Gesund und schöne Haut

Für alles über gesund werden. Hier könnt ihr auch eure Geschichte rein setzen, wie ihr gesund wurdet, oder was euch half.
Antworten
Ravenna
Alter: 29
Beiträge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 27.11.2016, 18:42

hallo Horus! danke für denn tipp. Ich denke schon dass das was hilft. Auch wenn es nicht nur daran liegt , dass Männer später anfangen zu altern als Frauen. dass ist einfach so.
Möchte an dieser Stelle noch einen Beautytipp geben. Arganöl. Aber nur kaltgepresst und ungeröstet. also nativ.
Spendet Feuchtigkeit (zögert Faltenbildung hinaus) schützt vor freien Radikalen, vor der Sonne. hilft gegen cellulite, entzündungshemmend, gegen Dehnungsstreifen, hilft zu einer besseren Narbenbildung. auch gut für Nägel und Haare

Benutzeravatar
Golem
Alter: 58 (m)
Beiträge: 449
Dabei seit: 2010

Beitrag von Golem » 04.12.2016, 17:38

Wenn man eine schöne und gesunde Haut möchte, praktiziere man täglich den indischen Sonnengruss (Surya Namaskar). Er ist für Männer und Frauen jeglichen Alters geeignet. Ich sehe stets sofort auf den ersten Blick bei einem Menschen, wenn er Hatha-Yoga oder den indischen Sonnengruss übt. Beim Sonnengruss ist der korrekte Atemrhythmus eminent wichtig (Nasenatmung). Wahre Schönheit kommt von innen.

Wer täglich den Sonnengruss übt, der wird auch einen schlanken und starken Körper besitzen!

LG

Der Golem :-8:

Benutzeravatar
Healing
Alter: 35
Beiträge: 3
Dabei seit: 2016

Beitrag von Healing » 06.12.2016, 11:29

Es gibt ja viele Hausmittel für schöne Haut. zB für trockene Hautstellen sollte man Olivenöl benutzen (einfach einreiben und einziehen lassen).
Oder ein bisschen Honig (2-3 EL) mit warmer Milch in das Badewasser reintun. Soll auch super fĂĽr die Haut sein :)

Betty76
Alter: 41
Beiträge: 5
Dabei seit: 2017

Beitrag von Betty76 » 12.04.2017, 06:39

Ich kann den Beauty-Tipp von Ravenna nur bestätigen, ich nutze das Arganöl seit einigen Jahren und es ist wirklich ein tolles Naturprodukt für die Haut. Ich nutze zusätzlich für kalte Speisen und es ist eignet sich ebenfalls für die Haarpflege, da verwende ich allerdings lieber Klettenwurzelöl. Es ist eigentlich schade, dass die ganzen Pflanzenöle so wenig für die Körperpflege genutzt werden. Die Kosmetikindustrie verwendet zwar Teile der Öle, aber durch die Herstellung und beigemischten Schadstoffe wird meist die heilende Wirkung wieder zunichte gemacht. Ich kann wirklich jedem nur empfehlen, probiert Arganöl mal aus, ist wirklich spitze.

Hier ein paar Infos zu den Einsatzmöglichkeiten des Arganöls: https://oelerino.de/arganoel

Wenn Euch der Geruch oder Geschmack nicht gefällt, auch nicht so schlimm. Es gibt einige Alternativen, wie beispielsweise Kokosöl, Schwarzkümmelöl oder Hanföl, die sich alle hervorragend für die Hautpflege eignen.

Noch eins am Ende, achtet beim Kauf auf ein kaltgepresstes und naturreines Produkt, bei raffinierten Ă–len gehen die wertvollen Inhaltsstoffe zum GroĂźteil verloren.

Antworten