meine gaben nutzen

Dieses Forum ist f├╝r junge Hexen und Magier.
Asteria
Alter: 49
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

Beitrag von Asteria » 22.08.2014, 08:58

Hey lieber jojo,

Ich pers├Ânlich mag lieber den Begriff NOTWEHR... Sich verteidigen d├╝rfen im Falle eines Angriffs gegen sich selbst oder eine andere Person. Wir reden hier von Verh├Ąltnism├Ąssigkeit der Mittel, das heisst angemessen zur Gefahr die uns droht.

Nicht immer ist es ein echter Notfall, manchmal f├╝hlen wir uns auch zu schnell in einer Notlage und reagieren dann ├╝bertrieben. Du kennst das bestimmt... provozier mich nicht, mach mich nicht an Alder... etc.

Ich w├╝rde nicht zu viel dar├╝ber reden oder damit prahlen, viele Menschen w├╝rden dir eh nicht glauben und sich ├╝ber dich lustig machen, was dich dann doch nur mehr ├Ąrgern w├╝rde.

Alles Liebe
Asteria
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

jojo
Alter: 20 (m)
Beitr├Ąge: 37
Dabei seit: 2014

Beitrag von jojo » 22.08.2014, 11:35

Liebe asteria

Ich danke dir f├╝r deine zahlreichen Tipps und Hilfen die du mir gibst.
Du bist echt nett. :bussy:

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 944
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 22.08.2014, 12:37

die tips von asteria sind vern├╝nftig und durchdacht. so aus dem stehgreif kann ich nicht sagen ob ihr euch bezueglich eurer f├Ąhigkeit nur etwas einbildet oder ob ihr ├╝ber eine reale begabung verf├╝gt.
die f├Ąhigkeit die ihr das ansprecht ist unter andererem auch in der bibel als eine der begabungen aufgef├╝hrt die gott, also der sch├Âpfer, manchen menschen als sogenanntes talent
zukommen l├Ąsst.
sie nennt sich suggestion.
der wohl bekannteste fall ist hitler.(in dem fall - eher negativ) aber auch solche leute wie gandhi und luther geh├Âren zu diesen menschen.
sie sind in der lage ganze menschenmassen mental auf sich einzustimmen und zu beeinflussen.
suggestoren sind sehr selten, im verh├Ąltnis zu anderen energetiker-typen, sie verf├╝gen in der regel ├╝ber sehr viel mehr energie als besipielsweise die energie-heiler. ausser den hochenergetikern k├Ânnen ist niemand in der lage so stark zu fokussieren und kr├Ąfte, energie zu b├╝ndeln wie die suggestoren.
was mich wundert ist, dass ihr da gleich zu zweit auftaucht. wie gesagt, begabungen dieser art treten eher selten auf.
wenn dem also wirklich so ist, empfehle ich wirklich ├Ąusserste vorsicht walten zu lassen. da kann man blitzschnell schaden anrichten, der nur schwer wieder gutzumachen ist.
lernt so schnell wie m├Âglich euch zu beherrschen und damit auch, euch abzuschirmen.
wenn ihr nicht als verzuchskaninchen enden wollt, dann behaltet eure begabung m├Âchlichst f├╝r euch.
euch drohen dann auch gewisse gefahren. ihr werdet mit sicherheit spielerisch mit eurem talent herumhantieren, solche begabungen machen einen nicht unbedingt kl├╝ger oder vorsichtiger als andere kiddies. seid besonders auf der hut wenn ihr auf leute stosst die ihr nicht beieinflussen k├Ânnt.
sollte das passieren zieht euch sofort zur├╝ck. die energie von suggestoren ist extrem verr├Ąterisch, f├╝r andere emphaten also leicht zu erkennen.
es gibt leutchen die reagieren auf solche manipulierende einfl├╝sse ├Ąusserst allergisch. da sind leute um euch herum unterwegs denen ihr besser nicht auffallen solltet.

jojo
Alter: 20 (m)
Beitr├Ąge: 37
Dabei seit: 2014

Beitrag von jojo » 22.08.2014, 13:41

Ich mus erlich sagen das mir das eine gewisse Angst einjagt die glaube ich berechtigt ist.
Nach dem was du sagst Frage ich mich allerdings ob ich diese gabe wirklich haben will und ob sie ein Segen ist oder ein fluch.
Aber wenn wir unsere gaben gut beherrschen K├Ânten wir diese Leute dan nicht einfach denken lassen das es solche gaben gar nicht gibt?( mittels Manipulation meine ich) Das W├Ąhre doch gut f├╝r alle beteiligten...

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 944
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 23.08.2014, 18:25

nun ja - angst w├Ąre falsch. respekt w├Ąre der richtigere ausdruck. es gibt eine metapher ├╝ber die talente in der bibel.

man findet ├╝brigens viele aussagekr├Ąftige metaphern dieser art in dem buch. man kann ├╝ber die bibel denken was man will. fakt ist sie ist eine der ├Ąltesten aufzeichnungen
von menschen und vor allem ├╝ber menschen, deren leben und deren beziehung zum sch├Âpfer.

.... und die meisten dieser aufzeichnungen handeln mehr dar├╝ber, wie es mit dem sch├Âpfer eben nicht funktioniert.
das resume aud der geschichte ├╝ber die talente ist jedenfalls die: sind einem talente gew├Ąhrt worden, dann hat man die gef├Ąlligst auch einzusetzen.
sie brachliegen zu lassen bzw. sie einfach nicht zu benutzen raubt dem leben den sinn.

eine weitere metapher lautet ├╝brigens: es bekommt nur der besondere f├Ąhigkeiten, der auch, zumindest theoretisch in der lage ist, die auch zu verkraften.

jojo
Alter: 20 (m)
Beitr├Ąge: 37
Dabei seit: 2014

Beitrag von jojo » 23.08.2014, 22:12

Aber ich meine wir sind Heimkinder was sollen wir jzt mit diesen F├Ąhigkeiten und wof├╝r ist eine F├Ąhigkeit gut anderen schmerz zuzuf├╝gen auch wenn dieser noch nicht einmal real ist Fakt ist das es schmerzen sind oder andere nach bleiben zu manipulieren?

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 944
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 25.08.2014, 19:59

hm - das problem ist folgendes. ich kann nicht wirklich beurteilen ob ihr talent habt oder nicht. ich br├Ąuchte zumindest mal einigiges mehr an beispielen, wo ihr markant leute in ihren handlungen zu beeinflussen glaubtet. als unge├╝bte oder untrainierte k├Ânnt ihr sowieso keinen wirklich grossen schaden anrichten.
zum einen besch├╝tzt einen sozusagen das eigene gewissen und zum anderen ist es ├Ąhnlich, wie es ja auch hypnotiseure erfahren, es gibt gewisse grenzen in dem was man mit menschen machen kann. nur wirklich b├Âsartige menschen, wie beispielsweise energievampire, ├╝berschreiten diese grenzen.

jojo
Alter: 20 (m)
Beitr├Ąge: 37
Dabei seit: 2014

Beitrag von jojo » 26.08.2014, 11:35

OK das habe ich verstanden aber wozu sollte ich diese gabe einsetzen?

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 944
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 26.08.2014, 13:11

da steckt viel mehr hinter als es auf den ersten blick erscheint. manipulation klingt zugegebenerma├čen recht negativ.
warum sollte der sch├Âpfer jedoch negative talente vergeben.
es gibt immer zwei seiten einer madaille.
die meisten menschen brauchen f├╝hrung oder zumindest so etwas wie orientierung.
suggestoren pr├Ągen geschmack, mode, sogar die kultur insgesamt.
sie sind es die auch f├╝r die positiven trends oder entwicklung mitverantwortlich zeichnen.
es gibt menschen die spornen allein durch ihre gegenwart ihre mitmenschen an.
in diesem zusammenhang kann man von positiver austrahlung, aura und dergleichen sprechen.
nehmen wir konkret euer beispiel - ihr seid es die f├╝r mit eurem talent menschen, aus eurem umfeld, aus der misere eines schlechten starts herausf├╝hren, motivieren und begeistern k├Ânnen.
die suggestoren sind die menschen die den f├╝hrern dieser welt helfen hilfestellung leisten ganze menschenmassen zu steuern.
auch hier gibt es eine metapher in der bibel. f├╝r moses war es sein bruder der mit dieser f├Ąhigkeit gesegnet war und es moses so erm├Âglichte ein ganzes volk aus der sklaverei in die freiheit, also aus der scheisse zu f├╝hren.
in diesem zusammenhang sei erw├Ąhnt, das menschenf├╝hrung auch zu den vom sch├Âpfer gew├Ąhrten talente z├Ąhlt.
f├╝hren hat immer etwas mit vormachen zu tun und dies wiederum mit dienen.
auch hier wieder eine metapher. jesus wusch jemandem die f├╝sse, obwohl das seinerzeit zu den eher unterrangigen t├Ątigkeiten z├Ąhlte.
er f├╝hrte in liebe zu seinen mitmenschen!
die bedeutung f├╝hren in liebe ist mehr als hintergr├╝ndig. wer in liebe f├╝hrt, kommandiert niemanden herum und unterwirft ihn auch nicht. im gegenteil er nimmt die interessen der gef├╝hrten mehr war als die eigenen.
man stelle sich eine welt vor in der die f├╝hrer alles f├╝r ihre mitmenschen tun w├╝rden was sie nur k├Ânnen.
einige grosse herrscher der menschen haben das konzept sogar erkannt.
friederich der grosse-zitat: ich bin der erste diener meines staates. leider hatte er noch nicht erkannt, dass das nicht nur f├╝r seinen eigenen staat h├Ątte gelten sollen.

jojo
Alter: 20 (m)
Beitr├Ąge: 37
Dabei seit: 2014

Beitrag von jojo » 26.08.2014, 21:17

OK also sind es nicht die Kanzler oder Diktatoren die das Volk lenken sondern die sugga...dingsbums...richtig? Also k├Ânnte man sie eigentlich als w├Ąchter oder so ansehen? Als w├Ąchter der geheimen Welt? Also Magie und so...?

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 944
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 27.08.2014, 19:06

wenn du das gern m├Âchtest kannst du das durchaus unter magie packen. ich hab hier in einem anderen thread mal aufgelistet was eigentlich so alles unter magie f├Ąllt und wieviel verschiedene deffinitionen es gibt und wieviel unterschiedliche richtungen und vertreter dieser richtungen sich als die einzig wahren magier sehen.
du siehst das ganz richtig das wirken eines suggestors kann durchaus positiv sein solange er sein talent nicht f├╝r selbsts├╝chtige zwecke einsetzt.
was nun kanzler betrifft, gibt es ja nicht nur so vollluschen und quotentanten, die mehr oder weniger durch zufall an den job kam, wie die merkel.
wir hatten ja in deutschland auch schon echte kanzler wie adenauer oder brand, auch wenn sie zu unterschiedlichen lagern geh├Ârten.
richtige anf├╝hrer m├╝ssen jedoch ├╝ber noch andere qualit├Ąten verf├╝gen. suggestoren sind meist nur eine art zutr├Ąger f├╝r f├╝hrungspers├Ânlichkeiten.
hitler verf├╝gte zwar selber auch ├╝ber dieses talent aber bei seinem zutr├Ąger g├Âbbel war das talent noch weitaus ausgepr├Ągter.
was nun diktatoren betrifft sind auch die keineswegs nur negetav zu sehen.
in der antike wurden die die bei den ollen griechen sogar regelrecht gesucht, um krisenf├Ąlle zu bew├Ąltigen. gedankt wurde ihnen ihre arbeit keineswegs.
die meisten mussten nach getan arbeit den sogenannten schierlingsbecher saufen und machten dadurch von ihrem ableben gebrauch.
denk beispielsweise mal an napoleon, was der mann alles f├╝r europa getan hat. nur ein dikator war in der lage so etwas wie den code civil auf die beine zu stellen.
dieses gesetz wurde nahezu komplett in unser bgb (b├╝rgerliches gesetzbuch ├╝bernommen). mit dem code civil endete quasi die willk├╝rherrschaft der adligen.
noch heute stellt es die grundlage f├╝r die freiheit und rechte der einzelnen menschen dar.

Joni12345
Alter: 17 (m)
Beitr├Ąge: 19
Dabei seit: 2015

Beitrag von Joni12345 » 27.04.2015, 22:14

Bei mir ist es ├Ąhnlich nur nicht so Stark ich kann manchmal Leute manipulieren zB.
Will ich in Sport in ein Team ich konzentriere mich auf den sportlehrer und komme in mein Wunschtermin. Aber nur manchmal, es klapt nicht immer auf Anhieb.
Aber ich hab einmal eine halb tote Raupe aus dem Bach gefischt und mir fest forgestellt dass ein Teil meiner Energie in sie flie├čt und nach ein paar Minuten war sie wieder Top fit.

Ich bin mir sicher, dass jeder unbewusst gaben besitzt mann muss sie nur entdecken und f├╝r gutes nutzen ;)
Erfahrung ist wie eine Laterne die man auf dem R├╝cken tr├Ągt, sie erhellt blo├č den Zur├╝ckgelassen weg.(Konfuzius)

Antworten