Austausch ĂĽber den Erleuchtungsthreat...

fĂĽr Alles
Antworten
Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 562
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 23.05.2017, 18:10

Hallo Weltenspringer,
trink`Wasser aus der Leitung.
Das schmeckt (besonders in Köln) deshalb so
gut, weil es viel Kalk enthält; vergleiche mit
dem Wasser z.B. in SĂĽddeutschland, wo`s
kalkarmer ist, und du trinken und trinken
kannst und immer doch Durst verspĂĽrst;
und dir ggfs. die Waschmaschine ĂĽber-
schäumt...

Wasser aus der Leitung wird ĂĽbrigens im
Supermarkt als "Tafelwasser" verkauft...

Trinkwasser aus der Leitung wird um ein
Vielfaches mehr auf Schadstoffe untersucht
als die handelsüblichen Wässer, die man uns
fĂĽr teures Geld verkauft. Bei Warentests
hauen dich die Ergebnisse um.
Bei Plastikflaschen trinkst du auch immer
Weichmacher mit, und allgemein kann man
kaum noch die Hormone und andere Medi-
kamentenrückstände zufriedenstellend
`rausfiltern.
Global betrachtet sollten wir jedoch froh
sein, dass wir ĂĽberhaupt Wasser haben...
aber auch uns wird man es eines Tages
teuer verkaufen...noch fluten wir die
WC-SpĂĽlung damit...
Nun, wir werden sehen...

Tja, Weltenspringer, jetzt wirst du glatt noch
zum "Eso", grins´ mich platt. Die wesentlichen
Dinge im Leben sind unsichtbar...und Wasser
ist eben ein hervorragender Träger energetischer
Informationen und Muster. Will gar nicht wissen,
was ich mir in dieser Hinsicht jeden Tag `reinziehe.
Aber ich liebe kaltes Wasser aus der Leitung!
Und manchmal mache ich mir Edelsteinwasser,
was auch irre energetische Ladungen transportieren
kann, na, kennt`ihr wohl, nicht wahr?
M.E. ändert das auch den Geschmack...
Und ich hasse Kohlensäure. So. Auch wenn`s keinen
interessiert.
Wer keimfreies Wasser trinken möchte, stelle sein
Gurkenglas 2 - 3 Stunden in die Sonne. Tatsächlich
schmeckt das auch warm ganz gut. Blubb, blubb.
Habe mich ausgeblubbert.
LG sensmitter

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 470
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 24.05.2017, 05:33

Das schmeckt (besonders in Köln) deshalb so
gut, weil es viel Kalk enthält;
Guten Morgen liebe Sensmitter...

Auch ich trinke viel Wasser aus der Leitung.
Es stimmt, dass dieses Wasser bestens ĂĽberprĂĽft wird.
Von den städtischen Wasserversorgern kann man Analysen erhalten....

Ich bin jedoch mit dem Kalk sehr vorsichtig.
Habe mir extra einen Wasserfilter zugelegt, mit dessen Hilfe ich mein Trinkwasser
filtriere und von Kalk befreie....

Wir benötigen zwar Kalk zum Aufbau unserer Knochen,
jedoch, es scheint, dass der Kalk in unserem Wasser nicht bioverfĂĽgbar ist
und die Gefahr besteht, dass der Körper, ähnlich wie unsere Haushaltsgeräte
verkalkt!....

Das wäre eine Katastrophe.

Um meinen Knochen etwas gutes zu tun, nehme ich ab und zu ein medizinisches
Calziumpräparat, (Ideos), in dem auch für den Knochenaufbau das wichtige Vitamin D3
enthalten ist....

Aber auch damit bin ich vorsichtig. Daher teste ich aus, wann und ob ich Calzium benötige...

Einen schönen Tag mit freudiger, glänzender Gesundheit und... :flower:

GrĂĽĂźle, Horus :P

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1651
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 24.05.2017, 07:28

Hallo Horus,

ich esse und trinke fast alles. Ich achte nicht auf das was gesagt oder geschrieben wird, sondern auf das was mir mein Körper sagt.
Es gibt Mineralwasser die ich nicht mag, also lasse ich die Finger davon.
Es wird seinen Grund haben.
Ich bin im Großen und Ganzen gegen diese ganzen zusätzlichen Präparate.
Gut bei Menschen die wirklich krank sind könnte ich es verstehen.
Aber bei gesunden Menschen eben nicht.
Hatte mal von einer Bekannten hochdosierte Vitamine. Die sollten das Non plus Ultra sein.
Auf ihr Anraten hatte ich dann eine der Dinger genommen und gleich Probleme damit.
Dauerte 3 Wochen bis die Probleme wieder weg waren.
Habe dann noch zwei Versuche gemacht mit dem gleichen Effekt.

Ich vertraue der Natur und nicht dem was uns da so erzählt wird.
Kalk im Wasser ist eigentlich natĂĽrlichen Ursprungs.
Die Pillen nicht.

Mit den Tabletten, haue die mal ins Wasser und dann wirst du sehen, dass deine Geräte auch damit verkalken.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 470
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 24.05.2017, 13:25

ich esse und trinke fast alles. Ich achte nicht auf das was gesagt oder geschrieben wird, sondern auf das was mir mein Körper sagt.
Das ist ideal. So mache ich es auch....
Ich bin im Großen und Ganzen gegen diese ganzen zusätzlichen Präparate.
Ein gesunder Mensch, benötigt normalerweise keine zusätzlichen Präparate, wenn er sich vernünftig ernährt...
Doch?.... :?

Bei älteren und kranken Menschen, oder, wenn man bestimmte Präparate einnehmen muss, kann es durchaus sinnvoll, oder notwendig sein, das man einen Mangel von bestimmten Stoffen ausgleicht....

Wichtig dabei ist auf die Balance zu achten....

Beim Stoffwechsel ist es ähnlich wie bei uns Menschen. Das eine ist vom anderen abhängig...
Bedeutet, nehme ich zuviel von einem Stoff auf, kann ein anderer in Mangel geraden....
Daher ist eine Substitution abhängig vom Bedarf.
Bedeutet, "testen lassen"!... :???:

Calzium ist ein wichtiges Mineral für den Stoffwechsel. Jedoch auch abhängig im Zusammenspiel mit anderen Mineralien und Vitaminen...

In wieweit der Kalk im Wasser benötigt wird und auch bioverfügbar ist, lassen wir mal offen.....

Der Calzium Bedarf eines Menschen ist abhängig von Alter und Zustand des Menschen.
Ein gewisser Ăśberschuss kann auch wieder ausgeschieden werden...

Jedoch in bestimmten Situationen wie z. B. Nierenschwäche kann es zu Nierenverkalkung und Nierensteinen kommen...

Bei einer Hyperkalzämie, kann es zu Müdigkeit, Depressionen,Verdauungsproblemen und Muskelschwund kommen......

Daher ist anzuraten den Bedarf austesten zu lassen.

Noch auf etwas sollte man achten. Die Tests der Wasserproben bei den Wasserwerken werden dort im Wasserwerk gemacht.
Bis es in unser Glas in der KĂĽche kommt, nimmt es einen weiten Weg, bei dem noch allerhand von nicht wĂĽnschenswertem mitschwimmen kann....

Besonders gefährlich wäre, wenn das Wasser noch durch alte Bleirohre fließt, wie man sie früher verbaut hat...

Also, wie schreibt Sensmitter immer.....? :?
Genug geschwafelt!....

Tue es ein Jeder auf seine Art, jedoch bewusst!....

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :flower:

Horus :P ...,, am Wasserglas!...

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 470
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 27.05.2017, 07:35

Guten Morgen Ihr Lieben...

Da heute solch ein schöner Tag ist und die Sonne lacht,
möchte ich Euch dazu passend ein schönes Lied
mit Patrick Bernard schenken.

Viel Freude damit
Atlantis Angelis:



â–ş Link zum Video


Und einen schönen Tag!.... :sunny:

GrĂĽĂźle, Horus :P .....

Antworten