich sehe eher die Gefahren im Umgang mit Hochenergetik. Die Hochspannung unter den Energien.
Aber zuerst trifft es die Menschen die damit spielen.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 09.02.2018, 18:12

Hallo Ramalon,
eine Gefahr sehe ich dabei nicht wirklich, mehr eine Verarsche.
So als wenn ein Dorfschmied Lehrgänge für teuer Geld anbietet im Bereich Mechatronik, wobei der Schmied wenigstens die Grundlagen von Metall inne hat.
Der "normale" Mensch sieht das Angebot sicherlich als super und toll an, da ihm auch nichts weiter vermittelt wird sogar als etwas erhabenes, dabei ist es noch nicht mal das ein mal eins.

Ich gebe demächst auch Lehrgänge, was meinst du soll ich nehmen? Wäre ja dann Grundkurs, Aufbaukurs, Erweiterungskurs usw... 30.000€ ? :smile14:

By the Way, Chakren klären - ausrichten usw. sollte auch gekonnt sein, ist zudem eine sehr langwierige Angelegenheit weil der Körper (die Materie) sich anpassen muss, wirklicher und tiefgehender Ausgleich, nicht das meist angebotene (Kaufhausesoterik).
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1914
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 09.02.2018, 18:45

Hallo Biba,

eine Zeit wurden Lehrgänge in Bezug Esoterik, Reiki usw. verramscht.
Kenne bestimmt 10 Leute die so etwas gemacht haben, und dann versucht damit Geld zu verdienen.
Haben sie das Zimmer voll Engel usw. genagelt, etwas von Licht und Liebe gesäuselt, einen Lehrgang besucht und dachten sie hätten es drauf.
Ich weiĂź, dass die Kurse fast immer Abzocke sind.
Zumindest können diese Leute nur Schaden durch Dummheit anrichten, aber nicht energetisch.
Mit dem nötigen Geschwafel kannst du alles an den Mann oder die Frau bringen.
Versuche es mal mit gesegneten Heilwasser. Paar schicke Etiketten auf eine Flasche, Wasserleitung hast du bestimmt zuhause liegen und dann ab mit dem Zeug in Flaschen.
Als Energetiker kannst du das Zeug zumindest noch positiv laden. Dann weg für 189,90 € die Flasche.
Das Problem sehe ich nicht in den Kursen, wer bereit ist dafĂĽr seine Kohle zu lassen, soll er, jeder ist frei in seinen Entscheidungen.
Nur wenn diese Menschen kranken etwas für viel Kohle verhökern und deren Notlage ausnutzen hört auch bei mir der Spaß auf.
Teilweise raten sie den Menschen von Behandlungen ab usw.
Wie frĂĽher schon geschrieben, mir sind da die schlimmsten Dinge untergekommen.

Den Kurs wĂĽrde ich an Deiner Stelle gĂĽnstiger machen, dann aber mit 50 Teilnehmern.
Die Masse macht es. Nehme 250 Euro pro Teilnehmer. Das klappt.
Im Bereich, den sich viele leisten können.
Nach 6 Monate kaufst du Dir dann eine schicke Villa, dicken Mercedes, klopfst die Bude voll Eso Nippes und machst dann fĂĽr 10 Euro die Minute einzel Therapien.
Du weiĂźt die Pausen zwischen den Kursen mĂĽssen auch gefĂĽllt werden.

Fantasie? Nein ich kenne einen aus der Gegend, eigentlich gelernter Versicherungskaufmann.
Der hat so eine Bude in Holland. Villa, schicken Mercedes. Der hat absolut keine Hemmungen totkranke usw. auszunehmen. Er macht es auch telefonisch. 50 Euro fĂĽr 5 Minuten.
Der verkauft auch sein Heilwasser usw.

War mal in der Bude – Villa von ihm. Er bediente voll das Klischee der Esoterik.
Dekoration usw. alles Fake. Die kostbaren Figuren usw. sind frĂĽhes Woolworth.
Ölgemälde - Drucke auf Leinwand. Photoshop lässt grüßen.
Nach einigen Jahren brach dann das Geschäft ein, weil viele dann blickten, dass er nicht das war, was er vorgab. Macht ihm aber nichts, er hat seine Millionen gemacht, mit der Naivität und den Ängsten der Menschen.

