TrÀume von der Zukunft

Dieses Forum ist fĂŒr junge Hexen und Magier.
Antworten
Synthetisch
Alter: 26
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2012

TrÀume von der Zukunft

Beitrag von Synthetisch » 05.09.2012, 15:48

Hallo,
ich bin per Zufall auf das Forum gestoßen, aber seit langem kreisen meine Gedanken wieder um ein einziges Thema.

Als ich jung war (vorrangig in der PubertÀt) habe ich vermehrt von der Zukunft getrÀumt, oder von Ereignissen, bei denen ich nicht anwesend war, die ich aber so seltsamerweise miterleben konnte.
Es waren nie schlimme Ereignisse. Zumeist waren es nur alltÀgliche Sachen, trotzdem keine Dinge, die man wirklich so hÀtte voraus ahnen können. Des Weiteren hatte ich sehr oft Deja Vue Erlebnisse und wusste manchmal intuitiv was als nÀchstes passiert.

Ich empfand das als sehr unheimlich, aber habe mir nicht weiter darĂŒber Gedanken gemacht, bis ich es meiner Schwester erzĂ€hlt habe.
Sie hat anscheinend die gleichen 'FÀhigkeiten' geerbt und erzÀhlte mir, dass auch mein Bruder ihr von so etwas berichtet hÀtte.

Nun scheint es, als hĂ€tten wir das alles erfolgreich verdrĂ€ngt. Ich erinnere mich nicht mehr an meine TrĂ€ume, wahrscheinlich weil ich Angst hatte, es könnte so einer dabei sein. Auch meine Schwester sagte mir irgendwann, je weiter diese Dinge zurĂŒck liegen umso weniger glaubt sie daran.

Vor kurzem sind zwei mir nahe stehende Verwandte gestorben. Meine Schwester hat mir im aufgelösten Zustand erzÀhlt, dass meine 3 JÀhrige Nichte den 2. Tod vorraus gesehen habe. Nachdem wir ihr versucht haben zu sagen, wer im Himmel sei und das es dort schön wÀre, hat sie wochenlang beteuert, dass auch die 2. Person dort sei. Kurz darauf ist diese Person wirklich verstorben.

Hierbei glaube ich nicht mehr an einen Zufall. DafĂŒr kenne ich unsere eigene Vergangenheit zu gut. Ich habe mich immer gefragt, ob diese FĂ€higkeit irgendwann wieder normal verloren geht, nach der Kindheit eben, weil man diese Verbindung dann evtl nicht mehr hat (oder haben will).
Meine Deja Vue Erlebnisse haben zusammen mit meinen fort bleibenden TrÀumen abgenommen.

Meine Frage zu diesen Dingen ist, ob es auch noch andere User gibt die solch eine FĂ€higkeit haben, vielleicht sogar ausgebaut? Ich weiß nicht ob ich mich nach diesen Dingen dem Ganzen noch entziehen kann/will. Meine Schwester versucht das alles von sich abzuwerfen, aber wir beide haben gesehen, dass es anscheinend in der Familie liegt. Ich habe mit meinen Eltern ĂŒber so etwas nicht gesprochen, da mein Vater so etwas eindeutig nicht hatte (er glaubt an so etwas nicht) und meine Mutter ist ebenfalls keine Person, der ich so etwas anvertrauen kann.

Schon einmal Danke im Vorraus. :)

Antworten