Bitte um Hilfe von Deutungsexperten

Tarot, Lenormand..
Antworten
Sonnenschein259
Alter: 33
Beiträge: 2
Dabei seit: 2016

Bitte um Hilfe von Deutungsexperten

Beitrag von Sonnenschein259 » 03.07.2016, 13:50

;)
Hallo Zusammen,
Ich freue mich riesig bei euch zu sein. Und ich möchte mit euch natürlich meine Lieblingsangelegenheit die Liebe besprechen. Puh, das ist ja auch immer ne schwierige Sache und als Anfänger die richtigen Schlüsse zu ziehen, ist nicht so einfach. Ich habe das Beziehungsspiel gewählt.
Ausgangssituation: Wir kennen uns schon seit 2010 und für ihn war schnell klar, dass er nur das Körperliche will. Ich frage natürlich öfter mal, ob wir auch etwas außerhalb der Wohnung machen wollen, aber das wird abgeblockt, weil es eine Grenze überschreitet. Wir haben uns je nach Beziehungsstand des Anderen (wobei er eigentlich nie ne Freundin hatte) öfter gesehen und naja, wie verliebte Frauen so sind (vllt auch nur ich), ich versuche es ja nun immer wieder mal und teste an, in wie fern man unsere Beziehung zueinander aufwerten kann. 2 Körbe habe ich mir im Verlauf der Jahre schon abgeholt, aber richtig los, komme ich auch nicht davon.
Karte 1: 3 Münzen
Ausgangsthema: Tadaaa. Natürlich aus meiner Sicht, sich gemeinsam entwickeln, die Beziehung zueinander auf einer anderen Ebene fortführen oder ist hier doch eher die Qualifikation oder Prüfung gemeint?
Karte 2: 2 Münzen
Wie oben schon beschrieben, er sieht es locker, unverbindlich, entspannt, findet es schön, will sich da aber nicht festlegen.
Karte 3: 7 Kelche
Was er in seinem tiefsten Inneren hofft oder befürchtet? Gute Frage, verliebt zu sein und das dann die Ernüchterung folgt? Oder nur ein Wunschdenken ist? Helft mir, ich kann es nicht so richtig deuten. Bitte…
Karte 4: 8 Schwerter
Er gibt sich sehr beherrscht, will von sich aus eine strikte Trennung, engt sich damit ein? Hat sich selbst auferlegt, nicht über das seine Grenze zu gehen?
Karte 5 : 3 Schwerter
Bei mir geht das schon ein bisschen besser: ja, ich leide natürlich darunter, mehr zu wollen und versuche mir wenigstens einen Teil zu bewahren, versuche es mit dem Kopf zu sehen, obwohl ich ein Herzmensch bin und meine Gefühle Achterbahn fahren
Karte 6: 2 Schwerter
Ich bin hin- und hergerissen, weil ich nicht weiß, ob ich es jetzt einfach mal final beenden soll, oder weiterhin nicht aufgebe, Hoffnung ist ein Ar… Ich finde keine Lösung und drehe mich dadurch im Kreis.
Karte 7: Die Herrscherin
Naja und ich glaube natürlich, dass daraus etwas werden kann, dass sich etwas entwickeln kann.
Quintessenz: Rad des Schickssals, es ist an der Zeit sich der Sache zu stellen und sich dem Thema zu widmen.

Generell wirkt es auf mich negativ, ich kann diese Tendenzen oder Richtungen schlecht einschätzen, aber die vielen Schwerter ;-) finde ich sehr bedenklich und die Dynamik spricht nicht für uns. Alles eher einengend, destruktiv, sich nicht festlegend, einschränkend irgendwie.

Ich freue mich auf Einschätzungen von den wahren Experten ;-)

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3809
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 03.07.2016, 14:56

Hallo, ja - solche Probleme kommen daher weil die meisten gar nicht wissen, was der Sinn einer Partnerschaft ist - und entspreched ziellos und als Folge zerstörerich wirkt eine solche Partnerschaft dann. (UNd ja - natürlich besteht der Sinn einer Partnerschaft nicht darin, "etwas" außerhalb der Wohnung zu machen..)

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Sonnenschein259
Alter: 33
Beiträge: 2
Dabei seit: 2016

Beitrag von Sonnenschein259 » 03.07.2016, 15:17

Lieber Andreas,

voller Freude wollte ich die erste Antwort lesen. Und dann...naja ;-).
Über den Sinn oder Unsinn meines Handelns, wollte ich jetzt eigentlich nichts lesen :-) . Aber gut, wer fragt, bekommt antworten. Bzw. eine Meinung. Danke trotzdem für deinen Beitrag.

Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn einer der lieben Mitglieder mir hilft, und mir einen Rat auf meine Frage zur Deutung gibt.

Viele liebe Grüße
Sonnschein

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 932
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 04.07.2016, 14:38

lach - da ich nie lieb war und nie lieb sein werde, rate ich dir dringend die beziehung zu beenden.
das wird natürlich nicht das sein, was du gerne zu hören wünschst. du hast ja bereits angemerkt, dass du nichts über sinn oder unsinn wissen willst.
leider kommt man da nicht ganz daran vorbei, wenn man solche fragen bezüglich einer "höheren ebene" der beziehung stellt.

eigentlich ist die frage sowieso albern.
selbst ich, der ich den sex als den wichtigeren bestandteil der liebe ansehe kann erkennen, dass so, bei der von dir geschilderte situation, ein erreichen der anderen ebenen einfach nicht möglich ist.
einach ausgedrückt: wenn du so weitermachst, bzw. dir das weiterhin gefallen lässt, blockierst du dich für eine neue, potentiell intensivere beziehung zu einem anderen menschen oder partner.

6 jahre prüfen - ist ein kleiner tick zu lang - grins
entweder seid ihr beide noch nicht erwachsen oder zumindest einer von euch hat ernsthafte probleme damit.
nicht das besonders tragisch wäre, ihr scheint ja zumindest euren spass zu haben. eine entwicklung, so in richtung agape und so, sehe ich da allerdings beim besten willen nicht.
da der bursche ja ohnehin bekommt was er will. wird er natürlich auch keine veränderung anstreben.
wozu sollte er?

Kannst du das von dir auch sagen?
immerhin scheinst du asser diesen theoretischen erwägungen, ein höheres level anzustreben, ganz zufrieden zu sein.

wenn ja- ist ja alles besten.

falls nein,
die wahrscheinlichkeit etwas besseres zu finden ist gigantisch! ander mütter haben auch stramme, nette söhne.

es ist vollkommen egal ob der knabe nichts anderes will oder nichts anderes kann.

den begriff "knabe" habe ich bewusst gewählt. männlich ist so ein verhalten jedenfalls nicht.
männer fällen enscheidungen!
es sei denn, der ist sich deiner so sicher, daß er dich als besitz betrachtet. dann ist es einf dann muss er sich natürlich nicht entscheiden.

denk mal darüber nach!

ich selber kann den burschen natürlich verstehen.
einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul. erst recht nicht, wenn er hübsch anzusehen und gut zu reiten ist.
dann sattele ich das pferd solange ich dazu lust habe und noch reiten kann.

Antworten