Austausch von Wissen ├╝ber die Lenormandkarten und/oder Legungsarten

Tarot, Lenormand..
Sarahlinchen
Alter: 25
Beitr├Ąge: 63
Dabei seit: 2017

Austausch von Wissen ├╝ber die Lenormandkarten und/oder Legungsarten

Beitrag von Sarahlinchen » 10.06.2017, 08:32

Hallo Zusammen.

Ich suche jemanden, der/die sich mit mir ├╝ber verschiedene Legungsarten austauschen m├Âchte und falls jemand mit den Lenormandkarten legt, auch dar├╝ber reden will.

Falls ihr euch noch nicht so lange mit dem Kartenlegen befasst, kann ich euch auch sehr gerne ein paar Tipps geben und euch mit eurer ganz eigenen Bedeutungszuwei├čung helfen.
Wenn ihr nicht genau wissen solltet was ich damit meine und ich euch vielleich ein wenig neugierig gemacht habe, dann schreibt mir einfach und ich verrate es euch ;)

Gerne kann ich euch auch von ganz anderen Legemethoden berichten, da ich ein Buch habe, welches mehr als 100 verschiedene Legesysteme erkl├Ąrt. Eure Meinungen zu diesen, interessieren mich sehr. Solltet ihr selber nach einer Legeart zu einem bestimmten Thema suchen, k├Ânnt ihr mich nat├╝rlich auch darauf ansprechen und ich suche euch das passende heraus.

Besonders w├╝rde ich mich freuen, wenn jemand mit den Gilded Reverie Lenormand (by Ciro Marchetti) legt, da mir hier ein paar interessante Sachen aufgefallen sind.
Sollte zu diesem Thema jemand noch die Zusatzkarten haben w├╝rde ich mich sehr ├╝ber ein paar Informationen dazu freuen, da ich diese bald erhalten werde und mal er├Ârtern wollte, was sich mit denen so machen l├Ąsst und ob sie sich zum Legen tats├Ąchlich eignen.

Ich habe dieses Thema ge├Âffnet, um wirklich nur ├╝ber die Lenormandkarten zu sprechen. Daher bitte ich alle ganz lieb darum, mir hier nur Beitr├Ąge zum Lenormand da zu lassen. Wenn jemand noch ├╝ber andere Karten sprechen will, dann ├Âffnet bitte eure eigenen Themen dazu. Danke schonmal im vorraus.

Anschreiben k├Ânnt ihr mich ├╝ber diesen Beitrag, aber nat├╝rlich auch ├╝ber die PN, wenn euch das lieber sein sollte.
Ich freue mich schon sehr darauf und w├╝nsche euch allen noch eine sch├Âne Zeit :sunny:
Zuletzt ge├Ąndert von Sarahlinchen am 10.06.2017, 16:16, insgesamt 2-mal ge├Ąndert.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beitr├Ąge: 69
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 10.06.2017, 12:32

Hallo Sarahlinchen,

Wissen ├╝ber Lenormand, ja warum nicht.

Karten sind genau wie z.B. Runen der heutigen Zeit, Hilfsmittel f├╝r deine Intuition.

Bei Legemethoden bist du immer an feste Vorgaben gebunden. An etwas das Andere als gut befunden haben, was ihr Weg war.
Muss nicht schlecht sein, aber da du ja offen f├╝r Neues bist, probiere doch mal rein intuitiv Karten zu legen.

Also Fragestellung, aus dem Gef├╝hl raus mischen und rein aus dem Gef├╝hl raus einige, keine Bestimmte Anzahl an Karten legen.

Und ja, ich habe auch Karten gelegt und tue es auch ab und an noch.
Mystisches Lenormand, mit oder ohne Zusatzkarten,
Piatnik Lenormand.
Lo Scarabeo Lenormand,
Aleister Crowley Tarot, das alte, gibt es heute nicht mehr.
Secret Dakini Oracle, das sind auch Tarot, gibt es jedoch auch schon lange nicht mehr.

Gr├╝ssle :smile13:
├ähej├Ą asch├Ąr ├Ąhej├Ą
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Sarahlinchen
Alter: 25
Beitr├Ąge: 63
Dabei seit: 2017

Beitrag von Sarahlinchen » 10.06.2017, 16:12

Ja das habe ich schon alles ausprobiert.

Ich habe sogar ein paar eigene Legemethoden entwickelt und f├╝r mich pers├Ânlich herausgefunden, wie ich die Karten in bestimmten Legesystemen, am besten f├╝r mich deute. Somit habe ich schon meine ganz eigenen Deutungsarten entwickelt.

Au├čerdem habe ich auch verstanden, das es im Lenormand besonders darum geht, seine eigene Ordnung zu schaffen. Z.B. bei den Personenkarten. Ich habe gemerkt, das die meisten in den ersten paar Jahren Schwierigkeiten haben, bestimmte Personen zu finden. Dieses Problem hatte ich auch. Doch dann verstand ich, warum das so ist. Das liegt daran, das wenn man sich z.B. ein paar B├╝cher kauft, jeder andere Personen den Personenkarten zugeordnet hat und gerade "Neulinge" dann nicht wissen ob sie z.B. den Blumenstrau├č als die Mutter oder die Tochter deuten sollen.

Als ich erkannt habe, das es nicht nur feste Vorgaben gibt, wie z.B. das die Dame und der Herr die Hauptpersonen darstellen, sondern das es auch darauf ankommt, das man f├╝r sich selber bestimmte Themen, oder in diesem Beispiel bestimmte Personen f├╝r die Karten festlegen muss, habe ich mich sofort damit auseinander gesetzt und ein System entwickelt, in dem ich auf meine Personenkarten, Personen aus den Bereichen Liebe, Familie, Beruf und Allgemein so festgelegt habe, das sie mir in den verschiedensten Legungen aufgehen.

Da ich es ziehmlich interessant finde, wieviel man doch auch selber (f├╝r sich) bei den Karten einbringen kann, w├╝rde ich gerne wissen, wie andere Kartenleger ihre Karten deuten und was sie so f├╝r Zuordnungen haben, auch in anderen Bereichen.

Was das Tarot angeht - damit habe ich mich vor ein paar Jahren auch mal auseinandergesetzt. Ich bin mit ihnen auch sehr gut ausgekommen, jedoch finde ich die Anzahl der Karten sehr umst├Ąndlich. Statt auf 36 Karten, sind hier die Bedeutungen auf 78 Karten aufgeteilt und es ist ziehmlich m├╝hsam, sich die genaue Aufteilung einzupr├Ągen. Und wenn man nur mit den Hofkarten legt hat man nur 22 Karten, was ich pers├Ânlich etwas wenig finde.
Weisheitskarten habe ich auch ausprobiert. Ich finde das ganz nett, doch was mir hier nicht so wirklich gef├Ąllt, das man immer das kleine B├╝chlein zur Hand haben muss, da die Informationen der Karten so umschweifend sind, das man sie sich nicht wirklich einpr├Ągen kann.

Bei dem Lenormand gef├Ąllt mir die wundersch├Âne Bildersprache. Vorallem das Gilded Reverie finde ich sehr eindrucksvoll. Deshalb habe ich mir auch die gekauft, als mir bei meinem alten Kartendeck eine Karten abhanden gekommen ist.

Deshalb habe ich dieses Thema ge├Âffnet, da ich mich wirklich auf Gespr├Ąche zu den Lenormandkarten versteifen m├Âchte. Daher bitte ich dich ganz lieb darum, mir hier nur Beitr├Ąge zum Lenormand da zu lassen.

Ganz liebe Gr├╝├če :sunny:

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beitr├Ąge: 69
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 10.06.2017, 17:09

Daher bitte ich dich ganz lieb darum, mir hier nur Beitr├Ąge zum Lenormand da zu lassen.
Hab ich doch :baby:
Na ja, bis auf die Aufz├Ąhlung zweier Tarot Decks halt. :smile08:

Was w├Ąre dir denn lieber? So etwas?:

1. Reiter
Engelbote oder Erzengel Gabriel

7. Schlage
Erzengel Raphael

15. B├Ąr
Erzengel Michael

18. Hund
Schutzengel

11. Ruten
Camael - Der gestrenge Gottes, oder auch Japhkiel, der Engel der L├Ąuterung.

24. Herz
Haniel - Die Liebe Gottes.

26. Buch
Raziel - Das Geheimnis Gottes

30. Lilien
Sandalphon - Der G├Ąrtner Gottes

31. Sonne
Uriel - Licht Gottes

32. Mond
Methatron - H├╝ter

36. Kreuz
Zaphkiel - H├╝ter des Karmas, oder auch Toth

Wobei es nicht unbedingt um die Engel gehen muss, jedoch steht jeder von ihnen vorrangig f├╝r etwas, das durchaus weiter reichenden Aufschluss geben kann.

