Mögliche Lehrer oder Helfer gesucht

Antworten
Snorky
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Mögliche Lehrer oder Helfer gesucht

Beitrag von Snorky » 30.05.2017, 22:20

Zuerst mal...hallo, ich bin mit dem Thema Esoterik kaum vertraut und bin auch mehr so durch Zufakk auf dieses Forum gestoßen. Nach ettlichen durchgelesenen BeitrĂ€gen komm ich jetzt auch zu dem Entschluss dass es vielleicht der richtige Zeitpunkt ist mich hier mal zu melden.

Also was das Thema geht sieht es wie folgt aus:

Ich beschĂ€ftige mich vergleichsweise wenig mit Hexerei, Magie und derartigen Themen da sie mir aus Privaten GrĂŒnden die ich nach einem eventuellem kennen lernen gerne bereit bin Preis zu geben zum Teil große Sorgen und Angst machen. Tja und wieso ich jetzt doch soweit bin mich mal zu "outen" ist ein Zwischenfall der heute passiert ist.

Nach einer lĂ€ngeren Diskussion und einem Anschließend sehr heftigem Streit mit einer Freundin und einem Wutausbruch meinerseits kam was zum Vorschein was meine Freundin und mich dazu bringt Angst vor mir zu haben, ums kurz und schmerzlos zu machen, beim Höhepunkt dieses Wutausbruches kam es zu einer Art uhm joa wie beschreib ich das ohne komplett Inkompetent zu wirken....schockwelle.

Die hat dafĂŒr gesorgt dass nicht nur diverses kleinzeugs durchs zimmer flog sondern die Freundin ohnmĂ€chtig geworden ist. ja ich weiß das klingt wie aus einem schlechten si-fi film entspricht aber zu meinem eigenen bedauern der wahrheit. Ich hatte schon öfter das gefĂŒhl bei wut oder extremer trauer dass ich dieses GefĂŒhl ab einem Gewissen punkt oder stadium sofort loswerden und umlenken muss in etwas anderes da sonst irgendwas passiert. ich kann das GefĂŒhl in dem Moment auch extrem schwer beschreiben es ist ein bisschen wo als wĂ€r da schön so eine Art druck in mir der ab einem Gewissen grad schon fast schmerzhaft ist und kurz davor ist nach draussen zu wollen, ich habe auch des öfteren gesagt bekommen dass mich eine ungute oder fast schon böse Aura umgibt obwohl ich eigentlich ein absoluter friedlicher Mensch bin der Konfrontationen jeglicher Art weitestgehend versucht zu vermeiden. (( ich merk vielleicht mal an das es mir von teilweise fremden menschen auf der strasse gesagt wurde genauso wie vn bekannten)) ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr wohin und deswegen hoffe ich hier auf beistand oder eventuelle Hilfe.


Nun noch etwas "kleinzeug": - bei starker konzentration kann ich schneißen durch nebelwĂ€nde ziehen
- ich habe öfters das gefĂŒhl das ich nachts unbewusst meinen astralkörper auf reisen schicke
- fĂŒhle mich teilweise von Feuer sehr angezogen
- ich bin wie gesagt ein friedlicher mensch aber falls ich wĂŒtend werde dann direkt auf 300% emotionssteigerung
- mir geht es auch nicht seit kurzem so sondern seit ca 9 Jahren
- habe das gefĂŒhl Geister wahrnehmen zu können ( auch wenn ich sie nicht direkt sehen kann(nicht immer))
- kann emotionen von anderen menschen empfinden
- fĂŒr gewöhnlich trage ich eine Brille (-4 dioptrien ) die ich an manchen Tagen allerdings weglassen muss da ich ohne sie besser sehe


ich hoffe das sich jemand findet der mir weiter helfen kann ich fĂŒhl mich gerade irgendwie fehl auf unserer blauen kugel ^^


GrĂŒĂŸe - snorky
Versetz dich in Mensch und Tier bevor du versuchst ĂŒber Götter zu urteilen

Debelareij
Alter: 38 (m)
BeitrÀge: 6
Dabei seit: 2015
Kontaktdaten:

