TerraTalk Frühling 2017

Das schamanische Forum
Antworten
Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 64
Beiträge: 425
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

TerraTalk Frühling 2017

Beitrag von sensmitter » 15.03.2017, 11:47

Noch fünf Tage, Ihr Lieben;
dann ist Frühlingsbeginn,
und Tag und Nacht werden gleich lang sein,
überall auf der Welt...auf der Südlichen Halb-
kugel beginnt dann der Herbst.

In unseren Breiten verbreitet sich jedoch
Aufbruchsstimmung, die wir ignorieren
und übergehen können, deren Energie wir
aber nutzen sollten, um bewusst zu neuen
Kräften zu kommen.

Einige von uns haben entsprechende Rituale,
die die Tag-und-Nachtgleiche zu einem Fest
und einem besonderen Moment machen.
Was uns besonders gut tut, ist z.B. jeder
Vorabend - also das "Reinfeiern", wie wir es
von Geburtstagen kennen -, was uns szg.
"kulturell in den Knochen steckt". Wie in alten
Zeiten ist auch heute jeder "Countdown" ein
äußerst spannender Moment, der uns positiv
auflädt und ein Bewusstsein für das Hier und
Jetzt vermittelt, was aus vielerlei Hinsicht
heilsam ist, da wir mit unseren Gedanken im
Alltag übermäßig mit Vergangenheit und Zukunft
beschäftigt sind.
So könnte man dieses Jahr am Sonntag, dem
19. März 2017 um 24 Uhr die Erneuerung des
Lebens feiern, in das wir natürlich eingeschlossen
sind; d.h.: wir machen uns bewusst, dass auch
wir "auferstehen" und wiedergeboren werden.
Dafür muss man nicht unbedingt mit Freunden
"darauf anstoßen", sondern kann sich selbst
durch die Anordnung schöner Dinge oder selbst-
erdachter Rituale auf die eigene Wiedergeburt
einstimmen und sich verinnerlichen, dass jetzt
etwas Neues kommt, das anders ist als das Vor-
herige, im besten Falle sogar besser.

Speziell beim Frühling fällt das nicht schwer,
der wieder Farbe ins Leben bringt, es wärmer
werden lässt und natürlich auch ohne unsere
bewusste Einflussnahme die körperlichen Vor-
gänge, die Wahrnehmung der Sinne und die
Bereitschaft zur Kontaktaufnahme "ankurbelt".
Wir SIND einfach anders als im Winter;
tatsächlich werden wir neu erschaffen.

Wer es nun ganz genau wissen will, kann auch
den "gewissen Moment" am Montag, dem
20. März um 11:29 Uhr begehen.
Wie das im einzelnen gehen soll?
"Tue, was du willst", würde Crowley sagen...

Ist der Grundgedanke stark genug, braucht
es auch keine großartigen Zeremonien, um
"zur Besinnung zu kommen". So erklärte ein
Schüler von mir einmal, dass er "nur" gedacht
hätte: "Wie geil, dass ich überhaupt am Leben
bin!"
Yeah, das isses doch!
LG sensmitter
Dateianhänge
forumFrühling.jpg
Terralogischer Frühling und seine
Spirits (von sensmitter)

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 64
Beiträge: 425
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 27.03.2017, 10:58

von hexalita » 26.03.2017, 18:50
Danke dir für diesen Beitrag! Ich hatte immer schon eine
besondere Anziehung zu Schmetterlingen in mir.
Jetzt macht das alles für mich viel mehr Sinn, vor allem das
Gleichgewicht aller mentalen und moralischen Eigenschaften
finde ich einen schönen Gedanken!

Schau dorthin wo ES sich verborgen hält!

@hexalita
Hallo hexalita,
deinen Text beim Schmetterling habe ich hier in den
TerraTalk frühling 2017 "gesteckt", denn wenn aktuelle
Nachrichten "`reinkommen", finde ich es immer wieder
interessant zu beobachten, welche Wirkung der jeweilig
"herrschende" Spirit auf uns ausübt.
So war dir wohl "blitzartig" (Adler) auf "einen Schlag" szg.
klar, wie dein Seelen-"Kern" beschaffen ist, den ich so
nenne, um eine Vorstellung davon zu geben, als was man
seinen Spirit betrachten könnte.

Dein "Schau dort hin, wo ES sich verborgen hält!",
das ist wiederum typisch Spirit Schmetterling;
man denke an die Metamorphose...

ach, hexalita, ich habe mich sehr über deine Antwort
gefreut...und dass es dir etwas gegeben hat, einen
terralogischen Text von mir zu lesen.
Wenn du noch weiter auf die Terralogie eingehen
möchtest, kannst du mir auch eine PN senden.

PS.: am liebsten wäre mir sogar, wenn du deinen
Text im Schmetterling löschen könntest. Dann
wären die "laufenden", aktuellen Spirits immer
in chronologischer Reihenfolge; hoffe ich jeden-
falls, dass das so funktioniert...
Du Vielfältige, ich grüße dich.
LG sensmitter

@chingsy
Sorry, ich hatte "etwas" Gehirndurcheinander mit
hexalita und dir. Schreib wieder auf PN
oder hier; fast `n Gedicht...
Kannst mir ja ein "blaues Auge hauen", ha, ha. :bussy:
LG sensmitter
Dateianhänge
zz24Pfauge.jpg
Anm.: Pfau "knockt" sich öfters
selbst aus, daher "Pfauenaugen"
zz24Pfauge.jpg (65.82 KiB) 694 mal betrachtet

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 64
Beiträge: 425
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 01.04.2017, 13:22

1. April, kein Scherz, erster Falkentag.
@nussbine
Alles Liebe zum Geburtstag!
(und doch ein kleiner Scherz
vom Kater Charlie, denn ansich heißt der
Originaltext..."an der Decke KLEBEN", aber
das wollte ich dir nicht antun) :bussy:
Also "schwebe" durchs Leben, statt ständig
im Falkentempo zu düsen.
LG sensmitter
Dateianhänge
Postnussbine.jpg
Charlie und sensmitter grüßen
nussbine

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1650
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 01.04.2017, 17:22

Liebe Nussbine,

auch von mir herzliche Geburtstagsgrüße in die Zentralschweiz ! Wie schön, dass es von dir nach deiner Operation vor einigen Jahren keine gesundheitlichen Abenteuer mehr zu melden gab. So soll es auch bleiben ! In meinem Gedächtnis sind deine zahlreichen künstlerischen Beiträge aus dem Malkurs immer noch präsent, insbesondere die Eule. Vielleicht wirst du uns zur rechten Zeit mit diesem Talent auch wieder einmal überraschen.

Ein erfreuliches Lebensjahr wünscht dir
Sullivan

Benutzeravatar
nussbine
Alter: 73
Beiträge: 427
Dabei seit: 2008

Beitrag von nussbine » 29.04.2017, 00:07

Liebe sensmitter, danke Dir von Herzen für Deine Geburtstagswünsche.
An der Decke kleben? Natürlich, wieso nicht? Ist doch besser als runterfallen. Stürzen.
Gute Krallen geben den nötigen Halt. So hänge ich, kopfüber, an der Decke. In der Höhe. Behalte so die so sehr nötige Übersicht.
Denn in schwachen Momenten retten solche gute Haken Leben und vor Absturz. Vielleicht komme ich mir dann eher als Fledermaus vor, denn als Falke. Aber was solls. Hauptsache, die Krallen halten.
Sind dann diese schwachen Momente vorbei, kann ich die Haken lösen und fliegen, schweben, segeln, mich runterstürzen und im letzten Moment auffangen. Immer mit dem willkommenen Überblick über alles. Oben und unten, ringsum. Was will ich denn noch mehr? Das ist doch etwas, was ich mir wirklich wünsche.

Lieber Sullivan, das ist aber nett, dass Du mich nicht vergessen hast, obwohl ich mich so rar gemacht habe hier. Danke Dir von Herzen.
Es war ja nicht böse Absicht. Eher Unpässlichkeiten bis Krankheit. Nachfolgende Arbeitsunlust und Faulheit waren eben auch noch Gründe, weshalb ich mich so wenig hier meldete. Ich verspreche nichts, aber ich hoffe, wieder mehr hier zu schreiben und vielleicht auch wieder einiges von mir kreiertes zu zeigen.

Herzliche Grüsse an Euch, Ihr lieben Freunde

nussbine
Immer noch neugierig und wissensbegierig

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 64
Beiträge: 425
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 29.04.2017, 17:28

Uah, endlich bist du wieder da, nussbine!
Ja, ich hatte mir Sorgen gemacht, aber danke
für die PNs; jetzt beruhige ich mich wieder...
Und natürlich "schweben" und nicht "kleben";
das lautet so in einem Kindertext.
Freue mich auf neue Kreationen von dir.
LG sensmitter

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1650
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 29.04.2017, 18:20

Liebe Sensmitter,

wir müssen nicht erst auf neue Kreationen von Nussbine warten, sondern dürfen solche bereits seit über 16 Stunden im Thread "Selbstgemachtes" bewundern. Diesmal sind es nachösterliche, reizende, liebenswürdige Figuren, die besonders Kindern Freude machen können.

Nussbines originelle Produktionen und deine Schattenrisse der terralogischen Tiere in raffinierter glühender Aura sind schon lange die einzigen Darbietungen bildnerischer Kunst im Forum. (Von Reproduktionen natürlich abgesehen.) Früher brachten vor allem auch noch TeleMakeUs ("TeleBoy"), Melgo und einmal Loris erstaunlich gelungene Sachen. Auch Dirona nicht zu vergessen.

Es grüßt euch herzlich
Sullivan

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 64
Beiträge: 425
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 30.04.2017, 09:57

Ja, wo isses denn, das Selbstgemachte?
Aha, unter "Das praktische Leben".

@Sullivan
Danke für den Hinweis, hatte ich doch das
praktische Leben mal zwischendurch vergessen.
Aber da ich über PN schon " `ne Weile" mir mit
nussbine schreibe - und ich fast einen Monat
nichts von ihr hörte -, hatte ich mir Sorgen
gemacht.

Nun reizt es mich (positiv), im thread
"Das praktische Leben", etwas zur Umsetzung
gewisser Erkenntnisse bzgl. "Erleuchtung", bzw.
neues Bewusstsein zu schreiben, denn "die Dinge
wollen gelebt werden"; grau ist alle Theorie...
Aber ich "mach`" jetzt erst mal den Spirit Biber,
denn es will in den Mai getanzt werden.
Darum wünsche ich euch allen heute mal nach
alter Art: "Ein erquickliches Sommerhalbjahr!"
LG sensmitter
Dateianhänge
b14SommHalb.jpg
Die Spirits der Terralogie
von sensmitter
b14SommHalb.jpg (70.96 KiB) 94 mal betrachtet

Antworten