Multimediale Botschaften

für Alles
Antworten
Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 17.12.2017, 12:40

15 Minuten zur Einstimmung in
"Die 7 Himmlischen/Hermetischen Gesetze",
Gottes Ordnung, wie es hier heißt.
Einfach anschauen und selbst entscheiden...



â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 17.12.2017, 12:44

12 Minuten zum Entspannen
mit
"Winter Dream Relaxing Music".



â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 18.12.2017, 16:35

Mehr als zwei Stunden "Winterlicht"...
und leicht wie eine Flocke oder ein Vogel
über herrliche Schneelandschaften schweben,
ohne Spuren zu hinterlassen...
im dicksten Schnee mittendrin sein, ohne
kalte Füße zu kriegen...

Tim Janis – "Winter`s Light" 2:05 h


â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 20.12.2017, 12:05

Kleiner Abstecher ins Konzert?
Zum Aufwärmen hier knapp 4 Minuten
mit Jon Anderson von Yes.
Lang, lang ist`s her, aber die Botschaft
hat Bestand, das Lied geht nicht verloren.
"Show Me"



â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 20.12.2017, 12:38

Am liebsten würde ich Euch ja gerne
die deutsche Ãœbersetzung aller multimedialen
Botschaften mitliefern, denke aber, dass wenigstens
der Originaltext ganz hilfreich sein kann.
Hier zwei Songs von Peter Gabriel von Genesis.
Ja, auch diese erlangen durchs Internet Unsterblichkeit.
LG sensmitter

Peter Gabriel – Mercy Street 4:44 Min mit Text


â–º Link zum Video


Peter Gabriel – Secret World 7 Min mit Text


â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 21.12.2017, 13:10

Nächstes Jahr wird dieses Lied 200 Jahre alt:

„Stille Nacht, Heilige Nacht“, (1818)
geschrieben von Franz Xaver Huber (1787 – 1863),
gesungen wie damals, in der Originalversion
mit nur einer Gitarre begleitet…
im Ursprungsort Oberndorf.

Für mich ist diese Stille Nacht 17:28 MEZ die
Wintersonnenwende.
LG sensmitter


â–º Link zum Video


PS.: Ich hatte vergessen zu sagen, dass das Lied zum
Weltkulturerbe gezählt wird...
Zuletzt geändert von sensmitter am 24.12.2017, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 21.12.2017, 13:19

Ein paar Worte zur Wintersonnenwende,
und meine besten Wünsche für Euch alle:
für Gesundheit und Glück,
für Zufriedenheit und Harmonie,
für neue Energie und Kraft
und Nachsicht für die eigenen Fehler.
LOVE LOVE LOVE
sensmitter

Winter Solstice – Silent Night


â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 23.12.2017, 13:24

Natürlich möchte ich hier niemandes Gefühle verletzen,
doch ansich ist es spiritueller Betrug, Jesu Geburt am
25. Dezember zu feiern.
Vielleicht aber schenkt uns das Bewusstsein, dass ab der
Wintersonnenwende die Täge wieder länger werden, die
gleichen zuversichtlichen Gefühle, die unsere Ahnen em-
fanden. Hoffnung auf bessere Zeiten können wir zu allen
Zeiten gebrauchen. Und auch der Frühling kehrt wieder...

Halbe Stunde Zeit für Filmchen?



â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 23.12.2017, 13:33

Eines steht fest:
Jetzt ist Winter, astronomisch gesehen,
und dann, wenn die Hl. Drei Könige kommen,
ist die Sonne der Erde am nächsten; und im
Juli, im Sommer, am weitesten entfernt von
ihr. Kurios, nicht wahr?
Na, jedenfalls ist jetzt Winter.

Enya – And Winter Came, instrumental


â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 23.12.2017, 13:48

Nun, wir haben wohl eher einen Weihnachtsbaum
vor der Tür stehen als eine Stechpalme = holly,
wie in den Vereinigten Staaten;
und nur wenige dekorieren in Europa ihre Häuser
so aufwendig und bunt. Aber auch, wenn es über-
laden vorkommen mag, ist es schön anzusehen.
Ja, "fängt echt an, verdammt viel nach Weihnachten
auszusehen", könnte manch einer sagen...
"It`s beginning to look a lot like Christmas" – Michael Buble


â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 24.12.2017, 12:10

Ansich wollte ich nicht sentimental werden,
aber es ist wohl nicht zu verhindern an einem
Tag, der dir "automatisch" Bilder aus der eigenen
Kindheit vor dem geistigen Auge auftauchen lässt.
Schnell schalten die Gedanken dann auch zu Menschen,
die nicht mehr unter uns weilen.

So wollte ich Euch unbedingt "Father Christmas"
von Greg Lake hören lassen, und dann fiel mir ein,
dass er vor einem Jahr mit 69 Jahren verstarb.
Weihnachten 2016 hat er nicht mehr erlebt...

Wie wundersam nun in unserer heutigen Zeit, dass
wir alle, die bereits von uns gegangen sind, so lebendig
herumspringen sehen können.
Älter als 40 Jahre ist nun der folgende Song, der gar kein
Weihnachtslied werden sollte, sondern gegen den Kommerz
an Weihnachten geschrieben wurde.



â–º Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 24.12.2017, 12:21

Heute ist Heilig Abend.
Ich fühle mich kein bisschen alleine; im Gegenteil.
Bin froh, dass ich endlich die Ruhe finde, mir in
Ruhe und mit Muße Musik anzuhören.

Als ich klein war, machten wir - besonders an Weih-
nachten - Hausmusik und konnten alle recht gut singen.
Nun ist der ganze Chor futsch...oh...

Auf meinem Wunschzettel hatte ich jedenfalls:
"Es kommt ein Schiff geladen". Hier als a capellaVersion.



â–º Link zum Video

Antworten