Oder so etwas, da es gerade Thema im Forum ist.
Sonne+Ruten = Geistheilung

Oder auch Mond = Seele, in Kombi mit B├Ąr oder Hund auch geistige F├╝hrer, was jedoch bei den mystischen Lennis durch die Zusatzkarte "Geistf├╝hrer" ersetzt wird.

Schnell noch liebe Gr├╝├če da lasse und wieder weiter bin...
├ähej├Ą asch├Ąr ├Ąhej├Ą
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Sarahlinchen
Alter: 25
Beitr├Ąge: 63
Dabei seit: 2017

Beitrag von Sarahlinchen » 10.06.2017, 18:29

Danke Diot,

das mit den Engeln habe ich noch garnicht so genau gewusst - danke dir ;)

Ich habe mich mit dem Thema R├╝ckf├╝hrungen etwas besch├Ąftigt und wollte z.B. gerne dazu wissen, wie ich erkennen kann ob man jemanden aus dem jetzigen Leben, auch schon im letzten gekannt hat.

Oder w├╝rde ich gerne wissen, welche L├Ąnder und Jahrezahlen, auch z.B. f├╝r die R├╝ckf├╝hrungslegung wichtig, den Karten zugeschrieben sind.

Oder was f├╝r Personenkarten andere f├╝r welche Personen verwendet.

Was mich noch interessieren w├╝rde w├Ąre auch, bei welchen Karten andere Leute, auf besondere Konstellationen achten, und was f├╝r welche es sind, wie das klassische Beispiel die Sense.

Ich habe zwar f├╝r mich die Karten schon ergr├╝ndet und festgelegt, doch gibt es da dennoch ein paar kleine L├╝cken, die ich f├╝r mich gerne gef├╝llt h├Ątte. Au├čerdem interessiert es mich auch brennend, ob andere es vielleicht noch sinnvoller eingeteilt und zugeordnet haben, als ich.

Und ich w├╝rde gerne ein bisschen was ├╝ber die Zusatzkarten von den Gilded Reverie Lenormand wissen.

Au├čerdem w├╝rden mich besondere Legesysteme interessieren. Die meisten (auch ich) arbeiten ja mit den Standard-Legungen wie z.B. das gro├če Blatt, die 3er/9er-Legung, die Entscheidungswege, das keltische Kreuz ... Mich interessieren aber auch andere ungew├Âhnlichere Legesysteme und Legearten (wie. z.B. die R├╝ckf├╝hrungslegung).

Solche Themen eben. Weniger ├╝ber die Kombinationen, da ich es nicht f├╝r sinnvoll finde, ganz streng nach vorgegebenen Kombinationen zu schauen. Mir ist n├Ąmlich aufgefallen, das viele auch die Kombi┬┤s verschieden verwenden. Das hei├čt nicht, das man komplett ohne Kombinationen arbeiten soll. Ich kombiniere die Karten ja auch, jedoch immer passend zum Thema. Es gibt nat├╝rlich auch wichtige die man sich einpr├Ągen sollte, jedoch sollte man sich nicht zu sehr nach auswendig gelernten Angaben richten.

Ganz liebe Gr├╝├če :sunny:

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beitr├Ąge: 69
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 10.06.2017, 21:22

Das mit den Engeln konntest du auch schwerlich wissen, ist so zu sagen auf meinem Mist gewachsen. Zu einer Zeit, in der ich mich sowohl mit Engeln als auch mit Karten besch├Ąftigt habe.
Auch habe ich damals recht intensiv an einem Lenormand Lexikon mitgearbeitet, es so zu sagen mit aufgebaut.
Es ist in einem Forum zu finden, da ich jedoch nicht wei├č, ob ich es hier verlinken darf, sende ich dir den Link, wenn du m├Âchtest gerne per PN.

