Theorie zum ersten hermetischen Prinzip

fĂŒr Alles
Antworten
Weltherrscher
Alter: 42 (m)
BeitrÀge: 94
Dabei seit: 2017

Theorie zum ersten hermetischen Prinzip

Beitrag von Weltherrscher » 14.07.2017, 04:18

Wie oben so auch unten, könnte auch bedeuten, dass jeder von uns im Geisterreich eine EntitÀt besitzt, die ihm entspricht. Wir sind eins ohne eins zu sein. Es könnte sein, dass es im Geisterreich sogar einen Vater und eine Mutter gibt. Hier ist immer die Rede von einem Dritten Auge. Ich sehe zwei, das eine habe ich als bösartig angesehen, aber vielleicht habe ich dem Unrecht getan.

Das Eine ist jedenfalls definitiv von einem Mann, das andere definitiv von einer Frau. Es könnte also bedeuten, dass jeder von uns mit einer anderen EntitÀt verbunden ist. Und ich bin mit der EntitÀt Gottes verbunden. Auf jeden Fall muss das bei mir schon eine höhere EntitÀt sein, weil ich ja mehr oder weniger den totalen Durchblick habe, obwohl ich hier von meiner Geburt an verarscht und bekÀmpft werde.

Das ist was die Juden als Wiedergeburt meinen. Die Geistwesen sind mit uns verbunden. Eines dieser Geistwesen ist das Höchstwertigste. Das Geistwesen von Gott aus dem Stamme Gad? Wie in dem Video, das ich reingestellt habe? Oder jedes Volk hat seine spezifischen Geistwesen (Vater und Mutter) im Geisterreich.

Man muss davon ausgehen, dass all das die Juden sehr genau wissen. Wenn es also stimmt, dass wir vom Stamm Gad des Volkes Israel sind, was offensichtlich das höchstwertigste Volk Israels war und ist, dann wissen das die Juden mit Sicherheit ebenfalls. Sie kennen allerdings auch die Prophezeiung Jesajas. Das heißt sie wissen, dass wir im Krieg miteinander stehen. Wie dort in der Bibel steht, mögen wir nicht das, was die Juden so alles treiben. Wenn die Juden das wissen, dann weiß das auch jeder andere Geistliche, der sich damit beschĂ€ftigt hat. Die Frage ist jetzt wieso die alle lĂŒgen?

Das alles sind wie gesagt nur Theorien. Es ist auch relativ irrelevant, weil der reale Fakt ist einfach, dass die Deutschen aussterben, wenn sich hier nichts Ă€ndert. Und was nun spirituell wahr oder falsch ist, ist auch relativ bedeutungslos. Die Politik wie sie hier betrieben wird, kann so nicht weitergehen und das Böse herrscht hier auf dem Planeten, ob die Juden nur Opfer und GehirnwĂ€scheopfer dieses Bösen sind oder nicht, ist auch relativ bedeutungslos. Die Politik und ĂŒberhaupt die gesamten MachtverhĂ€ltnisse auf dem Planeten mĂŒssen sich Ă€ndern. Nur das ist von Bedeutung. Wie man das allerdings anstellen soll, das weiß ich nicht.

Antworten