Die große Mahatma Invokation

Meditationstechniken, Erfahrungen..
Antworten
Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 25.08.2017, 13:36

Im vorletzten Beitrag kann man einen 10-seitigen Auszug dieser Mahatma-Invokation anklicken. Lesern, die sich noch nicht lange mit Esoterik besch√§ftigen sei gesagt, dass es sich dabei um eine Bearbeitung von Texten handelt, die schon seit Jahrzehnten bekannt sind. Selbstverst√§ndlich darf jeder eine Bearbeitung besser finden als das Original. Mancher w√ľrde aber gerne von Anfang an wissen, ob er eine Bearbeitung oder das Original vor sich hat.

Im vorliegenden Fall handelt es sich um bearbeitete Texte der in den drei√üiger Jahren gegr√ľndeten amerikanischen I AM Activity www.saintgermainfoundation.com. Schon in ihrer Anfangszeit bildeten sich mehrere Abspaltungen, die zentrale Begriffe wie "Ascension" (Aufstieg, Himmelfahrt) und andere w√∂rtlich √ľbernahmen, manches davon aber ver√§nderten. So erging es beispielsweise auch der Reiki-Lehre von Usui Mikao.

Lobenswert ist in diesen Zusammenhängen die Tätigkeit der vergleichenden Religionswissenschaft (nicht zu verwechseln mit Theologie), die neben den Religionen auch esoterische Strömungen beobachtet und zeitlich exakt auflistet, ohne sie zu bewerten.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 416
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 25.08.2017, 23:14

Moin,
na ja, wenigstens kommen sie zum Schluss zu meiner Signatur, wenn auch nur zum Beginn meiner Signatur, weiter scheinen sie noch nicht zu sehen. :smile14:
Ansonsten wie in den Religionen auch zu finden immer irgendetwas - irgendwen bitten zu helfen und alle Entscheidungen von sich zu weisen.
Das hatten wir doch schon lange genug und eigentlich sollte jeder so langsam erkennen wohin es gef√ľhrt hat und noch f√ľhrt.

Auch mal wieder typisch f√ľr Menschen die so etwas folgen ist das predigen von Wasser und das Saufen von Wein. Es ist ja in √§hnlicher Art hier klar zu sehen, die Aufforderung Christen Mensch zu sein und eine offene T√ľr zu sein und gleichzeitig Hexen an zu prangern und sie aus dem Forum zu verweisen.
Horus hat geschrieben: ‚ÜĎ
22.08.2017, 14:57
Hilft auch gegen die Umtriebe wild gewordener schwarzmagisch wirkender Kinderhexen!...
Meine Meinung dazu: "Denen sollte hier keine Plattform geboten werden ihre irren Spielchen zu betreiben"!....
Andreas, ich bitte Dich, das zu unterbinden!....

Ich bin ein Christus-Mensch und eins mit meinem Christus-
Selbst.
Ich bin die offene T√ľr

Wenn ich mich recht erinnere hat Jesus der √úberlieferung nach nie Jemanden abgewiesen, eher war das Gegenteil der Fall.
Ich bin eine Einheit des göttlichen Geistes.
Ich bin Friede und in Harmonie mit allem.

Auch Hexen gehören zur Einheit, sonst wären sie nicht existent.
Sch√∂n das auch auf Frieden und Harmonie hingewiesen wird, wurde das nicht auch im Mittelalter so gehalten und damit die Vernichtung der Hexen unter anderem begr√ľndet?
Scheinbar sind hier einige noch nicht wirklich weiter gekommen, sie verlangen immer noch ähnliches und predigen immer noch das Selbe ohne ihm zu folgen.
Schließen möchte ich mit den Worten ab Minute 4.57:


‚Ėļ Link zum Video

Wat hapt ihr f√ľr en fiesen Charakter, bah !
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 416
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 26.08.2017, 10:06

Horus hat geschrieben: ‚ÜĎ
26.08.2017, 08:22
Es kommt immer bei allen Dingen darauf an mit welchen Augen man die Dinge betrachtet!....
Entsprechend ist das Verstehen, besonders, wenn man Dinge verurteilt, die man noch nicht mal im Ansatz verstanden hat!...
Moin Horus,
das ist es ja eben du verstehst es nicht mal im Ansatz!
F√ľr dich hat z.B. Voodoo einen negativen Tach weil du negatives erlebt hast und du urteilst auf Grund dessen sehr einseitig.
Nichts ist vom Grunde her negativ, Energie ist vom Grundsatz her neutral, es kommt gerade auf erden darauf an, was der Mensch daraus macht bzw wof√ľr er sie einsetzt.

