Selbstverteidungung mit Chi

Für Dinge, die voll aus dem Leben gegriffen sind.
Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beiträge: 928
Dabei seit: 2004

Selbstverteidungung mit Chi

Beitrag von lichthulbi » 21.07.2016, 23:44

Selbstverteidigung mit Energie
Wenn man total aufgeladen ist mit Chi, dann kann das diesen Effekt haben, den man im Video sieht, dass es den Angreifer regelrecht wegdrückt. Er wird dann regelrecht weggeschleudert, wenn man die Energie auf ihn lenkt. Das ist im Prinzip der selbe Effekt wie bei einem Stromschlag, da hauts die Leute ja auch weg:



â–º Link zum Video

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3792
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 24.07.2016, 22:30

Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3792
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 27.07.2016, 23:33

hier auch ein sehr lehrreiches, wo man auch besser erkennt, wie man es macht:



â–º Link zum Video
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 28.07.2016, 18:33

wer weiß, wo man DAS lernen kann? bitte mitteilen, danke!

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 915
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 28.07.2016, 21:47

naja - es ist nicht dieses chi.

das ist nur einer der wege zu üben wie man seine energien fokussieren und bündeln kann.
lernen in dem sinne kann man das sowieso nicht. die veranlagung und vor allem, die ausreichende energie, muss vorhanden sein.

derwische sind beispielsweise in der lage "energetisch" als ganze gruppe zu agieren.

die brachten sogar ganze wälle damit zum einsturz.

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 29.07.2016, 13:01

Türlich kann man das lernen, wie man seine Energien noch steuern und einsetzen kann.

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 476
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 29.07.2016, 16:51

karfunkel hat geschrieben:Türlich kann man das lernen, wie man seine Energien noch steuern und einsetzen kann.
Ja das wäre sicherlich mal der erste Schritt, aber dieser Lehrer nimmt dann vor allem das Chi (also die Energie) des Angreifers. Er bringt die Energie des Gegners unter seine Kontrolle. Dies noch auf Distanz, ohne ihn zu berühren und das scheint ja die hohe Kunst zu sein.

lg
Loris
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 29.07.2016, 19:22

jenau.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 915
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 30.07.2016, 14:33

ohne entsprechende begabung passiert da gar nix.

selbst unter den begabten bringen die meisten nichtmal ihre eigene energie unter kontrolle, geschweige denn die irgendwelcher gegenstände .... und die anderer menschen schon mal gar nicht.

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 30.07.2016, 21:36

da du so darauf herumreitest- soll ich oder sollen wir hier annehmen, dass du mir/uns jegliche begabung dafür absprechen möchtest?

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3792
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Chi Kampfkunst

Beitrag von Andreas » 25.10.2016, 00:26

Im Prinzip ist das was da unster der Bezeichnung Lubki gelehrt wird das selbe, eine alte ur-slawische berührungslose Kampfkunst:


â–º Link zum Video

http://www.extremnews.com/berichte/verm ... 4b9966c23d

Es gibt auch Seminare in Deutschland, siehe hier: http://www.orania-zentrum.de/index.php/ ... kampfkunst
hier noch mehr in russisch: https://www.youtube.com/user/Ragday2007

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Melyssa
Alter: 26
Beiträge: 10
Dabei seit: 2017

Beitrag von Melyssa » 17.07.2017, 16:53

Also wenn du davon ausgehst das ein echter Kampf in "Slow motion" abläuft dann hast du mit Tai chi gute Chancen, Sonst ist Tai Chi keine Kampfsport :?

Antworten