Donald Trump nächster US Präsident ?

Ideen für eine bessere Gesellschaft
Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beiträge: 919
Dabei seit: 2004

Donald Trump nächster US Präsident ?

Beitrag von lichthulbi » 09.06.2016, 00:20

[abgetrennt von anderem Tread]
...
da hab ich keine Sorge, dass denen nicht auch der Trump angenehm wäre. Oder willst du etwa, so wie damals viele auf Obama reingefallen sind, den Trump nach seinem Geschwätz beurteilen ??
Auch der Trump wird tun, was sie wollen, weil sonst verliert der nämlich zwar nicht seine Milliarden, aber sein Leben. JEDER US Präsident, der nicht tut, was sie wollen, wird abgesägt mit einem Skandal oder direkt erschossen.

Loris
Alter: 51 (m)
Beiträge: 456
Dabei seit: 2007

Beitrag von Loris » 11.06.2016, 18:01

lichthulbi hat geschrieben: Auch der Trump wird tun, was sie wollen, weil sonst verliert der nämlich zwar nicht seine Milliarden, aber sein Leben. JEDER US Präsident, der nicht tut, was sie wollen, wird abgesägt.
Donald Trump scheint wenigstens nicht in geheimen Netzwerken verfilzt zu sein. Auch wenn er sicherlich kein Engel ist, aber wenn ich Amerikaner wäre, würde ich ihm die Stimme geben. Irgendwie wird er Bewegung in die verkorksten Strukturen reinbringen (er ist für das alte System unberechenbar) und lustigerweise steht der ganze amerikanische und europäische Mainstream mit den Leitmedien fast geschlossen gegen ihn. Also schon von diesem Gesichtspunkt gesehen, muss schon fast etwas für Trump sprechen.. ;)
lichthulbi hat geschrieben: Oder willst du etwa, so wie damals viele auf Obama reingefallen sind, den Trump nach seinem Geschwätz beurteilen ??
Da muss ich dir recht geben und erst das, was sich später aus seinem Handeln ergibt und sich politisch in das ganze amerikanische Szenario und dem Weltgeschehen einfügt, wird rückwirkend beurteilt werden können.
Aus meiner Sichtweise müsste ich schon jetzt, rückwirkend gesehen, dem Obama, wie auch zeitgleich der Merkel, eine sehr schlechte Bewertung abgeben.

Der sicherlich integerste Typ wäre m.E. Ron Paul, aber der steht nicht zur Debatte. Und jetzt in der Endphase steht nur noch Hillary Clinton zu Donald Trump.

Das alte okkulte System sollte langsam aufgebrochen werden, ansonsten landen wir alle (ob reich oder arm), sukzessive nach und nach in einer völligen Versklavung, in der die geistige und materielle Autonomie (bzw, der Restverbleib) noch völlig gebrochen wird.

Zum Bilderberger Treffen ist noch zu erwähnen, dass es ein privates Treffen von Meinungsführern ist und deshalb nach Aussen nicht kommuniziert werden muss.
Aber dennoch bezahlt der ganze Aufwand der Staat (bzw. der Bürger und Steuerzahler) für dieses Geheimtreffen. Denn das, was dort besprochen wird, geht nicht in die Öffentlichkeit.

Dirk Müller im Tagesausblick vom 06.06.2016 - Treffen der Bilderberger in Dresden


► Link zum Video


lg
Loris

Nachtrag: Ich nehme an, dass sich Trump bewusst mit der geheimen Elite anlegt.

.........................................................................................................
Ich bin der ich bin....Der Beobachter des Beobachtenden.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3762
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 15.06.2016, 01:06

Donald Trump scheint in seiner Kindheit sehr stark von Norman Vincent Peale, einem amerikanischen Prediger der "Reformed Church in America" beeinflusst worden zu sein. Dieser Prediger ist durch seine Bücher über die Kraft des Positiven Denkens auch in Deutschland sehr bekannt geworden (Bücher siehe hier: Norman Peale)

Wir haben es hier anscheinend mit einem Mann zu tun, der fundamentales Wissen über die Kraft der Gedanken kennt.
Das zweite interessante scheint zu sein, dass er schon immer sein ganzes Leben lang US Präsident werden wollte. Das kann durchaus sein, dass dadurch bei ihm das Ziel sehr viel stärker aufgeladen ist, als bei anderen Kandidaten. Insofern würde es mich nicht wundern, wenn er es wird. Zumal er ja offensichtlich ein Mensch ist, der wegen seines Wissens um die Kraft der Gedanken immer alles erreicht, was er sich vornimmt.

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 720
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 18.06.2016, 21:15

Meiner Meinung nach wird die Schlammschlacht zwischen Clinton und Trump erst in den kommenden Monaten richtig beginnen.

Bisher hat Clinton mehr Deligierte auf ihrer Seite als Trump. Man darf dabei nicht vergessen, dass die Prüderie dieses Landes schon Clintons Ehemann Bill damals zu Fall brachte. Hillary hat damals Größe gezeigt und ihrem Mann seinen offenen Hosenstall verziehen. Ihrer beiden politischen Interessen stimmen überein.
Nach einem schwarzen Präsienten ebnet sich der Weg möglicherweise zum ersten weiblichen Präsidenten dieser großen Nation.

Wir haben "Merkel" und die Amis vielleicht bald Clinton?

Trump:
Donald Trump über Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Kür zur "Person des Jahres" durch das "Time"-Magazin
"Sie haben die Person gewählt, die Deutschland ruiniert."


Die amtierende First Lady Michelle Obama ist selbst Anwältin, Barbara Bush, die Gattin von Ex-Präsident George H. W. Bush, wird noch heute als Mutter der Nation verehrt. Präsidentengattinnen haben öffentliche Auftritte.

Melania Trump spricht nach neuesten Informationen noch immer gebrochenes englisch. Er liebt es scheinbar, wenn Frauen intellektmäßig weit unter ihm stehen. Frauen, die nicht seinem Idealbild entsprechen, hat er öffentlich beleidigt. Dabei hat er übersehen, dass sich nicht alle Männer einen Schönheitschirurgen für ihre alternden Gemahlinnen leisten können. :smile14: Seine drei Ehefrauen waren alle Models. Die halbnacktbilder im Internet, die seiner jetzigen Frau zum Durchbruch verhalfen, könnten manche verwirren.

So wie es aussieht, hat eher Clinton einen Fuß im weißen Haus.

Mona
Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe,
die mit dem Universum verbunden ist.


Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 865
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 21.06.2016, 20:12

usa hat den obama überstanden,
die werden auch trump oder noch schlimmer die clinton überstehen!

irgendwie schon traurig, dass die da nichts besseres auftreiben.

als deutscher sitzt man bei solchen äusserungen allerdings im glashaus, wenn man diese merkel vor augen hat! :joker:

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beiträge: 919
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 17.08.2016, 23:43

mittlerweile denk sogar ich, dass die Geheimregierung den Trump nicht als Präsident haben will. Selbst auf den Google Suchergebnissen sind die Trumpmeldungen dermaßen manipuliert, dass nur negative Berichte als erstes kommen. Bei der Bildersuche ebenso. In den Mainstream Medien wird nur schlecht über ihn berichtet. Wie damals bei Obama fallen wieder viele auf diese Manipulationen herein, praktisch alle jene aus meinem Bekanntenkreis, die tv-programmiert sind, reden schlecht von Trump.
hier ein interessantes Video von einem der letzten echten Journalisten:



► Link zum Video

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 18.08.2016, 00:01

ich denke, wir dürfen uns da noch auf "überraschende" wendungen gefasst machen..

