Redeflussregeln für Männer beim Flirten

Unterforum für Partnerschaftsthemen und mehr
Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Redeflussregeln für Männer beim Flirten

Beitrag von Andreas » 09.09.2017, 14:40

Die 5 goldenen Redeflussregeln für Männer
Sicher kennst du solche Situationen, dir fällt plötzlich in einer Flirtsituation nichts mehr ein, was du sagen könntest – und es breitet sich so eine peinliche Stille aus – und es geht nicht mehr weiter.
Die gute Nachricht, man kann es lernen, ununterbrochen zu reden und zu reden und zu reden und dafür gibt es diese 5 goldenen Redeflussregeln:

Regel 1
Regel 1 ist eine Mindset-Regel. Diese Regel ergibt sich aus dem Mindset „Selbstbewusst sein“. Zu diesem Selbstbewusst sein gehört das Denken, dass alles was von einem selbst kommt wertvoll ist. Regel 1 lautet also:
Was immer du sagst ist alleine schon deshalb wertvoll, weil es von dir kommt. Du bist wertvoll, also ist auch alles, was aus dir heraus kommt, wertvoll. Dieses selbstbewusste Denken bewirkt, dass du eine positive Ausstrahlung hast und dadurch punktest (ganz egal, was du sagst).

Regel 2
Was immer du sagst ist interessant und faszinierend, schon alleine, weil du es interessant und faszinierend findest. Diese Regel funktioniert darum so heftig, weil sobald du über etwas redest, was DU faszinierend findest, in dem Moment geht diese Faszination auf deine Zuhörer über – und dadurch erzeugst du diesen Wahnsinns emotionalen Bann.
Es genügt also, dass du es interessant oder faszinierend findest ! Weil, wenn du dieses Gefühl der Faszination in dir im eigenen Körper entwickelt hast, wird es automatisch während du sprichst überspringen, und auch in ihr Faszination auslösen (und es ist egal, um welches Thema es geht, siehe Regel 5).

Regel 3
Sei im Moment – denke nicht voraus.
Diese Regel beinhaltet, dass du während sie etwas sagt, ihr voll und ganz zuhörst, anstatt vorauszudenken, was du gleich sagen willst. Also nicht sozusagen darauf lauern, bis sie ausgeredet hat, damit du deine Geschichte durchdrücken kannst, sondern bleibe voll und ganz präsent im hier und jetzt, während sie spricht.
Sei so präsent und verwurzelt im Jetzt, wie eine tausendjährige deutsche Eiche, damit alle ihre Gefühle, von ihr auf dich überspringen und durch dich, also durch deinen gesamten Körper, abfließen können. Dadurch erhält sie die subliminale Botschaft: Dieser Mann kann mit mir (also mit meinen Gefühlen) besser umgehen, als jeder andere !

Regel 4
Senke deine Standards darüber, wie gut etwas zu sein hat, bevor du darüber sprichst.
Dieser Punkt ist darum so wichtig, damit du deine inneren Filter überwindest, die dich sonst zum Redestopp bringen und dann ist es aus, weil dann kommt das große Schweigen.
Hinter dieser Regel steckt aber nicht nur dass der Redefluss nicht unterbrochen wird, wenn man es nicht mehr filtert, was man sagt, es geht noch um viel, sehr viel mehr: Und zwar um Vertrauen !
Natürlich spürt eine Frau ob ein Mann etwas zurück hält (durch Schweigen). Und wenn jemand nichts zurück hält, dann kann sich der Gesprächspartner ein viel besseres Bild von der Person machen – und genau dadurch entsteht Vertrauen. (Und ohne Vertrauen wirst du mit einer Frau zu keinem Lay kommen. Vertrauen ist das absolute Numer 1 Kriterium!)

Regel 5
Es kommt nicht darauf an, was du sagst – sondern, was wirklich zählt ist die Energie, die dahinter rüber kommt. (Das ist auch der Grund, warum selbst die unmöglichsten Opener funktionieren können, wenn man es mit einer entsprechend positiven Haltung und Schwingung rüber bringt.)
Regel 5 beinhaltet also, dass du selber Spass und zumindest innere Freude hast (Mindset) - und dies kommt dabei mit rüber - dann ist es egal was immer du sagst, weil Emotionen wirken stärker als gesprochene Wortinhalte !


lg
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten