Schwarze Magie

f√ľr Alles
Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1832
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 13.08.2015, 19:09

Hallo Stefan,

gut, dass ich mich mit "Irrtum vorbehalten!" abgesichert habe. Nun glaube ich doch, dass du nicht fabuliert, sondern tatsachengemäß berichtet hast.

Wer es etwa f√ľr ausgeschlossen h√§lt, dass eine dicke Glasplatte ohne √§u√üere Einwirkung zerbricht, kann sich durch die wissenschaftliche parapsychologische Forschung eines besseren belehren lassen. Wenn du im Internet die staatlich gef√∂rderte "Parapsychologische Beratungsstelle Freiburg" anklickst, bist du mitten im Thema. Deren Leiter, der promovierte Physiker und Psychologe Walter von Lucadou, forscht seit Jahrzehnten auf diesem Gebiet. Sein Buch (auch Ebook) "Die Geister, die mich riefen / Deutschlands bekanntester Spukforscher erz√§hlt" (2012) bietet einen instruktiven Einblick in dieses Gebiet.

Unser Forumsmitglied Peter-O zeigt unter http://www.peter-o.de neben vielen hochinteressanten Beitr√§gen auch das Video eines ausf√ľhrlichen Fernseh-Interviews mit Walter von Lucadou.

Niemand von uns im Forum kann wissen, wer von euch im Haus negative Kr√§fte aus√ľbt. Da gibt es nur Vermutungen. Wie ich inzwischen gemerkt habe, ging meine Einsch√§tzung, du h√§ttest dir einen Spa√ü erlaubt, schon einmal voll daneben. Auf deine grunds√§tzliche Frage, ob deine Vorstellungen √ľberhaupt im Bereich des M√∂glichen liegen, lautet meine Antwort: Ja, ja, und nochmals ja.

Die Zigeunerin will vielleicht gar nicht als Sinti oder Roma bezeichnet werden. Im Forum gibt es Damen, die sich selbst als Hexe bezeichnen, und den Titel Esoterikerin fast als Beleidigung empfinden.

Der Begriff Esoterik ist bei Wikipedia zutreffend und sehr ausf√ľhrlich mit unz√§hligen Literaturhinweisen erkl√§rt. Dort kommen auch die verschiedenen, sich gegenseitig oft widersprechenden esoterischen Autoren und Gemeinschaften selbst zu Wort.

Die Frau, die der Zigeunerin einen so gro√üen Schrecken einjagte, hat sich mit dir l√§ngere Zeit unterhalten und dir eine positive Diagnose gestellt. Da sie dir nur die allgemeine Empfehlung gab, der Stimme des Herzens zu folgen, ohne konkreter zu werden, hat sie wohl gesp√ľrt, dass du die Sache durch eigene Intuition bew√§ltigen wirst.

Ramalon betont immer wieder die Wichtigkeit des Gef√ľhls. Ich zitiere so gerne Goethe: "So ihr's nicht f√ľhlt, ihr werdet's nicht erjagen !"

LG Sullivan
Zuletzt geändert von Sullivan am 14.08.2015, 06:16, insgesamt 1-mal geändert.

Stefan
Alter: 29 (m)
Beiträge: 15
Dabei seit: 2015

Beitrag von Stefan » 13.08.2015, 20:16

Hallo Sullivan,

vielen Dank f√ľr deine Antwort. In der tat ich habe mir das nicht ausgedacht. Wie die Platte zersprang weis ich nicht, nur das ich zu dem Augenblick alleine in diesem Raum war.
Ich lade morgen mal ein Foto hoch.

Ich denke dieses ist ein schwieriges Thema. Jeder denkt das sein glaube der richtige ist.

Ich kann auch nicht sagen ob das von der Zigeunerin ausgeht oder nicht. Ich möchte auch niemanden falsch beschuldigen oder etwas unterstellen.
Wir arbeiten alle gerne bei uns im Hotel, aber seit Sie da ist passiert jeden Tag etwas. Aber meistens zu Ihrem Vorteil. Ihr Personalzimmer ist voll von Engeln und Kerzen mit einem kleinen Altar oder etwas √§nlichem. Ich war heute dort da mir die Sache keine Ruhe l√§sst. Ich w√ľrde euch auch ein Foto schicken, aber irgendwie habe ich meine Bedenken ob das nicht zu weit ins private der Frau geht....

Wer die Andere Frau war kann ich nicht sagen, ich weis auch nicht was Sie in Ihrer Tasse gesehen hat.

Ich weis nicht wie man da vorgehen k√∂nnte , nur leider ist es so das mir immer Personal k√ľndigt, meistens sehr gute Leute. Und es geht immer um das selbe.

Nicht schlafen können.
Innerliche Unruhe.
Angst vor dem zu Bett gehen. Alpträume von apokalyptischen Ausgang.
Behaupten Sie sehen Geister oder Schatten.

Im Letzen Jahr haben 8 Personen aus diesen Grunde gek√ľndigt.
1-2 Personen lasse ich mir erklären aber bei der Anzahl macht mir das zu denken.

Nun ich weis nicht was man da machen k√∂nnte. Aber irgendwie denke ich dar√ľber nach die Firma zu verlassen, da ich auch von gewissen Erscheinungen begleitet werde.

Keine Ahnung

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1832
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 14.08.2015, 06:18

Hallo Stefan,

vielleicht erh√§ltst du per PN n√ľtzliche Hinweise von Forumsmitgliedern. Wenn sich diese Leute nicht √∂ffentlich √§u√üern wollen, dann nur aus dem einen Grund, dass ihre Vorschl√§ge nicht gleich von sogenannten Erleuchteten mit Spott und H√§me kommentiert werden und dir die Stimmung verderben.

So ist es auch bei mir. Ich habe dir gerade eine PN geschickt mit Empfehlungen, die dir ohne die geringsten Kosten möglicherweise weiterhelfen können.

Es gr√ľ√üt dich herzlich

Sullivan

Stefan
Alter: 29 (m)
Beiträge: 15
Dabei seit: 2015

Beitrag von Stefan » 14.08.2015, 06:54

Vielen Dank .....

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 693
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 15.08.2015, 10:06

Hi Stefan, wenn ich in Eurem Hotel arbeiten und wohnen
m√ľsste, w√ľrde ich mir auch `nen Altar bauen...
Das "Z"- Wort ist keinesfalls beliebt...
jedenfalls jede Menge "bad brains" bei Euch.

St√§ndige "Grenz√ľberschreitungen" vergiften weiterhin
Euer Klima, und von mir kannst du keine Absolution
erwarten, wenn du hier zugibst, das Privatzimmer dieser
Frau betreten zu haben.
Ich gehe mal davon aus, dass es ein Irrtum war, mir
√ľber PN zu schreiben, weil du den gleichen Text ja auch
öffentlich gemacht hast.
Solltest du mir etwas mitteilen wollen, möchte ich dich
bitten, dies öffentlich zu tun.
LG sensmitter

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1832
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 15.08.2015, 12:43

Liebe Sensmitter,

wie schnell l√§sst sich etwas missverstehen. Stefan kann gar nicht unerlaubt dieses Zimmer betreten. Ich teile das nur mit, weil er von mir auf einen so spannenden und umfangreichen PDF-Text im Internet hingewiesen wurde, dass er dir aus Zeitgr√ľnden vielleicht gar nicht antworten wird. Das w√§re dann kein Schweigen aus Schuldbewusstsein.

Das Wort Zigeuner ist im amtlichen Sprachgebrauch und in den Medien auf Wunsch der Roma v√∂llig verschwunden. Die "100 Zigeunergeiger" lassen sich aber auf gro√üen Plakaten ank√ľndigen, und das Lied "Lustig ist das Zigeunerleben" ist bei YouTube sogar in √ľber hundert Versionen abrufbar.

LG Sullivan

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beiträge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 15.08.2015, 16:45

Hallo Stefan,
meiner Ansicht ist es besonders wichtig in solchen F√§llen ohne Voreingenommenheit zu analysieren. Hier ist zun√§chst eine solide "detektivische" Gr√ľndlichkeit angebracht, zu sehen welche Personen zu welchem Zeitpunkt anwesend waren, wer war Zeuge bestimmter Ph√§nomene usw. Gibt es eine oder mehrere Personen, die stets oder meistens nah dran waren? Wie haben Sie das Ph√§nomen erlebt, eher √ľberraschend, bedrohlich...?
Du musst wissen, dass physikalische Manifestationen sich normalerweise nur √ľber eine medial veranlagte Pers√∂nlichkeit √§u√üern k√∂nnen. Sehr entscheidend ist aber auch: Diese Person muss daran nicht bewusst beteiligt sein!
D.h. mit Bezug auf Deinen Thread-Titel ist es auch gut m√∂glich, dass hier niemand dort schwarze Magie, im Sinne bewusster negativer Einwirkung, aus√ľbt. H√∂chstwahrscheinlich werden die Effekte durch ein oder mehrere (niedrigere) Geistwesen ausgel√∂st und √§u√üern sich √ľber die eine mediale Person (evtl. die "Zigeunerin", muss aber nicht so sein, w√§re zu untersuchen). Und auch hier w√§re genauer zu pr√ľfen, ob die Effekte wirklich negativ gemeint zu sein scheinen (?) oder k√∂nnte es sich auch nur um das Suchen von Aufmerksamkeit handeln? (Ein h√§ufiger Fall)

Sullivan hat mit dem Verweis auf das Institut f√ľr Parapsychologie bereits einen sehr guten Hinweis gegeben, pers√∂nlich w√ľrde ich Dir v.a. auch die Literatur von Prof. Bender empfehlen, dem Vorg√§nger von Lucadou.

Erstmal alles Gute! (Ich geb Dir noch 1-2 konkretere Tipps per PM)

LG
GhostDog

Stefan
Alter: 29 (m)
Beiträge: 15
Dabei seit: 2015

Beitrag von Stefan » 15.08.2015, 18:04

sensmitter hat geschrieben:Hi Stefan, wenn ich in Eurem Hotel arbeiten und wohnen
m√ľsste, w√ľrde ich mir auch `nen Altar bauen...
Das "Z"- Wort ist keinesfalls beliebt...
jedenfalls jede Menge "bad brains" bei Euch.

St√§ndige "Grenz√ľberschreitungen" vergiften weiterhin
Euer Klima, und von mir kannst du keine Absolution
erwarten, wenn du hier zugibst, das Privatzimmer dieser
Frau betreten zu haben.
Ich gehe mal davon aus, dass es ein Irrtum war, mir
√ľber PN zu schreiben, weil du den gleichen Text ja auch
öffentlich gemacht hast.
Solltest du mir etwas mitteilen wollen, möchte ich dich
bitten, dies öffentlich zu tun.
LG sensmitter
Hallo Sensmitter,

bitte entschuldige die PN ich war mir hier nicht ganz sicher wie die richtige Person die Antwort auch kriegt. Jetzt glaube ich zu verstehen wie dies geht.
Ich erwarte keine Absolution von dir ... Aber danke das du dar√ľber nachgedacht hast. :smile:
Ich nenne Sie Zigeunerin , da Sie sich auch selber als solche bezeichnet. Auch bei unseren Rum√§nischen Arbeitskr√§ften gibt es Zigeuner. Die bezeichnen sich auch selber als solche, diese sind Familien die schon l√§nger eine solche Familientradition halten. Die reden auch offen dar√ľber. Vor allem in Rum√§nien und Moldavien ist dieses Wort oder Bezeichnung immer noch aktuell. Und auch kein unbeliebtes Wort.
Ich betrete oft die Privatzimmer der Arbeiter, die wissen das auch . Grund daf√ľr ist auch dem Hausmeister auf Reparaturbedarf hinzuweisen. Diesmal bin ich aber zugegebener Ma√üen aus einen Anderen Grund dorthin gegangen. Habe aber nichts gestohlen , versteckt oder keine Ahnung was du Dir vorstellst gemacht.

Meines Erachtens nach hast du einfach deine fixe Einstellung und Gedankengut, lässt dich auch nicht auf ein Gespräch ein , wenn in der Frage ein Wort steht das dich vielleicht angreift ( wenn auch ungewollt) . Ich wollte niemanden angreifen ich wollte mich nur informieren.Ich kenne den Sprachgebrauch in dieser Szene nicht oder wem man als Hexe , Schamanin oder erleuchtetes Wesen bezeichnet. Sollte ich jemanden unabsichtlich beleidigt haben , so bitte ich um Entschuldigung.

Ich denke ein Forum sollte dazu da sein zu informieren , zu helfen, zum weiterbilden oder vielleicht sogar Freundschaften aufzubauen.
Aber man k√∂nnte jemanden auch der Mittelalterlichen Hexenjagd beschuldigen. (Ich kann dir versichern wir haben den Scheiterhaufen abgebaut, die schwarzen Katzen die wir √ľberall an die T√ľren genagelt haben , haben wir auch frei gelassen) . ;) So brauchst du dir keine Sorgen machen.

Heute hab ich ein Gespr√§ch mit der Dame gef√ľhrt, ich werde Sie fragen ob ich euch das Erz√§hlen kann , damit ich nicht wieder Grenzen √ľberschreite .Aber es ist sehr interessant.

Vielen Dank f√ľr deine Antworten Sensmitter
W√ľnsche dir alles Gute und ein sch√∂nes Wochende

MFG Stefan

Stefan
Alter: 29 (m)
Beiträge: 15
Dabei seit: 2015

Beitrag von Stefan » 15.08.2015, 18:15

Sullivan hat geschrieben:Liebe Sensmitter,

wie schnell l√§sst sich etwas missverstehen. Stefan kann gar nicht unerlaubt dieses Zimmer betreten. Ich teile das nur mit, weil er von mir auf einen so spannenden und umfangreichen PDF-Text im Internet hingewiesen wurde, dass er dir aus Zeitgr√ľnden vielleicht gar nicht antworten wird. Das w√§re dann kein Schweigen aus Schuldbewusstsein.

Das Wort Zigeuner ist im amtlichen Sprachgebrauch und in den Medien auf Wunsch der Roma v√∂llig verschwunden. Die "100 Zigeunergeiger" lassen sich aber auf gro√üen Plakaten ank√ľndigen, und das Lied "Lustig ist das Zigeunerleben" ist bei YouTube sogar in √ľber hundert Versionen abrufbar.

LG Sullivan

Hallo Sullivan ,

Nein in der Tat schweige ich nicht aus Schuldbewusstsein, den PDF_ Text habe ich mir heute schon runtergeladen und Ausgedruckt. Da ich durch Familien- und Arbeitsleben und manchmal ein wenig unter Zeitdruck stehe, konnte ich leider nur 20 Seiten davon lesen. Aber sehr interessant vielen Dank.

Solltest du mir weitere Lekt√ľre empfehlen k√∂nnen, bitte ich dich sehr darum. Wenn du erlaubst w√ľrde ich dich weiterhin gerne mit dir √ľber PN in Kontakt bleiben . Ich sch√§tze deine Sichtweisen und deine Art dich mit Anderen Menschen zu unterhalten sehr. Leider habe ich heute Nachtdienst und habe nur wenig Zeit im Moment auf diesen Forum zu bleiben.

Ich bitte um Verständniss

LG Stefan

Stefan
Alter: 29 (m)
Beiträge: 15
Dabei seit: 2015

Beitrag von Stefan » 15.08.2015, 18:20

Hallo Ghostdog,

Vielen Dank f√ľr deine Antwort und deine PN . Ich bitte dich meine kurze Antwort zu entschuldigen. Befinde mich Momentan auf Arbeit und habe nur wenig Zeit mich zu diesem Zeitpunkt im Forum aufzuhalten.

Ich w√ľrde mich morgen gerne √ľber PN auch bei dir melden.
Bitte um Verständniss

Vielen Dank

Lg Stefan

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1832
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 15.08.2015, 19:26

Hallo GhostDog,

manche werden sich wundern, dass du schreibst, massive physikalische Spukerscheinungen könnten auch durch Personen ausgelöst werden, die sich dieser Funktion gar nicht bewusst sind. Das ist aber tatsächlich so und fiel sogar schon Martin Luther vor 500 Jahren auf.

Der von dir genannte Vorg√§nger von Lucadou, Prof. Hans Bender, hat das gro√üe Verdienst, in den f√ľnfziger Jahren an der Universit√§t Freiburg den ersten und einzigen Lehrstuhl f√ľr Parapsychologie in Deutschland durchgesetzt zu haben. Heute ist diese Forschung an zwei Institute ausgelagert. Benders B√ľcher sind wesentlich leichter zu lesen als die von Lucadou. Zu Benders Zeit gab es an der Uni noch einen zweiten Professor namens Bender. Deshalb nannten ihn die Studenten zur eindeutigen Unterscheidung den Geister-Bender.

LG Sullivan

Jibril
Alter: 38
Beiträge: 14
Dabei seit: 2017

Beitrag von Jibril » 25.04.2017, 14:59

K√∂nnte auch gut m√∂glich sein, da√ü die Auswirkungen deine Angestellten betreffend aus Apostelgeschichte 2/17 herr√ľhren. Vielleicht wei√üt Gott ja die Kollegen in die Schranken und nicht umgekehrt. Halte ich f√ľr durchaus Plausibel, denn das dunkle ist nicht Machtvoll genug um Scheiben zu zerbersten. Bestenfalls mit einen Hammer und Muskelkraft.

Antworten