Wenn Indigokinder Erwachsen sind?

Indigo- und Kristallkinderforum
Silvia
Alter: 47
Beiträge: 7
Dabei seit: 2007

Wenn Indigokinder Erwachsen sind?

Beitrag von Silvia » 27.03.2007, 16:22

Hallo zusammen, es ist das erste Mal das ich in einem Forum bin. Es freut mich sehr dass so was gibt, denn im Privaten bereich ist es nicht immer leicht verstanden zu werden.
Wer könnte mir meine Fragen beantworten?

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Indigokindern.
Es entspricht sehr meiner Kindheit, das heisst so wie ich war. Nur leider wussten meine Eltern nicht damit umzugehen.

Nun meine Frage, wie ist ein Indigokind im Erwachsenen Alter, das seine Fähigkeiten als Kind nicht Ausleben konnte (durfte). Ich habe schon gelesen dass sich ein solches Kind nicht unterordnen läst. Ist es möglich ein Indigokind so zu unterdrücken?

Danke schon im Voraus. :yy: :yy:

Silvia

fee

Beitrag von fee » 27.03.2007, 18:16

wenn sein überleben davon abhängt... die meisten landen dann früher oder später beim psych...

lireal
Alter: 25
Beiträge: 28
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von lireal » 27.03.2007, 18:43

So wie ich jetzt...

Bin zwar noch nicht ganz erwachsen, gelt aber trozdem als kapput.

Lireal
Drum bin ich wie der Wind der oben zieht,
bin wie die Welle die der Hand entflieht,
die Straße drängt und trägt mich fort von hier,
fort fort fort das gilt auch mir.

Silvia
Alter: 47
Beiträge: 7
Dabei seit: 2007

Beitrag von Silvia » 27.03.2007, 18:46

Hallo zusammen,

Das kann ich so nicht, bestätigen. Da ich von mir weiss das nicht alles weg ist.
Und ich kein Psychischen Probleme habe, muss diese Theorie nicht auf alle zutreffen.

lg Silvia

Benutzeravatar
Lena
Alter: 31
Beiträge: 66
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Lena » 27.03.2007, 18:55

Hallo Silvia

Es gibt ein Indigo-Forum wo sich erwachsene oder herangehende Indigos Sternenkinder und Kristallkinder austauschen.
Ich bin übrigens aus Zug, ganz in deiner Nähe.

Liebe Grüsse Lena

Silvia
Alter: 47
Beiträge: 7
Dabei seit: 2007

Beitrag von Silvia » 27.03.2007, 18:59

Hallo Lireal ,

Auch ich hatte grosse Probleme damit umzugehen, als ich noch sehr Jung war.
Ich verstand die Welt nicht und die Welt mich nicht.
Aber je Elter du wirst, je mehr Erfahrungen du sammeln kannst, umso besser kannst du damit umgehen, Liebe Lireal suche dir gleich gesinnte die Dich unterstützen. Du bist nicht alleine!!!!!!!!!
lg Silvia

lireal
Alter: 25
Beiträge: 28
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von lireal » 27.03.2007, 19:08

*lächelt* danke
Drum bin ich wie der Wind der oben zieht,
bin wie die Welle die der Hand entflieht,
die Straße drängt und trägt mich fort von hier,
fort fort fort das gilt auch mir.

Silvia
Alter: 47
Beiträge: 7
Dabei seit: 2007

Beitrag von Silvia » 27.03.2007, 19:13

Hallo Lena,

Herzlichen Dank, für diese Info, ich werde da mal reinschauen.

Ich habe vor vier Jahren in Zug. Mein Reiki Meister gemacht, im Lichtzentrum Anisis.

Toll das du nicht soweit weg bist. :-)

Liebe Grüsse Silvia

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beiträge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 27.03.2007, 20:31

ich wüßte ja mal gerne was ich bin.

meine kindheit was sehr schwierig, ich wurde unterdrückt, geschlagen, aber keiner bekam mich klein. immer stand ich wieder auf.
was bin ich, warum geschah es mir, warum war ich anderst, warum warum...

ich bin nicht mehr verzweifelt, ich gehe meinen weg. ich helfe menschen denen es genauso ging, oder anders.

liebe grüsse pia
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Silvia
Alter: 47
Beiträge: 7
Dabei seit: 2007

Beitrag von Silvia » 27.03.2007, 20:54

das ist sicher die richtige Einstellung, auch ich frage mich heute nicht mehr warum gerade ich. Und doch muss man es verarbeiten, nicht verdrängen.

Ich denke du bist eine wunderbare Person, die aus eigener Erfahrung vielen Menschen helfen kann.

Liebe Grüss Silvia

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beiträge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 28.03.2007, 08:47

danke silvia

ja das mit dem helfen ist meine lebensaufgabe, und ich werde es tun, ohne wenn und aber.

liebe grüsse pia
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Silvia
Alter: 47
Beiträge: 7
Dabei seit: 2007

Beitrag von Silvia » 28.03.2007, 09:31

Hallo Pia

Es ist gut gibt es auf der Welt solche Menschen wie Du, die Interessen an Ihren Mitmenschen haben und versuchen zu helfen, was nicht immer einfach ist. Leider auch nicht immer möglich. Aber trotzdem nicht aufgeben.

Liebe Grüsse Silvia :yy:

Antworten