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beiträge: 919
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 18.08.2016, 01:29

hier noch ein Video über die Clinton. Da sieht man, was für Menschen dabei entstehen, wenn man oder in dem Fall eine Frau diese Freimaurergrade durchläuft bis nach oben jenseits des 32.Grades:



► Link zum Video

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 865
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 18.08.2016, 08:53

naja - wär zur abwechslung mal interessant wenn in den usa mal jemand an die macht käme der auch meint was er sagt!
bei uns war der hitler der letzte der vorher gesagt hat was er tun wird.
ob das nun gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt.

nur von leuten die nicht halten was sie versprechen oder einfach nur lügen wie gedruckt, hat man mit sicherheit nicht nur bei uns in deutschland die nase voll.
die amis werden da sicher ähnlich wie wir denken.
hier sei mal nebenbei erwähnt, dass die gute clinton mit einem lebensgefährten gesegnet ist, der bereits schon als lügner geschichte gemacht hat.
man kann also nur hoffen, dass das sowas nicht abfärbt.

da die in den usa jetzt nur noch die clinton als alternative haben, würde mich nicht einmal wundern wenn der trump gewinnen sollte.

man überlege mal, die perle hat gegen den obama schon mal vorloren, ist in sofern also innerparteilich nur zweite wahl gewesen und somit im vorfeld schon als zweitklassig zu betrachten.
der obama hat sich trotz aller vorschusslorbeeren und sprüche - yes wie can- bereits als voll-lusche erwiesen.
jetzt schiebt die gleiche partei die frühere zweitbesetzung nach.

was bitte soll denn da erst rauskommen?

will man diese clownerei eine vollniete als präsidenten einzusetzen - nur weil der ersten schwarzen präsident ist. jetzt damit toppen eine vollniete - als erste frau als präsidenten zu bringen?
die sollten doch bereits aus dem deutschen beispiel "merkel" gelernt haben?

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 18.08.2016, 12:37

sach ma...

du meinst also, weil die merkel et nich kann, kann frau generell nich? die ist doch bloß noch auf ihrem posten, weil die männer der konkurrenz es auch nicht können bzw. weil in ihren reihen keiner die eier(stöcke) hat, sie abzulösen.

aber das gesicht vom gaddafi war köstlich, als er sich da von einer FFFRRRRAAAUUUU *yuckschüttel* vor der presse vorführen und die flosse schütteln lassen durfte... und dann noch von einer ungläubigen... das kann man ihm als emanzipierte frau ja auch nicht durchgehen lassen... :smile13: ironie aus.

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beiträge: 919
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 18.08.2016, 14:40

weder clinton noch Merkel ist eine Frau - ihr solltet euch da nicht von Äußerlichkeiten täuschen lassen. BEIDE sind von jeweils männlichen (reptiloiden) Wesenheiten besetzt, die durch sie wirken. Von Frau Merkel oder Frau Clinton ist da nur noch der Körper als Hülle vorhanden. Wer auch nur ein bisschen hellseherisch veranlagt ist, kann diese Wesenheiten sehen - und wer will schon mit einem solchen Wesen Sex haben ?? Da würd sich jeder Mann der praktisch denkt die nächstbeste "Praktikantin" nehmen.

Der Sohn von Gaddhafi war halt ein überheblicher Schnösel. Kein Wunder dass seine Seele ihm dieses Leben nun gestoppt hat..

lichthulbi

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 720
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 18.08.2016, 18:32

lichthulbi hat geschrieben: Wer auch nur ein bisschen hellseherisch veranlagt ist, kann diese Wesenheiten sehen -
:smile14: Das hört sich für die meisten Menschen ziemlich verrückt an.

Vor Jahren hätte ich das auch gedacht.
Bis mich in einem anderen Forum eine Userin um Hilfe bat, der von einem Reikimeister im Privatleben erheblich zugesetzt worden war.
Ich sah ihn mir mit anderen Augen an und fühlte mich in ihn hinein.

Ramalon würde sicher sagen, er hat ihn gescannt.

Kurz gesagt, er hatte keine menschliche Seele. Was aber nicht bedeuten muss, dass andere Lebensformen, die nicht unserem Aussehen entsprechen, deshalb von schlechter Gesinnung sein müssen. Nur um das klar zu stellen.

Aber dieses Wesen in männlicher Hülle, war von solchem Hass durchdrungen, nur Schaden zufügend.

Es mußte gehen.
Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe,
die mit dem Universum verbunden ist.


Antworten