Voodoo Magie wie sie in Europa ausge√ľbt wird, dient dem konstruktiven Wirken und Ihrem Sinn Harmonien stimmig und zu gestalten. Schlie√ülich wird Voodoo, wei√üe Magie nicht zuletzt als Schutzmagie ausgef√ľhrt damit die Menschen, bzw. Angeh√∂rige, Heim und Hof vor Schaden bewahrt werden sollen. Im Voodoo arbeitet ein Magier oder Bokor stark mit Geistern, Ahnen und Atavismen.

Chaosmagie trifft man h√§ufig bei den j√ľngeren Hexen an.
Die okkulte Bewegung der Chaosmagie ist im Grunde eine Abwandlung der Hermetik. Die ersten Chaosmagier waren Hermetiker die ein reines magisches System schaffen wollten, frei von Dogmen und Glaubensbekenntnissen, in dem alle unterschiedlichen Traditionen und Paradigmen zu einer einzelnen zusammengef√ľhrt wurden, und so sind auch die meisten Chaosmagier urs√§chlich Hermetiker.
Sie hat √ľber das hermetische Paradigma der vereinten Magietheorie auch Eingang in den akademischen Lehrplan bestimmter Universit√§ten gefunden, etwa in Edinburgh, an der Neuen Universit√§t in Erfurt oder der Karlova in Prag.

Du willst also etwas aus dem Forum verbannen das zumindest in Teilen an Universitäten gelehrt wird?

Wahre Worte von dir:
Es kommt immer bei allen Dingen darauf an mit welchen Augen man die Dinge betrachtet!....
Entsprechend ist das Verstehen, besonders, wenn man Dinge verurteilt, die man noch nicht mal im Ansatz verstanden hat!...
Denn du verurteilst hier etwas das du offensichtlich noch nicht mal im Ansatz zu verstehen scheinst!

Zur Christus Bewusstsein, ja das ist mir durchaus bekannt und auch bewusst, es mag sein das Jesus daraus sch√∂pfte wie du es ausdr√ľckst, zumindest wird das behauptet.
Was tat denn Jesus?
Er sch√ľtzte vor negativen Energien, √§hnlich dem heutigen Voodoomagier
Er sah in die Zukunft und prophezeite, ähnlich dem heutigen Seher.
Er erweckte Tote zum Leben, ähnlich dessen was Todesmagier heute versuchen.
Seine Aussagen und Ansichten entsprachen nicht den herkömmlichen Religionen und Dogmen, ähnlich dem heutigen Chaosmagier.
Auch er kämpfte z.B gegen den so genannten Teufel an, ähnlich einem heutigen Kampfmagier.
Er trieb Dämonen aus, genau wie heute Dämonenmagier die diese Magie zum Positiven nutzen.

Nochmal es kommt immer darauf an wozu ich Energie nutze und dabei sollte sich jeder bewusst sein das alles was ich aus einer Sicht positiv beeinflusse oder gar verändere im Umkehrschluss immer auch negatives bewirkt.

Du stellst deine Erfahrungen als Dogma dar und jede andere Sicht verurteilst du, ohne dir auch nur im Ansatz die M√ľhe zu machen sie zu betrachten. Von daher ist dies kein Austausch an Erfahrungen - Sichtweisen, denn du lehnst jede andere Sicht vehement ab und verurteilst sie auch noch.
Biba
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 416
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 26.08.2017, 14:51

Hallo Horus,
mir sind auch "Wirkrichtungen" wie du es nennst von Osho bekannt, ich erlebte sie damals in dem Dorf wo ich wohnte. Vergewaltigungen, Au√üeinandrei√üen von Familien, Geldbeschaffungen der √ľbelsten Art, Knechtung, Drogen, totale √úberwachung um nur einige zu nennen. Um deine Aussage aufzugreifen, auch ich habe manipulierte Frauen erlebt nicht durch Voodoo sondern durch Osho! Dar√ľber hinaus ist wohl jedem so ziemlich bekannt was in anderen Teilen der Welt geschehen ist.
Verurteile ich dich deswegen pauschal? Fordere ich das Andreas etwas gegen dich unternimmt?

