Kryptowährungen

Das esoterische Geld Forum
Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3762
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Kryptowährungen

Beitrag von Andreas » 27.05.2016, 06:03

Kryptowährungen sind ja zur Zeit in aller Munde. Kryptowährungen sind im Prizip die Möglichkeit unabhängig vom Fiatgeld zu werden und sich abzukoppeln vom herkömmlichen Geldsystem. Kryptowährungen stehen nicht unter einer staatlichen Kontrolle.
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 29.05.2016, 23:21

keine staatliche Kontrolle...
sag mal bescheid, wenn die Weltbank bei dem ceo vorbeigeschaut hat, das machen die nämlich auch ganz gerne... wer lässt sich schon gern die Butter vom Brot nehmen? die nicht.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3762
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 30.05.2016, 15:09

mit den Kryptowährungen ist das nicht mehr so einfach, weil die werden dezentral verwaltet - da gibts keine Organisation wie eine Bank, die dahinter steht. Bitcoin ist die größte Kryptowährung zur Zeit, da kann man sehen, dass sie noch immer erlaubt ist.

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3762
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 13.06.2016, 05:31

Bitcoin ist (im Vergleich zum Euro) in den letzten zwei Wochen von etwa 400 auf 600 Euro im Kurs gestiegen. Möglicherweise sind diese Kryptowährungen in Krisenzeiten eine bessere Anlageform als Gold oder Silber..
Trotzdem ist das mit den Bitcoins kompliziert alles zu verstehen. zumindest muss man ja erst mal welche kaufen, damit man √ľberhaupt welche hat. Das geht zb bei bitcoin.de

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 865
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 13.06.2016, 18:45

das ist so ein Quatsch, dass er sich mit Sicherheit durchsetzen wird.

unsere ganzen bisher bestehenden Währungsysteme beruhen auf täuschung und betrug, auch wenn sie staatlich sanktioniert sind. auf ein faules ei mehr oder weniger kommt es da wirklich nicht an.
f√ľr Spekulanten ist das jedenfalls ein gefundenes Fressen. da kann man klein-anleger noch besser und leichter mit √ľber den tisch ziehen, als mit warentermingesch√§ften oder mit aktien.
man wird das auch mit Sicherheit auch weiterhin von staatlicher Seite her dulden.
ähnlich wie Lotto oder auch Schneeballsysteme. Solange der oder die Staaten fleissig mitverdienen und das werden sie in jedem Fall wird niemand dagegen vorgehen.
leute die davon träumen Mittel solcher sachen langfristig reich zu werden sind ähnlich naiv wie Aktionäre oder Fondseigner.
verdienen tun an solchen dingen immer nur die Intiatoren und die grossen anleger, die die kleinen irgendwann gnadenlos in einen Crash jagen, um dann Alles zu √ľbernehmen.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3762
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 02.06.2017, 23:52

..von etwa 400 auf 600 Euro im Kurs gestiegen..
mittlerweile ist der Bitcoin Kurs bereits bei √ľber 2000 Euro.. und ich denke, weil keine anderen sicheren Geldsysteme au√üer den Kryptow√§hrungen, mehr vorhanden sind (siehe Bargeldabschaffungsbestrebungen) wird das auch so weiter gehen. Ich hab ja vor kurzem hier das Bitcoin Horoskop besprochen - lg
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten