Suche Hilfe bei einer Synastrie Deutung

für alles Astrologische, Horoskope und Sternzeichen
Starlight
Alter: 27
Beiträge: 8
Dabei seit: 2017

Beitrag von Starlight » 01.12.2017, 09:35

Guten morgen Mona :sunny:

Die Zeit lasse ich ihn auch,mich stört nur manchmal,wie er reagiert oder sich verhält besser gesagt-
Er legt zum Beispiel einfach auf,wenn jemand anderes anruft oder,gut gestern wars zum ersten Mal so,dass er mich einfach weggedrückt hat und dann geschrieben hat,Ich habe keine Lust sorry.

Insgesamt bin ich super einfühlsam zu ihn und gehe auf ihn ein und er ist die meiste Zeit wie ein Brett zu mir :smile14: wenn er schlecht gelaunt ist bzw launisch ist, (da merkt man definitiv den Krebs raus),ist er ständig genervt von mir und sagt mir das auch,obwohl ich echt nichts mache :smile01: dann fühl ich mich sehr weit von ihm entfernt,weil er dann komplett anders ist.

Und ich klammer auch nicht an ihm. Was mich selbst wundert,weil ich mich so locker gar nicht kenne,bei ihm fühl ich mich aber irgendwie sicher,weswegen ich ihn ziehen lassen kann :flower:

Meinst du die Transite im Bezug auf arbeiten an uns selber?oder ist das allgemein gemeint? :smile10:

Kann nicht einfach mal etwas sofort glatt laufen :roll:

Die Geduld habe ich an sich ja,wie du schon sagtest,die ganzen Steinbockplaneten,aber manchmal "rastet" mein Uranus aus und dann werfe ich alles hin. :smile08:

Ich bin auch sehr verletzlich. :smile08:

Mona,ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende!

Liebe Grüße :flower:

Starlight
Alter: 27
Beiträge: 8
Dabei seit: 2017

Beitrag von Starlight » 05.12.2017, 18:08

Hallo an alle!
Ich poste das jetzt,um meinen Kopf wieder frei zu bekommen.

Ich verstehe nicht,warum ich "immer" Geduld haben "muss". Auch nervt mich mein Männer Geschmack so langsam-die die ich wirklich mögen und lieben könnte, sind immer die,die irgendwie total viel Freiheit benötigen UND unnahbar sind. :pukeright:

Ich mag es ja auch nicht,wenn jemand zuviel "klammert",aber dieses ständige auf Distanz sein zu müssen,tut mir auch weh.

Ich habe das Gefühl,ich wäre da irgendwie verflucht-denn bisher! war es immer so,dass ich dann diejenige bin,die nicht richtig "geliebt" wird.

Dabei nerve ich nicht,bedränge nicht und gar nichts.

So wird das nie was.

Ich weiß,dass ich nach meinem Suchbild entweder auf unnahbare Männer stehe oder auf unerreichbare,aber das führt ja zu nichts :roll:

Ich musste das einfach mal rauslassen :-(

Antworten