Obamas Auto wird das Beast genannt: 666

Neuigkeiten aus dem Bereich Esoterik - Irgend eine esoterische Nachricht gehört ? Bitte einfach hierein posten. (Bitte keine Werbung.)
magentaria
Alter: 39
BeitrÀge: 1450
Dabei seit: 2009

Teufelsgruß

Beitrag von magentaria » 23.05.2009, 09:03

Weisst du,lieber Sturmwind,worĂŒber ich am meisten schmunzele?Weisst du bestimmt!



DarĂŒber,dass manche Menschen so unglaublich glĂ€ubig sein wollen,dass sie sogar Aberglaube glauben---aber ich habe auch MitgefĂŒhl,denn sie ahnen meistens nicht,dass sie sich durch ein solches Amulett eher selbst verfluchen.Wer glaubt,Schutz zu brauchen,der braucht ihn ja tatsĂ€chlich....Vielleicht trĂ€gt dieses kollektive SchutzbedĂŒrfnis sogar zu den Erdbeben und VulkanausbrĂŒchen bei,-----aber das ist nur eine ganz vage Theorie.... :idea:
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Teufelsgruß

Beitrag von Schwester » 23.05.2009, 10:29

Vielleicht sollte man in dem Handzeichen der amerikanischen Persönlichkeiten doch lieber das (Zitat aus dem Wikipedia-Link) "Es ist eines der bekanntesten Handzeichen aller amerikanischen UniversitĂ€ten." sehen? Es muss doch nicht immer und ĂŒberall etwas Böses oder eine Verschwörung hinter stecken.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
BeitrÀge: 932
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 23.05.2009, 11:24

Das war aber jetzt ein Eigentor von Dir. NatĂŒrlich ist es an den UniversitĂ€ten verbreitet. Es gibt kaum etwas Gottloseres, als wie UniversitĂ€ten. Niergends gibt es mehr Menschen, die das Göttliche leugnen.

Dass der Teufelsgruß in Italien verbreitet ist, wundert auch nicht. Gerade im Zentrum Italiens, im Vatikan ist schließlich der offizielle Sitz des Teufels.
NatĂŒrlich verwenden viele Menschen dieses Zeichen ohne Hintergrundwissen. Wenn es ein Illuminatenmitglied oder ein hochgestellter Freimaurer verwendet, dann hat dies aber einen anderen Hintergrund. Diese Menschen haben in Zeremonien und Ritualen diesen Teufel (in Form von Baphomet) gehuldigt, angebetet. Sie haben eine echte energetische Verbindung zu diesem, und benutzen dessen Energien..

und ich sag noch was: Wer pendeln kann, der soll mal fĂŒr sich erpendeln, ob, und an wieviel Ritualen mit Menschenopfer diese (durch Teufelsgruß geouteten) Illuminaten teilgenommen haben. Ich schreib aus verstĂ€ndlichen GrĂŒnden hierzu nicht mehr..

Wachet endlich auf, und erkennet die Teufel, von denen ihr regiert werdet!
Warum gibt es auf der ganzen Welt soviel Krankheit, Elend und Kriege ??
Weil Gott regiert ? oder Weil der Teufel regiert ??


lichthulbi

magentaria
Alter: 39
BeitrÀge: 1450
Dabei seit: 2009

Teufelsgruß

Beitrag von magentaria » 23.05.2009, 11:49

Wer von Gott regiert wird,findet aus jeglichem Elend heraus,wer vom Teufel regiert wird,verharrt darin.Aber der Teufel hat nur die Macht,die ihm die Menschen geben.Ohne diesen Fakt wĂ€re es allein Gottes Regentschaft!!!Und dies wird sich noch zeigen,denn die höhere Seite der Macht wird immer die höhere bleiben!Ich bin ziemlich sicher,ohne die tatsĂ€chliche Regentschaft Gottes wĂ€ren wir schon alle lĂ€ngst hinĂŒber....oder nie gewesen.... :love:
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

magentaria
Alter: 39
BeitrÀge: 1450
Dabei seit: 2009

Teufelsgruß

Beitrag von magentaria » 23.05.2009, 12:02

Und so bin ich nun auch zu meiner eigenen Definition fĂŒr "Teufel"gekommen:Das Pseudonym fĂŒr den Unwillen der Menschheit,selbst fĂŒr ihre Machenschaften geradezustehen!
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 23.05.2009, 12:33

lichthulbi hat geschrieben:Das war aber jetzt ein Eigentor von Dir.
Eigentor? Verstehe ich nicht. Auf UniversitĂ€ten widmet man sich Wissenschaften verschiedenster Art. Auch dort gibt es "gute" und "weniger gute" Richtungen, Strömungen etc. (wenn man denn unterteilen will). Ich halte es grundsĂ€tzlich fĂŒr falsch die Wissenschaft allgemein (oder was meinst Du sonst an UniversitĂ€ten?) so zu "verteufeln". Auch frĂŒhere und andere Zivilisationen betrieben / betreiben wissenschaftliche Studien. Warum und wo ist das falsch? Nur weil ein Teil der Wissenschaften bzw. Studenten etc. Gott leugnen, sind doch nicht alle UniversitĂ€ten und Studenten etc. schlecht. Meine Meinung nach verallgemeinerst Du hier zu stark.

Lichthulbi, Du solltest wirklich Dein Augenmerk mehr auf das Gute als auf das Schlechte lenken. Nur durch die Aufmerksamkeit aller behÀlt das Schlechte noch an Bedeutung.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

sturmwind
Alter: 36
BeitrÀge: 663
Dabei seit: 2008

Beitrag von sturmwind » 23.05.2009, 21:35

Huhu,
bin auch Student!

Nicht fĂŒr ungut. An unserer Uni gibt es sogar ein Projekt: Beten fĂŒr die Uni. Den Termin finde ich nicht mehr, zugegeben. :ee:

Liebe GrĂŒĂŸe, sturmwind

ach, lichthulbi, vielleicht hilft es Dir, auf dieses Zeichen zu meditieren: :yy:
Lieben Gruß
:smile13:
Man erkennt den Irrtum daran, das alle Welt ihn teilt.
Giraudoux

: iloveyou :

Gerhard
(m)
BeitrÀge: 5
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerhard » 24.05.2009, 07:35

Sternendusche hat geschrieben:Der wahre Antichrist war Gorbatschow(er trÀgt das Mal auf der Stirn).
Durch die auflösung der Udssr(man denkt er tÀte gutes), hat er die Regentschaft des Bösen gestÀrkt.
Dazu hat Kryon folgendes gesagt:
"Der zweite Punkt in dieser ersten Phase war die Aufhebung der Armageddon-Energie. Nun, fĂŒr diejenigen unter euch, die denken, es sei nicht viel geschehen, eine ganze Menge ist geschehen: Dieser Planet hat sich zu jenem Zeitpunkt in eine andere Energie begeben. Eines der grĂ¶ĂŸten politischen Systeme des Planeten stĂŒrzte und stand nicht wieder auf, die Sowjetunion. Wiederholt sagen wir euch, dass es keinen Vierzeiler von Nostradamus gibt, der das vorhersagte, und das sollte euch etwas sagen. Es hat die Zukunft stark verĂ€ndert, trotzdem hat es kein Prophet erwĂ€hnt. Etwas passierte, das allem widersprach, was euch erzĂ€hlt worden ist. Dieses eine Ereignis verĂ€nderte die Zukunft eines möglichen Krieges, der niemals stattfand."
Das ganze Channeling ist hier: http://www.spiritgate.de/docs/kryon_tim ... -shift.php
Gerhard

sturmwind
Alter: 36
BeitrÀge: 663
Dabei seit: 2008

Beitrag von sturmwind » 24.05.2009, 10:42

Hallo magentaria,
Hach, ich hab schon wieder "Heimweh".
also die SĂŒditaliener sind tatsĂ€chlich sehr glĂ€ubig. Ihr Glaube wurde leider von der kathol. Kirche korrumpiert.

Also diese cornuto ist Àhnlich wie die Fatima-Hand etwas, dass Böses abwehren soll.

Das 'Böse' in Form von VerwĂŒnschungen bzw. dem 'bösen Blick' wird bewußt sozusagen durch dasselbe abgewehrt. Vielleicht ist es nicht sehr schlau, aber ich denke, es hat schon irgendwie funktioniert in frĂŒherer Zeit.

Es beinhaltet genau den Gegenzauber fĂŒr das, was essymbolisiert.

Man könnte auch sagen, die Neapolitaner gehen offen damit um und das finde ich erst mal schön.

Übrigens konnte ich dort nur wenig von der Manipulation im restlichen Europa spĂŒren. Die Gefahr, klar. Aber dort ist eine ganz andere Hyperkomunikation möglich. Vielleicht liegt es daran? Wenn man dort wohnt, muß man sich nĂ€mlich mit irgendwas schĂŒtzen. Ich bin sicher, die Leute beten dort auch viel, dass sie von schwarzer Magie verschont bleiben. Überlegtmal, en einziger Satz im Standartrepertoire der Litanei und schwupps, eine andere Stadt.

Naja, meiner Ansicht nach macht es dort (noch) nicht jeder und deswegen sind ne Menge spezieleFlĂŒche dort am Wirken (siehe Vergil), da brauchen die unsere europĂ€isch-westliche Manipulation nicht noch.
:joker:

Hier ĂŒbrigens ein sehr guter Artikel ĂŒber MentalitĂ€t und Aberglauben der Neapolitaner:
http://www.spiegel.de/reise/europa/0,15 ... 80,00.html
(weil ich so schön in Fahrt bin)
Man erkennt den Irrtum daran, das alle Welt ihn teilt.
Giraudoux

: iloveyou :

magentaria
Alter: 39
BeitrÀge: 1450
Dabei seit: 2009

Beitrag von magentaria » 24.05.2009, 10:54

Witzig,liebe Sturmwind,ich bin gerade auch total in Fahrt.Ist aber auch zu interessant,wie manche Dinge sich so offerieren und zusammenhÀngen!..... :-8:
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
BeitrÀge: 932
Dabei seit: 2004

Teufelsgruß

Beitrag von lichthulbi » 24.05.2009, 10:58

Wie ich schon oben schrieb:
Es kommt auf die Absicht an, mit der, der Teufelsgruß (cornuto) verwendet wird. Und was die Illuminaten damit bezwecken, das könnt ihr ja erahnen aus der Art und Weise wie sie es anwenden: Oft vor Menschenmassen. Da werden Menschenmassen verzaubert (zb um WĂ€hler zu binden, oder bei Heidi Klum um Publikum zu binden etc..). Solche "Zauber" können wie eine Verfluchung wirken. Auch darum ist es wichtig, dass man bescheid weiß ĂŒber solche Gesten, in die solche Beeinflussungen hineinprogrammiert sind. (Dazu passt auch, dass der einfache Freimauerer den Teufelsgruß nicht anwendet (Ihm fehlt wohl noch das Wissen dazu)..
Wer von der Heidi derart verflucht wurde, kann es löschen, wenn es erkannt wurde.

UrsprĂŒnglich stammt diese Fingergeste natĂŒrlich auch nicht aus Italien. Es ist ein uraltes Fingermudra, welches im Buddhismus unter verschieden Namen bekannt ist. Es wird im Buddhismus verwendet um bestimmte Energien im Körper zu steuern, indirekt ĂŒber die Meridiane. (Zitat: Das Apana Mudra sĂ€ubert und entgiftet den Körper. Es hilft bei Nieren- und Darmproblemen. Der Körper wird entschlackt, die Blase entleert, die Menstruation in Gang gesetzt.)
Diese Illus setzen das Handmudra ein, um dem Anderen die Energie zu rauben (Apana = Energie ausleitend), um ihn gefĂŒgig zu machen etc..

-----------------------------------------------------
Dazu hat Kryon folgendes gesagt:
@Gerhard:
das ist doch quatsch, dass es keinen Hinweis von Nostradamus auf den Untergang der SU geben soll - da ist der gute Lee Carol mit Sicherheit in sein eigenes Denken gerutscht. Ich kenne keinen einzigen Channel, der nicht auch verfĂ€lschtes weitergibt. Ich sag darum nur: Fange an selber zu denken, und werde frei von solchen, die fĂŒr Dich channeln und denken wollen !

@Schwester:
Du hast wieder nicht gelesen, was ich schrieb: "..Es gibt kaum etwas Gottloseres, als wie UniversitÀten. Niergends gibt es mehr Menschen, die das Göttliche leugnen."

-> Darum entstehen an den UniversitĂ€ten auch so viele Dinge, die Mutter Erde zerstören und schĂ€digen. Das ist eine direkte Folge von gottlosem Denken und einer schlechten inneren Einstellung. Schon alleine der Glaube, man mĂŒsse an lebenden Tieren, die Geschöpfe Gottes sind (falls du es noch nicht weißt), herumexperimentieren, quĂ€len und töten, um etwas zu lernen, ist von extremer Gottlosigkeit. Darum ist es vollkommen logisch, dass der Teufelsgruß an UniversitĂ€ten weit verbreitet ist, wie in deinem Wikipedia Link behauptet wird.

lichthulbi

Gerhard
(m)
BeitrÀge: 5
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Re: Teufelsgruß

Beitrag von Gerhard » 24.05.2009, 11:53

"das ist doch quatsch, dass es keinen Hinweis von Nostradamus auf den Untergang der SU geben soll - da ist der gute Lee Carol mit Sicherheit in sein eigenes Denken gerutscht. "
@lichthulbi
Wie wÀr's denn mit Fakten?
Du kannst deine Behauptung doch sicher belegen....?
Im Übrigen geht dieser Einwand jedoch an der Hauptaussage meines Beitrags vorbei!
Gerhard

Antworten