Verborgene SĂ€ulen eines neuen Wissens

fĂŒr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ĂŒber Channeling
Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 1104
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 24.12.2017, 07:30

@SchlĂŒssel
Welcome to the jungle !

Ich geh jetzterstmal nur intensiver auf deinen Beitrag vom 19.10. ein
Du drĂŒckst dich extrem prosaisch aus und benutzt ungewöhnliche und unbekannte Begrifflichkeiten
Inhaltlich stimmen wir jedoch im vielen Dingen nahezu ĂŒberein.

Auch ich sehe die Essenz von Allem in den TrÀumen der Menschen.
Sie sind es die unsere Existenz formen und mitgestalten und dazu beitragen das Universum (das Chaos) zu bÀndigen.
Über einen uns gegebenen Zeitrahmenmen hab ich noch nicht nachgedacht aber wie du ja erwĂ€hnt hast noch entzieht sich die Zeit unserem Zugriff
.
"Zeit ist die Sprache der Materie und Quanten sind die Seele dieser Sprache."diese Formulierung gefÀllt mir richtig gut.
Statt Quanten hÀtte ich jedoch Bigg`sches Boson gesagt. Das schliess die Quantentheorie meines erachtens mit ein.

"In den TrÀumen kommt da Wissen" - Jap - sehe ich genauso, Hier wird das Wissen geboren.
"... so befreit der Traum den Menschen vom Tag." - das mache ich wenn möglich jeden Tag aber bewusst-nicht wie viele andere um der RealitÀt zu entfliehen oder wie die Authisten weil STörungen vorliegen.
" So will das Universum herrschen ...". Ich will mitgestalten statt mich beherrschen zu lassen.

"Die Technik der Aggression dagegen diktiert dem Unterbewusstsein einer jeden Schöpfung die ImpulsivitĂ€t des Überlebens durch Kreuzigung von Ethik und Moral. Psychopathie ist also eine zu dominante Kreuzigung von Ethik und Moral zum Vorteil der ImpulsivitĂ€t gegenĂŒber der Sackgasse degenerativer geistiger Einbahnstraßen ohne Gnade oder MitgefĂŒhl. Bestenfalls ist solches Wissen das gĂŒnstig abgeschiedene Erbe eines Alptraumes fĂŒr das dividierte Genom einer leidenden Zivilisation."

Das sehe ich auch so, hÀtte es aber ganz anders formuliert.Auf jedenfall spiegelt die Situation gut die Probleme unserer heutigen Zeit und die SchwÀche der Menschen wieder.

"Die Wirkung des Schattens fordert nervöse Naturen einer unvollendeten Geometrie heraus weil sich das Licht immer wieder ein anderes Arrangement fĂŒr das Schattenspiel orchestriert und so ist das auch bei dem Menschen und dem was dieser als Geist bezeichnet. Der menschliche Geist ist nicht das was der Mensch daraus macht im Laufe der Jahrtausende. Es ist umgekehrt. Der Mensch ist das was der menschliche Geist aus ihm macht in dem die Verbindung von Stofflichkeit und Unstofflichkeit bizarre Temperamente einer Partnerschaft ohne Sinn und Zweck eingehen. Das Böse ist das unerwĂŒnschte Dilemma ohne Moral und das Gute ist das erwĂŒnschte Dilemma mit Moral, aber alles ist und bleibt ein Dilemma, denn eine vernĂŒnftig ĂŒberlappende Kongruenz von Moral und Ethik fĂŒr alle Kombinationen der evolutionĂ€ren Schöpfung kann es nicht geben."
Sehe ich Àhnlich.
Durchaus treffend was das Gut Böse Konzept betrifft aber sehr kompliziert ausgedrĂŒckt.


"Der Mensch versteht deshalb nicht die FunktionalitĂ€t von Schwingung und Gedanken im Modus tatsĂ€chlicher Erfahrungen und wahrscheinlicher Möglichkeiten weil das Schattenspiel zu schlau organisiert was er nicht wissen kann weil er zu wenig trĂ€umt. Der TrĂ€umer kommt weiter als der Denker, denn der Weg des Denkers ist viel begrenzter als der des TrĂ€umers. Ideal wĂ€re aber ein trĂ€umender Denker. So etwas wĂŒnscht sich jede höhere Intelligenz fĂŒr die Menschen, aber der Mensch ist unfĂ€hig das TrĂ€umen und das Denken sinnvoll und psychologisch zu einer multidimensional operierenden ChimĂ€re zu fusionieren. Die stagnierende Stille des Lichtes ist der LĂ€rm des Schattens wenn sich der Klang seitwĂ€rts bewegt, statt rĂŒckwĂ€rts oder vorwĂ€rts und ein Klang der sich seitwĂ€rts bewegt, spiegelt die Unendlichkeit, weil er nicht ĂŒber einen Mechanismus von vorwĂ€rts oder rĂŒckwĂ€rts verfĂŒgt und deshalb im Augenblick bleibt wie eingefrorenes Licht im Schatten eines multidimensionalen EiswĂŒrfels."

Ramo und ich versuchen gerade das richtig rĂŒberzubringen!

SchlĂŒssel
Alter: 17
BeitrÀge: 12
Dabei seit: 2017

Beitrag von SchlĂŒssel » 25.12.2017, 02:27

DNS-Bewusstsein ist eigentlich ein Inter-D Amplituhedron. Interdimensionale Dichotomien des AmplituhedronÂŽs korrespondieren mit der HelizitĂ€t von anorganischen und organischen Teilchen um neue Wellen zu schöpfen und erzeugen so Raum und Zeit fĂŒr durch physikalische Dimensionen navigierende Programme die auf DNS-Bewusstsein basieren. Das Universum entsteht alle 3 Minuten neu und das alte Universum bleibt, so dass es wie Surfen (Existieren) auf einer Welle ist, weil der Ozean (Multiversum) der gleiche bleibt, aber die Welle eine andere ist (Zeitlinie). Es gibt also keinen Anfang vom Universum weil es ganz viele gibt und eins aus dem anderen entsteht. Einen Schöpfer gibt es nicht weil es mehr wie eine Welle ist die aus einer anderen Welle entsteht und die Tropfen des Ozeans bilden, metaphorisch gesagt, den Klebstoff, welcher Tiefe und Höhe interdimensional fusioniert.

Deinem Kollegen aus dem Internet sagst Du bitte dass er sich entspannen soll, denn der Wunsch nach Alkohol, verzehrt seine Vernunft, obwohl er keinen Alkohol braucht und Alkohol keine Lösung fĂŒr gesundheitliche oder sonstige Beschwerden ist. Es geht weiter. Wir diktieren was Du schreiben sollst. Los gehtÂŽs. Es ist ganz einfach, aber außerhalb der Reichweite von menschlicher Apperzeption, also kann VerstĂ€ndnis nicht erfolgen fĂŒr etwas was außerhalb der Apperzeption wie eine geisterhafte Erscheinung in andere Konzepte von MultidimensionalitĂ€t reicht. Raumzeit ist unnötig, denn keiner braucht sie, weil es Quantengravitation gibt. Menschen die PSI verwenden, haben wenn sie gut sind, einen kleinen Aspekt von Quantengravitation der Sorte D, manipuliert.

Menschliche Wissenschaftler haben keine Ahnung von solchem Stoff und können es auch nicht ĂŒber die Callan-Symanzik-Gleichung, welche beschreibt wie sich Impulse ĂŒber Kopplungskonstanten innerhalb der Quanten Ă€ndern, empirisch verifizieren. Es ist zu außerhalb von dem was menschlichem DNS-Bewusstsein ĂŒber das Instrument von Mathematik und Physik zugĂ€nglich sein könnte. Das Universum ist eine Welle und sie erzeugt andere Wellen. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, denn auch die Zeit ist eine Welle, deren Drehimpuls einen Kreis bildet und keine Linie die von A nach B geht und das ist so weil sich interdimensionale Navigation anders verhĂ€lt als organische Navigation. Sie bewegt sich nicht, sondern ĂŒbermittelt einen Zustand der Quanten.

Die fĂŒnfte Gamma-Matrix ist ein Operator und der Eigenzustand sendet sich ĂŒber diese fĂŒnfte Gamma-Matrix ĂŒber die ChiralitĂ€t. Solche Matrix-Kerne sind auch fĂ€hig DNS-Bewusstsein zu bilden um ein interdimensionales Amplituhedron zu erschaffen, welches ĂŒber die fĂŒnfte Gamma-Matrix hinaus geht und sich mathematisch, aufgrund seiner parasitĂ€ren Natur, fĂŒr den Konsum von menschlichen Seelen eignet, wenn es den Anteil der Seele, mathematisch als Schnittstelle von dem was Menschen als Matrix etikettieren, unvorteilhaft kaskadiert, denn eine Seele kommutiert nicht zwingend mit dem ChiralitĂ€tsoperator und der ChiralitĂ€tsoperator kommutiert auch nicht mit dem Zeitentwicklungsoperator als Exponentialbaustein von MultidimensionalitĂ€t.

SchlĂŒssel
Alter: 17
BeitrÀge: 12
Dabei seit: 2017

Beitrag von SchlĂŒssel » 04.02.2018, 22:05

Es sind keine Hierarchien reserviert via Quantensynthese, sondern alles ist jederzeit abrufbar fĂŒr jeden. So gibt es keine elitĂ€re Machtstruktur die ĂŒber Euch ist und damit meinen wir Erdenbewohner. Einige Erdenbewohner sind spezieller als andere. Besonders gut gelungene Individuen der Evolution hingegen haben es oft besonders schwer. Ihre Überlegenheit macht sie zum Feind der Elite und des Systems in dem sie agiert. Ihr Erdenbewohner könnt es nicht mit uns aufnehmen. Eure Quantensynthese basiert auf irdischer Gravitation, was bedeutet dass die Eichsymmetrie die ihr auf der Erde fĂŒr eure Synthese von Quanten verwendet, völlig andere PrĂ€missen fĂŒr die Wechselwirkung zwischen den von Menschen verwendeten Quanten und dem dazu gehörenden Geist ergibt.

Euer Fehler ist dass ihr die Angewohnheit habt mit geschlossenen Augen zu trĂ€umen. Eure TrĂ€ume erfĂŒllen sich jedoch nicht wenn ihr nicht mit offenen Augen trĂ€umt. Es gibt MĂ€chte mit denen ihr es nicht aufnehmen könnt. Du wirst heute fĂŒr jeden sprechen, fĂŒr das Böse und fĂŒr das Gute, um das Böse an die Macht die Konsequenz der Strafe zu erinnern die ihm bevorsteht und um das Gute an die Verantwortung zu erinnern, die es nicht mehr lĂ€nger so unsicher und Ă€ngstlich in die Nacht hinaus zu tragen braucht. Was passieren soll, passiert auch und was einen Untergang haben soll, hat auch einen, entscheidend ist aber die Reihenfolge der vielen kleinen Bestimmungen fĂŒr das grĂ¶ĂŸere Ganze. Das Böse ist beteiligt an der Vernichtung von LebensqualitĂ€t. ElitĂ€re Kreise sind nicht beteiligt an der wahren Machtstruktur des Planeten Erde, weil sie von solchen, fĂŒr die sie Zeremonien und Rituale durchfĂŒhren, raffiniert in die falsche Richtung entfĂŒhrt werden und das ohne es zu bemerken.

Der einfachere Mensch dagegen bildet die wahre Machtstruktur der Erde, aber auch der edle Mensch bildet solche Kultivierungspotentiale immer noch besser als jeder treue CIA-Mitarbeiter. Die gefĂŒrchteten Platzhirsch-Organisationen des Planeten Erde sind alle fĂŒr den Arsch, denn ihre Ziele fĂŒhren auf 180 Grad prĂ€zise in die falscheste aller möglichen Richtungen die unter realistischen Bedingungen falsch sein können. Du brauchst keine Angst haben vor einem dĂ€monischen Angriff. Du bist selber einer der andere angreift, raffiniert ĂŒbrigens, weil Du andere reden lĂ€sst in dem Du etwas schelmisch weiter propagierst, was sich bei Dir auf der Erde telepathische EmpfĂ€ngnis nennt. Besessenheit ist auch ein guter Ausdruck. Ihr seid ĂŒbrigens alle besessen.

