Der große spirituelle Irrtum: Erleuchtung ist nicht das Ziel

f√ľr Alles
ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1387
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 16.04.2017, 06:30

Hallo Schneeflocke

Du verweist immer auf andere. Tolle und Anssi.

Hast du so wenig Selbstwertgef√ľhl, dass du andere brauchst um Deine Position zu rechtfertigen.

Tolle hat geschrieben, Anssi hat geschrieben, wen interessiert das hier im Forum.
Im öffentlichen Teil des Forums habe ich nichts dergleichen gelesen.

Hatte schon einmal geschrieben, wenn es Dich anspricht, so ist es f√ľr Dich, sonst w√ľrde es Dich nicht ansprechen.

Alle Verweise zu den Meistern die du bringst, sind also in Endeffekt f√ľr Dich gedacht.
Sie sprechen Dich an, sonst wäre es nicht so.

Gruß ramalon

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 51
Beiträge: 343
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayleeny » 16.04.2017, 06:37

Hallo allerseits,
wie versprochen melde ich mich noch einmal bei euch, jetzt wo mein Buch zu diesem Thema des Threads fast veröffentlicht ist. Den genauen Link gebe ich euch noch später.

‚Äě‚Ķ Wir sind alle auf dem Weg und jeder Weg ist letztendlich spirituell. So gesehen gibt es f√ľr mich in der Hinsicht kein richtig und falsch! ‚Ķ‚Äú
Wenn man diese Aussage auf den gesamten Seelenzyklus bezieht, ist sie richtig. Doch f√ľr die jeweilige aktuelle Situation gibt es sehr wohl ein Richtig und Falsch. Alles, was Trennungen und Verdr√§ngungen im Bewusstsein f√∂rdert, ist falsch und alles, was mehr Bewusstheit und Verbindung f√∂rdert, ist richtig. Insofern kann der spirituelle Lernprozess durch die falsche Richtung deutlich verz√∂gert und durch die richtige Richtung deutlich beschleunigt werden.

‚Äě‚Ķ er w√ľrde "seine Lebensaufgabe nicht erf√ľllen". 1. kann das kein anderer Mensch wissen ‚Ķ‚Äú
Aber selbstverst√§ndlich kann das sogar jeder Mensch wissen. Alle Seelen inkarnieren sich, um zun√§chst ein vollst√§ndiges Bewusstsein ohne jegliche Trennungen zu erfahren, sodass die universelle Liebe frei in einem selber flie√üen kann. Dieser Fluss wird dann durch sich selber hindurch im Irdischen konkret ausgedr√ľckt und an andere Menschen weitergegeben. Widerspricht eine Lebenseinstellung und Lebensgestaltung diesem Sinn der Inkarnation, wird die Lebensaufgabe nicht erf√ľllt.

‚Äě‚Ķ Deshalb habe ich hier einen neuen Thread [Das Sein und das Ich] aufgemacht. ‚Ķ [Ramalon] einige Verst√§ndnisfragen stellen. ‚Ķ‚Äú
Ramalon identifiziert sich mit der universellen Energie, kann verschiedene Energien der universellen Weite differenziert wahrnehmen und ist geschickt darin, diese Energien zu lenken. Au√üerdem zeichnet er sich durch besonderes soziales Engagement aus. Dagegen hat er keinerlei Pers√∂nlichkeitsentwicklung erfahren, verf√ľgt √ľber ein Bewusstsein mit besonders extremen Abspaltungen und hat keine Erkenntnisse der universellen Zusammenh√§nge. Sein rein energetisches Weltbild ist zu eng und seine Empfehlungen zum Umgang mit dem Ego sind falsch. Deswegen m√∂chte ich eindringlich davor warnen, ihn als Ratgeber zu sehen. Stattdessen beantworte ich Fragen zu den universellen Zusammenh√§ngen in meinem Buch ‚ÄěDer vollst√§ndige spirituelle Weg‚Äú und dar√ľber hinaus in meinem Weihnachtsprojekt 2017 in den sozialen Netzwerken.

In kurz zum Ego: Niemand ist frei von seinem Ego. Erleuchtete haben lediglich die Identifikation mit ihrem Ego aufgegeben. Wer behauptet, dar√ľber hinaus von seinem Ego befreit zu sein, hat es verdr√§ngt. Am-Ziel-Erleuchtete haben ihr Ego in eine gesunde innere Familie mit karmischer Kraft umgewandelt, die vom G√∂ttlichen mit Liebe erf√ľllt die Seelenaufgabe im Irdischen umsetzt.

‚Äě‚Ķ ist es meine √úberzeugung, dass ALLE Seelen genau ihre Aufgaben kennen und erf√ľllen. ‚Ķ‚Äú
Es stimmt, dass alle Seelen genau ihre Aufgaben kennen, aber nur die wenigsten bekommen auch die Gelegenheit, sie zu erf√ľllen. Tats√§chlich gestalten die meisten Menschen ihr Leben aus ihrem von der Seele und dem G√∂ttlichen abgetrennten Ego heraus, sodass sie ihre Seelenaufgabe keineswegs erf√ľllen. Oder wie viele Menschen kennst du, die selber so ausgef√ľllt von Liebe sind (nicht nur in die universelle Liebe eingebettet), dass sie diesen √úberschuss an Liebe automatisch an andere weitergeben?

‚Äě‚Ķ Meinst du denn, diese Welt der Illusion wurde extra geschaffen weil es eben nichts zu erreichen gibt? Der ganze Aufwand f√ľr nix. Ergibt das irgendeinen Sinn f√ľr Dich? ‚Ķ‚Äú
Die Welt ist daf√ľr geschaffen, dass eigene Bewusstsein ganz konkret zu erfahren. So kann gelernt werden, wie die Wirkung des eigenen Bewusstseins ist. Sind Bewusstseinsanteile noch unbewusst, werden sie gespiegelt, sodass man sich mit ihnen besch√§ftigen muss. Gibt es noch Trennungen und Abspaltungen im Bewusstsein, wird man dieses Gegeneinander im Au√üen erfahren. Schlie√ülich kann dann in einem vollst√§ndigen Bewusstsein ohne Trennungen die Liebe frei flie√üen, sodass das Irdische zum direkten Ausdruck des G√∂ttlichen wird. Die Seelen lernen, die Liebe konkret werden zu lassen. So, wie kleine Kinder die Welt im wahrsten Sinne des Wortes begreifen m√ľssen, m√ľssen Seelen das Bewusstsein konkret erfahren.

‚Äě‚Ķ Nein ‚Äď [mit Erleuchtung] ist kein energetischer Verbindungspunkt gemeint, sondern ein h√∂herer Bewusstseinszustand! Der hat aber nichts mit Hellsehen, Hellf√ľhlen, energetischen F√§higkeiten, au√üerk√∂rperlichen Erfahrungen etc. zu tun! Energetische F√§higkeiten k√∂nnen diesen Zustand zwar begleiten, aber es muss nicht zwangsl√§ufig so sein! Wie viele Leute k√∂nnen channeln, haben au√üerk√∂rperliche Erfahrungen etc. ohne erleuchtet zu sein! ‚Ķ‚Äú
Diese Aussage stimmt. Bewusstseinszustand und energetische Fähigkeiten sind strikt zu unterscheiden.

‚Äě‚Ķ wenn man sich jedoch nie mit seinem eigenen Schatten auseinandergesetzt hat, projiziert man ihn automatisch auf andere! ‚Ķ [Ein Erleuchteter] kennt seine wahre Natur und muss sich deshalb nicht mehr auf andere projizieren. ‚Ķ‚Äú
Wenn sich eine erleuchtete Person von ihrem Ego getrennt, statt es integriert hat, dann ist dieses Ego ihr Schatten, den sie projiziert. Wird gelehrt, die Identifikation mit dem Ego aufzugeben, um die eigene göttliche Natur zu erfahren, ist das ein hilfreicher Zwischenschritt auf dem vollständigen spirituellen Weg. Wird diese göttliche Natur aber als Endzustand ohne Integration des Egos gelehrt, dann ist diese Lehre falsch und beinhaltet das Ego als Schatten. Dieser Schatten wird dann auf die bösen Egos als solche projiziert, was wiederum der Untermauerung der eigenen Lehre der Ego-Abtrennung dient.

‚Äě‚Ķ Die Erleuchteten beschreiben das Erwachen als die h√∂chste Erf√ľllung, die man in diesem Leben erfahren kann. Und aus der Perspektive eines Nicht-Erwachten kann es durchaus das Ziel sein, diese h√∂chste Erf√ľllung zu erfahren! ‚Ķ‚Äú
Erwachen beziehungsweise Erleuchtung ist keineswegs die h√∂chste Erf√ľllung, die man in diesem Leben erfahren kann. Aus der Perspektive einer/s Nicht-Erwachten kann es aber zun√§chst durchaus ein Zwischenziel sein, diese vermeintlich h√∂chste Erf√ľllung zu erreichen. F√ľr ein unbewusstes Ego ist schon die Erleuchtung unvorstellbar und dementsprechend die Erleuchtungserfahrung dann so beeindruckend, dass sie leicht f√ľr das Ganze gehalten werden kann. Doch das ist ein gro√üer spiritueller Irrtum.

Tatsächlich sind die Verbindung des erwachten Seins mit dem Irdischen als Ausdruck des Göttlichen, die Neuausrichtung des verbundenen Bewusstseins von Göttlich zu Irdisch und die Umstellung des gesamten Energiesystems auf Liebesausstrahlung durch sich selber hindurch nochmals völlig unbeschreibliche Erfahrungen, die inhaltlich zwar völlig anders sind als die Erleuchtung, ihr aber vom Ausmaß der Bedeutung her in jedem einzelnen Schritt entsprechen.

Ich habe diese Erfahrungen pers√∂nlich gemacht, leite sie inzwischen erfolgreich bei meinen Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern an und genau so, wie andere Spirituelle Meister/innen von der Erleuchtung sprechen, verbreite ich nun die Am-Ziel-Erleuchtung. - Was f√ľr eine ungeheure Arroganz einiger Ego-Beitr√§ge, mir meine Erfahrungen abzusprechen und meinen spirituellen Entwicklungsstand beurteilen zu wollen.

Wenn Anssi gem√§√ü Schneeflocke das ungepr√ľfte Ablehnen meiner Lehre Dummheit nennt, so teile ich also seine Ansicht, bezeichne diese ungepr√ľfte Ablehnung aber als Ego-Arroganz. Zus√§tzlich w√§re es allerdings durchaus interessant zu erfahren, was Anssi pers√∂nlich dazu sagt, dass Schneeflocke mit Bezug auf ihn ungepr√ľft eine besonders wertvolle neue Lehre ablehnt. Da Schneeflocke offenbar in pers√∂nlichem Kontakt zu Anssi steht, kann sie ihn ja mal direkt fragen.

Schneeflocke: ‚Äě‚Ķ Es widerstrebt mir zutiefst, wenn Menschen √ľber etwas urteilen, womit sie sich nie auseinandergesetzt haben! Das nennt man Vorurteil ... Du [Ramalon] hast also Null Erfahrung damit, aber meinst dennoch, es beurteilen zu k√∂nnen. ‚Ķ Bei mir ist das anders: ich gebe nur Dinge von mir, mit denen ich mich ernsthaft und tiefgr√ľndig auseinandergesetzt habe. ‚Ķ √ľber Dinge, mit denen man sich nie wirklich befasst hat, sollte man sich meiner Meinung nach kein Urteil erlauben! Alles andere ist anma√üend! ‚Ķ‚Äú
Meine inhaltlichen Beitr√§ge waren gel√∂scht, bevor Schneeflocke sich an diesem Thread beteiligt hat, mein Buch zur Am-Ziel-Erleuchtung wird erst in K√ľrze ver√∂ffentlicht und wir sind uns noch nie pers√∂nlich begegnet ‚Äď und trotzdem ist ihre Ablehnung der Am-Ziel-Erleuchtung geradezu vehement. Wird sie den Widerspruch in ihren Aussagen zun√§chst erst einmal √ľberhaupt erkennen (da wirken starke Verdr√§ngungsmechanismen) und wird sie dann ihrem eigenen Anspruch noch gerecht werden?

[Anmerkung: Liebe Schneeflocke, sieh das Aufzeigen deines Widerspruches in deinen Aussagen als deine gro√üe Chance an, um tats√§chlich die Aufgeschlossenheit zu erreichen, die du f√ľr dich beanspruchst, denn die Am-Ziel-Erleuchtung ist die Erleuchtungsform der Zukunft. Die Am-Ziel-Erleuchtung beginnt jetzt und wird sich immer mehr verbreiten.]

Sullivan an Schneeflocke: ‚Äě‚Ķ Miss nicht mit zweierlei Ma√ü ‚Ķ‚Äú (01.04.2017, 18:08) Schneeflocke an Sullivan: ‚Äě‚Ķ mit zweierlei Ma√ü ‚Ķ‚Äú (01.04.2017, 23:37)
Die Umkehr von Kritik, statt sich inhaltlich mit ihr auseinanderzusetzen, kommt bei Schneeflocke so durchg√§ngig vor, dass ich sie gerne als Beispiel f√ľr eine Erkl√§rung nehmen m√∂chte. Es gibt Menschen, die flexibel und kreativ im Denken sind und deren Entwicklungsaufgabe dann meistens im Gef√ľhlsbereich liegt. Und es gibt Menschen, deren St√§rke sich im Gef√ľhlsbereich befindet und die dann meistens blockiert in ihrer Erkenntnis sind. Schneeflocke l√§sst sich √ľber ihr Gef√ľhl ansprechen, nicht oder kaum aber √ľber Erkenntnis.
Ramalon wiederum l√§sst sich weder √ľber Gef√ľhle noch √ľber Erkenntnis, sondern nur √ľber Energien ansprechen. Wohlgemerkt hat das, was er als Gef√ľhle bezeichnet, nichts mit den irdisch-kr√§ftigen Gef√ľhlen zu tun, die man allgemein unter dem Begriff versteht, sondern meint die subtilen emotionalen Energien meistens anderer Menschen. Das Trennen von den irdischen Gef√ľhlen mit gleichzeitiger Erkenntnisschw√§che kommt vor allem bei Seelen vor, die sich nicht (mehr) auf die Erde einlassen wollen. Bei Ramalon w√ľrde seine Heilung bei seinen Gef√ľhlen beginnen.

Als Kritik an mir gemeint: ‚Äě‚Ķ wer ein selbsternannter Meister ist! ‚Ķ‚Äú Und von wem sind Anssi oder Tolle als Spirituelle Meister ernannt? Ich jedenfalls bin vom Universum ernannt und vertrete dies auf Erden. - Im √úbrigen ist es ja nicht das erste Mal, dass die Menschen die Bedeutung von etwas Neuem erst sehr viel sp√§ter nachtr√§glich erkennen.

Ramalon bezogen auf Anssi, Tolle und die fr√ľheren Spirituellen Meister/innen: ‚Äě‚Ķ und siehe an wieder der gleiche Kram. Einer schreibt bei dem anderen ab, so sieht es aus. 1000 Mal das Gleiche nur andere Worte, aber eben Sinngem√§√ü. ‚Ķ‚Äú
In der damaligen Zeit waren die verschiedenen Lehren jeweils etwas Neues, bis sie dann zum Allgemeingut wurden. Dagegen erkennst du die Am-Ziel-Erleuchtung als das völlig Neue der heutigen Zeit nicht, obwohl sie sich direkt vor deinen Augen befindet. Das liegt daran, dass du alles in dein begrenztes energetisches Weltbild hineinpresst.

Schneeflocke: ‚Äě‚Ķ Aber leider werden auch heutzutage die echten Meister von manchen verkannt/ nicht erkannt! ‚Ķ‚Äú Wie wahr, wie wahr. :sunny: ÔĀä

‚Äě‚Ķ Urlaub z.B. ist eine reine Egosache. Entspannung erlangt man durch Meditation. ‚Ķ Ein Mensch der in sich ruht, braucht keinen Urlaub um vor etwas zu entfliehen. ‚Ķ‚Äú
Was ist denn das schon wieder f√ľr eine merkw√ľrdige Unterstellung, die gegen Erleuchtete ins Feld gef√ľhrt wird? Nat√ľrlich d√ľrfen auch Erleuchtete in den Urlaub fahren. F√ľr Am-Ziel-Erleuchtete bedeutet Urlaub ein Genie√üen des Irdischen, ein Entdecken der Erde und ein Freuen am selbstgestalteten Dasein.

‚Äě‚Ķ Es ist nun einmal eine Tatsache, dass die meisten Menschen an ihrem Ego festhalten wollen und dass es auf viele bedrohlich wirkt, wenn sie damit konfrontiert werden, das Ego loszulassen. Das initiiert bei vielen enorme Widerst√§nde! ‚Ķ‚Äú
Es geht darum, das unbewusste, verzerrte Ego in eine bewusste, gesunde irdische innere Familie zu verwandeln. Insofern ist das Irdische nicht ins Göttliche hinein zu verlassen, sondern als Ausdruck des Göttlichen zu gestalten. Den größten Mut erfordert es daher nicht, das Ego loszulassen (das ist ohnehin nur ein in der Form noch nicht einmal unbedingt notwendiger Zwischenschritt auf dem vollständigen Weg in die Am-Ziel-Erleuchtung), sondern sein Ego als innere Familie vom Göttlichen durchdringen zu lassen.

F√ľr diejenigen, die sich √ľber diesen Beitrag mit meinen klaren Ansagen wundern: Ich bin nicht irgendeine beliebige Spirituelle Meisterin, sondern eine Spirituelle Meisterin der Am-Ziel-Erleuchtung.
Irgendwo im Forum wurde ge√§u√üert, dass sich Erleuchtete nicht auseinandersetzen w√ľrden, weil sie kein Ego mehr h√§tten. Es stimmt, dass sich Am-Ziel-Erleuchtete nicht mehr von Ego zu Ego auseinandersetzen, aber sie behaupten durchaus ihren irdischen Standpunkt und strahlen durch diesen hindurch die universelle Liebe aus. Diejenigen, die den Kraftweg gew√§hlt haben, erf√ľllen dar√ľber hinaus noch zus√§tzlich die Seelenaufgabe, die universelle Entwicklung auch gegen den Widerstand der Egos durchzusetzen, was durchaus auch Auseinandersetzungen mit sich bringt. Ich selber bin schon eine sehr alte Seele mit enorm viel irdischer Power, die ich jetzt sehr gezielt f√ľr das G√∂ttliche einsetze ‚Äď geleitet von der Liebe.

Mit diesem Thread geht es jedenfalls darum, den gro√üen spirituellen Irrtum aufzukl√§ren, dass Erleuchtung bereits das Ziel spiritueller Entwicklung sein soll. Das vollst√§ndige Wissen √ľber Erleuchtung und vor allem das Ziel spiritueller Entwicklung ist noch so neu, dass ich jetzt erst einmal mit meinem Buch ‚ÄěDer vollst√§ndige spirituelle Weg‚Äú einen √úberblick gebe, worum es √ľberhaupt geht.

‚Äě‚Ķ H√§ttest du dich etwas sorgf√§ltiger mit Ayleens Lehre befasst, dann w√ľsstest du: Sie erkl√§rt ihre Lehre als einzigartig. Das ist sie auch. ‚Ķ‚Äú
Wer sich seine eigene Meinung √ľber das Neue bilden und sich mit meiner Lehre befassen m√∂chte:
Mein Buch ‚ÄěDer vollst√§ndige spirituelle Weg‚Äú erscheint in K√ľrze und dann teile ich euch auch noch den Link mit.

Liebe Gr√ľ√üe eure Ayleen

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 322
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 16.04.2017, 09:28

Sullivan,
Dein letzter Beitrag an mich ist mal wieder voller anmaßender, unzutreffender Unterstellungen, persönlicher Angriffe und Beleidigungen!
Ich bitte Dich darum, damit endlich aufzuhören und mich in Zukunft nicht mehr zu belästigen!
Danke!

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 322
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 16.04.2017, 10:24

Ramalon,
dass Dich Tolle und Anssi nicht inspirieren und DU mit spirituellen Lehrern allgemein nichts anfangen kannst, mag sein!
Du solltest jedoch endlich damit aufhören, von Dir auf andere zu schließen!
Ich habe hier im Forum auch schon von anderen die R√ľckmeldung bekommen, dass sie ebenfalls von Anssis Texten ber√ľhrt waren!
Auch andere Teilnehmer haben meines Wissens hier in der Vergangenheit des √Ėfteren Texte von spirituellen Lehrern ver√∂ffentlicht. Dass du scheinbar nichts davon gelesen hast, ist nochmal eine andere Sache...!
Ebenfalls ist es nahezu an der Tagesordnung, dass hier andere Dichter, Redner, Vortr√§ge etc. zitieren und auch ungefragt anderen nahelegen. Hast Du davon auch nichts mitbekommen?!? Ihnen m√ľsstest Du dann konsequenterweise ebenfalls den Vorwurf machen, dass sie hier nur das ver√∂ffentlichen, was sie selbst inspiriert! Und das ist zun√§chst vermutlich auch so! Aber nur das, was einen wirklich selbst inspiriert, kann auch andere inspirieren!
Was das Selbstwertgef√ľhl betrifft: bevor Du Mutma√üungen √ľber meines anstellst, solltest Du erst einmal ehrlich mir Dir selbst sein und Dein eigenes unter die Lupe nehmen! Denn Du warst hier Monatelang in einen Kleinkrieg verwickelt - sogar Dein Aufenthalt und soziales Engagement in Marokko hielten Dich nicht davon ab! Hast DU so wenig Selbstwertgef√ľhl, dass Du so etwas n√∂tig hast?!?
Gr√ľ√üe!

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1387
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 16.04.2017, 10:46

Hallo Schneeflocke,

da kann ich mich nur Sullivan anschließen.
Glaube nicht, das sie es guthei√üen w√ľrden, was Du in ihren Namen da so von dir gibst.
Und wenn sie dich ber√ľhren, so merkt man in deinem Verhalten im Forum nicht viel davon.
Du stellst immer Sachen da rein, es betrifft aber immer Andere in Umgang mit Dir. Nie umgekehrt.
Es macht Dich und die ganze Argumentation recht unglaubw√ľrdig.

Oft frage ich mich, ob du weißt was du da schreibst, oder ob alles nur auf irgendwelche Missverständnisse beruht.

Du schreibst etwas vom Spiegelgesetz und hältst anderen vor, was du kurz vorher selber gemacht hast.

Du könntest aber genauso wie Ayleen argumentieren.
‚ÄěWer erleuchtet ist, auf den trifft das nicht mehr zu.‚Äú

Aber denke mal, solch ein Armutszeugnis w√ľrdest du dir nicht ausstellen.


Gruß ramalon

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 322
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 16.04.2017, 10:52

Liebe Ayleen,
ich sehe vieles anders als Du, möchte aber nicht mehr auf einzelne Punkte eingehen!
Was die Analyse meiner Person betrifft, kann ich Dir nicht zustimmen!
Aber auch darauf möchte ich nicht mehr näher eingehen!
Trotz allem w√ľnsche ich Dir einen sch√∂nen Ostersonntag!
Gr√ľ√üe!
Zuletzt geändert von Schneeflocke am 16.04.2017, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 322
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 16.04.2017, 11:49

Hallo Ramalon,
Glaube nicht, das sie es guthei√üen w√ľrden, was Du in ihren Namen da so von dir gibst.
Ich gebe nichts im Namen eines anderen von mir! Es w√§re w√ľnschenswert, wenn Du endlich damit aufh√∂rst, alles so verzerrt wiederzugeben! Au√üerdem w√ľrde ein Erleuchteter wahrscheinlich allgemein das Kindergartentheater, das hier abl√§uft, nicht guthei√üen! Er w√ľrde wahrscheinlich sagen: "Achja - der ganz normale Wahnsinn, wenn mehrere unbewusste Egos aufeinandertreffen...!!!"
Fast NIEMAND stellt sich hier wirklich selbst in Frage! Das wäre aber an mehreren Stellen mehr als angebracht!
Ist Dir schon einmal aufgefallen, wie Du Dich hier verhältst bzw. verhalten hast?!?
Und Du solltest endlich damit aufhören, anderen Dinge vorzuwerfen, die ebenso auf Dich selbst zutreffen!
Du sagst, ich br√§uchte andere spirituelle Lehrer f√ľr meine Position!
Und jetzt verb√ľndest Du Dich mit Sullivan f√ľr Deine Position! Das ist Kindergartenniveau!
Ich wurde und werde hier teilweise sehr unfair behandelt, einschließlich andauernder persönlicher Angriffe und Herabsetzungen! Und dagegen wehre ich mich durchaus! Du scheinst das Ganze jedoch sehr einseitig zu sehen!
Und das finde ich sehr unfair von Dir!
Gr√ľ√üe!
P.S.: Du sprichst vom Spiegelgesetz und kritisierst diejenigen, die behaupten, es w√ľrde f√ľr sie nicht gelten.
Wie sieht es da mit Dir aus?!? Gilt es f√ľr Dich? SCHAUST DU IN DEN SPIEGEL? ERKENNST DU DICH?
Zuletzt geändert von Schneeflocke am 17.04.2017, 22:52, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Horus
Alter: 70 (m)
Beiträge: 33
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 16.04.2017, 15:01

Hallo Freunde...

Ich habe mich entschlossen mich wieder anzumelden.
Leider musste ich verfolgen, dass die Streitereien hier so unendlich weitergehen.

Irgendwann, so möchte ich bemerken, ist genug damit. Es ergibt keinen konstruktiven Sinn.
Wir befinden uns in einem Esoterikforum....
Die Streitereien haben nichts mit Esoterik, oder Spiritualität gemein.

Es ist wohl nicht bekannt, dass dies niemandem weiterhilft. Im Gegenteil.
All diese Anschuldigungen und Verletzungen bilden Blokaden zu den h√∂heren Ebenen unseres Seins, die wir letztendlich wieder mehr, oder weniger m√ľhevoll aufarbeiten m√ľssen...

W√ľrde empfehlen einem Jeden seine Sicht der Dinge zu lassen. Es ist die individuelle Sicht, wie jeder sie f√ľr sich selbst hat.
Jeder von uns hat seine ihm eigene Art die Dinge zu sehen und sein Leben zu gestalten.
Nichts daran ist falsch!...

Wir lernen und wir gehen unseren individuellen Weg zur Erkenntnis √ľber unser "Spiel des Lebens".
Wie gesagt, nichts daran ist falsch.

Es wäre bereichernd, wenn wir hier unsere Erfahrungen frei austauschen könnten.

W√ľnsche Euch allen noch ein friedliches Osterfest!.. :sunny:

Liebe Gr√ľ√üe Horus.
Lerne vom Leben und von der Natur,
sie sind einfach, klar und wahr....
..Und vertraue Dir selbst und Deinem Leben!....

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1622
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 17.04.2017, 10:14

Liebe Ayleen,

mit deinem Osterbeitrag hast du mehrere deiner Positionen so aufsf√ľhrlich dargelegt, dass ich mit einer Kommentierung nicht weit k√§me. Ich beschr√§nke mich dehalb auf meinen Gl√ľckwunsch f√ľr dein bald erscheinendes Buch ! Dein Thread hier mit bereits √ľber 1000 Beitr√§gen ist der l√§ngste seit Jahren.

____________________________________

Hallo Horus,

deine √ľberraschende Wiederauferstehung hier gab dem Forum gestern einen besonderen √∂sterlichen Glanz. Dazu auch dir meinen Gl√ľckwunsch und ein herzliches Willkommen !

Du bist Heilpraktiker und hast in den vergangenen Jahren das Forum mit zahlreichen wertvollen Gesundheitsbeiträgen bereichert. Wenn du davon einige in aktueller Form erneut bringst, wirst du sicher auf Interesse stoßen. Ich nehme an, dass demnächst auch deine schöne Homepage dazu wieder erscheint.

In deinem Beitrag beschwörst du die hehren Ziele von Friede, Freude, Duldsamkeit in unserem Forum. Im Januar hat Sensmitter mit mir den Thread "Gepflegte Forumskultur" eröffnet. Da kämpfen wir ja Seit' an Seit'.

Das war allerdings nicht immer so. Vor Jahren faszinierte dich zum Thema Erwachen die Tatsache, dass manche indische Gurus ihre Sch√ľler durch gezielte pers√∂nliche Beleidigungen gelegentlich zur spontanen Erleuchtung f√ľhren k√∂nnen. Dein Versuch, das hier im Forum umzusetzen, scheiterte aber. Ramalon und ich wollten darauf partout nicht wunschgem√§√ü reagieren. Wir tragen dir das keinsfalls nach. Ramalon hat dir im letzten Jahr einige betont freundliche Beitr√§ge geschrieben.

____________________________________

Begeisterte Schneeflocke,

dein lobenswerter Eifer f√ľr Tolle und Anssi darf dich nicht zu √úberreaktionen f√ľhren, sonst kommt es zu R√ľckschl√§gen in deiner Entwicklung. Deine letzten Beitr√§ge an Ramalon und mich legen deutliches Zeugnis davon ab. Er und ich, aber auch Ayleen, haben deshalb schon versucht, dir Klarheit zu verschaffen. Martinas letzte Worte an dich waren: "Ich kann zu Anssi und Tolle weiter nichts sagen. ... Damit beende ich das Thema endg√ľltig." Nicht alle User √§u√üern sich so vornehm wie Martina. Ramalon und ich werden da viel deutlicher.

Das Weltbild von Ramalon und mir stimmt in vielen, aber l√§ngst nicht allen Punkten √ľberein. Ich mache mir auch nicht alles zu eigen, was Ramalon √ľber Ayleen und Ayleen √ľber Ramalon schreibt. Wir k√§men aber nicht im Traum auf die Idee, uns wegen unterschiedlicher Ansichten pers√∂nlich anzugreifen. Irgendwann k√∂nntest du vielleicht auch zu dieser √úberzeugung gelangen und andere Meinungen tolerieren. Das Beispiel eines vorbildlichen Sinneswandels hat dir Horus gezeigt. Ein beliebtes Bibelwort lautet dazu: "Im Himmel ist mehr Freude √ľber einen reuigen S√ľnder als √ľber 99 Gerechte." Wenn du deinem einge√ľbten Reflex folgst, wirst du dazu sofort wieder den Spie√ü umkehren. Oder hast du schon neue Einsicht gewonnen ? In meinem vorgestrigen Beitrag an dich habe ich dir geweissagt, dass du auf jeden Fall das letzte Wort haben darfst.

Euch dreien, Ayleen, Horus und Schneeflocke w√ľnsche ich einen harmonischen Ausklang der Ostertage !

Sullivan

Benutzeravatar
Horus
Alter: 70 (m)
Beiträge: 33
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 17.04.2017, 12:42

Gebildter Sullivan...
Danke Dir f√ľr Deine friedliche Begr√ľ√üung nach meiner "Wiederauferstehung" hier.
"Du bist Heilpraktiker und hast in den vergangenen Jahren das Forum mit zahlreichen wertvollen Gesundheitsbeiträgen bereichert. Wenn du davon einige in aktueller Form erneut bringst, wirst du sicher auf Interesse stoßen"
Nun, um ehrlich zu sein, irgendwie hat mir das Forum auch gefehlt. Jedoch die vielen Streitereien haben mich abgehalten. Es w√ľrde mich jedoch freuen, wenn wir statt dessen unsere eigenen Erfahrungen besser miteinander Teilen k√∂nnten.
Denke, das ist auch der Sinn, dass wir hier sind.

..Und nat√ľrlich werde ich meine neuen Erkenntnisse in meiner Arbeit hier gerne mit Euch teilen.
"Vor Jahren faszinierte dich zum Thema Erwachen die Tatsache, dass manche indische Gurus ihre Sch√ľler durch gezielte pers√∂nliche Beleidigungen gelegentlich zur spontanen Erleuchtung f√ľhren k√∂nnen. Dein Versuch, das hier im Forum umzusetzen, scheiterte aber. Ramalon und ich wollten darauf partout nicht wunschgem√§√ü reagieren"
Fehler machen wir alle. Auch ich!....
Das Leben scheint sie uns zu schenken, damit wir dar√ľber nachdenken und lernen k√∂nnen....
Sie können ein hohes Gut sein. Man sollte jedoch nicht darin verhaftet bleiben!.....
F√ľr die Meinigen m√∂chte ich mich einfach bei allen entschuldigen....
"dass manche indische Gurus ihre Sch√ľler durch gezielte pers√∂nliche Beleidigungen gelegentlich zur spontanen Erleuchtung f√ľhren k√∂nnen."
Hier liegt jedoch ein Missverst√§dnis vor. Ich bin kein Guru und es liegt mir fern, irgendjemanden von meiner Meinung zu √ľberzeugen. Erkenntnis kann meiner Meinung nur durch eigene Erfahrung erlangt werden.
Sie ist die Frucht unserer vielen Erfahrungen, die uns vom Leben geschenkt werden....

Dieser beleidigende Guru, den Du nicht vergessen hast, fundiert nicht auf meiner Aussage.
Es wurde von Osho in einem Diskurs so mal erwähnt. Habe es hier nur wiederholt und weitergegeben....

Und zu ramalon....
Mit ramalon habe ich kein Problem. Wir hatten uns zu Beginn mal miteinander verhakt.
Durch seine vielen Beiträge habe ich ihn seiner mitmenschlichen und hilfreichen Gesinnung und Taten jedoch sehr zu schätzen gelernt.
Auch ich bin nicht in allem seiner Meinung. Muss aber auch nicht sein.
Ich sehe ihn als einen sehr wertvollen Menschen mit einem höchst ethischen Bewusstsein an. Leider gibt es viel zu wenige davon....

Zu unserer Ayleen:
Liebe Ayleen. Ich erkenne Dich als Mensch sehr an.
Jedoch Deine Botschaften kann ich nicht nachvollziehen und lehne sie ab.

Es hat mich auch geschockt, wie Du mal wieder Ramalon und Schneeflocke hier öffentlich bewertend kritisierst...
Man braucht keine "High End Erleuchtung" um zu wissen, dass so etwas unangemessen ist. Es hilft niemandem wirklich weiter.
Unser Bem√ľhen, unsere Entscheidungen und unser Tun sollte auf die einfachen t√§glichen Situationen ausgerichtet sein. Nur das hilft uns weiter und nur so k√∂nnen wir wirklich dem Leben dienen....

Ich w√ľnsche Euch allen noch einen sch√∂nen Ostertag Rest!...

Liebe √∂sterliche Gr√ľ√üe Horus :P
Lerne vom Leben und von der Natur,
sie sind einfach, klar und wahr....
..Und vertraue Dir selbst und Deinem Leben!....

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 322
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 17.04.2017, 13:07

Lieber Horus,

herzlich willkommen!
Auch Dir w√ľnsche ich noch einen sch√∂nen restlichen Ostertag :sunny: !

Liebe Gr√ľ√üe

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 322
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 17.04.2017, 14:18

@ Sullivan
Ich hatte Dich darum gebeten, Deine Provokationen mir gegen√ľber einzustellen!
Du machst aber ununterbrochen so weiter...!!!
Auch Deine letzte Aussage mir gegen√ľber ist ziemlich verdreht, unangemessen, UNFAIR und gr√∂√ütenteils UNWAHR!
Und Du misst schon wieder mit zweierlei Maß!
Denn liest man Deine Angriffe und Beleidigungen, sind meine Reaktionen darauf noch sehr vornehm!
Auch auf Ramalons Kritik habe ich alles andere als √ľberreagiert, sondern ihm entsprechend den Spiegel vorgehalten!
Aber eins hast Du richtig erkannt - Dein Verhalten ist alles andere als vornehm!
Mit meiner letzten Aussage habe ich Dir deutlich meine Grenze aufgezeigt, denn ich empfinde Dein Verhalten mir gegen√ľber als sehr unangenehm und unfair! H√§ttest Du tats√§chlich eine aufrichtige und einf√ľhlsame Haltung, h√§tte Dir sp√§testens an dieser Stelle klar sein m√ľssen, dass Du mit Deinen andauernden pers√∂nlichen Angriffen und falschen Aussagen mir gegen√ľber zu weit gehst und dass es wirklich REICHT! Aber anstatt Reue zu empfinden und meine Grenze zu respektieren und mich endlich in Ruhe zu lassen, triezt Du unaufh√∂rlich weiter!
Ist Dir klar, was f√ľr ein Zeugnis Du Dir damit selbst ausstellst?!?
Und dann sprichst DU von Entwicklung?!?
Ich gebe Dir einen wertvollen Tip f√ľr DEINE ENTWICKLUNG:
NIMM DIR EIN GROSSES BEISPIEL AN HORUS!
Er ist hier mit einer friedlichen Gesinnung aufgetaucht und auch mit der Absicht, Frieden zu stiften!
Es wäre schön, wenn etwas davon auf Dich abfärbt und Du Deine Provokationen einstellst!
GUTE BESSERUNG!!!
P.S.: Deine Osterw√ľnsche machen Dein restliches Verhalten auch nicht wett!!!
Zuletzt geändert von Schneeflocke am 17.04.2017, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten