Neuling

fĂŒr Alles
Davina
Alter: 27
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2017

Neuling

Beitrag von Davina » 15.05.2017, 18:06

Guten Abend zusammen:) ich hoffe jemand kann mir helfen:)
Ich habe eine Seelenpartnerschaft befinde mich nur gerade in Trennung.in der zeit die ich jetzt allein bin habe ich mich sehr mit mir Selbst beschĂ€ftigt meine Aufgaben angefangen zu erledigen und mich komplett auf mich konzentriert.hier ist mir nun aufgefallen dass ich Engel um mich habe und sie mir auch zeichen geben..ausserdem habe ich Vorahnungen,bin sehr sensibel und kann menschens leid erkennen ohne dass viel geredet wird und trĂ€ume,die mich mittlerweile nicht mehr schlafen lassen(evtl.auch von meinem gegenpart,der mir energie raubt ich weiss es nicht) einerseits möchte ich weitere fĂ€higkeitenerlenen aber andererseits habe ich langsam das GefĂŒhl verrĂŒckt zu werden hat jemand Tipps wie es am anfang leichter wird?oder kann jemand von seinen ersten Schritten berichten? Vielen dank und liebe GrĂ»ĂŸe

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
BeitrÀge: 806
Dabei seit: 2010

Beitrag von mona seifried » 15.05.2017, 18:45

Hallo Davina,
willkommen01.gif
willkommen01.gif (69.3 KiB) 1916 mal betrachtet
sei gegrĂŒĂŸt, Liebes.

Wie es aussieht bist du hellfĂŒhlig.

LG Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Davina
Alter: 27
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2017

Beitrag von Davina » 15.05.2017, 19:41

Hallo liebe Mona:)
Vielen Dank fĂŒr deine Antwort:) wie kann ich denn diese gabe verfestigen und forallem damit arbeiten? Vielen dank dir:)

ramalon
Alter: 60
BeitrÀge: 1647
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 15.05.2017, 22:00

Hallo Davina,

das was Du da schreibst ist ein sehr komplexes System.
Partnerschaft und loslassen.
Dann mit dich selbst beschÀftigt.
Deine TrÀume, welcher Art.
Womit sonst noch beschÀftigt.
Es gibt viele Faktoren die da rein spielen.

Gruß ramalon

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
BeitrÀge: 806
Dabei seit: 2010

Beitrag von mona seifried » 16.05.2017, 14:17

Hallo Davina, :oops:

du schreibst, dass du dich nach der Trennung von deinem Freund/Mann sehr mit dir selbst beschĂ€ftigt hast. Kann es sein, dass du dadurch den Schmerz der Trennung verdrĂ€ngt hast? Dich in eine Schutzzone von umgebenden Engeln eingehĂŒllt hast, um dich der inneren Verletzung des verlassenseins zu entziehen?

Welche Art von Zeichen erhÀltst du von den Engeln?

Wie nimmst du wahr, dass dir dein Ex die Energie raubt? Nur durch deine TrÀume?
Sind deine Vorahnungen von Angst geprÀgt?

Nimm dir Papier und Stift und schreib dir die positiven und negativen Dinge und Ereignisse die in deiner Partnerschaft geschahen auf. Setz dich damit auseinander.

Richtig fĂŒhlen bedeutet, dass du es lernen musst die GefĂŒhle und Ahnungen die auf dich einströmen richtig einzuordnen und zu deuten.

Wie nimmst du wahr, dass dir dein Ex die Energie raubt? Nur durch deine TrÀume?
Sind deine Vorahnungen von Angst geprÀgt?

Aufrichtige Seelenpartnerschaften sind sehr selten. Sie gehen zusammen durch dick und dĂŒnn, sie fĂŒhlen was der andere fĂŒhlt, sie halten fĂŒr immer.

Engels- und Geistwesenkontakte sollten nur gezielt statt finden und nicht aus dem Ruder laufen, ansonsten könnte es zu geistigen Störungen kommen. Mit Vorahnungen ist das anders, die kommen zu gegebener Zeit, wenn sie nötig und wichtig sind.

LG Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Davina
Alter: 27
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2017

Beitrag von Davina » 16.05.2017, 17:48

Hallo Mona :oops:
Vielen Dank fĂŒr deine lange Nachricht:)

Das mit meinem Exfreund jaa das ist wirklich ein Thema fĂŒr sich wir kennen uns seit 10 Jahren der erste Kontakt haha wenn ich daran denke ich habe in seine Augen geschaut und wusste sofort das ist er🙈 7 Jahre beziehung ich hoffe nicht auch 7 Jahre lernprozess (Königsweg:D) die Verbindung war von Anfang an da und wir wussten nach einer gewissen Zeit des Kennenlernens auf anhieb was mit dem anderen ist kommunikation war an manchen stellen naja nicht "nötig". Als er dann eines Tages schluss machte war wie wahrscheinlich fĂŒr jede/n andere/n das gleiche der Boden war erst einmal weg..Viel leid und schmerz alle Phasen durchlebt,die man mitmachen kann und mich auch intensiv mit dem Schmerz auseinander gesetzt,weil der eben zum Heilungsprozess gehört🙈 Der ausschlaggebende punkt war trotz Trennung sind wir einfach nicht voneinander los gekommen hauptsĂ€chlich aber von seiner Seite,wenn er mich denn mal besucht hat war die Anziehungskraft dermaßen extrem und wir haben uns beide wohlgefĂŒhlt...das das ich von Anfang an gedacht habe das ist er und das nach der Trennung die Anziehungskraft so stark ist zwischen uns hat mich zu diesem Seelenpartner gebracht auch durchaus durch die GedankenĂŒbertragung..(Empathie etc..) ich merke ihn vorallem nachts bzw abends,wenn da was an energie kommt manchmal auch tage nichts:) ich hatte zB ein erlebnis,das beschreibt es ganz gut. Ich habe zu meiner Freundin gesagt heute wird sich mein Ex melden und am Abend kam tatsĂ€chlich eine Nachricht obwohl wir seit 4Wochen kein Kontakt hatten...
Auch ich habe schon ein Medium gefragt was denn da los ist es wurde mir bestĂ€tigt ausserdem wurde mir gesagt das dass auch mit einer Karmischenverbindung zusammen ist...Ich kannte ihn schon im vorleben und auch da hatte er sich getrennt von mir,weil er auf See musste... Ich habe "meine VerlustĂ€ngste" bearbeitet und auch viel an meinem inneren Kind gearbeitet..ich hoffe doch dass ich soweit gut damit klar komme zumindenst fĂŒhle ich mich bis auf die mĂŒdigkeit im Gleichgewicht:)

Ich habe des öffteren eine weisse Feder bei mir in der Wohnung liegen oder demletzt auch hintereinander MĂŒnzen auf dem Boden gefunden(draussen) ausserdem habe ich stĂ€ndig Zahlenkombinationen wie 2222 oder 3333.

Bei meinen Vorahnungen kann ich 2 gute beispiele aus meiner Arbeit erzÀhlen (mal abgesehen von dem da oben mit meinem Ex und das er sich meldet)
Eine Arbeitskollegin hatte fĂŒr mich etwas ausgestrahlt und dann war Sie krank fĂŒr 2 Wochen als Sie wieder da war habe ich das GesprĂ€ch gesucht und sofort gemerkt das etwas nicht stimmt..Ich habe nur zu Ihr gesagt,dass Sie es noch einmal probieren soll ich war auch in einer situation und sie soll das GesprĂ€ch suchen..Sie war still und ich habe ihr dann gesagt dass Sie bereits gekĂŒndigt hat und Depressiv ist..was sie mir bestĂ€tigt hat.Sie meinte auch ich soll so bleiben wie ich bin Sie hĂ€tte das noch nicht so erlebt...
Soetwas Àhnliches hatte ich auch schon mit 2 anderen Arbeitskolleginnen...

Das einzige was ich mache ist abends die Engel zu bitten,dass Sie mich SchĂŒtzen und ich bedanke mich auch immer,weil ich Sie erst seit ca.2Monaten auch so richtig wahr nehme..

