Können Mann und Frau Freunde sein?

Unterforum f√ľr Partnerschaftsthemen und mehr
Dreizehn

Können Mann und Frau Freunde sein?

Beitrag von Dreizehn » 05.06.2012, 10:16

Also eine Frage die mich schon seit Jahren beschäftigt; können Mann und Frau Freunde sein, ohne das sie dabei ein sexuelles Interesse haben. Also so wie richtige Kumpels?
Ich denke via Internet ist es sicherlich leichter, da man sich nicht sieht aber in der realen Welt?
Oder nicht?
W√ľrde mich da √ľber eure Meinungen freuen.
Nat√ľrlich werde ich noch meine Story dazuschreiben...also haut in die Tasten..

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 05.06.2012, 11:58

Ich persönlich kannte das sehr. Das ich mit Männern befreundet sein konnte ohne weiteres Interesse. :smil94 Ich könnte mir dies mit vielen Männern vorstellen.

Es wurden aber nie Freundschaften daraus, da sie mehr wollten.

Und dann sogar offen oder subtil angriffen.
Weswegen ich fr√ľher entt√§ucht war. Unter dem Motto"Wenn er ein echter Freund w√§re, w√ľrde er nicht...."

Heute verstehe ich es besser.
So w√ľnschte ich mir manchmal einen schwulen Freund. :shock: :? :smile06:

Manchmal w√ľnscht man sich auch mal gerne tiefere Gespr√§che zu M√§nnern ohne Beziehung.

Aber real traf ich dann spät durch den Freundeskreis 2 Freunde.
Sie wollten zwar mal etwas.
Aber im Rahmen von Gruppen ging es ganz gut und wir hatten Spaß und haben einiges an Streichen usw ausgeheckt.............. ;) :mad:
Der eine war auch sehr sch√ľchtern und hatte noch nie eine Freundin....

Im Internet ist es sicherlich viel leichter. Aber auch nicht f√ľr jeden. Viele verlieben sich auch dort schnell wie im "realen Leben"...

Sowas geht, wenn beide fast gar kein erotisches Interesse aneinander haben. :mad:

Wenn aber nur einer Interesse hat wird es schon schwierig.
Er/Sie m√ľsste die Charakterst√§rke haben, dass Ego aussen vor zu lassen und dem Menschen zuliebe versuchen mit den Gef√ľhlen klarzukommen.

Sind die Gef√ľhle zu stark, w√§re ein Abstand von einiger Zeit ratsam.

Haben beide Gef√ľhle f√ľreinander und m√∂chten oder k√∂nnen keine Beziehung leben k√∂nnte man es versuchen.

Wichtig dabei wäre, nicht die Freundschaft zu zerstören.
Das m√ľ√üte man sorgsam abw√§gen.
Es gibt solche Freundschaften, wo man mal näher zusammenwar.
Aber dazu braucht es auch reifere in sich ruhende Persönlichkeiten. :smil94 :smil94 :smil94

Da wäre ja dann keine typische Affäre.
Die Basis wäre Freundschaft. :sunny:
Und man bricht dann nicht wie bei einer Affäre den Kontakt "danach"? ab...............

Und Freundschaft ist auch eine Form von Liebe.
Vielleicht noch die selbstlosere Form :smil94 :smil94
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 05.06.2012, 13:27

Hallo Dreizehn,

das Thema hat mich auch besch√§ftigt, (habe es im Thread: "Partnerschaft und Freundschaft" im letzten Jahr mal angesprochen), was bei mir nicht erstaunlich ist; Du wei√üt ja, mit wem ich befreundet bin; und Ramalon und ich haben uns viel √ľber das Thema unterhalten. Naja, bei mir ist schon Erotik dabei, bei ihm nicht, aber schon durch die gro√üe r√§umliche Entfernung kann ich damit umgehen, au√üerdem ist mir klar, dass eine Freundschaft gegen√ľber einer √ľblichen Partnerschaft Einiges an Vorteilen hat, vor allem den: beide sind un-gebunden, frei. Man kann √ľber wirklich ALLES reden, sofern volles gegenseitiges Vertrauen da ist.
Ich empfinde die Freundschaft als sehr wertvoll und große Bereicherung meines Lebens; umgekehrt geht es wohl auch in die Richtung, wenn er mir auch energetisch bisher mehr geben konnte als umgekehrt.

Lieber Gruß
Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 06.06.2012, 09:17

Mir ging es da so wie Nelia es schreibt. Da ich fr√ľher oft ungezogen bin, oder auch durch Lebenssituationen nie viel unter Menschen gekommen bin, war es mir dennoch wichtig einen gewissen Freundeskreis aufzubauen. Wenn man jedoch auf Damen traf, mit denen man sich gut verstand, dann war es immer sofort vorbei wenn man sagte man hat eine Freundin. Das man nicht auf Sex aus war, schien irgendwie abschreckend.

Eine Kumpelin habe ich mir der ich sehr viele Jahre zusammen bin. Aber selbst daraus wurde mehr oder weniger eine Beziehung, da ich zwar immer noch der Meinung bin, wir sind Kumpels, sie aber meint es ist eine Beziehung so ist es irgendwie ne Mischung aus beidem. Aber gibt es den Freundschaften zwischen Mann und Frau, bei denen keiner mehr will. Also so wie zu einem guten Kumpel. Mit so nen Kumpel hat man auch viel Spaß und keinen Sex. Man ist auch geistig auf einer Wellenlänge. Warum kann es also nicht bei unterschiedlichen Geschlechtern möglich sein.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 06.06.2012, 09:31

Leider ist das ja nur in Sonderfällen möglich. Ich weiss auch nicht, ob Martina doch öfter darunter leidet?
Aber ich w√ľrde auch den "Martina-Weg" gehen.


In der Regel unter "normalen" Menschen ist es sehr selten möglich.
Aber auf jeden Fall gibt es das.

Es gab f√ľr mich auch zwei Arten an Kumpels.
Die eine "Art" wäre in jeder Situation immer nur völlig ein Kumpel. Das muss nichts mit dem Aussehen zu tun haben. Auch bei einem nach der Norm gutaussehenden Mann vorstellbar.


Dann gibt es die zweite Sorte Kumpel. Mit dem man nie eine Beziehung haben m√∂chte. Der einem nicht nah ist. W√ľrde man aber beispielsweise verreisen k√∂nnte eine Spannung z.B durch ein bisschen Alkohol aufkommen.
Und es k√§me m√∂glich zu einer K√ľsserei.............. ;) :oops: :smile03: :smile13: :mad: :smile14: :smil94 :smil94 :smil94
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 06.06.2012, 09:36

K√ľsserei...hmm :smile14: w√ľrdest du eine gute Freundin k√ľssen?
Bei Frauen wohl möglich...aber bei Männern?? Ich denke wir zeigen unsere Zuneigung eher wenn man in einen Ring geht und einen wirklich fairen Kampf macht.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 06.06.2012, 09:47

ja aber hier geht es ja um freundschaften zwischen mann und frau und nicht zwischen zwei freundinnen. trotzdem gibt es ja wie gesagt die eine sorte kumpels, die man niemals auch in einem "kumpelhaften" urlaub :smile14: unter alkohol k√ľssen w√ľrde.................obwohl man ihn sehr mag.

eine freundin w√ľrde man ja auch nie im urlaub k√ľssen.............. :smile14: :smile14: :smile14:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Dreizehn

Beitrag von Dreizehn » 04.09.2012, 21:27

jo ...das schein richtig plausibel....

Is-Is

Beitrag von Is-Is » 04.09.2012, 21:33

Horus hat geschrieben: sein Jagdtrieb. Er fletscht die Zähne, und tut das, was seiner Natur entspricht...


Och nööö Horus...jetzt hast du mich erregt :!: ....ook dat nog ...*grinsel und grummel

LadyAmalthea

Beitrag von LadyAmalthea » 05.09.2012, 00:25

Ja, das geht. Von meiner Seite aus ist es ohne Frage möglich.
Ich habe z.B. seit mind. 8 Jahren einen Freund und wir bezeichnen uns als Geschwister. Das wird auch von jedem (auch von meinem Partner, falls das hier f√ľr irgendwen relevant ist) akzeptiert und es w√§re kein Thema ob wir was miteinander haben k√∂nnten.

In meinem Freundeskreis gibt es wesentlich mehr M√§nner als Frauen und sie sind und waren f√ľr mich noch nie Thema.
Ich bin auch mit einer innigen Freundschaft zu einem anderen männlichen Wesen gesegnet ^^. Als wir uns kennen lernten hat er sich sehr in mich verliebt. Nachdem er von mir eine deutliche Abfuhr bekam entwickelte sich eine tiefe Freundschaft und wir sind Kumpels in jeder Hinsicht.

Lg, LadyAmalthea :smile10:
Zuletzt geändert von LadyAmalthea am 05.09.2012, 00:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 05.09.2012, 00:40

da hast du sehr viel viel gl√ľck mit deinem kumpelfreund. ich erlebte es fr√ľher immer so, dass bei einer abfuhr das ego zu sehr gekr√§nkt war. man konnte nicht befreundet sein. erst seit 2011 kenne ich "blutsbr√ľderschaften" :smile14: :smile14: mit gegeneschlechtlichen........ :geek: :smile06: :mad: :joker:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Is-Is

Beitrag von Is-Is » 05.09.2012, 07:02

Lieber Horus,

Horus hat geschrieben:Bei √úberhitzung kannte man fr√ľher die "Kaltwasseranwendungen" des guten alten Pfarrers Kneipp...


Och ...ich kommm`auch schnell wieder runter, wenn nichts Geeignetes in der Nähe ist
(sei an dieser Stelle einfach mal froh... ;) ).

Horus hat geschrieben:Alle Probleme, denen die Geschlechter zuvor erlegen waren, waren verschwunden....Sie waren jetzt einfach nur "Kumpels"!.


Stimmt....wer will schon einen Kumpel v*****.

Gut, dass ich kein Bier mag...beten tu ich aber trotzdem nicht. :smile08:

LG

Antworten