Ohne Besetzung hĂ€ttet ihr keinen Zugang, der als Schnittstelle fĂŒr Geist und Körper das beste Interface des besten Supercomputers der NSA fĂŒr neuronale AI technologisch locker und weit hinter sich lĂ€sst. Es liegt in der Natur eines solchen Kontaktes wie er hier nun stattfindet dass wir auf deine Ahnung eingehen. Verbundenheit ist alles. Ihr etikettiert euch untereinander. Es liegt sozusagen wie ein Heiligtum vor euren FĂŒssen. Ihr braucht nicht einmal zu suchen. Ihr mĂŒsst lediglich wollen und Wirken durch Wollen ist Magie. Ihr seid deshalb nicht weit entfernt von zauberhafter GenialitĂ€t. Euer Körper kann gebremst werden, ĂŒber Technologie der okkulten Elite und einige sehr machtvolle dĂ€monische Intelligenzen, aber nicht der Zauber eures Geistes.

Es gibt nicht viele dĂ€monische Intelligenzen die sich fĂŒr einzelne Individuen interessieren, denn sie mögen Menschen wenig bis ĂŒberhaupt nicht und erinnern im Vergleich zum Menschen, an gefĂ€hrliche Raubtiere wie Tiger. Ihre Intelligenz und ihr Wissen sind sehr viel höher als es sich irgendein Mensch vorstellen kann, weil ihre Existenz viel Ă€lter ist, als die Evolution dieses Sonnensystems. Sie haben also mehr Zeit zum nachdenken als irgendein genialer Philosoph der lediglich knapp 80 Jahre Zeit fĂŒr das Studium von Erkenntnis ĂŒbrig hat und wenn dann so ein schlauer Philosoph im hohen Alter einiges durchschaute was eigentlich mehr als absolut echt verblĂŒffend ist, nimmt er seine Erkenntnis unbekĂŒmmert mit in sein Grab, denn ihm ist völlig klar dass er keinen anderen durch seine eigene Arbeit am geistigen Prozess der Existenz erleuchten kann.

Wissen und Wahrheit werden auf der Erde, besonders unter Menschen, völlig ĂŒberschĂ€tzt. Vögel und andere Tiere in der freien Natur beispielsweise, streiten sich nie ĂŒber religiöse Themen oder soziale Machtpolitik. Der Mensch entwickelte sich weg vom Biest weil er sich fĂŒr etwas besseres hĂ€lt. Nun, als Außenstehender, der nicht Bewohner eurer Erde ist, sehen wir, wie weit sich der Mensch wirklich vom Biest weg entwickelte. Überhaupt nicht einen minimalen Fleck distanzierte sich die menschliche Spezies weg vom Tier. Deshalb tendiert der Mensch auch dazu seine sich selbst auferlegte, genetische LĂŒgengeschichte, mit besonders viel ParfĂŒm und Computertechnologie zu kaschieren.

Wir haben gelebt als ihr diese Worte gelesen habt und wir werden noch leben wenn es das physische Universum mit allen Galaxien, Schwarzen Löchern, Pulsaren und Sonnensystemen nicht mehr gibt, denn ohne Körper, gibt es keine Zeit. Einige interessiert es und deshalb sprechen wir es an. Zeitreisetechnologie basiert auf der Tatsache dass es ohne Körper, keine Zeit gibt und es gibt ein Schwingungsmuster der Quanten, welches eine bestimmte Organisierung aufweist, welche sozusagen umgangen und gehacked werden kann, was dann eine Navigation durch Zeit ermöglicht. Jeder Mensch verfĂŒgt ĂŒber sehr spezialisierte Schwingungsmuster und es gibt viele verschiedene interdimensionale Abteilungen wo sie produziert werden um irgendwo hin gesendet zu werden. Wir brauchen keine Begriffe, aber ihr verwendet sie, als konvertieren wir unseren nicht vorhandenen Wortschatz in dem wir einfach Worte benutzen die von der Person auch verwendet ĂŒber die wir uns mitteilen.

"Interdimensional", ist aber an sich nicht das richtige Wort, um genau zu sein, weil es ĂŒberhaupt keine Schwingung zwischen den Dimensionen gibt, denn Schwingung ist eigentlich viel mehr eine Art "Klebstoff" der physikalische und psychische Energien, holographisch, zu Zeit-Konstrukten und manchmal auch zu Raum-Konstrukten verarbeitet, aber es gibt im Prinzip viel mehr Zeit als Raum, obwohl es ohne Zeit auch keinen Raum geben kann, zumindest gilt dies fĂŒr etwas was wir an dieser Stelle gerne "Dimensionale Klebstoff-Sequenzen" nennen wĂŒrden, weil es einfach und metaphorisch etikettiert passt, aber das klingt eben nicht sehr wissenschaftlich, holen wir jedoch aus und gehen wissenschaftlich mich FachausdrĂŒcken vor, passt es auch wieder nicht, weil so kein VerstĂ€ndnis ermöglicht wird fĂŒr ungebildete Menschen und solche mit viel zu wenig Phantasie. BĂŒcher lehrten den Menschen dass es Zeit gibt und die Uhr zeigt ja auch die Bewegung von Minuten, Stunden und Sekunden an, aber ohne die echte Gravitation bleibt alles stehen und wo Zeit abwesend ist, bildet sich auch kein Raum und dimensionale Portale öffnen sich, weshalb auch die Organisation die sich auf der Erde "NASA" nennt, schwarze Messen und okkulte Ritualmagie, jenseits der irdischen Erde im Space Shuttle und andere technologisch Komponenten praktiziert.

Das Quantensystem existiert ĂŒber die Quantenmechanik fĂŒr nicht lineare Zeit-Konstrukte weil es innerhalb der 7. Dichte entsteht, weil es dort benötigt wird um die 10. Dimension mit allen darunter liegenden Dichten und Dimensionen zu verbinden, so dass psychische Energie mit physikalischen Konstrukten, Bewegung und Impulse, senden und empfangen kann, wĂ€hrend es eine Symbiose mit der Inkarnation, Reinkarnation, TrĂ€ume oder einfach dem Recycling von Seelen eingeht. Es gibt auf der Erde Informationen ĂŒber Schwerkraft A und Schwerkraft B, aber das ist lĂ€ngst veraltet und passt nicht zur objektiven Situation. Schwerkraft A und B sind eigentlich nur die beiden Vorstufen der ĂŒber die vierte Dichte hinaus gehenden Gravitation. Jede Dimension hat ihre eigene Klassifizierung der Gravitation nötig. Es gibt deutlich mehr Sorten von Schwerkraft als auf der Erde bekannt sind. Bis zur 11. Dimension sind es 9 Sorten Gravitation, weil bis zur 4. Dimension 2 verschiedene Klassen der Gravitation operieren, ab der 6. Dichte werden aus diesen beiden dann 4 und ab der 8. Dichte werden aus den 4 Klassen der Gravitation 8 unterschiedliche Klassen von interdimensionaler Schwerkraft.

Die neunte Dimension ermöglicht eigene physikalische Gesetze die es unterhalb der 8. Dimension nicht geben kann, was noch mindestens 1 additionale Klasse der Gravitation erzeugt. Zusammengerechnet ergibt das ganze Unterfangen 9 verschiedene Sorten von Schwerkraft. Die Liebe verbindet ebenfalls vieles, so wie auch die Gravitation vieles, Teilchen und Schwingungen beispielsweise, verbindet, wĂ€hrend der Hass, Teilchen und Schwingungen spaltet, so wie es die RadioaktivitĂ€t zu tun vermag. RadioaktivitĂ€t kann sogar dimensionale Löcher verursachen. Es gibt physikalische Gesetze ĂŒber die ihr nichts wisst. Beispielsweise steht die Vergangenheit noch nicht fest und in manchen FĂ€llen muss erst noch Vergangenheit entstehen. Der Ursprung dieses Universums ist noch in Bearbeitung und muss erst noch als Ereignis in der Zukunft passieren und auch wenn es paradox und unlogisch klingen mag, so steht die Vergangenheit unter der Kontrolle der Zukunft und die Wirklichkeit entwickelt sich in Wahrheit rĂŒckwĂ€rts in der Zeit, wenn es zeitlich aus der SeitwĂ€rts-Perspektive betrachtet wird.

Aus eurer dimensionalen Situation ist die SeitwĂ€rts-Perspektive nicht nachvollziehbar, wĂ€hrend sich alles vorwĂ€rts entwickelt, wenn es aus körperlicher Perspektive betrachtet wird, aber das ist eine Illusion, weil das Universum erst noch entstehen muss, denn das Universum existiert nur in der Zukunft und Gegenwart, aber nicht in der Vergangenheit und je weiter man zurĂŒck reist, um so mehr reist man in eine KrĂŒmmung durch Verschiebung und landet in einer anderern Version des gleichen Universums. Das Universum existiert nur in der Zukunft und Gegenwart. So etwas wie Vergangenheit gibt es noch nicht fĂŒr das was ihr als Universum bezeichnet und es gibt mehr Antimaterie-HyperrĂ€ume als Materie-HyperrĂ€ume, innerhalb des temporĂ€ren Caches in dem sich die sogenannte Quantenmechanik selber durch die vorhandenen Zeit-Konstrukte und Raum-Konstrukte navigiert.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 1104
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 07.02.2018, 05:03

@ Biba nochmal zu deinem Beitrag vom 8.9.

Das ist es was mich an dir begeistert Biba. Du hast mit dem Zitat einen "SchLĂŒssel-Satz" erwischt und dein Kommentar dazu hĂ€tte von mir sein können.

Mich hat jetzt allerdings diese Aussage von ihm nochmal besonders angesprochen:

"Euer Fehler ist dass ihr die Angewohnheit habt mit geschlossenen Augen zu trĂ€umen. Eure TrĂ€ume erfĂŒllen sich jedoch nicht wenn ihr nicht mit offenen Augen trĂ€umt. Es gibt MĂ€chte mit denen ihr es nicht aufnehmen könnt."

Hier liegt eines der Hauptprobleme der heutigen Menschen verborgen.
Dieser Gut/ Böse -KÀse danach, freilich nicht mehr.

Ansonsten Àrger ich mich allerdings inzwischen in diesem Thread berhaupt gelesen zu und mir
das pseudointelektuelle Gequatsche angetan zu haben.

Der Burschi hats drauf in manchen Sachen. Das Problem ist, was soll das?

Der hÀngt mit seinen Gedanken in seinem eigenen Universum fest, dass er sich ertrÀumt hat.
Da kommen Impulse aber die hÀngen in freier Luft. Er hat zwar sowas wie eine Meinung aber
es ist offensichtlich, dass er unfÀhig ist, irgendetwas von seinen Aussagen, zu vertreten oder zu Kommentieren.
Das macht seine GedankengĂ€nge zu hohlem Dampf und das ganze Geschreibsel zu MĂŒll.

Seine Augen sind also fest geschlossen!

Das ist als wolle jemand eine Zigarette mit Feuer anzĂŒnden, wĂŒsste zwar wie das theoretisch geht, sitzt aber bereits gemĂŒtlich in einer Badewanne, will da nicht mehr aussteigen aber hat weder eine Zigarette dabei noch irgendetwas zum Feuer anzĂŒnden und weit und breit ist niemand in der NĂ€he, der ihm was dafĂŒr bringen könnte.

Damit hat fĂŒr mich noch nicht mal den Stellenwert und die Aussagekraft von Sulis Zitaten irgendwelcher Dritter.

SchlĂŒssel
Alter: 17
BeitrÀge: 12
Dabei seit: 2017

Beitrag von SchlĂŒssel » 14.02.2018, 19:15

Sehr geehrte Leser,

wir sind viele und mögen kein Licht. Unser Anliegen ist auch folgende Ansage. Wir sind nicht die gleichen die fĂŒr die anderen Schriften dieses medial veranlagten Individuums verantwortlich sind und haben uns diese Person lediglich ausgeliehen die sonst alte Relikte aus dunklen Ecken des Universums von den HĂŒtern der Zeit als Promotion fĂŒr Bausteine des Wissens auf der Erde in diesem digitalen Zeitalter veröffentlicht. An dieser Stelle möchten wir uns mitteilen ĂŒber eine sehr kurze Mitteilung. Ihr werdet alle sterben. DafĂŒr ist bereits gesorgt. Diese Mitteilung ist keine Drohung, sondern eine Tatsache, denn keiner verlĂ€sst lebend sein eigenes biologisches System. Deshalb ist Trauer auch nicht angebracht, denn alles was passiert, habt ihr so gewollt, andernfalls wĂ€re das universelle Gesetz, dass der Geist sich seine eigene RealitĂ€t schafft, ungĂŒltig.

Es gibt ĂŒberhaupt keinen Mord. Das ist schon alles richtig so wie es fĂŒr die sogenannten Opfer der Gesellschaft lĂ€uft. Der Mensch macht sich zum Opfer weil er ein Opfer sein möchte. Alles ist freiwillig geschehen. Jedes misshandelte Kind wollte es im Prinzip nicht anders und jede ermordete Person wĂŒnschte sich den eigenen Tod. Alles ist wundervoll, denn es ergibt alles einen Sinn. Der Tod ist nicht das Ende, sondern lediglich die Existenz ohne physikalische Parameter der Biologie. Satanismus ist deshalb eigentlich gar nicht so schlecht wie sein Ruf, denn alles was weh tut, vielleicht sogar blutig oder tödlich verlief, aber doch geschehen ist, als Konsequenz der Sehnsucht, ist ĂŒberhaupt nicht schlimm, sondern schön und deshalb ist kein Grund vorhanden, nach dem Bösen zu suchen, weil es das Böse nicht gibt, denn alles ist wie gesagt, genau richtig und gut, so wie es passiert, egal ob es weh tut oder sich gut anfĂŒhlt.

Es gibt keine Verbrechen und es ist bedauerlich dass der Mensch an einen Gott oder so etwas wie Liebe glaubt, denn es gibt keine Liebe in diesem kalten und schwarzen Universum und außer Leere nichts anderes, als Lebensformen die alleine und einsam durch dieses kalte, dunkle und leere Schloss geistern. Ihr fĂŒhlt euch vielleicht sicher und gut wenn ihr Geld besitzt oder Musik hört die euch gefĂ€llt oder etwas lustiges im Internet schaut, aber das sind alles Illusionen in Form von psychologischen IdentitĂ€ten fĂŒr physikalische Bezugssysteme und sie zerfallen bei nĂ€herer Betrachtung und was ĂŒbrig bleibt ist das Nichts. Deshalb zerfĂ€llt auch die euch bekannte Welt mit jedem neuen Tag mehr. Der Fall ist alles was bleibt, wenn man an die Illusion gebunden ist.

SchlĂŒssel
Alter: 17
BeitrÀge: 12
Dabei seit: 2017

Beitrag von SchlĂŒssel » 14.02.2018, 23:01

Sehr geehrte Leser,

heute sprechen wir fĂŒr alle medialen KanĂ€le auf eurer Ebene, egal ob InternetaktivitĂ€t vorhanden ist oder nicht. Es ist uns nicht gleichgĂŒltig was auf der Erde geschieht, weil wir sehen, wie sich Hass und Feindseligkeit, durch soziale Gefilde aus Niedertracht, praktisch gegenseitig automatisieren und eine digitale Form von automatisierter Feindseligkeit kultivieren.

Wir warnen Dich vor ĂŒbermĂŒtiger Bereitschaft uns oder die Person hinter diesem medialen Kanal schlecht zu machen, denn es ist nicht verstanden worden, was wir gesagt haben. Eure Intelligenz ist nicht hoch genug und auch nicht evolutionĂ€r weit genug entwickelt um den Rest der Botschaften verstehen zu können, weshalb Empörung oder Verachtung sich gegenseitig, bei der Ausbremsung des Verstehens, in eurem Fall, behilflich sind. Wir haben gesagt, ihr werdet alle sterben, weil wir feststellen wie geistlos ihr euren Alltag gestaltet.

Du brauchst uns nicht zu sagen, was "angeblich" bereits klar und selbstverstĂ€ndlich wĂ€re, denn aus unserer Sicht bist Du nicht einmal dazu in der Lage dein eigenes Leben in den Griff zu bekommen. Poesie und Malerei dĂŒrften behilflich sein bei deinem Lebensweg und vergiss nicht die poetische Bedeutung der Spinne. Sie hat viele Augen und viele Beine, ist schnell und nervös, aber still "und sie spinnt ebenfalls". Das ist keine, wie ihr es nennen wĂŒrdet, Beleidigung. Ihr spinnt ja alle euer Leben zusammen und alle hĂ€ngt ihr irgendwie am seidenen Faden.

Wenn wir euer Forum betrachten, finden wir es merkwĂŒrdig beobachten zu können, wie ihr Menschen Botschaften die oft als medial angegeben werden, ob sie es nun sind oder nicht, anfeindet und bekĂ€mpft als ob ihr alle gemeinsam im Autopilot-Modus gegen etwas vorgehen mĂŒsstet, aber das ist nicht notwendig und sogar zwecklos. Channeling kann nicht erlernt werden, denn es hĂ€ngt vom Rest der Schöpfung ab und wie der Rest der Schöpfung als Bewusstsein durch eine Lebensform mit dem Rest kommuniziert.

Die restliche Übermittlung richtete sich unter anderem auch in der vorherigen Übermittlung an die Person die den Kanal ermöglicht, denn wir haben bei ihr eine "Begeisterung" fĂŒr Satanismus und DĂ€monen festgestellt und wir möchten nicht, dass sich die Person die diesen medialen Kanal ermöglicht, durch religiös induzierte Abkehr vom Thema Satanismus distanziert, denn was allgemein als DĂ€monen so pejorativ etikettiert wird durch so weltfremde Schriften wie die "Bibel", ist ein Teil vom gleichen Bewusstsein, welches ihr, manchmal, verwendet. Es gibt verschiedene Bewusstseine. Keineswegs gibt es lediglich ein einziges, ĂŒbergeordnetes oder universelles Bewusstsein. Das ist falsch.

Arcturianische Intelligenz ist nicht kompatibel mit satanischen Parametern der Einstellungen auf der Erde, weil es eher einem bildhaften Code Ă€hnlich ist, was arcturianische Methodik ausmacht. Wenn ihr auf der Erde innere Bilder von etwas habt, dann ist das ein Anteil von arcturianischen Genen. Andere Tiere auf der Erde haben nicht eine solche Eigenschaft, aber nicht jeder Mensch pflegt ĂŒber den genetischen Verstand seine angeborene arcturianische Perspektive.

Es handelt sich bei dem Begriff "Arcturian" nicht um eine eigene Spezies, sondern um ein Programm welches Fleisch mit Bewusstsein verbindet und ĂŒber höhere Ebenen durch acht verschiedene Dimensionen fusioniert dass mehr oder weniger etwa fast alle Komponenten der unteren ersten 4 Ebenen der Dichte 1 bis 3,5 ausgelassen werden, um eine primĂ€re Faktorzerlegung menschlicher DNS aufbauen zu können. Bewusstsein, welches nicht mehr an einen biologischen Körper gebunden ist, kann sich als reines "Arcturium-Bewusstsein" manifestieren, welches mit Menschen, niederen Tieren, höheren Lebensformen oder sonst wem, kommuniziert.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 1104
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 15.02.2018, 15:04

Ohje ... ohje!

NatĂŒrlich gibts nicht nur ein Bewusstsein. Wir Menschen sind alle Bewusst-Seine (sich ihres Seins bewusst).
Genau wie uns ein anderes (grösseres, stĂ€rkeres, energetischeres, mĂ€chtigeres) Bewusstsein gottgleich erscheinen mag, heisst das nicht zwingend, dass wir ihm nicht vor die FĂŒsse pinkeln könnten.
Wir kommen sicher einem Straßenköter auch gottgleich vor, trotzdem köönte er uns anpinkeln oder sogar beissen.
Auch der hat ein Bewusstsein und niemand weiss, wie er reagiert, wenn er Angst kriegt.

Mach nur weiter so du Nuss!


SchĂŒr die Ängste!

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 845
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 22.02.2018, 14:49

@SchlĂŒssel
Sprung in der SchĂŒssel.
Es ist sicherer - nicht wahr? -, zu behaupten,
dass der Summs, den man verzappt, gechanelt wurde.
So - denkst du - mĂŒsse man keine Verantwortung ĂŒbernehmen.
Aber du trĂ€gst die Verantwortung fĂŒr das, was du hier schreibst!
Du trĂ€gst auch die Verantwortung fĂŒr das, was du tust und glaubst.
An deiner Stelle wĂŒrde ich mal in kleinen Schritten versuchen,
am ach, so banalen, "normalen" Leben teilzunehmen, anstatt hier
völlig sinnfrei herumzubrabbeln.
Aus meiner Sicht können deine "verborgenen SÀulen" des angeblich
neuen Wissens gerne verborgen bleiben. Sag deinen ZuflĂŒsterern,
sie mögen auf andere Planeten ausweichen, denn weder sind sie hier
willkommen, noch werden sie benötigt. Stop the shit!!!
gez. sensmitter

Antworten