Erleuchtung ist das Ziel

f√ľr Alles
Kronenchackra
Alter: 50 (m)
Beiträge: 9
Dabei seit: 2017

Beitrag von Kronenchackra » 25.09.2017, 12:30

Vielleicht ist das Fremdwort nicht allen geläufig. Hier die Erklärung, falls jemand das Wort nicht kennt http://www.rhetorik-homepage.de/elocutio/

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 467
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 25.09.2017, 20:28

La√üt uns zur√ľck zum Thema dieses Threats kommen....
"Erleuchtung ist das Ziel"!....

Nun, wer diesem Ziel nacheifert, rennt ihm hinterher, und kann in diesem Zustand nicht erleuchtet sein und werden...
F√ľr mich ist es ein "Seinszustand" der vollen Ruhe, Gelassenheit und Zufriedenheit mit den Dingen so, wie sie sind.
Ein "Gl√ľckseelig" sein!....

Und sind wir nicht alle zwischendurch mal in diesem Sinne am Ziel?...
Meiner Ansicht nach kann dann vielleicht irgendwann einmal "der große Bang" geschehen,
oder auch nicht!...
so wie Buddha ihn unter einem Baum in solch einem Zustand erlebte....

Aber vielleicht ist einem dann auch nur ein Apfel auf den Kopf gefallen....
Mahlzeit!...

Man braucht keine Anleitung, keinen Meister, aber vielleicht einen "Baum"!....



‚Ėļ Link zum Video

Gr√ľ√üle,
Horus, der jetzt im Walde rumrennt :mad:

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1790
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 25.09.2017, 22:25

Ein ganz ausgezeichneter wissenschaftlicher Film !

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 467
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 26.09.2017, 09:19

"Lerne vom Leben und von der Natur,
sie sind einfach klar und wahr!..."


Wer die Geheimnisse des Lebens entschl√ľsseln will,
findet in der tiefgr√ľndigen, meditativen Betrachtung der Natur einen Weg des Erkennens....

All die sichtbaren Erscheinungen in vielfältigster Art der Pflanzen-, und der Tierwelt sind in ihrer weisen Art erdacht, erschaffen, belebt und erhalten durch eine unbestreitbare höhere, oder höherdimensionale Intelligenz....

Gleiches gilt auch f√ľr uns Menschen....

Schon immer waren diese Erscheinungen in der Dichte und Form Ausdruck höherer Seinsebenen und somit auch in ständiger Verbindung damit....

Die Menschen f√ľhlen dies, versuchen zu verstehen, und benennen diese Dinge mit Begriffen....
Zum Beispiel: (Die Existenz, Das höhere Sein, alles was ist, das höhere Selbst, Göttlichkeit, oder Gott)...

Es sind Bezeichnungen, die durch allgemein verständliche Begrifflichkeiten etwas benennen wollen, das in seiner allumfassenden Art vom menschlichen Bewusstsein nicht erfaßt werden kann....

Daher erachte ich es f√ľr unabdingbar in dieser Hinsicht recht gro√üz√ľgig zu sein und sich nicht an engen Begrifflichkeitsunterschieden gegenseitig zu reiben....

Kommen wir nun zu uns Menschen und dem zur Zeit stattfindenden Prozess des sogenannten Aufstiegs:
Wie schon erwähnt, besteht von Beginn der Erschaffung des Menschen schon eine Verbindung von dem dichtesten-, niederschwingensten Ausdruck, bis hin zur höchsten Schwingung eine ständige, lebendige Verbindung, ohne die eine Erscheinung des Lebens in dieser Form nicht möglich wäre....

Wie ich zuvor schon erwähnte, haben sich die elektromagnetischen Felder in den letzten Jahren verändert.
Dies hat Auswirkungen auf den Planeten, die Natur, das Wetter und Klima, aber auch auf uns Menschen in vielfältiger Hinsicht...
Es ist also nichts neues, was durch irgendwen in der heutigen Zeit initiiert wurde....

√úber diese Auswirkungen auf uns, w√ľrde ich gerne in nachfolgenden Posts berichten, damit das hier nicht zu lang wird....



‚Ėļ Link zum Video


Gr√ľ√üle, Horus :P .....

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 467
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 27.09.2017, 09:37

Das Geschehen, das wir Aufstieg nennen, ist eine Schwingungserhöhung...

Die Schwingungserhöhung bewirkt bei uns Menschen, daß niederschwingende Energien und Themen in allen Bereichen unseres Seins angesprochen, bearbeitet und in ein höheres Licht gehoben werden....

Dazu gehören Themen des Körpers, astrale emotionale, spirituelle, und mentale Anteile....
In Zeiten der Ver√§nderungen, kommt es zu allerlei verschiedenen St√∂rungen, bis hin zu krankheitsgeschehen, die durchlaufen werden m√ľssen, bis letztendlich eine stabiele, neue Orientierung und Ordnung erschaffen ist...

W√§hrend dieser Prozesse jedoch kommt es zu organischen St√∂rungen, Schmerzzust√§nden, emotionalen Ausbr√ľchen und Harmonisierungen und psychischen Fehleinsch√§tzungen.....

Dies besonders, wenn die Kundalini erwacht und ihren Reinigungs-, und Heilungsprozess bewirkt...

In diesen Zeiten ist es besonders wichtig mit beiden Beinen auf dem Boden zu bleiben und sich nicht in Fantastereien zu verlieren ....

Dieses Geschehen ist eine gewaltige Herausforderung an uns selbst!...

http://www.sonnenreisende.de/lichtkoerperprozess.html

Gr√ľ√üle, Horus :P ....

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 467
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 28.09.2017, 10:36

Der Mensch im Wandel.
Der Aufstiegs-, oder auch Lichtkörperprozess.

Ich möchte hier noch einmal deutlich darauf hinweisen, was der Aufstiegs-, oder Lichtkörperprozess bedeutet...

Seit der harmonischen Konvergenz Ende der achtziger wurde das Erdmagnetfeld verändert.
Dies hat nat√ľrlich Auswirkungen auf den gesamten Planeten und alles Geschehen darauf.
So auch auf uns Menschen....

Wie oben schon erwähnt, verändert sich dadurch unser Lichtkörper und somit unsere Schwingung.
Die Schwingungserhöhung bewirkt eine Aufarbeitung und Heilung unseres Gesamtsystems.....

Die Chakren weiten sich aus und es wird ein ganzheitliches Lichtfeld erschaffen....
Der Prozess l√§uft f√ľr jeden ab...

Unterschiede mag es darin geben, ob wir diesen Prozess bewusst, oder unbewusst durchlaufen und wie schnell.
Eine weitere Frage wird f√ľr uns alle sein, ob √ľberhaupt und wie weit wir diesen Prozess durchlaufen wollen...

Es ist kein Zufall, daß zur Zeit so viele Menschen sich vom Planeten verabschieden.
Dies hat etwas mit der Entscheidung eines jeden einzelnen zu tun, ob und wie weit er gehen möchte.....
Diese Entscheidung wird von einer höheren Bewusstseinsebene mit getroffen.....

Es wird eine jede Entscheidung respektiert. Wer den Planeten verlässt, bekommt andere Möglichkeiten weiter zu gehen....

Wer bleibt und den Prozess durchläuft, wird feststellen, daß er sich selbst und sein ganzes Leben sich fundamental verändern...........

Dar√ľber m√∂chte ich noch ein paar Hinweise geben....

Gr√ľ√üle, Horus :P ....

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 467
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 28.09.2017, 21:45

Wer sich tiefer √ľber den Lichtk√∂rperprozess in formieren m√∂chte,
kann mal "Lichtkörperprozess" googeln....

Hier nochmal:
http://www.sonnenreisende.de/lichtkoerperprozess.html

Hier findest Du umfangreiches und informatives Material, was uns hilft zu verstehen, was da abläuft...

Vielleicht hast Du in letzter Zeit allerlei neues an Dir selbst erfahren und bist Dir noch nicht bewußt, daß es mit dem Lichtkörperprozess zusammen hängen könnte....

Nun möchte ich noch einen kleinen Überblick geben.

Wir älteren Semester, oder besser, wir die wir schon etwas länger jung sind, haben in diesem Geschehen eine besondere Aufgabe......

Wir sind geprägt vom alten Paradigma. Sind erzogen im Bewusstsein der Nachkriegszeit mit all ihren Schwierigkeiten...

Es war f√ľr uns in der Kindheit ein Schock in welcher Welt wir hier gelandet sind....

Jedoch, wir hatten unsere Träume und visionen von einer Welt wie sie sein sollte.
Wie sie unseren inneren Vorstellungen entsprach, wie sie in uns lebte....

Der Lichtkörperprozess, auch wenn er noch so herausfordernd ist. Er ist ein großer Zauberer.
Er verwandelt uns, er verwandelt unser Leben und f√ľhrt uns in die neue Zeit....

Vieles davon konnten wir √ľber unsere Lebensaufgaben hinweg retten. Oft verborgen in den Tiefen unseres Seins....

Es war unsere Aufgabe, eine Art Br√ľckenfunktion zu haben, einen √úbergang zu bilden vom alten Paradigma in das neue....

Wir geben den Stab weiter an unsere Kinder und Kindeskinder....
Sie werden ihn √ľbernehmen und die Welt in die neue Zeit f√ľhren....

Vieles wird sich √§ndern, ja √§ndern m√ľssen.
Daher m√ľssen wir den Kindern auch Raum f√ľr ihre eigenen Ideen lassen, damit sie diese entwickeln k√∂nnen.

Noch stehen wir an einem Punkt, wo die neue Sonne noch nicht am Horizont emporsteigt....
Jedoch, man kann schon die ersten Strahlen ihres Lichts erkennen....

Wir w√ľnschen den Menschen, den Tieren, und der Natur den neuen Segen f√ľr eine bessere, gl√ľcklichere Welt....

"Lerne vom Leben und von der Natur,
sie sind einfach, klar und wahr.
Und vertraue Dir selbst und Deinem Leben!"....




‚Ėļ Link zum Video


Gr√ľ√üle, Horus :P ....

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 560
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 29.09.2017, 10:30

Ach, Horus,
geht man ganz liebevoll `ran, versteht man es...
Ob es dann so sei, wie beim Lichtkörperprozess
beschrieben, können wir aber doch nicht mit
Sicherheit sagen. Wie es dargestellt wird, erscheint
mir zu mechanistisch...und wieder einmal der Versuch,
dem Dasein eine Logik zu geben.

Ja, man kann Freude daran finden, sich darauf einzu-
lassen. Mir persönlich ist jeder reale, gelebte Tag so
wichtig, dass ich mich selten frage, was mich erwarten
mag. Klingt nach Verdrängung, hab`aber immer schon
Witz-komm-raus gesagt, mich interessiere mehr das
Leben VOR als NACH dem Tode. Nat√ľrlich ist auch der
in Wahrheit aus der Angst vor dem Tode entstanden.

Aber was weiß ich denn schon?
Seit ich denken kann, plubbern aus meinem Kopf -
einfach so aus dem Nichts heraus - Tausende Vor-
stellungen und Fantasien, die ich auf alle möglichen
Arten versucht habe darzustellen, damit mit allen
uns zur Verf√ľgung stehenden Sinnen auch von anderen
evtl. erfasst werden könnte, was ich dabei an Lebens-
freude empfunden habe. Meine Produkte sollten posi-
tive Energie vermitteln. Und das taten sie auch.

