Der groĂźe spirituelle Irrtum: Erleuchtung ist nicht das Ziel

fĂĽr Alles
Antworten
Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1825
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 22.09.2017, 22:10

Ungefestigter Horus,

jeder kann nachlesen, wie freundlich du von denjenigen nach deiner Rückkehr am 16. April 2017 im Forum wieder aufgenommen wurdest, die in den Monaten und Jahren zuvor manch zweifelhaftes Wort von dir zu lesen bekamen. Eine Zeitlang ging es mit dir gut, inzwischen ist der Rückfall da. Irgendwann wirst du die Läuterung vom Wüterich zum Friederich aber doch noch schaffen,

hofft Sullivan

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 271
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 23.09.2017, 03:39

Moin,
erstmal zu Alyeen,
ich finde es absolut phanthastisch das ihr sie als was weiß ich alles bezeichnet und sie dennoch nährt.
Würdet ihr sie nicht immer weiter auf sehr mannigfaltige Weise füttern, wäre sie längst Geschichte.
Ach wie seid ihr doch toll, im wahrsten Sinne des Wortes, denn ihr füttert nicht nur euren imagienären Gegner, nein ihr hoffiert ihn auch noch und befriedigt nebenbei noch euer Ego, das ihr ja angeblich zumindest beherrscht. :smile14:

Noch kurz zu Horus, klar fühlst du dich angegriffen und möchtest nichts weiter über deine ach so neuen Wege verlauten lassen.
Was machst du denn schon?
Versuchst etwas mit elektronischen Geräten und mit Abfall der Bergbauindustrie den du als energetische Kristalle dar stellst.
In Wahrheit ist es doch nur Abfall der zu wunderbar klaren Kugeln gepresst wurde.
Ach wie ist das alles toll, genau wie Pranlith, das neue Wunder, gefertigt aus absulut künstlichem - schädlichem Material.
Aber was will man schon erwarten, wenn noch nicht mal der Unterschied von natĂĽrlich entstandener Materie (beseelt) und von menschlich erschaffener anerkannt wird.

Sorry aber es wird wirklich Zeit fĂĽr einen neuen Wind, das zumindest gesteht ihr ja zu, in dem ihr die Kinder der neuen Zeit favorisiert.
Biba
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 23.09.2017, 06:35

Hallo Biba,

war schon den Meisten klar, dass es bei Ayleen eine Ego Geschichte ist.
Wir wissen auch, dass sie Informationen sammelt und sie dann ĂĽbernimmt.
Schau dir Mal ihre Webseite an. Alles x-mal dagewesen. Nichts Neues.
Sie bedient voll das Klischee der Esoterik. Ob RĂĽckfĂĽhrungen, Kartenlegen usw.
Aber was soll es, mit anfangen bei genauer Hinterfragung, kann sie nicht.

Wie bei dem was sie da fĂĽhlt. Leere Phrasen kommen als Antwort.

Mit den Kristallen hatten wir frĂĽher schon einmal abgehandelt.
Bei mir fällt das Zeug unter Placebo.
Energetisch kann man alles laden, hat nichts mit dem Material zu tun.
Aber Kristallen sehen nun mal schön aus.
Und hättest du einen 100 Karäter Brillanten, für mehrere 10 Millionen Euro im Safe, dann würdest du merken, wie beruhigend das ist.

Aber SpaĂź beiseite.
Ich persönlich mag die Dinger überhaupt nicht. Eine Bekannte hatte mir mal einen echten Bergkristall als Anhänger geschenkt. Er ist mir unangenehm. Auch Metalle auf am Körper.
Gut mag auch daran liegen, das Metalle am Körper bei mir zersetzt werden.
Galvanische Ströme entstehen und bauen das Material ab.
Habe damit schon so manchen Optiker zur Verzweiflung gebracht. Härtung der Gläser, Entspiegelungen sind Metalle auf den Gläsern. Und nach 3 Wochen sind die dann teilweise runter.

Also bin ich der Meinung das Kristalle und Metalle, das Energiefeld stören. Zumindest meines.
Sie stellen eine Unterbrechung dar, deswegen das Unbehagen und verzichte ich ganz darauf.
Farbige Kristalle enthalten auch Metalle - Oxyde und daher die Farben.

Aber jedem das Seine. Aber oft hilft schon der Glaube der Menschen daran. Placeboeffekt, eine seelische KrĂĽcke, wie ich es nenne.
Aber wie Horus so richtig schreibt, ist egal, Hauptsache hilft.

Und wenn die Menschen glauben es hilft, dann hilft es.
Wie schon so oft gesagt: Der Glaube versetzt Berge.

Ma etwas wieder aus dem Leben und Placebo.
Eine Bekannte von mir bekam Psychopharmaka.
Sie war in Therapie und man hatte ihr seit Monaten ein Placebo gegeben.
Es ging ihr sehr gut damit.
Dann hatte man ihr eröffnet, dass sie ein Placebo bekam, und das seit Monaten, und wollten ihr die Tabletten ganz wegnehmen.
Da ist sie ausgerastet. Ihr Kommentar: „Die Tabletten helfen, das merke ich genau, die wollen mir nur meine Tabletten wegnehmen.“
Man wollte ihr einfach den Glauben nehmen, mehr war es nicht.
Sie brauchte dieses Teil ohne Wirkung um sich daran festzuhalten.
Seelische KrĂĽcke.

Wie ich aber schon geschrieben hatte, war das ursprĂĽngliche Problem nicht behoben. Es heilt nicht.

Aber besser mit einer seelischen KrĂĽcke die Menschen leben lassen, wie nicht unternehmen.
Heilen wäre natürlich besser!

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 51
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayleeny » 23.09.2017, 19:13

Liebe/r Ramalon, Sullivan, Horus, Weltenspringer, Sensmitter, Bani und Biba,

an dieser Stelle möchte ich euch gerne für eure rege Teilnahme an meinem Thread der Am-Ziel-Erleuchtung danken. Wenn Weltenspringer zu einem parallelen Erleuchtungsthread schreibt „… Oh man, stöhn, was für ein Thread das geworden ist !!! … Schönmacherei und Friede Freude Eierkuchen bringt … niemanden ernsthaft weiter. …“, möchte ich eure vielfältigen, teilweise auch kritischen, Beiträge wertschätzen, denn sie machen diesen Thread erst lebendig.

Erst durch euch werden viele interessante Themen angesprochen, welche mir die Gelegenheit geben, die Inhalte der Am-Ziel-Erleuchtung deutlich zu machen. Was ich damit meine, möchte ich gerne an Ramalons Beispiel zeigen.

„… Wenn du z.B. einen depressiven Menschen hast, so sind seine Emotionen wie die eignen. Er zieht dich voll runter. … Oder die zweite Möglichkeit, man nimmt sie zwar wahr, hält sie aber schön sauber getrennt. …“

Indem Ramalon die zwei ihm bekannten Möglichkeiten beschreibt, wie mit Emotionen umgegangen werden kann, gibt er mir die Gelegenheit, die dritte Möglichkeit der Am-Ziel-Erleuchtung vorzustellen. Am-Ziel-Erleuchtete lassen sich nicht durch die Gefühle und emotionalen Energien anderer Menschen herunterziehen, sondern ziehen diese anderen Personen rauf. Wer selber stabil von universeller Liebe erfüllt ist, muss sich nicht von den Gefühlen und Emotionalkörperenergien anderer distanzieren.

Am-Ziel-Erleuchtete strahlen ganz automatisch ihre universelle Liebe für alle aus, die sich mit dieser verbinden möchten. Das führt zur Heilung der anderen Menschen. Die universelle Liebe ist die einzige Heilkraft, die es gibt. Alle psychotherapeutischen und spirituellen Methoden sind nur Hilfsmittel, um die Trennungen im Bewusstsein aufzuheben, die den universellen Liebesfluss blockieren.

Die GefĂĽhle sind dem Universum besonders wichtig. Insofern hat Ramalon ein sehr wertvolles Thema in diesen Thread eingebracht. Die neutrale universelle Energie wird durch ihren Fluss in das Irdische zu einer wunderbaren Vielfalt positiver GefĂĽhle.

Biba wiederum macht auf eure diesem Thread zugrundeliegende Wertschätzung der universellen Liebe aufmerksam, wenn er schreibt „… nein ihr hoffiert … auch noch …“. Mit seiner Wahrnehmung „… befriedigt … euer Ego …“ fühlt er die Verbindung von Göttlich zu irdisch dahinter. Am-Ziel-Erleuchtete nähren das Ego der anderen liebevoll, um es zu heilen. Das Bewusstsein des Ganzen schimmert überall hindurch.

Liebe GrĂĽĂźe eure Ayleen

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 513
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 23.09.2017, 22:27

Was machst du denn schon?
Versuchst etwas mit elektronischen Geräten und mit Abfall der Bergbauindustrie den du als energetische Kristalle dar stellst.
Biba, ausnahmsweise möchte ich auf Deine Erkenntnis noch Stellung nehmen....

Seit vielen Jahren arbeite ich mit der Erforschung von Heilenergien um weitere Erkenntnisse und Möglichkeiten zu sammeln und zu verstehen....

Nun, Du glaubst zu wissen wie ich arbeite. Hmmm!... Außergewöhnliche Wahrnehmungsfähigkeit!...
Sehr gewagt!...

Will Dir aber helfen meine Wege zu Heilen zu verstehen.

"Habe mir Geräte und Maschinen gekauft und dazu noch einen Hochleistungsgenerator der die notwendige Starkstromenergie dazu liefert"....

Dann habe ich zuerst mir selbst, mit den Geräten die Fähigkeit des Heilens ins Gehirn geblasen....
Danach habe ich so etwas über 300 Schüler mit den Geräten die Fähigkeit des Heilens mit meiner Heilweise verpasst....

In meiner Praxis, (Ich behandelte in einer Werksatt) fĂĽhrte ich meine Behandlungen an den Patienten mit meinen Maschinen sehr erfolgreich durch.....
"Und der Abfall von der Bergbauindustrie",
diente und dient ausschlieĂźlich meinen Kristallbehandlungen....

Daher bin ich mit Recht stolz auf meine außergewöhnlichen Fähigkeiten!...
Wenn Du gnädigst erlaubst!...

Horus :P....
Lerne vom Leben und von der Natur,
sie sind einfach, klar und wahr
und vertraue Dir selbst und Deinem Leben!... :grin:

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 24.09.2017, 06:16

Hallo Ayleen,

jetzt tĂĽddelst du etwas. Es geht um die empathische Wahrnehmung.
Nicht um das Anbinden an irgendetwas.

Die Energien schwemmen nichts weg. Sie sind und bleiben neutral.
Wenn du einem Depressiven mit Energien verbindest verstärkst du seinen Zustand noch eher, vorausgesetzt es ist möglich.
Denn der Depressive ist für seinen Zustand zuständig.

Es geht nur ĂĽber Suggestion jemand etwas unterzujubeln. Ein HochgefĂĽhl usw.

Es wird nichts geheilt. Für unsere Heilung sind wir zuständig.
Was ich mit den Energien mache liegt in meiner Hand.
Es ist wie ein Werkzeug. Man kann wie Horus dieses versuchen zu unterstĂĽtzen, und ein Erfolg tritt ein, wenn der Betreffende es annimmt.
Du unterliegst immer noch dem christlichen Glauben, und denkst das wir von auĂźen gelenkt werden.
Es gibt nichts, dass uns lenkt. Wir haben Möglichkeiten bekommen, aber ansonsten volle freie Bahn.
Es nimmt nichts auf uns Einfluss.
Auf der Erde wĂĽrde es absolut andres aussehen, wenn jemand Einfluss darauf nehmen wĂĽrde.
Wenn das Universum heilen wollte, wĂĽrde es das tun. Mit oder ohne Dich.
Es bedarf einen Wimperschlag und die Menschheit wäre ausgelöscht, ein Sonnensystem erloschen, eine Milchstraße dahin. Wenn es heilen wollte würde es das machen.
Und dann denkst du, das Universum hat dich ausgesucht.
Hältst du das nicht für sehr anmaßend?
FĂĽr was braucht es Dich?
Wie schon geschrieben, wir können uns nur selbst helfen, die Möglichkeiten sind uns gegeben.
Man kann den Menschen es zu versuchen zu eröffnen.

Dass die Energien einem jedem frei zur VerfĂĽgung stehen siehst du doch an der Psychosomatik.
Ă„ngste usw. und die Menschen nutzen sie um sich krank zu machen.
Da kann man ansetzten und versuchen es zu unterbinden, damit die Menschen versuchen, die eigenen Energien fĂĽr sich zu nutzen und nicht gegen sich.

Wenn das Universum es nicht zulassen wĂĽrde, dass wir unseren freien Willen haben, wĂĽrde es so etwas nicht zulassen. Genau wie Kriege, Seuchen, Krankheiten usw.

Mit dem Heilen scheint es aber auf Deine Art nicht zu klappen.
Dein Weihnachtsvideo mit dem armen WĂĽrstchen voller Ă„ngste.
Was hast du dem da eigentlich verkauft? Psychisch unter Druck gesetzt?
Er wirkte absolut fremdgesteuert, verunsichert und ängstlich.
Frage mich wenn ich so etwas sehe, was du da machst?

GruĂź ramalon

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 24.09.2017, 06:21

Horus du alter Haudegen,

hatten wir schon mal geschrieben ist doch egal wie, Hauptsache es hilft.
Das ist doch Sinn und Zweck des Ganzen.
Wenn es anderen Menschen hilft, dann bist du auf dem richtigen Weg.
Denn du möchtest Menschen helfen. Auch wenn du ab und an ein altes HB Männchen bist, das du für Menschen da bist und versuchst ihnen zu helfen, wiegt für mich alles auf.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 513
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 24.09.2017, 08:05

Denn du möchtest Menschen helfen. Auch wenn du ab und an ein altes HB Männchen bist, das du für Menschen da bist und versuchst ihnen zu helfen, wiegt für mich alles auf.ramalon....
Ja, ramalon...
Aber auch den Tieren!....