Das er sich an Kranken bedient hat, Sterbenden usw. stößt mir sauer auf.
Naiven etwas zu verkaufen, ist deren Entscheidung.

Wie viele Menschen zahlen 1200 Euro für ein iPhone und die absolut nicht damit umgehen können.
Nutzen vielleicht 1 Prozent der Möglichkeiten.

Der Eine braucht sein iPhone als Statussymbol, seine Yacht, seine Villa, ein groĂźes Auto.
Andere einen Titel. Also was solls.

GruĂź ramalon

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1914
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 10.02.2018, 07:43

Hallo Martin,

jetzt sei nicht beleidigt, wegen der Kaufhaus Esoterik usw.
Aber es werden da Dinge verhökert die einigen nur wie schon geschrieben, ein müdes Lächeln ins Gesicht bringen.
Hatte am Anfang absolut keinen Plan von der Esoterik.
Was denkst du was es gedauert hat, bis ich begriffen hatte, was Meditation ist.
Enorm viel geschrieben, fĂĽr nichts. Zumindest aus meiner Sicht gesehen.
Viele Dinge die so fĂĽrchterlich ausgeschmĂĽckt werden, etliche BĂĽcher geschrieben, sind Dinge die im Sekundenbruchteil ablaufen.
Das was man Dir da beigebracht hat, oder versucht hat zu vermitteln ist nur die halbe Wahrheit.
Sicher gibt es Fremdenergien wenn man es so möchte.
Hatte frĂĽher schon mal das Beispiel mit einer Wohnung geschrieben.
Kommt immer darauf an, wer darin wohnt.
Wohnungen sind wie Glocken die nachklingen, und das ĂĽber lange Zeit.
War z.B. der Vormieter ein Angsthase, so reflektiert es die Wohnung.
Bei sensiblen Menschen löst das Angst aus. Denn es sind Ängste.
Sie machen FremdgefĂĽhle zu den eigenen.
Der Nachmieter ĂĽberschreibt nun die Wohnung mit den eigenen Ă„ngsten, aber es macht immer noch Angst.
Das waren erst Fremdenergien, dann die eigenen.
Jetzt geht man einfach dabei und kann diese Reflektionen positiv überschreiben, oder programmieren. Wie man es auch nennen möchte.

So das ist jetzt die halbe Miete. Wenn du jetzt gut bist, machst du vergleichende Energien.
Schaust ob die Reflektion der Wohnung mit dem der Menschen die dort wohnen identisch sind.

Es gibt aber auch Besuch, der seinen Mief dort hinterlässt. Negativ eingestellte Mitmenschen usw.
Auch das wird reflektiert, die böse Schwiegermutter und dergleichen.
Es löst sich mit der Zeit wieder auf, es sei denn man reflektiert es.
Man ist angepisst, weil die wieder genervt hat.

Alles und jedes hat sein eignes Energiemuster. Jedes Lebewesen, jedes Ding reflektiert sich und seine Umgebung.
Kirchen haben immer etwas leicht BedrĂĽckendes, weil es die Menschen waren, die das Muster hinterlassen haben.

Versuche die mal mit vergleichende Energien.
Suche identische Muster, dann hast du meistens den Ursprung.

Ich wĂĽrde das, als unbedeutende Randerscheinung einstufen.
Ich mache es so, fĂĽhle die Wohnung, die Menschen darin, und weiĂź was sie reflektiert.
WeiĂź sogar, wenn fremde Menschen z.B. in meiner Wohnung waren. Fremde Muster.
Auch was abgegangen ist. Nur das geht wesentlich weiter.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 10.02.2018, 11:34

Woher stammen als störend empfundene Energien?

Und da beginnt die Problematik, die Gründe sind so mannigfaltig das ich Bücher darüber schreiben könnte und doch nicht alle erfassen würde, daher nur mal die gängigsten.
Von heute lebenden Personen bzw deren Emotionen.
Von heute existierenden Wesen aus anderen Dimensionen – auch hier zu viele Variablen das ich nicht in das Detail gehe.
Von ehemals an dem Ort existenten Wesen aus anderen Dimensionen.
Von Lebensformen mit Bewusstsein die an dem Ort gelebt haben, bedenkt man das wir mittlerweile von Kulturen bis 400 Millionen Jahren zurĂĽck ausgehen ist das nicht wenig.
Zusammenfassend von allen bewussten Lebensformen die an dem Ort jemals gelebt haben und von allen – dimensionsübergreifend – heute existenten Lebensformen die einen Bezug zu dem Ort haben.
Von Menschen aus dem Gleichgewicht gebrachter bzw. zerstörter, vermischter Lebensformen – Energien und von künstlich- chemisch geschaffenen Verbindungen. Als Beispiel, es ist mittlerweile erwiesen das Schlafen in einem Haus aus naturbelassenen Materialien wesentlich erholsamer ist. Betonbauten energielos sind usw.
Von sogenanntem Elektrosmog.
Von dem Bereich der Erdstrahlen, Wasseradern, kurz von jeglicher Art der Energie die von der Erde- dem Untergrund ausgesandt wird und je nach menschlicher Ausrichtung fĂĽr den Menschen nicht als positiv empfunden wird und auch durchaus gesundheitliche Folgen haben kann.
Von den Erdmeridianen an sich, diese haupt Energielinien der Erde passen nicht zu jedem Menschen, ein Teil fühlt sich dort wohl, ein anderer empfindet sie als abstoßend spürbare Auswirkungen bis zu 100 Km von einem Haupt Meridian. Lässt sich Astrologisch zumindest annähern ergründen.
Von den so genannten Planetenlinien, auch hier kann die Astrologie hilfreich sein. Verändern lassen sich diese jedoch, genau wie Erdmeridiane nicht, da ist dann eher ein Umzug angesagt.

Um etwas daran zu verändern, muss erst der Ursprung ergründet werden und erst dann kann nachhaltig eine für den Menschen dauerhafte positive Veränderung herbeigeführt werden, oder je nach Situation ein Umzug angeraten sein. Es ist auch in bestimmten Fällen möglich das Energielevel des dort lebenden Menschen an zu passen und dadurch die Problematik zu beheben.

Ergründet man nicht, ist das mehr ein Wischi Waschi, Salz z.B. nimmt wie ich schon ausführte lediglich die momentan im „Raum“ befindliche Energie, aber nicht die Ursache. Bügelt man, wie es hier ausgedrückt wird eine andere Energie darüber, ist das lediglich eine Abdeckung, ähnlich den bekannten Bleimatten bei Erdstrahlen – aber keine grundlegende Veränderung.

Wenn hier Jemand behauptet ein Clearingsleiter zu sein frage ich ob er das Ergründen beherrscht, wenn er das Ergründen beherrscht ob er die Störfelder auch vom Grund auf verändern kann und wenn er das nicht kann frage ich mich wie er sich anmaßt solch einen Titel zu tragen.
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 10.02.2018, 13:43

@ Biba

Erdmeridiane sind keine Energielinien, sondern international festgelegte (gedachte) Linien des geographischen Gradnetztes. Sie dienen allein der exakten Bestimmung jeder beliebigen Position auf der Erde. Nicht zu verwechseln mit dem ebenfalls international gĂĽltigen (gedachten) astronomischen Himmelsmeridian. Beides hat mit Esoterik ĂĽberhaupt nichts zu tun.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 10.02.2018, 14:10

Ja Sullivan,
für den "normalen" Menschen ist das so, für Menschen die sich zumindest mal Einblicke in die Geomantie verschafft haben etwas anderes. Vielleicht hätte ich Energielinien, Lay - Lines, Drachenlinien oder noch eine andere Bezeichnungen wählen sollen?
Zur annähernden Erklärung schau mal hier:
http://www.pilger-weg.de/pilgergebiete/ ... index.html
Alte Völker nutzen noch solches Wissen und legten Wege entlang solcher Linien an, warum? Weil man dort wesentlich weniger Energie "verbraucht" bzw. sie einem wieder zugefügt wird. Schau dir Wildwechsel an, sie nehmen oft geradezu kuriose Wege, obwohl es geradlinig aus menschlicher Sicht wesentlich einfacher wäre.
Nur unterscheiden sich diese Lines, die dortige Energie nimmt nicht jeder positiv wahr.
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 418
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 10.02.2018, 14:49

