Urzeitcode Pflanzen selber z├╝chten

F├╝r Dinge, die voll aus dem Leben gegriffen sind.
Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3804
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Urzeitcode Pflanzen selber z├╝chten

Beitrag von Andreas » 22.08.2017, 01:51

Hier ein Video ├╝ber den Urzeitcode, der ja bereits 1988 entdeckt wurde:



Ôľ║ Link zum Video


Links:
- B├╝cher ├╝ber den Urzeitcode
Eine fertige Box um den Samen zu behandeln gibt es f├╝r knapp 500ÔéČ - mehr ├╝ber diese Greenbox:
- Greenbox: https://www.fios-greenbox.net/index.php
- Greenbox kaufen: https://www.lebens-energie.de/shop/wass ... enbox.html

lg
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beitr├Ąge: 1811
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 22.08.2017, 12:13

Es sind ├╝beraus spannende 97 Minuten, in denen der Biologe Daniel Ebner in diesem Film ├╝ber Forschungen Auskunft gibt, die f├╝r die Landwirtschaft noch von gro├čer Bedeutung werden k├Ânnten. Die Ergebnisse sind so frappierend, dass an mehreren Universit├Ąten und anderen wissenschaftlichen Institutionen dazu geforscht wird. Eine ausf├╝hrliche Darstellung ist in dem Buch "Der Urzeit-Code / Die ├Âkologische Alternative zur umstrittenen Gen-Technologie" (2014) enthalten.

Zun├Ąchst geht es um eine biologische Zeitreise in die Vergangenheit, zum Beginn des biologischen Lebens auf der Erde. Man denkt unwillk├╝rlich an Goethes Idee der Urpflanze und seine Metamorphosenlehre. Goethe wird auch zweimal zitiert. Einmal mit der Urfrage aller Wissenschaft und Esoterik, n├Ąmlich "was die Welt im Innersten zusammenh├Ąlt". Dann aber auch (verk├╝rzt) mit dem Schreckensruf von Goethes Zauberlehrling: "Herr, die Not ist gro├č! Die ich rief, die Geister, werd' ich nun nicht los!" Ebner betont, dass menschliches Handeln immer an ethische Grunds├Ątze gebunden sein muss.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beitr├Ąge: 271
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 25.08.2017, 23:30

Moin,
nur steht da gerade in Deutschland mal wieder die Gesetzgebung im Weg, denn es darf nur zertifiziertes und zugelassenes Saatgut in der Landwirtschaft verwendet werden. Die EU arbeitet seit 2012 sogar an einem Verbot auch f├╝r Kleing├Ąrtner und Privatleute, demnach d├╝rfte dann auch selbst gezogenes Saatgut selbst im privaten Bereich nicht mehr genutzt werden.
Wie k├Ânnte man bei solchen Versuchen nur darauf kommen das alles mal wieder rein ums Geld geht?
Wie k├Ânnte man darauf kommen das nur wenige gro├če Saatgutbetriebe wie Monsanto, Bayer usw. dadurch bestimmen was wir in Zukunft essen d├╝rfen?
Biba
├ähej├Ą asch├Ąr ├Ąhej├Ą
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Antworten