├ťber Inkarnationen findest du in diesem Buch einiges, auch auf die L├Ąnder bezogen, jedoch nicht auf die Zeiten der Inkarnation.

Mediales Kartenlegen

Biba
├ähej├Ą asch├Ąr ├Ąhej├Ą
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beitr├Ąge: 720
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 10.06.2017, 21:28

:smile06: Liebes Sarahlinchen,

vielleicht kannst du diese auch noch gebrauchen.

Blumen = Holland
Baum = Irland
Fuchs+Sonne+Schiff = Japan
B├Ąr = Kanada
Sonne+Blumen+Schiff = Karibik
Sterne = Nordpol, Gr├Ânland
Reiter+Haus = ├ľsterreich
Mond+Ruten = Persien
Reiter +Baum = Polen
Kreuz = Rom (Papstkirche)
Reiter +Berg+Fische = Schweiz
Schiff+Berg+Fische = Skandinavien
Sonne +Park = Spanien
Reiter +Hund = Tschechien
Sense +Mond = T├╝rkei
Lilie +Fische+Schiff = USA
Berge = Bayern, Alpen, ├ľsterreich, Schweiz, Nord Italien
Park+Sterne+Sonne = Ägypten
Sonne +Baum+Park = Afrika
Sonne +Park+Schiff = Australien
Reiter+Herr = Belgien
Fuchs = China
Hund = Deutschland
Reiter+Klee = D├Ąnemark
Wolken = England
Reiter+Schlange = Frankreich
Sonne+Blumen = Griechenland

Mona
Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe,
die mit dem Universum verbunden ist.


Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beitr├Ąge: 69
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 11.06.2017, 09:11

Vielleicht noch etwas zu Lebensw├╝nschen, um zu sehen ob sie sich erf├╝llen und wie der Weg dorthin sich gestaltet.

Wenn du das gro├če Blatt legst, dann suchst du die Karte, welche f├╝r den Wunsch steht. Dann wo das Kreuz liegt.
Liegt das Kreuz vor dem Wunsch, kannst du es vergessen. :-(
Gibt es von der "Wunschkarte" eine waagerechte, senkrechte, oder eine diagonale Verbindung, zeigt diese den Weg an. Jedoch je mehr Karten dazwischenliegen, je l├Ąnger ist der Weg, der noch zu gehen ist.
Die Karten dazwischen zeigen dir auch an was noch geschehen muss bzw was du zu tun hast bis es sich erf├╝llt.

Mal ein Beispiel:
Ein Kind macht die Aussage, das es gerne einen eigenen Bauernhof h├Ątte, dann mag die Sense am Anfang des Blattes liegen und das Kreuz zum Ende hin.
Es wird wahrscheinlich keine direkte Verbindung geben, weil es noch ein sehr langer Weg ist, dann nimmst du der Reihe nach alle Karten dazwischen als Deutung.
W├╝rde das Kind dann Jahre sp├Ąter dich nochmal befragen, werden weniger Karten dazwischen liegen.

Geht z.B. auch gut bei der Frage ob noch Nachwuchs m├Âglich - vorgesehen ist.
Wichtig werden dann auch Karten, die Zahlen symbolisieren.
Mal ganz einfach:
Kind, Klee, Hund, Herz, m├Ąnnliche Personenkarte, Kreuz.
Es wird 2 Kinder geben, da der Klee die 2 symbolisiert.
Der Klee k├Ânnte jetzt auch vor, ├╝ber, unter dem Kind liegen, wichtig ist eine direkte Verbindung der Karte die eine Anzahl symbolisiert.
Einfache Deutung:
Die Frau wird einen Mann kennen lernen, dann gibt es erst eine Zeit der Freundschaft, die in eine sehr herzliche Beziehung ├╝bergeht, aus der 2 Kinder hervor gehen werden.
L├Ąge jetzt nach dem Hund noch das Schiff (steht f├╝r mich f├╝r bis zu 3 Jahre) w├╝rde das auf eine dreij├Ąhrige mehr freundschaftliche Beziehung hindeuten, bis es zur festen Partnerschaft kommt.