Beitrag von Debelareij » 05.08.2017, 10:01

Es gibt in vielen StÀdten Hexen, Heiden, Magie-Stammtische: vielleicht wÀre es eine Idee dort vorbeizuschauen...
Sonst Meditation, eigene Gedanken und Erfahrungen aufschreiben und sportliche BetÀtigung ist gut.
„You are sacred, alive on the earth. Your body holds mystery and you know how to dance in the dark. Feel the power of the earth in your bones. Now take a breath and reach for the sky.“ T. Thorn Coyle
www.reclaiming.at

SarilChaosmagier
Alter: 26 (m)
BeitrÀge: 3
Dabei seit: 2017

Beitrag von SarilChaosmagier » 10.08.2017, 18:07

Ich kann dein Lehrer sein , ich bin chaosmagier , und kann dir viele Arten der Magie beibringen die dir normale hexen nicht beibringen können , da chaosmagier anders handeln in verschiedenen Situationen ^^ bei Bedarf bitte per Whatsapp oder SMS schreiben ,KEINE ANRUFE!
Danke , Jonny :V: 01747014455

Benutzeravatar
Bani
Alter: 43 (m)
BeitrÀge: 75
Dabei seit: 2017

Beitrag von Bani » 13.08.2017, 14:03

Wohl mehr Chaos als Magie, gell?

Und wieso KEINE ANRUFE!?
Da mach dir besser keine Sorgen... wir rufen höchstens den Papst an. ;)
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.
Rumi

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 13.08.2017, 21:32

Nunja - eigentlich hat dein Poblem mit Esoterik so viel zu tun wie eine Kuh mit dem Eierlegen.

Du bist vermutlich mit etwas ausgetattetwas man als Talent bezeichnen könnte, wenn man die Sache positiv sieht. NatĂŒrlich könnte man auch Fluch sagen -grins.

Es gibt Menschen mit besonderen Begabungen. Einen Lehrer in dem Sinne kann man deswegen nicht finden, weil diese Art von Talenten genauso individuell sind wie ein Fingerabdruck.

Es gibt aber eine ziemlich rudimentÀre Gemeinsamkeit bei Menschen dieser Art.

SIe sind alle empathisch veranlagt.

Deutliche Signale dieser Art von Veranlagung sind die, dass man bewusst seine TrÀume steuern kann,
Haufenweise Deja-vu Erlebnisse. Auch so Dinger, dass man weiss wer gleich anruft, an der TĂŒr klingelt oder so ....oder wenn Jemand an einen denkt .... und oder Ă€hnliches.
Auf jeden Fall aber fĂŒhlen dies Leutchen mehr als andere.
In den meisten FĂ€llen sind diese Art von FĂ€higkeiten vererbt worden und bereits irgendwo in der Familienhistorie dokomentiert.

Man kann so etwas also nicht erlernen in dem SInn sondern lediglich beherrschen lernen.

Es gibt da Veranlagungen die gehen mehr in Richtung prÀkognativ(prophetische), in energetische Richtungen,( wie das bei dir der Fall zu sein scheint), in Richtung HeilerfÀhigkeiten aber auch in Richtung spezifischer Eigenschaften wie beispielsweise suggestive und paraphisiologischer Talente.

Deswegen findet man solche Leute unter Magiern, Esofuzzi, Hexern, Heilern und sonstwo.

Die meisten sind allerdings sogenannte EInĂ€ugige (Gurus) unter ansonsten Blinden, die oft deren Fangemeinden und glĂŒhende Verehrern stellen.
Manche ziehen sogar richtig Kohle aus ihren Begabungen.
Als Lehrer sind die leider höchst unbrauchbar egal wie schöne oder wieviel sie an Schwarten oder Machwerken fĂŒr ihre Groupies oder die Nachwelt hinterlassen.
Die wissen oft gar nicht was sie sind oder woher ihre FĂ€higkeiten rĂŒhren und stellen die dollsten Thesen auf.
Be manchen treten die Talent erst spĂ€ter auf. Oft sind Ă€usserliche AnstĂ¶ĂŸe die Ursache. Das können Nahtoderlebnisse sein aber auch schlichte WutausbrĂŒche, wie in deinem Fall, wo ein vermutlich unterdrĂŒcktes Talent auch schonmal spontan noch oben durchbricht und eskaliert.


...hm wird mir zuviel - vielleicht spÀter mal mehr.

Benutzeravatar
Bani
Alter: 43 (m)
BeitrÀge: 75
Dabei seit: 2017

Beitrag von Bani » 15.08.2017, 20:27

@Weltenspringer

Wieso reitest du eigentlich immerzu auf deiner Talentthese rum?

Zumal diese schlicht unhaltbar ist. Selbst außerkörperliche Projektion – einen fĂŒr die Menschheit sehr exotische Praxis – ist so normal wie das Atmen. Zudem kann sie erlernt werden wie das Alphabeth in der Grundschule.
Die Praktizierenden sind um den ganzen Erdball verteilt und unsichtbar vernetzet. Weiß du, nur weil man etwas nicht wahrnimmt, heißt das noch lange nicht das es das nicht gibt.

Dasselbe gilt fĂŒr Traumreisen. Jeder kann das erlernen. Eigentlich ist es die einfachste Methode sein Bewusstsein zu erweitern.

Schönen Abend

Bani
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.
Rumi

joe989
Alter: 42
BeitrÀge: 10
Dabei seit: 2017

Beitrag von joe989 » 16.08.2017, 14:42

Ich kann dein Lehrer sein , ich bin chaosmagier , und kann dir viele Arten der Magie beibringen die dir normale hexen nicht beibringen können , da chaosmagier anders handeln in verschiedenen Situationen

Was kannst du denn alles ? :)

Benutzeravatar
Horus
(m)
BeitrÀge: 472
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 17.08.2017, 07:34

Es mĂŒssen nicht unbedingt Talente sein, die sich als Dein Problem darstellen.
Es können auch eigene abgespaltete Anteile Deiner Selbst, oder aber auch unerwĂŒnschte FremdeinflĂŒsse, die in gewissen emotionalen Situationen auftreten, sein!....

Hier scheinst Du eine kompetente persönliche UnterstĂŒtzung zu benötigen.
Viel Erfolg!...

Gruß Horus :P ....

Benutzeravatar
Loreley
Alter: 27
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Loreley » 19.08.2017, 01:41

Hallo,

ich lehre in der Magie. Ich bin eine Seherin, aber ich beherrsche dennoch grundlegende Magiearten wie Divination. Telekinese, Telepathie, etc.

Ich lehre aber nicht nur die Magie. Bevor du dir darĂŒber einen Einblick verschaffen darfst, erlernst du erst deine eigene Philosophie.

Bei Interesse und Selbstbewusstsein, so melde dich.

Bist du schwach, so fröne deiner, aber nötige nicht meiner.

Loreley
Das wahre Wissen zu lernen ist eine Reise in das Innerste, denn das Einzige Lernen ist das Finden der Erinnerung.

elias111
Alter: 55 (m)
BeitrÀge: 6
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von elias111 » 24.08.2017, 00:45

Hallo, ich beantworte mir alle Fragen selbst. Ich nehme mir etwas Zeit und Ruhe und benutze meine Einhandrute https://www.auron-online.de/Einhandrute-Tensor. Das kann jeder schnell selbst lernen.

LG
Elias
Folge deinem Weg, der so individuell ist wie Du selbst!
WĂ€re schön wenn er dich hier https://www.auron-online.de vorbei fĂŒhrt.

Benutzeravatar
Bani
Alter: 43 (m)
BeitrÀge: 75
Dabei seit: 2017

Beitrag von Bani » 24.08.2017, 17:31

Dann nimm doch besser erste einmal deine "Rute" in die Hand.
Vielleicht fĂŒhrt das auch zu unvorhersehbaren Ergebnissen. ;)

LG, Bani
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.
Rumi

lulilein
Alter: 25
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2017

Beitrag von lulilein » 25.08.2017, 08:44

Ja, sorry fĂŒr mich kennzeichnet sich SpiritualitĂ€t im Gegensatz zur Religion ja gerade dadurch, dass sie keinen weiteren Lehrer mehr braucht. Wie hier sehr schön zusammengefasst.

http://thomas-von-katzberg.over-blog.co ... chaft.html

Vielmehr geht es meiner Sicht nach mehr zu einem ZurĂŒckfinden, weg von deinem Ich hin zu deinem Selbst.

Ich hĂ€tte bei einem geistigen Lehrer immer die Sorge, dass es letztendlich wieder in quasi religiöse Strukturen mit berufsmĂ€ĂŸigen "Priestern" kippt.

Antworten