Können Mann und Frau Freunde sein?

Unterforum fĂŒr Partnerschaftsthemen und mehr
Benutzeravatar
Stephy
Alter: 37
BeitrÀge: 225
Dabei seit: 2014

Beitrag von Stephy » 15.05.2014, 11:51

MÀnner und Frauen können nur Freunde sein,
solange keiner von beiden mehr will ;)

Schwierig ist halt auch teilweise das die Partner von den beiden nicht auf diese Art der Freundschaft eifersĂŒchtig sind, bzw. mehr dahinter vermuten ;)

(Wenn es welche gibt ;) )
:smil94 :smil94
Whatever you do, donÂŽt sell your you.
Denn if you do, you got no you.
(Black Rider)

Ravenna
Alter: 29
BeitrÀge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 31.08.2014, 11:46

ich wĂŒrde sagen, Freundschaften, zwischen mann und Frau sind möglich, gehen aber nicht so tief, wie freundschaften zwischen zwei Frauen oder zwei MĂ€nnern.
ĂŒber bestimmte Dinge möchte ich einfach lieber mit einer anderen frau reden.
unter frauen, kann man sich auch mal etwas gehen lassen und ein wenig vulgĂ€r werden, ohne dass es komisch rĂŒberkommt oder das image ankratzt.
das ist schwer zu beschreiben, aber ich wĂŒrde es so ausdrĂŒcken.
viele GrĂŒĂŸe

Dionara
Alter: 43 (m)
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von Dionara » 13.02.2015, 12:37

Ich bin und war schon immer der Auffassung, dass es nicht möglich ist. Gab auch mal ein interessantes Video dazu



â–ș Link zum Video
:smile03: :roll:
Meine Lieblings Links im Internet

Kartenlegen: Hier
Tierkommunikation: Hier
Lieblingsblog: Hier

Möge jeder seinen Frieden finden

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 914
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 13.02.2015, 13:20

natĂŒrlich sind freundschaften möglich. das mĂ€nner anders ticken als frauen ist dabei das besonders interessante element.

in anderen threads wurden bereits sogenannte seelenverwandschaften beschrieben. seelenverwandschaft ist jetzt nicht die ĂŒberschrift die ich wĂ€hlen wĂŒrde aber inhaltlich ist deutlich erkennbar, dass das durchaus tiefergehende beziehungen sein können.

unter dem strich wĂŒrde ich allerdings jeden mann vor beziehungen dieser art warnen. es gibt ausreichend fundierte erkenntnisse, dass mĂ€nner ihre gehirnhĂ€lften wechselweise nutzen, wĂ€rend frauen gleichzeitig auf beide hirnhĂ€lften zugreifen.
mÀnner haben also keinen gleichzeitigen zugriff auf sexualzentrum und logikzentrum. sie reagieren sowohl einseitiger aber auch konzentrierter je nachdem welche gehirnhÀlfte
gerade in gebrauch ist. das bedeutet im klartext, sie reagieren im sexxuellen bereich wesentlich sensibler und sind dort weitaus verletzbarer als mÀnner. auf der anderen seite können sie weitaus mehr abstrahieren als es frauen zu tun pflegen. befindet sich ein mann auf dem logiksektor ist er sexuell nicht mehr besonders ansprechbar.
das ganze fĂŒhrt natĂŒrlich oft zu sehr lustigen aber auch sehr traurigen situationen zwischen den geschlechtern.

so kann es passieren, dass eine frau, bei der ja stĂ€ndig beide glocken brennen, es durchaus bringt, nach einer herrlichen nummer, dem mann mitzteilen, dass er noch den mĂŒlleimer rausbringen muss. fĂŒr den ist das dann so als bekĂ€me er, selber gerade auf der emotionalen seite, einen kalten, nassen waschlappen ins gesicht.
umgekehrt kann eine frau, selbst in strapsen oder in anderer, normal sexuell stimulierenden aufmachung,einen mann kaum dazu zu bringen vom logiksektor auf die gefĂŒhlsmĂ€ssige umzuschalten.
kommt ein mann beispielsweise seinem beruf oder seinem hobby nach, guckt vielleicht gerade fussball, dann versucht der sogar an ihr vorbeizuschauen, wenn sie naggisch vor dem bildschirm rumtanzt.
auf dem logigsektor kann ein mann extrem kalt abweisend reagieren, wĂ€hrend der gleiche mann, der sich auf dem gefĂŒhlssektor befindend sich infantil wie ein kleinkind auffĂŒhren kann.
der volksmund spricht hier vom kind im manne!


aus vorgenannten grĂŒnden ist also davon auszugehen, dass mĂ€nner, falls die gefĂŒhlsmĂ€ssige seite zum tragen kommt, gefahr laufen, nicht mehr zwischen freundes und liebesbeziehung zu differenzieren. zumindest wĂŒrde ihnen das viel frĂŒher passieren, als das bei einer frau der fall wĂ€re.

es sind also in der regel die mĂ€nner fĂŒr die eine reine freundschaftsbeziehung zu einer frau oft sehr leidvoll und unbefriedigend ist.

Benutzeravatar
fabs
Alter: 29
BeitrÀge: 13
Dabei seit: 2015

Beitrag von fabs » 18.02.2015, 19:36

NatĂŒrlich geht das! Ich hab einen besten Freund und mit dem kann ich im selben Bett schlafen ohne das was lĂ€uft. Er ist weder Schwul noch Asexuell.
Wir reden auch offen darĂŒber, dass wir uns sexuell nicht anziehend finden, sondern ein Bruder-Schwester VerhĂ€ltnis haben.
Ausserdem habe ich eine Menge mÀnnliche Kollegen die ebenfalls nicht auf mich stehen oder umgekehrt.
Verstehe nicht wieso es das nicht geben sollte!
:smile08:
LG
fabs

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 914
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 21.02.2015, 13:37

das widerspricht nicht dem was ich geschrieben hab. gibt ja auch frauen mit muskeln oder blondinen mit verstand! -grins

ist aber eben doch relativ selten!

Benutzeravatar
SoulCat
Alter: 84 (m)
BeitrÀge: 47
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von SoulCat » 21.02.2015, 22:27

NatĂŒrlich ist das möglich und wird von mir auch mehrfach praktiziert
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Vier grenzenlose ZustĂ€nde: Liebe,MitgefĂŒhl,Heiterkeit,Gelassenheit
(www.soulcat.at)

caracol
Alter: 40
BeitrÀge: 29
Dabei seit: 2015

Beitrag von caracol » 25.02.2015, 19:07

Ach, das kommt schon immer auf den Mann und die Frau an :)
Ich könnte sicherlich nicht mit allen MÀnnern "einfach nur so" befreundet sein. Mit anderen MÀnnern klappt das dagegen ganz gut. Von mir kann ich also sagen: ja, ich kann Freundschaften mit MÀnnern pflegen.

Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das fĂŒr andere Menschen, aus welchen GrĂŒnden auch immer, nicht praktikabel ist.

JohnDeen

Beitrag von JohnDeen » 26.02.2015, 10:55

Ich glaube das MĂ€nner und Frauen sogar noch vel mehr sein können als Freunde. Sie können kosmische Geschwister sein die uneingeschrĂ€nkt fĂŒreinander da sind und das ohne anderweitige Interessen zu verfolgen. Andere konstallationen und deren Ergebnisse wurden hier ja schon sehr gut beschrieben.
Ergo: Den kosmischen verbĂŒndeten zu finden das wird sehr schwer sein, aber ich wĂŒnsche es jedem.
Bei den restlichen Beziehungen (sollten Sie erst kurzeitig bestehen) besteht immer ein Restrisiko.

Liebe GrĂŒĂŸe
JohnDeen :flower:

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 914
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 25.07.2017, 14:48

Naja fĂŒr einen normalen gesunden jungen Mann dĂŒrfte der Status bester Freund einer Frau so ziemlich der Schlimmste sein, den man sich irgendwie einfangen kann.
Ich kann nur Jedem empfehlen fluchtartig das Weite zu suchen falls ihm eine derartige Beziehung droht.
FĂŒr alte SĂ€cke wie mich ist das natĂŒrlich nicht mehr so tragisch.
Obwohl, ich fĂŒrchte, das auch heute noch keine Frau ruhig neben mir schlafen könnte.

Mein ..................... Schnarchen muss fĂŒrchterlich sein!

Spiritus
Alter: 41
BeitrÀge: 4
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Spiritus » 27.08.2017, 18:11

Bis vor kurzem hÀtte ich die Frage noch bejaht, aber nachdem mir mein langjÀhriger "freundschafts Freund" seine Liebe gestanden hat, zweifel ich daran, ob es zwischen Mann und Frau wirklich so etwas wie normale Freundschaft geben kann...
SpiritualitÀt ist die FÀhigkeit, das volle Potential unseres Geistes und unserer Seele zu nutzen!

Antworten