Der große spirituelle Irrtum: Erleuchtung ist nicht das Ziel

für Alles
Antworten
Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1650
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 06.05.2017, 21:45

Liebe Schneeflocke,

überlassen wir die Bewertung den Lesern. Jedes unserer Worte liegt ihnen bis zum letzten Buchstaben vor.

Gute Nacht wünscht
Sullivan

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 374
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 06.05.2017, 22:24

Hallo Sullivan,
genau! Gerade deshalb ist Dein Verhalten nicht korrekt, denn Du verdrehst das, was vorliegt und unterstellst mir Dinge, die nicht stimmen und bist in der letzten Zeit ununterbrochen auf mich losgegangen! Wenn Du ein Ehrenmann wärst, müssest Du Dich bei mir dafür entschuldigen!
Denn mit diesem Verhalten erreichst Du, dass ich hier nichts mehr schreiben möchte!
Gute Nacht!

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1650
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 07.05.2017, 06:12

Liebe Schneeflocke,

ob Ehrenmann oder Ehrenfrau: Du musst mit der Situation ohne mich klarkommen. Falls dafür die Hilfe von Meister Anssis Weisheit nicht ausreicht, kann dir vielleicht die musikalische Wunderkraft von Bachs Motette "Der Geist hilft unserer Schwachheit auf" (YouTube) weiterhelfen, hofft

Sullivan

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 374
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 07.05.2017, 11:42

@Sullivan
Leider verrät Deine Aussage mehr über Dich selbst, als Dir bewusst ist!

Bani
Alter: 42 (m)
Beiträge: 8
Dabei seit: 2017

Beitrag von Bani » 22.05.2017, 20:11

Na dann erzähl doch endlich einmal. Wir sind schon ganz gespannt. ;)
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.
Rumi

Antworten