Paranormale Erfahrungen

fĂĽr Alles
Antworten
ElviraVallandria
Alter: 18
Beiträge: 6
Dabei seit: 2017

Paranormale Erfahrungen

Beitrag von ElviraVallandria » 12.06.2017, 17:22

Hallo Esoteriker!
:smil101
Bestimmt habt Ihr auch schon mal paranormale Erfahrungen gesammelt.

Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Bei mir ist zum Beispiel das Licht angegangen, obwohl niemand im Zimmer war. *merkwĂĽrdig schau*

Es bleibt spannend - und die Antwort bleibt so wie immer verborgen.

x

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1656
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 12.06.2017, 17:58

Hallo ElviraVallandria,

es gibt viele Dinge die uns unerklärlich erscheinen.
Oft sind wir aber selber der Auslöser.
Es mag sein, das es eine Störung in der Technik gibt, eine Überbrückung, oder man es selbst auslöst.
Jeder Mensch hat sein Energiefeld.
Im Laufe des Lebens passieren einem Dinge die man nicht erklären kann.
Ich hatte auch mal eine Phase, da spielte jede Technik verrĂĽckt.
Fernseher stellte sich an, Stereoanlage, Licht flackerte.
Es war bei mir aber eine Zeit, in der ich mich sehr stark mit Technik und deren Beeinflussung beschäftigte.
Kannst es nachlesen, Spielautomaten usw.
Bin davon ĂĽberzeugt, dass es die Auswirkungen auch im heimische Bereich waren.
Angst hat es mir keine gemacht, war nur etwas erstaunt.
Es hatte keine weiteren Auswirkungen.
Hatte erst auf Spannungsschwankungen im Netzt spekuliert, aber sie traten immer dann auf, wenn ich zugegen war. Mag sein das es nur ein Zufall war.
Hatte die Sachen wieder aus gemacht, und damit war das Thema dann fĂĽr mich erledigt.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 817
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 12.06.2017, 19:57

Hallo Elvira,

dazu gäbe es schon eine Menge zu sagen. :-D

Nur neigen Menschen, die solche Erlebnisse nie hatten dazu, andere als Spinner zu bezeichnen.
Natürlich gibt es auch Zufälle, und deshalb sollte man paranormalen Erscheinungen so gut es geht auf den Grund gehen.

In Freiburg im Breisgau gibt es auch ein Forschungsinstitut dazu. Da werden die Anrufer, die sich dort melden nicht gleich für Plem- Plem erklärt.

Vielleicht erzähl ich später was aus meinem Leben. - Keine Zufälle!

Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1656
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 12.06.2017, 21:41

Hallo Mona,

ich muss sagen, dass ich auch sehr kritisch bin.
Kaum zu glauben aber wahr.

Nehme nicht alles gleich als ein übernatürliches Phänomen, oder paranormal.
Ist, wenn es einmal eintritt, ein Zufall. Kann es zumindest sein.
Chaostheorie. Die Wahrscheinlichkeit das es zweimal Eintritt ist schon sehr unwahrscheinlich. Wenn es laufend Einritt so ist es etwas anderes, kein Zufall mehr.

Hatte doch geschrieben, wenn ich etwas suche. Z.B. in Marokko.
Dann kommt ein Straßenhändler damit vorbei. Zufall. Beim zweiten Mal kann Zufall sein.
Wenn es laufend passiert ist es kein Zufall mehr.
Hatte auch schon geschrieben, das ein Bekannter meinte ich bräuchte nur zu warten, es kommt von alleine zu mir.
Es ist mehreren anderen schon aufgefallen.

Es ist Visionen die eintreten. Hatte auch so meine Bedenken am Anfang.
Dachte an einen Traum und Zufall. Nur wenn es sich häuft….

Und es ist mit vielen Dingen in meinem Leben so.
Es kann nicht so viele Zufälle geben.

Nur man sollte alle Zufälle und technischen Defekte ausschließen.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 269
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 12.06.2017, 23:59

Meiner Einer mag auch noch seinen Senf dazu geben :baby:

Zufall gibt es fĂĽr mich nicht, in keinster Weise. Ob das was um uns herum geschieht, jedoch einen Bezug zu uns hat, das ist etwas anderes und gilt oftmals ergrĂĽndet zu werden.

Fakt ist, Licht ist angegangen:
Reaktion eines "normalen" Menschen = technischer Fehler, wie auch immer begrĂĽndet - die Ursache findet der eh nicht :smile14:
Reaktion eines Menschen der sich zumindest etwas für spirituelles interessiert- es in Erwägung zieht = Ich frag mal nach ob es etwas paranormales sein kann.

Und schon ergibt es einen Sinn :mad:
Ein Mensch sucht Rat, möchte seinen Sinn erweitern und andere, die helfen möchten beschäftigen sich auch mit der Thematik und nicht zuletzt mit dem Fragenden.

Mein ResĂĽmee,
bleibt es bei dem einmaligen Ereignis, war das der Sinn, unser Austausch hier.
Kommt es noch öfter vor, sollten wir Ursachenforschung betreiben.

Zwei vorrangige Möglichkeiten sehe ich da.
Entweder dein Energiesystem ist nicht im Einklang, was sehr oft der Fall ist wenn elektronische "Dinge" verrĂĽckt spielen.
Oder etwas möchte Aufmerksamkeit erregen.

Na denn abwarten und Tee trinken, wie man so schön sagt.
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Finja
Alter: 22
Beiträge: 25
Dabei seit: 2014

Beitrag von Finja » 13.06.2017, 21:32

Ich bin zwar ein groĂźer Fan von Geistergeschichten und wenn bei mir mal das Licht ausgeht denke ich auch kurz an Geister, bisher lag die Ursache aber immer an etwas anderem.
Mir selber ist bisher also noch nichts wirklich Paranormales passiert, aber ich kann Zwei Gesichten erzählen die einer Freundin passiert sein sollen.

Als erstes möchte ich sagen, dass diese Person absolut nichts mit Gruselgeschichten oder ähnlichem am Hut hat. Generell ist sie ein ziemlicher Angsthase, schläft mit Licht und redet eigentlich nie über solche Dinge. Deshalb glaube ich auch nicht, dass sie sich das ausgedacht hat.

1- Meine Freundin hat erzählt, dass sie einmal alleine Zuhause war und weil sie Angst hatte schloss sie sich im Zimmer der Eltern ein. Dann hat jemand oder etwas die Türklinke runter gedrückt. Sie hat dann ihre Eltern angerufen und die kamen auch sofort. Als sie mir das erzählte sagte sie auch, sie fragt sich was passiert wäre, wenn sie nicht abgeschlossen hätte.

2- Die Zweite Gesichte ist meiner Meinung nach interessanter, aber nicht gruselig.
Als sie noch ein Kind war, ist sie öfter mit ihrer Familie auf dem Campingplatz gewesen. Einmal war sie mit ihrer Mutter Rad fahren und sie erzählte, dass es eine Stelle auf der Strecke gibt an der sich der Weg gabelt und später wieder zusammen fügt. Sie wollte den Weg alleine fahren und sich dort mit Ihrer Mutter treffen wo sich die Wege wieder vereinen. Den Weg ist sie schon öfter gefahren doch an diesem Tag war er von einem Hügel unterbrochen. Der Hügel war vorher nie da gewesen und so hoch, dass sie nicht sehen konnte ob der Weg dahinter noch weiter führt. Sie war zwar neugierig was dahinter war, hatte sich aber nicht getraut darauf zu klettern. Tatsächlich beschrieb sie sogar das sie plötzlich Angst davor bekam was hinter dem Hügel sein würde und dass wenn sie rauf klettern würde, dann würde sie ihre Mutter nie wieder sehen.

Mehr zum Thema kann ich leider nicht beitragen, da mir selber nie so etwas passiert ist :)

Ruhephase
Alter: 29 (m)
Beiträge: 3
Dabei seit: 2017

Beitrag von Ruhephase » 16.06.2017, 02:27

Mhh wieso esst ihr einfach ein paar tage nichts wenn ich schwach seit und euch den Tod wünscht und nur noch schlafen wollt wird ein Wesen zu euch kommen es wird sich zu euch begeben und euch mit Farben versuchen euch zu manipulieren die Frage ist nur ob es euch was nimmt was gibt oder was mir der Sohn von einer flamme von mir erzählte Farben haben bestimmte Bedeutungen und zwar seien es die aufgaben die ich noch vor mir hätte unheimlich finde ich ist es wenn man als Kind im Bett liegt schlafen will aber immer das Geräusch hört als wenn jemand über den Teppich deines Schlafzimmers schleichen und dieses Geräusch wird immer lauter natürlich macht man als Kind das Licht an und fragt sich was das war und woher diese Mädchenstimme kommt doch eines Tages beschließt man es nicht anzumachen bis es sich auf dein Bein setzt ihr panisch das Licht anmacht und an den Abend auch bei licht einschläft und am nächsten Tag fest stellt das kleine schwarze Fußabdrücke an deiner Decke vom Schlafzimmer sind die von der Tür bis hin zum Bett reichen oder wenn ihr euch pudelwohl fühlt und einfach mit liebe zum anderen Geschlecht überströmt seit und in ein Mädchenzimmer geht wo 3 Mädchen schlafen und ihr sie beschützen wollt und bei jeden Mädchen dieser Mädchen Wesen seht bei der 1 den
war es ein kleines Mädchen was ständig weinte - als ich sie am nächsten Tag drauf ansprach sie mich aus doch 5 tage später versuchte sie sich das Leben zu nehmen bei der zweiten war es sie selbst nur 5 mal sie selbst sie schauten mich an 2 liebten mich 1nee hatte vor mir angst und 2 hassten mich
doch sie war mir egal
und bei dritten den standen 2 Männer um ihr herum und trauerten um sie sprachen von einer unheilbaren Krankheit und das ihr nur noch 6 Monate blieben als ich sie am nächsten Tag drauf ansprach reagierte sie geschockt und das sie einen Termin beim Hautarzt hätte weil sie seltsame stellen an ihren Körper habe es stellte sich heraus das es eine schwere Krankheit ist und die Ärzte gab ihr 4 Monate wie auch immer ich könnte zwar noch mehr von meinen seltsamen Erfahrungen schreiben aber warum das ganze ? ich bin nur ein Nichtwissender der einfach nur in Isolation leben möchte und einfach schlafen

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 766
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 16.06.2017, 14:01

Liebe „follower“!
(Ja, ich kenne auch schöne moderne Worte)
Bei unserer letzten Meditation in unserer Gruppe am 11.6. schrieb ich einen meiner berĂĽhmten Zettel.
Ich habe unseren verstorbenen Freund, Josef (er ist und war ebenfalls Gruppenmitglied gewesen), wahrgenommen und er diktierte mir folgenden Text:
„Du willst ja immer Zeugen dabei haben, wenn ich etwas mache. OK, ich werde versuchen etwas zu machen, wenn Zeugen anwesend sind.“
Nach der Meditation gab es aber noch Kaffee und Kuchen, denn ein Gruppenmitglied hatte Geburtstag und durch das Kaffeetrinken wurde es ziemlich spät, dass keiner mehr bei mir blieb, um mit mir noch etwas fernzusehen und ich ging auch gleich danach zu Bett.
An Fronleichnam (15.6.) um 15 Uhr haben sich Eva, Jutta und Paula bei mir zu Kaffee angemeldet.
Eva hat eine DVD mit dem Film „Apokalypse“ mitgebracht, den wir uns nach dem Kaffeetrinken gemeinsam ansehen wollten.
Das war nach dem Kaffee eine Gelegenheit, das Fernsehgerät anzustellen und den Film zu starten.
Vorher verabredeten wir mit unserem Freund Josef, doch jetzt die Gelegenheit zu nutzen, um wieder einmal vor Zeugen seine „Lichtspiele“ vorzuführen.
Wer bisher in meinem Forum ( http://www.peter-o.de/forum/viewtopic.p ... 6914#p6914 ) mitgelesen hat, kann sich schon etwas denken…
Wir starteten also die DVD und Jutta und Eva schauten verblüfft, als nach einer Weile, wie mit Josef verabredet, das Fernsehgerät mit einem Klicken ausging.
Um 16:30 Uhr erlosch also das Fernsehgerät, um nach einigen Sekunden wieder anzugehen.
Jutta und Eva schüttelten ungläubig den Kopf …
16:32 Uhr wiederholte sich das Spiel.
16:38 Uhr fand der 3. Bildschirmausfall statt und um
16:40 Uhr erlosch der Bildschirm zum 4. Mal
16:42 Uhr erlosch der Bildschirm zum 5. Mal und ich bekam Panik, dass das Fernsehgerät kaputt gehen könnte und bat Josef, damit aufzuhören, um mir nicht den Fernseher kaputt zu machen.
Gott sei Dank, war dann Ende mit den Bildausfällen und wir konnten den Film ohne Unterbrechung anschauen.
Natürlich diskutierten wir darüber, dass das kaum einer glauben wird, wenn wir das jemandem erzählen würden.
Vor Filmende gab es dann noch eine Zugabe um
17:24 Uhr zum sechsten Mal, wieder mit dem Klicken, als ob jemand den Einschaltknopf drĂĽcken wĂĽrde.
Jedenfalls war das ein netter und überraschender Nachmittag an dem Josef sein Versprechen eingelöst hat …
Das war aber sicher alles nur Zufall, fanden auch Jutta und Eva ... ;)
Zuletzt geändert von peter-o am 16.06.2017, 15:48, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 269
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 16.06.2017, 15:05

Hallo Peter,

ich hab gerade etwas auf deinen "Seiten" gestöbert und da viel mir als erstes ins Auge, das Jemand der Geister nutzt um sie öffentlich vor zu führen der Scharlatanerie und der Taschenspielerei verdächtig sei.
Ja, der "Geist" hat es dir angeboten, aber wie du selber schreibst
„Du willst ja immer Zeugen dabei haben, wenn ich etwas mache.
Ich möchte dich hier nicht und schon gar nicht öffentlich kritisieren, gehe ich doch, soweit ich es bisher gelesen habe, mit sehr vielem auf deinen Seiten konform.

Es ist mir jedoch auf gefallen, zumal es das Erste war, das ich bei dir las.
Denk einfach mal darĂĽber nach, nichts geschieht "umsonst" und vielleicht kannst du mit diesem Hinweis etwas anfangen.
Es ist 6 mal geschehen, wie du schreibst, bedenke das die Zahl 6 unter anderem fĂĽr die Selbsterkenntnis steht.
Und sie ist die Zahl des Menschen, bezieht sich somit darauf, dass etwas nicht perfekt ist oder noch vervollständigt werden sollte.

Biba
Zuletzt geändert von Biba am 16.06.2017, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 766
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 16.06.2017, 15:34

Hallo Biba,
Du schreibst:
Biba hat geschrieben: ↑
16.06.2017, 15:05
Denk einfach mal darĂĽber nach, nichts geschieht "umsonst" und vielleicht kannst du mit diesem Hinweis etwas anfangen.
Wie kommst Du auf die Idee, dass ich nicht darĂĽber nachdenke, was ich schreibe?
Also, - ich habe eine Weile darüber nachgedacht, ob ich den oberen Beitrag überhaupt in diesem Forum veröffentlichen soll, denn solche nichtssagenden Antworten, wie die Deine, sind in der Regel hier zu erwarten, wenn nicht gar freche Angriffe, die sicher noch folgen werden.
Ich wünsche jedenfalls auch Dir ein schönes Wochenende. :sunny:
Peter-O

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 269
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 16.06.2017, 16:21

Hallo Peter,

Es ging mir nicht darum was du schreibst, was du auch erkennen könntest.
Aber du nimmst ja sofort eine Abwehrhaltung ein.

Na denn

Biba
Ähejä aschär ähejä
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 766
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 16.06.2017, 17:09

Lieber Biba, Du schreibst:
Biba hat geschrieben: ↑
16.06.2017, 16:21
Hallo Peter,
Es ging mir nicht darum was du schreibst, ...
Worum ging es Dir dann, wenn nicht um das, was ich schrieb?

Ich bin jetzt aber ganz neugierig ... :roll:
LG. Peter-O

Antworten