Wenn die bloĂźe Meditation nicht mehr reicht...

Meditationstechniken, Erfahrungen..
Antworten
Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 271
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 17.07.2017, 16:17

Hallo Bibi,
Erfahrungen mit Klangschalen ja, aber nicht mit der heute angebotenen mechanisch - industriell gefertigter Massenware.
Wirkliche Klangschalen haben eine "Seele" die ihnen, bei der Herstellung von Hand, eingegeben wird. Eigentlich nicht eingegeben, sie ist schon vorhanden, von daher eher herausgearbeitet wird, ähnlich der Skulptur die im Stein vorhanden ist und es einem Bildhauers bedarf sie heraus zu holen.
Ausbildung und dann fĂĽr Geld und recht teuer? :pukeright:
Nein zu so einer Art Ausbildung kann ich dir (zum GlĂĽck) nichts berichten.
Jegliche Art der Ausbildung wird auch nichts nützen wenn der Auszubildende nicht über die Intuition verfügt Schwingungen wahr zu nehmen und die jeweils passende zu der Aufgabe zu wählen.
Was da heute so angeboten wird ist fĂĽr mich leider wiedermal Kaufhausesoterik weit weg vom Ursprung und vorrangig dem Zweck Geld dienend.
Biba
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
NewAgata
Alter: 100
Beiträge: 9
Dabei seit: 2017

Beitrag von NewAgata » 18.07.2017, 11:07

Liebe Bibi,

wie bei allen esoterischen Fähigkeiten und Kenntnissen, kommt es auf die Intensität und die Hingebung an. Wenn dich das Thema Klangschalenmassage und -meditation fasziniert, solltest du diesem Gefühl nachgehen. Mir wurde in diesem Forum schon oft ans Herz gelegt, dass ich mehr auf mein Herz höre und mich leiten lasse anstatt geleitet zu werden.
Eine Ausbildung in Form einer Schulung kann man Zb hier machen. Ich schätze, es wäre gut, eine Ausbildung bei einer renommierten Schule zu machen und nicht unbedingt die nächstbeste oder billigste. Im besten Fall willst du ja auch etwas weitergeben und nicht nur Fakten vermittelt bekommen, sondern auch die Beziehung zur Schale und dieser Technik verinnerlichen.

An deiner Stelle wĂĽrde ich den Kurs machen und danach auch eine Reise ins Himalayagebirge machen. Dort wirst du vielleicht eine Klangschale finden. :smile06:

Finde es voll gut, dass du das machen willst!

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 271
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 18.07.2017, 23:53

Hallo,
ja Tibetische Klangschalen gibt es in Tibet zu kaufen, Massenware wie auch meist in Deutschland. Soweit ich weiß ist jedoch schon länger die Ausfuhr Antiker, also wirklicher Klangschalen verboten.
Die gibt es aber noch sogar in Deutschland fĂĽr recht kleines Geld wie man so sagt.
Es sei mir eine Frage erlaubt, warum soll eine Schule je teurer desto besser sein, was sagen denn die Kosten über die Qualität aus?
Wenn ich mir die Preise der hier angefĂĽhrten Ausbildung ansehe sehe ich leider nur Abzocke.
Es wĂĽrde ja auch bedeuten das nur Menschen mit ordentlichem finanziellen Background etwas spirituelles lernen dĂĽrften. Gerade im Spirituellen ein absoluter Widerspruch und ein No Go noch dazu.


â–ş Link zum Video

Biba
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Antworten