Auch, wenn ich schon älter bin, so ist es doch noch die Leidenschaft meines kaputten Herzens, das darin seine Bestimmung findet!.....

GrĂĽĂźle, Horus :P ....
Lerne vom Leben und von der Natur,
sie sind einfach, klar und wahr
und vertraue Dir selbst und Deinem Leben!... :grin:

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 681
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 24.09.2017, 17:55

Hi Liebchens,
alte Schamanentante schickt euch allen Heile-
gäns-chens zwischen den fremden Worten und
fernen Klängen gefüllt mit Herz-Energie.
LG sensmitter



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
Bani
Alter: 43 (m)
Beiträge: 109
Dabei seit: 2017

Beitrag von Bani » 24.09.2017, 18:54

@ramalon

Mein Gott, was du dir alles zusammenschusterst. ;)
Will meinen, wir haben ein gigantisches semantisches Problem. Das werden wir im Leben nicht sortieren.
Wenn ich lese, dass du glaubst Deinen Astralkörper in irgendeinen Kreislauf gebracht zu haben, dann sprechen wir definitiv von unterschiedlichen Dingen. (Und auch der Rest der Welt.) Das befremdet mich insofern, das Astralreisen zu den wohl am besten in der Literatur beschriebenen "Phänomenen" gehört. Will heißen, angelesen oder selber erfahren, es passt nicht zu Deinen Schilderungen.

Na gut, was soll der Geiz? Wir halten auf jeden Fall fest: Du bist ein Wunderknabe!



@Weltenspringer

"Suli hat nicht Unrecht der Quatsch könnte durchaus noch einen fulminanten Start hinlegen.
Bekloppte finden sich immer."

Im Leben nicht! Du kannst zwar geneigten Leuten die wundersamsten Dinge andrehen. Je wunderbarer desto besser. Das wird nie enden. Aber du brauchst ein halbwegs klar umrissenes "Produkt". Etwas, was dir definierte Vorteile verschaff. Seien sie noch so abstrus. Und was verkauft Ayleen?



@Horus

"Nicht nur Deine Ayleen, auch ich kann Dir eine Prognose für Deine nächste Inkarnation geben.
Du inkarnierst als Ziegenbock, damit Du Dich endlich mal ordentlich ausmeckern kannst."

Der war echt gut! Was habe ich gelacht…. das war der Joke des Quartals. ;)
Nichts fĂĽr ungut Sulli...

Gute Nacht!

Bani
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.
Rumi

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 24.09.2017, 20:18

Hallo Bani

Ob du mir glaubst oder nicht, geht mir ganz etwas, irgendwo dran vorbei.
Habe weder Vor- noch Nachteile.

Ich werde demnächst ein Buch schreiben, das heißt, wie stopfe ich mir mit den Göttlichen Energien die Taschen voll.
Dann kannst du es irgendwo nachlesen, denn dann steht es geschrieben.
Was für eine Antwort von Dir……??????
Sich auf das berufen was irgendwo geschrieben steht.
Wenn ich etwas lese, kann es selber nicht nachvollziehen, dann berufe ich mich nicht darauf.
Nehme es höchstens zur Kenntnis.
Du weiĂźt, was heute seine Richtigkeit hat, sieht morgen evtl. schon ganz anders aus.
Neue Erkenntnisse usw.

Jetzt mal wieder zu Ayleen.
Hast du nicht mitbekommen was sie da verkauft.
Eine „Göttliche Anbindung“ mit der alle Deine Probleme geheilt werden.
Lässt die göttlichen Energien durch Dein Ego fließen, und Dein Nagelpilz ist verschwunden.
Ob Probleme psychischer Natur oder sonst etwas. Und klappt es nicht, so war es der Wille des Universums oder du hast etwas verkehrt gemacht. Bitte an der Kasse zahlen gehen.

Das ist doch was die Menschen suchen, einen faulen Weg. Wenn möglich eine Pille du schon erleuchtet.
Und Ayleen suggeriert ihnen das. Glaube mir, es werden sich genug Menschen die arm im Geiste sind, sich finden und das glauben.
Es gibt fĂĽr jeden Quatsch einen Markt.
Du musst die Menschen nicht überschätzen. Naivität ist weit verbreitet.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1825
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 24.09.2017, 21:56

Hi Ramalon,

was du über Leichtgläubigkeit schreibst, gibt es alles in überreichlichem Maße. Was in Gerichtsakten über Betrügereien auf esoterischem Gebiet zu lesen ist, kann einen sprachlos machen.

Ayleen gehört nicht in diese Sparte. Sie ist von der gleichen Überzeugung durchdrungen wie die drei von mir genannten Autoren.

LG Sullivan

Antworten