Auch habe ich reichlich Erfahrungen mit Menschen die bei Heilpraktikern in Behandlung waren, es ist kaum etwas positives in den Erfahrungen der Menschen, eher das krasse Gegenteil ist der Fall.
Von diversen Berichten unter anderem im TV √ľber Heilpraktiker und ihre Methoden wollen wir mal gar nicht anfangen.
Verurteile ich dich deswegen pauschal? Fordere ich das Andreas etwas gegen dich unternimmt?
Bist Du Dir sicher, dass diese Mädels nur helfen wollen?... :?
Nein, aber der blo√üe Verdacht f√ľhrt bei mir nicht zu einem Urteil und schon gar nicht zu einer Verurteilung.
Und, wenn Du der Ansicht bist, es sei sinnvoll und ungefährlich mit sogenannten Dämonen zu arbeiten, na, dann tu es doch selbst auch...
So wirst Du eigene Erfahrungen erlangen!...
Schrieb ich irgendwo das so etwas sinnvoll oder gar ungef√§hrlich ist? F√ľr meinen Teil habe ich gen√ľgend Erfahrungen in der Hinsicht sammeln d√ľrfen, wer bist du dies in Frage zu stellen? Kennst du mich? Wie weit und wie lange bist Du in meinen Schuhen gegangen, oder auch nur neben mir her?
Ich bin sehr von Dir enttäuscht,dass Du einen solchen Blödsinn von Dir gibst!...
Dito, ich mag keine pauschalen Verurteilungen wie du sie hier propagierst!
Biba
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 26.08.2017, 16:05

@ Biba

Horus erhält von dir den Vorwurf: "Du willst also etwas aus dem Forum verbannen, das zumindest in Teilen an Universitäten gelehrt wird."

Wenn an Universit√§ten etwas √ľber Voodoo gelehrt wird, dann nur im Rahmen von Kultur- oder Religionsgeschichte, allenfalls auch noch von Kriminologie und Psychopathologie. In keinem Falle werden dort etwa Voodoopraktiker ausgebildet (was du auch nicht behauptest). Unter der Bezeichnung Voodoo wird sowohl Postives, wie auch missbr√§uchlich Negatives praktiziert.

Horus bezieht sich auf den Forumsthread "Schwarze Magie". Dort ist unter anderem von Schadenszauber die Rede. W√ľrde dieser von den Damen gutgehei√üen oder dazu aufgerufen, w√§re das ein Grund zur L√∂schung der Beitr√§ge. Das ist aber nicht der Fall.

Deinem negativen Bild von Heilpraktikern stehen auch sehr positive Tatsachen gegen√ľber. Da ist es genau so wie bei den √Ąrzten.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 416
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 26.08.2017, 16:33

Hallo Sullivan,

wo bitte schrieb ich das Voodoo an Universitäten gelehrt wird?
Ich bezog mich auf die so genannte Chaosmagie und ihre Sicht - Auslegung, denn dies wird an den genannten Uni`s zumindest diskutiert.
Vielleicht goggelst du mal den Begriff Chaosmagie.
Die Zitate von Horus stammen auch nicht aus dem Thread Schwarze Magie, sondern aus Zirkelgr√ľndung wie du hier ersehen kannst:
viewtopic.php?t=13944

Klar steht dem negativen Bild der Heilpraktiker auch positives gegen√ľber, genau wie bei Voodoo, Osho und allen anderen hier aufgef√ľhrten, gerade darum st√∂rt mich ja die hier stattfindende pauschale Verurteilung.
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 26.08.2017, 17:40

@ Biba

Es ist dir entgangen, dass Horus heute zun√§chst von Viktoria den ersten Satz des ersten Beitrags im Thread "Schwarze Magie" zitiert hat, in dem sie fragt, ob man eine Person √ľber Fotos schwarzmagisch verfluchen kann. Dazu √§u√üern sich dort noch zwei weitere Damen. Die drei sind "diese M√§dels", um die es Horus haupts√§chlich geht, und denen er dort vorwirft, dass sie nicht wissen was sie tun. Loreley zitiert er heute nur noch als Erg√§nzung.