Viel Erfolg :smile13:
├ähej├Ą asch├Ąr ├Ąhej├Ą
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Sarahlinchen
Alter: 25
Beitr├Ąge: 63
Dabei seit: 2017

Beitrag von Sarahlinchen » 11.06.2017, 10:02

Vielen lieben Dank Biba und vielen lieben dank Mona,

ja solche Informationen hab ich mir gew├╝nscht. :smile06:

Gerne kannst du mir den Link zu dem Buch schicken. Das mit den Engeln finde ich toll, das du das selbst gemacht hast. Es gibt auch ein paar Themen, bei denen ich die Karten selber zugeteilt habe. Nicht einfach so, ich habe mich wirklich damit besch├Ąftigt und auseinandergesetzt, genau wie du ;)

Wenn ich die Jahre selber zuschreibe (mit dem Gedanken spiele ich schon eine kleine Weile), auf was w├╝rdest du bzw. w├╝rdet ihr da so achten? Welche Zeitabst├Ąnde sollte ich beachten? W├╝rdet ihr eher Geburtsjahre oder die Jahre in denen man verstorben ist ber├╝cksichtigen? Feste Zeitr├Ąume wie z.B. gelebt von 1850 bis 1900 will ich nicht nehmen, da es zumal einfach nicht zutreffen kann, da ich dann nur 36 feste Zeitspannen h├Ątte und weil ich eine Position im gro├čen Blatt habe, die mir anzeigt, ob man lang oder kurz gelebt hat usw. Es m├╝ssen also Jahresangaben sein, in denen man entweder geboren oder gestorben ist. Doch welches ist sinnvoller? Ich habe dar├╝ber schon nachgedacht und beide M├Âglichkeiten h├Ątten Vor- und Nachteile.

Ganz liebe Gr├╝├če :sunny:

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beitr├Ąge: 69
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 11.06.2017, 12:31

Na dann nochmal, hier im Forum scheint Biba - bis bald keiner zu verstehen :smile14:

Mit den Zeiten....
Na ja, bei recht zeitnahen Inkarnationen wirst du da etwas zuwege bringen, jedoch geht sogar die Wissenschaft von 2,8 Mio Jahren der Menschheit aus und ich denke das es noch mehr sein kann.
Ich finde auch Zeit nicht soooo wichtig, eher was man war.
L├Ąge z.B. Hund = Adeliger, Sterne = Astronom/ Astrologe, B├Ąr = Schamane usw. auf dem Platz der Person, k├Ânnte das ein Hinweis bis hin zu einer Aussage sein.
├ähej├Ą asch├Ąr ├Ąhej├Ą
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Sarahlinchen
Alter: 25
Beitr├Ąge: 63
Dabei seit: 2017

Beitrag von Sarahlinchen » 12.06.2017, 06:07

Nein, ich habe das mit dem Biba nicht gewusst. warum auch? "Bis bald" ist so kurz, das ich nicht dachte, das es jemand abk├╝rzen w├╝rde :smile14:

Naja, etwas wichtig sind die Zeiten ja schon. So kann man besser verstehen, wie man gelebt hat und was f├╝r ├Ąu├čeren Einfl├╝ssen man ausgesetzt war. Und soweit m├╝ssen wir ja nicht zur├╝ck.
Ich habe sch├Ân ├Âffters gelesen, das die Menschen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes wiedergeboren werden (sollen). Da ich nur f├╝r die letzten paar Leben lege, br├Ąuchte ich nur einen Zeitraum von ein paar hundert Jahren abdecken.

Liebe Gr├╝├če :sunny:

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beitr├Ąge: 1689
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 12.06.2017, 07:53

Off topic (au├čerhalb des Themas) :

Flei├čiges Sarahlinchen, auch ich kannte das K├╝rzel "Biba" (Bis bald) nicht, und dachte zuerst an "Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Haus herum", was ich im Kindergarten so gern gesungen und getanzt habe. Diot (Dirk) hat aber vor dir schon den Ramalon dar├╝ber aufgekl├Ąrt. - Du bist zur Zeit das bei weitem produktivste Forumsmitglied. Sullivan w├╝nscht dir weiterhin die besten Inspirationen!

Antworten