Dann gab ich mich daran, anderen die Fähigkeiten zu
vermitteln, etwas selbst aus dem Geist oder dem Gef√ľhl
heraus zu erschaffen und dass dieses kreative Handeln
gl√ľcklich macht und uns Kraft gibt....usw....usw.
Dann wiederum die Erkenntnis, dass gleiche Gef√ľhle ver-
binden und doppelt gl√ľcklich machen.

Hupps, gerade schreibt hier jemand zeitgleich...
Sagen wollte ich,
dass jeder Tag wundersam ist...
und ich habe endlich Zeit, ihn voll aufzusaugen mit allen
Sinnen. Eben Säugetier, ha, ha. Wie lange das noch so
gehen mag, ist zweitrangig. Denn mich bewusst zu freuen,
dass ich √ľberhaupt existiere und da bin, hat solch eine
Energie, dass mir das Ende vom Lied schlichtweg egal ist.
Allein auf mein Leben geschaut, hat alles eine beruhigende
Ordnung, die einen absoluten Geist annehmen lässt.
Ich gebe mich einfach hin.
Und dann sind die Haare grau und die Blätter welk.
Alles, was vergeht, wird wiedergeboren. Also Ruhe...
keine Angst.
LG sensmitter
PS.:
Mag kindisch sein, aber wollte dir das Liedchen schicken.
Und: wie schön, dass du jetzt mal in den Wald gehst.
Genieße dein Leben!



‚Ėļ Link zum Video

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 467
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 30.09.2017, 17:06

Meine Lieben....

Wieder einmal geht ein Jahr in seine ruhigere Zeit √ľber, in den Herbst....
Die Natur wird ruhiger und bereitet sich auf die Winterzeit vor.....
Auf die Stille.....

W√§hrend vom Fr√ľhling aus und den Sommer √ľber das Leben sich in reichlichem Ma√üe, in scheinbar unbegrenzter F√ľlle und Sch√∂nheit entfaltet und uns beschenkt hat, neigt sie sich jetzt langsam der ruhigen Zeit zu....

Sie schließt ihr Wirken und Erschaffen, mit einer ruhigen Phase von unendlich bunter Schönheit ab.....
Ein sanftes erhebendes Gef√ľhl freudigen erf√ľllt seins steigt in uns auf, wenn wir dieses Geschehen in der Natur genie√üen k√∂nnen....

Aber auch der Mensch ist Teil des ganzen Geschehens.
Er ist ebenfalls Teil der Natur....
Und in sie eingebettet....

Und, so er offen ist, kann er das wahrnehmen, die Hektik des Jahres ausklingen lassen und im Einklang mit der Natur sich der inneren Stille zuwenden....

Wieder etwas mehr auf sich selbst und seine Gef√ľhle achten und diese wahrnehmen.....

So vieles hast Du vom Kampf Deines Lebens Dir angeeignet, hat Dich verhärtet, was nicht wirklich zu Dir,
zu dem was Du wirklich bist, gehört!....

So werde still und sp√ľre in Dich hinein:


‚Ėļ Link zum Video

Und das wunderbare:


‚Ėļ Link zum Video

Herbstliches Gr√ľ√üle, Horus :P ....

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 467
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 01.10.2017, 08:55

Ob wir √ľber Heilung sprechen, (urs√§chlich und ganzheitlich),
ob wir √ľber Erleuchtung sprechen....,

Immer muß der Mensch in seiner Ganzheit gesehen werden.
In all seinem Sein, in all dem was er ist.....

Das Buch der Heilung:


‚Ėļ Link zum Video

Gr√ľ√üle, Horus :P ....

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 269
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 01.10.2017, 09:42

Na ja, Kryon ist seit Jahren mehr als umstritten:



‚Ėļ Link zum Video


Aber folgt alle nur weiter irgendwelchen Meistern, antatt euch selber zu finden.

Biba
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 806
Dabei seit: 2010

Beitrag von mona seifried » 01.10.2017, 09:56

Ich schlie√üe mich Biba¬īs Meinung an.

Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Antworten