Ich habe mir schon eingeredet dass ich das ĂŒberbewerte und das das ZufĂ€lle sind,aber in letzter Zeit sind es ziemlich hĂ€ufige ZufĂ lle somit habe ich mich dazu entschlossen mich auch mit "meiner Spirituellen Gaben" auseinander zusetzten wenn es denn welche sind...
Zweifle da ja wie bereits im ersten Threed geschrieben noch daran und denke ich werde verrĂŒckt,aber irgendwie habe ich langsam auch das Vertrauen in mir dass es doch eine art "Gabe" ist...

Neuerdings habe ich zB das GefĂŒhl dass mich etwas beobachtet bzw mir ganz nah ist ich merke dann so eine wohlige wĂ€rme an meiner wirbelsĂ€ule sowie eine Umarmung von hinten...daher bin ich auch auf dieses mit dem Jenseits gekommen...

Das war nun das ausfĂŒhrlichste ich hoffe ihr könnt meine "Geschichten" etwas einordnen es waren nur AuszĂŒge von der Beobachteten Zeit von ca 2 Monaten... wo es extrem geworden ist...

Ich wĂŒnsche euch allen einen schönen Abend:))

Danke noch einmal liebe Mona
Freue mich schon ĂŒber Antworten:)
Liebe GrĂŒĂŸe Davina

Davina
Alter: 27
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2017

Beitrag von Davina » 16.05.2017, 17:56

Hallo Ramalon,

ich habe hier oben ja ein Auszug geschrieben,aber auf die TrĂ€ume bin ich noch nicht eingegangen🙈
Ich TrĂ€ume schon seit ich klein bin,da waren es mehr albtrĂ€ume letzte Nacht zB habe ich getrĂ€umt,dass mein Vater ein Prozess verlieren wird,der bald ansteht ich bin gespannt ob das so ist denn falls es sich bewahrheitet dann habe ich keine Zweifel mehr und werde mich wohl mehr mit dem ganzen Thema auseinandersetzten falls es sich nicht Bewahrheitet muss ich wohl mein ganzes Denken nocheinmal ĂŒberdenken🙈

Viele GrĂŒĂŸe Davina:)

ramalon
Alter: 60
BeitrÀge: 1647
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 16.05.2017, 18:55

Hallo Davina,

TrÀume haben viele Ursachen.
Mit Visionen kenne ich mich etwas aus.
Visionen kommen immer wieder, immer den gleichen Traum. Je nÀher das Ereignis, desto öfter der gleiche Traum. Ist wie im TV, Sissi zum 200 Mal.
Die Visionen sind das Gleiche, exakt der gleiche Traum.
Ist das Ereignis eingetreten und der Ereignismoment dann ist der Traum vorbei.
Kommt nie wieder.
Bei Visionen hat man einen Vorteil, man kann sich dem Entziehen oder wenn es nichts aufregendes ist, eintreten lassen. Zumindest es einem selbst betrifft.

Auch TrÀumen will gelernt sein.
Als Kind litt ich in den ersten 5 Jahren stÀndig unter realistischen AlptrÀumen.
Dabei habe ich dann gelernt, meine TrĂ€ume von außen zu betrachten. Ich war Teilnehmer meines Traums, sondern als Beobachter.
Seit dem habe ich kaum noch AlptrÀume gehabt.

Du weißt auch, das TrĂ€ume auch ein Abarbeiten von Erlebnissen ist.
Hast du dich viel mit Geistern und Engeln beschÀftigt, dann hast du diese im Traum.
Das Gehirn verarbeitet.

Ist auch bei Filmen so, erlebtes am Tage, im Beruf und vielem mehr.
Das Gehirn macht sich sauber.

Auch in Bezug auf Trennungen, so versucht das Gehirn auszumisten. Am Tag quÀlt Dich dein Ego, in der Nacht versucht dein Gehirn es alles wieder zu ordnen.
Eben, damit du nicht durch drehst.

Belasten dich Dinge, dann lass es ruhen, einige Tage oder Wochen.
Man nennt es so schön, Abstand gewinnen.
Gebe deinem Gehirn Zeit, sich zu reinigen und alles zu verarbeiten.

Zu den AlptrĂ€umen wĂŒrde ich sagen, stelle dich den Ängsten.
Versuche sie zu Ende zu trÀumen. Irgendwann drehen sie dann ins Positive.
Das Gehirn hat es dann verarbeitet.

Gruß ramalon

Davina
Alter: 27
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2017

Beitrag von Davina » 16.05.2017, 19:29

Hallo Ramalon:)

vielen Dank fĂŒr deinen ausfĂŒhrlichen Text:)
Als Kind hatte ich meistens AlbtrĂ€ume bzgl. VerlustĂ€ngste,die mich dann weil meine Eltern wohl es nicht ganz so ernstgenommen haben,wenn ich von Ihren GrĂ€bern oder von irgendwelchen MĂ€nnern mit KettensĂ€gen,die meine komplette Familie auslöschen wollten... Naja diese Art von TrĂ€umen haben dann mit der PubertĂ€t aufgehört..(auch zum GlĂŒck) aber das eigentliche Problem mit meinen Ängsten zu beschĂ€ftigen habe ich damals eben nicht gemacht,das hat sich dann jedesmal bei einer Trennung wieder nach oben geschoben (die letzte Trennung habe ich endlich zum Anlass genommen;endlich einmal an diesem Problem von "Verlustangst" auch mit Professionelle Hilfe zu bewĂ€ltigen)

Dennoch hatte ich zB auch oft den Traum das mein Ex sich mit anderen Frauen unterhĂ€lt also auf soziale Netzwerke usw... das hat im nachhinein 100% ins schwarze getroffen .. Ich versuche auch immer eine ErklĂ€rung fĂŒr die Dinge die mir wiederfahren zu finden um nicht ganz hole zudrehen🙈

Ich trĂ€ume alle TrĂ€ume zu Ende zumindenst solange bis mein Wecker fĂŒr die Arbeit klingelt,aber in letzter Zeit habe ich nunmal kein erholsamenschaf der mir viel Kraft kostet,aber ich TrĂ€ume nicht von Engeln oĂ€ sondern vor einem bevorstehenden Prozess meines Vaters (geht zum GlĂŒck nicht um Leben und Tod🙈) sonst wĂŒrde ich es ja verstehen warum ich von Engeln TrĂ€ume wenn ich mich stĂ€ndig auseinandersetze damit...
Dem ist zumindenst gerade nicht so...
Naja vielleicht ist das einfach eine Phase mal schauen ich hoffe nur dass ich endlich bald wieder friedlich schlafen kann,denn unter Schlafmangel zu leiden ohhjeee die Laune einer Frau kann sich ja da sooooooooo verĂ€ndern🙈🙈🙈

Viele GrĂŒĂŸe Davina:)

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 16.05.2017, 20:29

Hm - Das mit der sogenannten Seelenverwandtschaft ist ein heisses Thema. In diese Seelengeschichte wird meist viel zu viel hineininterpretiert.
Man kann derartige Beziehungen zu dutzenden von Menschen aufbauen ohne das da eine Spur von Liebesbeziehung da sein mĂŒsste.
Was nun Liebesbeziehungen zwischen sogenannten "Begabten" betrifft scheitern die aus ganz logischen GrĂŒnden so gut wie immer.
Vielleicht tröstet dich das ja.
Die Menschen sind einfach noch nicht so weit, den oder einen Anderen, in vollem Umfang zu ertragen. Leider bekommen Empathen in engerer Beziehung einfach zu viel Infos.
Infos die sie gar nicht haben wollen. Das wirkt nunmal auf die Dauer ziemlich zerstörerich was Beziehungskisten betrifft und liegt ganz einfach in der Natur der Sache.
Trotzdem sind Beziehungen zwischen empathisch Begabten nicht uninteressant.
Es passiert hier das gleiche wie bei einem sehr engen Kontakt zu besagten Seelverwandten. Die eigenen FÀhigkeiten explodieren regelrecht. Die Entwicklungsgeschwindigkeit der Begabungen(individuellen) erfÀhrt eine immense Beschleunigung.
Die Begabungen der Betreffenden mĂŒssen dabei keineswegs gleicher Art sein.
Ein Heiler wird zu einem besseren Heiler, ein Suggestor zu einem besseren Suggestoren.
Ein Sensitiver wird sensitiver usw.

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
BeitrÀge: 806
Dabei seit: 2010

Beitrag von mona seifried » 16.05.2017, 20:38

Liebe Davina, :oops:

wir kommen der Sache schon nÀher.

In meinen Beratungsjahren sah ich sehr oft diese 7 Jahres Beziehungen, sie entsprechen dem Saturn, sind also karmisch bedingt. Das fĂŒr dich nun ein 7- jĂ€hriger Aufarbeitungsprozess beginnt, glaube ich nicht.

Das Schlussmachen kommt nie von ungefÀhr, es erscheint dir nur plötzlich, oder man bemerkt mit der Zeit, dass der andere bei bestimmten oder einzelnen Themen, die beim gemeinsamen Miteinander von Wert sind, kein Interesse mehr zeigt. Letztendlich lÀsst man dieses Thema los.

Die Anziehungskraft nach einer Trennung ist besonders hoch, wenn noch kein neuer Partner da ist. Oder die Vertrautheit fĂŒr die neue Beziehung noch nicht gegeben ist.

Solange du alleine bist, ist es relativ simple den alten, verlorenen Partner durch GedankenĂŒbertragung des Nachts wieder in die Armen zu nehmen und so weiter...
Denkst du selbst nicht an ihn und diese GefĂŒhle machen sich breit, so denkt er eben an dich.

Das er schon in einem deiner frĂŒheren Leben von Bedeutung fĂŒr dich war, das zeigt auch die Dauer eurer Beziehung.

Sorry, das mit den Medien befragen die fĂŒr Geld erbeiten, darĂŒber habe ich andere Erfahrungen.
Die Zahlenkombis 2222 oder 3333 betreffen die Numerologie, darĂŒber können wir uns spĂ€ter unterhalten.

Das mit der Feder kann, muss aber kein Hinweis fĂŒr Engel sein. Liegt vielleicht daran, dass ich Erzengel nicht geflĂŒgelt wahrnehme. :smile08: Bei vielen scheint die Sichtung einer Feder aber der Anfang zu sein.
Ich habe mich viele Jahre mit Engeln beschÀftigt, auch in "Engel KI" eingeweiht.

Die WÀrme, die du wahrnimmst, geht von der WirbelsÀule aus, das bedeutet, dass deine Chakren anfangen zu arbeiten.

Engel und Jenseits ist nicht dasselbe. Können wir spÀter noch bearbeiten.

TrĂ€ume die real werden, das war die SpezialitĂ€t meiner Oma, was fĂŒr ein Schock, wennÂŽs eintraf und das war immer. Mit den TrĂ€umen halt dich lieber an Ramalon.

Du hast Potenzial. :mad:


Lg Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Davina
Alter: 27
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2017

Beitrag von Davina » 16.05.2017, 20:57

Hallo Weltenspringer:)

freut mich das du mir antwortest:) ja ich habe mich mittlerweile damit abgefunden und konzentriere mich gerade nur auf mich (hört sich jetzt sehr egoistisch an) Aber ich habe jahrelang mich an den 10 Platz gestellt und alles andere sogar eine Blume war wichtiger daher genieße ich dass einfach auch mal "nur" fĂŒr mich da zusein:) letzteres trifft voll auf mich zu sensitiv und sensitiver🙈
Ja das war wohl keine einfache Beziehung,aber ich bin an dem Punkt wo ich einfach nur friedlich bin und GlĂŒcklich ĂŒber die gemeinsame Zeit:)
Er hatte aufjedenfall mein leben bereichert auf die positive und negative(endlich meine Lernaufgaben anzugehen) weise:)

Ich habe mich dazu entschlossen,wenn es eine Seelenparznerschaft ist dann werden wir wieder zueinander finden,wenn es keine ist bin ich einfach nur happy ĂŒber alles und das ich mich so entwickeln konnte:)

Einen schönen Abend dir noch:)
GrĂŒĂŸe Davina:)

Antworten