Maythayus hat geschrieben: ↑
08.02.2018, 10:17
unter Fremdenergien verstehe ich: Seelen, dunkle Wesen, Naturwesen, Wächterwesen, Außerirdische und Magie.
Wenn du dies durch Clearing verändern, beheben möchtest oder wie auch immer, bist du dir dessen bewusst womit du es zu tun haben könntest?
Bist du über die möglichen Gefahren für dich bei deinem Lehrgang aufgeklärt worden?
Sprach man dort von Besetzungen, hatte Erfahrungen darüber gesammelt und diese auch wieder lösen können? Wurde der Bereich besprochen der meist als Dämonen bezeichnet wird? Wurden wenigstens die -ich meine es sind momentan 74 offiziell bekannte – höheren Dämonen besprochen? Ging man auf den Bericht über den Exorzismus der Emilie Rose ein? Erwähnte man, das der Vatikan eine eigene Abteilung für so etwas unterhält und auch das ihr letzter Exorzist mittlerweile verstorben ist ohne einen wirklichen Nachfolger gefunden zu haben? Wurde besprochen das so etwas eine Berufung ist und nur sehr wenige dazu berufen sind, was die nicht Nachfolge im Vatikan belegt?
Waren vielleicht Menschen anwesend die aus eigener Erfahrung berichten konnten wie es ist besetzt zu sein? Wenn ein anderes „Wesen“ die komplette Kontrolle über deinen Körper übernimmt und dein Bewusstsein zum Zuschauer degradiert? Wurde besprochen wie man es schafft nicht degradiert zu werden?
Wurde dir vermittelt das es einem sehr langen und beschwerlichen Weges bedarf sein eigenes Bewusstsein so zu festigen bevor man solchen „Wesen“ überhaupt begegnen sollte, geschweige denn bevor man etwas das sie bewirkt haben verändern möchte?
Wurde dir vermittelt das es auf diesen Ebenen oft mehr um Diplomatie geht als um Kampf?
Da es auch um Diplomatie geht, wurdest du diesen „Wesen“ vorgestellt?
Für jeden „Punkt“ den du aufführst brauchen die meisten Menschen ein Leben lang und haben dennoch vielleicht nur Einblicke erlangt und anhand eines Seminars sollen alle Grundlagen vermittelt, Verbindungen aufgebaut, du gefestigt usw. werden?

Weil das mit Sicherheit nicht der Fall ist, bleibe ich bei der Aussage „Kaufhausesoterik“ und „Jugend forscht“ und auch bei „Sie wissen nicht was sie tun“

Nimm das was ich hier geschrieben habe nicht als Angriff, sehe es als Warnung an, denn du weißt nicht womit du es zu tun bekommen könntest.
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 10.02.2018, 16:50

@ Biba

Esoterische und wissenschaftliche Begriffe sollte man möglichst auseinander halten. Für Kraftlinien in der Geomantie ist die Bezeichnung Meridiane unpassend. Dagegen kann der Begriff Körpermeridian in der traditionellen chinesischen Heilkunde nicht missverstanden werden.

@ Maythayus

Kontakte mit Wesen, die nicht zur Lichtwelt gehören, können fatale Folgen haben. Im Forum haben Golem und ich schon mehrmals das poetisch wunderschöne Schutzmantra von Bo Yin Ra zitiert: "Wall von Kristall allüberall, schließe dich rings um mich ! Schließe ein mich im Sein ! Überwölbe mich, überforme mich ! Lass nichts herein als Licht allein !" - Die Eingangsillustration von www.saintgermainfoundation.com zeigt, wie man sich diesen weißen Lichtwall bildlich vorstellen (visualisieren) könnte.

Antworten