Der groĂźe spirituelle Irrtum: Erleuchtung ist nicht das Ziel

fĂĽr Alles
Antworten
Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 51
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayleeny » 27.09.2017, 07:14

Lieber Ramalon,

wie schon geschrieben beantworte ich den freien Willen im Zusammenhang des universellen Ganzen in meinem Buch „Der vollständige spirituelle Weg“. Doch möchte ich ihn an dieser Stelle in ein veranschaulichendes Bild übertragen.

Wenn ich ein dreijähriges Kind auf eine vielbefahrene Straße zulaufen sehe, weil es auf der anderen Seite von etwas Interessantem fasziniert ist, dann rufe ich ihm „Bleib stehen!“ zu oder halte es sogar fest – und das tue ich auch gegen den freien Willen der/des Dreijährigen und riskiere Geschrei.

In deinem Fall geht dein freier Wille soweit, dass ich dich nicht festhalte, aber ich rufe dir in voller Lautstärke zu: Kehre um!

Liebe GrĂĽĂźe deine Ayleen

P.S. Vielen Dank für deinen Hinweis zu meiner Website-Überarbeitung. Naturbilder habe ich schon mit drin, aber deine Anregung zu lachenden Menschen werde ich noch mit aufnehmen, sofern ich passende Bilder habe. Ist ja so eine Sache mit den Persönlichkeitsrechten.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 522
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 27.09.2017, 09:17

Wenn ich ein dreijähriges Kind auf eine vielbefahrene Straße zulaufen sehe,
Ayleen....

Falls noch nicht erkannt, Du hast es hier nicht mit dreijährigen Kindern zu tun!.....

Nero war auch so ein göttlicher....
Warum machst Du Dich selbst so unglaubwürdig und lächerlich?...

Horus :P ....
Lerne vom Leben und von der Natur,
sie sind einfach, klar und wahr
und vertraue Dir selbst und Deinem Leben!... :grin:

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 51
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayleeny » 27.09.2017, 10:05

Lieber Horus,
alle Menschen, die ihr vollständiges Bewusstsein noch nicht erkannt haben, sind im Vergleich zu den Am-Ziel-Erleuchteten wie Kinder. Hinzu kommt noch das unterschiedliche Seelenalter. Ramalon ist eine kleinkindliche Seele, während ich schon eine sehr alte Seele bin.
Liebe GrĂĽĂźe deine Ayleen

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 694
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 27.09.2017, 11:53

Ja, Ayleen, "du hast es".
Du bist die alte Seele, und ramalon das Bäberle.
Aus deiner Sicht ist er eine kleinkindliche Seele.
Sagst du das voller Liebe und mit konstruktiver
Absicht? Klingt mir nicht danach.
Als "sehr alte Seele", wie du von dir zu wissen
glaubst, hast du aber nicht viel "mitgebracht"...
Ist das ständige sich Größermachen nicht anstrengend?
Um Missverständnisse vorzubeugen:
Ich erwarte keine Antwort von dir.
LG sensmitter



â–ş Link zum Video

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1718
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 27.09.2017, 15:05

Hallo Ayleen,

zu den Seelen. Es gibt keine Seelen, sondern nur Eine.
So sind alle Teile der Seele so alt wie die Existenz - dass Sein, von dem wir alle ein Teil sind und in das wir zurĂĽckkehren.
Wie schon geschrieben hängst du noch voll im christlichen Glauben.

Das Sein ist neutral, in dem kein Ego seine Berechtigung hat. Das Ego ist ein Teil Deines Körpers und es stirbt mit ihm.
Egos neigen dazu sich gegenseitig zu zerstören, und somit das Sein. Deswegen Körper gebunden.

Das was wir Inkarnation nennen ist ein ewiger Kreislauf.
Wie schon benannt als Beispiel mit den Tropfen und dem Meer.
Das Sein steckt in allem, alles ist ein Teil von uns.

Das Ego ist solo nicht existent, er kann sich nirgendwo dran festmachen.
Es entsteht erst aus der Identifikation mit dem Körper und endet damit.

Ganz einfach nachzuvollziehen, indem du alles ausklammerst was die Identifikation ausmacht.
Eine Seele, wenn sie solo wäre, bräuchte kein Ego. Denn es hat keinen Körper, keine Wünsche, keine Sehnsüchte, kennt keinen Neid, keinen Hass, keine Habgier, ist nicht Eitel, hat keinen Hunger oder Durst usw. Es braucht nichts dieser Dinge. Denn es ist Existent ohne alle dem. Das Sein.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 51
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayleeny » 27.09.2017, 15:16

Mit dem Seelenalter beziehe ich mich auf die Häufigkeit der Inkarnationen und da haben die Seelen es mit unterschiedlichen Lernaufgaben zu tun. LG Ayleen
P.S. Für alle Erklärungen zum Ego verweise ich auf mein Buch „Der vollständige spirituelle Weg“.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 51
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayleeny » 27.09.2017, 15:28

Lieber Ramalon,
dein Verständnis vom Ego ist vollständig falsch. Höre auf, deinen Irrtum zu verbreiten und kehre um.
Liebe GrĂĽĂźe deine Ayleen

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1718
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 27.09.2017, 15:45

Hallo Ayleen,

man kann es alles von zwei Seiten sehen.
Wer hier die falsche Lehre verbreitet.
Reine Sache des Standpunktest.

Ich sage nicht das du aufhören solltest, nur Deine Position überdenken.
Reflektiere Dich selbst.

GruĂź ramalon

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1718
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 27.09.2017, 15:56

Hallo Ayleen,

dass mit dem 3-jährigen Kind ist eine persönliche Selbstüberschätzung.
Ich bin zu dem Schluss gekommen, das du nicht mehr fĂĽhlst. Zeigt Dein Umgang mit dem Luca.
Du bist absolut auf Dich fixiert, so dass du dich auf das Minimum der Wahrnehmung reduziert bist.
Hören und Sehen. Du nimmst emotional deine Umgebung nichts mehr wahr.
Dann hättest du fühlen müssen, das Luca sich beschissen fühlt.
Du lebst in Deiner eigenen Welt, und komme immer mehr zu dem Schluss, dass ein Trauma dich dazu veranlasst hat.
Zeigt auch das abwenden von der Natur und der ganze Plastikkram. Eine kĂĽnstliche Umwelt, von Dir erschaffen. Dazu dann auch den passenden Glauben.

Kennst du Pipi Langstrumpf:
2 x 3 macht 4 - widdewiddewitt und 3 macht 9e ! Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt ... Hey - Pippi Langstrumpf hollahi-hollaho-holla-hopsasa

GruĂź ramalon

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1718
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 27.09.2017, 16:00

Hallo Ayleen,

genau bei dieser Seelenaufgabe hinkt es. Es ist eine gemeinsame Aufgabe. Nicht die Aufgabe einer angeblichen einzelnen Seele. Es gibt keine solo Seele.
Es gibt nur eine Seele derwir alle angehören.

Du bist voll auf dem Egotrip.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 694
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 28.09.2017, 12:40

Hi Liebchens,
ist Euch klar, dass Ihr eine Beziehung habt?
Und ist Euch ersichtlich warum?
Jedenfalls sieht es zwar so aus, als wĂĽrdet
Ihr Euch "verschwenden", "tankt" Euch aber
gegenseitig "auf". Na, macht ruhig weiter.
Hauptsache Ihr verletzt Euch nicht dabei.
LG sensmitter

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1718
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 28.09.2017, 15:54

Hallo Sense,


Mit den seelischen Verletzungen ist es das Teil mit dem zulassen.
Seelisch verletzten kann dich nur jemand, wenn du es zulässt, dass weißt du.

Ayleen meint es lieb, ist aber meines Erachtens viel zu hartnäckig.
Ich lebe nach dem Motto, „wer nicht will der hat schon“.
Will es nicht, seine oder ihre Entscheidung und weiter.
Nennt sich freier Wille. Jemanden bearbeiten ist, dass man ihm seinen Willen aufzwängen will.
Egal mit welchen Mitteln auch immer. Geht absolut nicht, es ist ein no go.
Es ist ja nicht nur im Glauben oder so. Menschen sind oft so gestrickt, dass sie gerne an anderen rumerziehen möchten. Partner usw.
Der, der nachgibt, dem nimmt man seinen Willen, seine freie Entscheidung, seine Freiheit.
Es sollte nicht im normalen Leben geschehen, und erst recht nicht, wenn man einen Glauben verkaufen will, der eigentlich davon lebt.
Wenn man etwas Empathie hat, weiĂź man doch, was man den anderen da abverlangt.

Auch sehe ich immer noch keinen Sinn in dem Glauben von Ayleen.
Die will mir da etwas verhökern, was ich nicht brauche.
Sie bietet mir da einen Käfig an, in den ich fliegen soll. So kommt es mir vor.

Ich verstehe was Ayleen da meint, absolut keine Frage.
Nur das Geschreibsel von Göttlich ist der Acker der Vorurteile, auf den eine Energie gefallen sein könnte.
Sie rafft nicht, dass Energien neutral sind. Sie will das sie Göttlich sind, denn so hat sie es gelernt.
Christlicher Glaube.
Sie fĂĽhlt evtl. da irgendetwas. Mag sein, oder auch nicht.

Lege dich in die Natur, schalte ab, und man fĂĽhlt sie. Lehne Dich an einen Baum, schalte ab und du fĂĽhlst ihn. Ist mit Allem so. Egal, mir geht es zumindest so.

Schalte ich ab, fĂĽhle den Wind, lasse los, so werde ich zum Wind, zum Wasser, zur Sonne.
Ich bin der Wind der die Schneeflocken treibt, ich bin die Schneeflocke die im Wind spielt.
Das Blatt am Baum, der Baum, die Blume usw.
Ich bin in allem und jedem. Ein Teil von allem, ein Teil des Seins.

Ayleen will mir das mit den glücklich sein verhökern.
GlĂĽcksgefĂĽhle und Ektase.
Sie war nie die Schneeflocke, nie die Blume, nie der Wind, nie das Meer, nie die Sonne, nie …..
Welch armseliges Leben, fĂĽr eine flĂĽchtige Emotion,

GruĂź ramalon

Antworten