Über Chaosmagie muss ich mich nicht erst durch Google kundig machen. Ich hatte dich so verstanden, dass du vor allem Voodoo meinst, wenn an Universitäten Inhalte von Chaosmagie zur Sprache kommen.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 416
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 27.08.2017, 00:28

Hallo Horus,
warum beziehst du immer alles auf dich persönlich? Na ja kannst wohl nicht anders.
Osho und Heilpraktiker waren lediglich Beispiele, wie ein geneigter Leser durchaus zu erkennen vermag.
Sie dienten lediglich der Verdeutlichung das alles zwei Seiten hat und somit auch, aus deiner Ansicht heraus, einem Einschreiten bed√ľrfte.
Na ja versteht halt nicht jeder sorry.
Keine Ahnung ob du es nun verstehst? :?

Wenn dir so an den Mädels - wie du sie titulierst gelegen ist und du wie du mehrfach im Forum hast verlauten lassen helfen möchtest, frage ich mich wie die Hilfe aussehen mag. In einem Aufruf das der Admin einschreiten muss?
Na, da war in Deinem Dorf ja endlich mal was los. Und Osho hat sich womöglich dort ordentlich ausglebt!...
Wußte ich bisher nicht, was er dort so alles getrieben haben soll!....
Das ist nun wirklich unterste Schublade von dir!
Dort wurden Frauen unter Drogen gesetzt, vergewaltigt und noch schlimmeres und dies im Namen von Oshos Lehren. √Ąhnlich wie es in Amerika und an an anderen Orten der Welt geschah.
Ja es war etwas los im Dorf, Polizei, Sondereinsatzkomando, Schießerei da sich die Bewaffneten Wächter wehrten usw usw.
Wirklich eine Bereicherung f√ľr unser Dorf. :pukeright:
So etwas, wie du es hier tust, in das L√§cherliche zu ziehen ist f√ľr mich abartig. :pukeright:
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 416
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 27.08.2017, 09:54

Horus hat geschrieben: ‚ÜĎ
22.08.2017, 14:57
Hilft auch gegen die Umtriebe wild gewordener schwarzmagisch wirkender Kinderhexen!...
Meine Meinung dazu: "Denen sollte hier keine Plattform geboten werden ihre irren Spielchen zu betreiben"!....
Andreas, ich bitte Dich, das zu unterbinden!....
Moin,
klar hat es etwas mit dem Thema hier im Thread zu tun, nur das erschließt sich, wie ich schon anmerkte nicht jedem.
Ein gewisser Horus diskreditiert hier Hexen und stellt Mahatma Invokation als Hilfsmittel gegen sie dar.

Daher f√ľhrte ich auf, das es auch im Bereich der Heilpraktiker durchaus negative Beispiele gibt, wie eigentlich in allen Bereichen.
Dem zu Folge m√ľsste dann, wenn hier pauschal gegen Hexen vorgegangen werden soll, auch pauschal gegen andere vorgegangen werden.

Im Thread Schwarze Magie wurden lediglich Fragen zur Magie gestellt und beantwortet, ja und?
Vielleicht ist die Fragestellerin ja selbst betroffen und fragt aus dem Grund ob so etwas √ľberhaupt m√∂glich ist, suchte also auf diesem Wege Hilfe.
Der Thread wurde im Februar erstellt und die betreffende Userin war auch seit Februar nicht mehr im Forum, warum wird dies nun auf einmal Thematisiert?

Die anderen hier von Horus aufgef√ľhrten Zitate stammen aus dem Thread Zirkelgr√ľndung, wo es offensichtlich um die Gr√ľndung eines Hexenzirkels geht. Sie stehen in keinem direkten Zusammenhang mit dem anderen Thread, werden hier dennoch wissentlich vermischt um der Diskreditierung Nachdruck zu verleihen.

Was bitteschön ist denn geschehen? Welche Umtriebe, welche irren Spielchen und welche Auswirkungen die irgend einen Grund liefern dagegen vor zu gehen liegen vor?
Horus hat geschrieben: ‚ÜĎ
27.08.2017, 07:28
Und höre auf damit mit solch nebulösen unklaren Rundumschlägen allerlei Menschen zu diskreditieren!!!....
Genau h√∂r bitte endlich auf Hexen pauschal zu diskreditieren und sogar Gegenmittel auf zu f√ľhren!
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Antworten