Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Traum

TrĂ€ume esoterisch deuten - Forum fĂŒr esoterische Traumdeutung
Forumsregeln
Achtung: Anstelle des Traumdeutung-Unterforums wurde nun ein extra Forum zur Traumdeutung eingerichtet: Bitte hier weiter ins neue Traumdeutungsforum.
Levante
Alter: 48
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2014

Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Traum

Beitrag von Levante » 31.07.2014, 13:18

Hallo Ihr,

wie viele andere BeitrÀge hier zeigen , komme auch mit mit den oft leicht abweichenden Deutungen nicht weiter.

Vorab kann ich sagen, dass ich auch viele Visionen habe, die im Wachzustand vor meinen geschlossen Augen auftauchen.

D.h.,dass ich im Traum/ Vision jemand klopfen höre an meiner TĂŒre und Stunden, 1 Tag spĂ€ter in dem Mehrparteinhaus (bewohne ich ) jemand real klopft,klingelt dann echt der Nachbar.

Oft sehe in (PrÀkognition) auch wer da klingeln wird.

Desweiteren trÀume ich , dass ich unterwegs jemandem begegnen werde , den ich nicht unbedingt treffen mag.

Leider kann ich nicht wissen wann und somit der peinlichen Begegnung nicht durch Umwege oder hintern Baum springen vorbeugen kann.

Im Traum ist diese Person eine Frau, dass ich vermutlich niemals mit dem mĂ€nnlichen Ex-Nachbarn rechnen wĂŒrde, der plötzlich real spĂ€ter meinen Weg kreuzt .

Umgekehrt ist es im Traum ein Mann, wenn ich dann in der realen Situation eine Frau in treffe in dem Kontext .

Genauso sah in Visionen einen blutenden Mann nach einem Autounfall am Boden liegend.

Bin alleinstehend,Kids erwachsen.

Dann trĂ€umte ich wieder von einem sich ĂŒberschlagenden Auto, wo danach eine Frau unverletzt aussteigt.

Keine Geschichte drumherum,sonst wĂŒrde sie hier stehen.

Dann trĂ€umte ich von einem ganz fĂŒrchtlichen Erdbeben.

Auch von einem Tornado,Hurricane oder Wirbelsturm Monate spÀter.

Ich erwachte , weil ich da fast aus dem Bett fiel. Der Traum beendete aber noch das Erdbeben oder den Tornado.

Überall lese ich jeweils andere oder allenfalls Ă€hnliche Deutungen.

Kann aber nicht sagen, ob es Hurricane,Wirbelsturm oder nur ein Orkan war. Heftig allemal !

Zwerg , Neujahr, Weihnachten, Geburtstagssymbole, Hotel. FĂŒhrerschein, Taxi, Polizei.

All das trĂ€umte ich und erlebte das auch, doch erst nach Euren EinschĂ€tzungen werde ich meine VerknĂŒpfungen hier mit Euch teilen.

FĂŒhrerschein habe ich und keine Punkte.

Polizei hat mit mir gar nichts zu tun darum haben diese Symbole nix mit den Vermutungen von FĂŒhrerscheinentzug oder Straftat zu tun .

Zumal ich diese 2 Symbole ja als eingetroffen abhaken konnte.

Nun, bitte ich trotzdem auch die noch nicht eingetroffenen Symbole nicht zu vergessen.

Wie erwĂ€hnt:Unfall,Erdbeben Tornado,Zwerg,FĂŒhrerschein,Hotel, Polizei ,Taxi,Geburtstag,Weihnachten, Uhr nicht zu vergessen.

Vielleicht kann jemand aus dem Buch von Ira Milligan etwas zusĂ€tzlich abgleichen. Es heißt -TrĂ€tnme deuten-

Danke!

Levante
Alter: 48
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Levante » 31.07.2014, 13:51

Sorry,aber finde die Editfunktion nicht.

Habe noch Kreis oder Rad-Traumsymbolik.
Behinderung,Spiegel, und einen Mund, in welchen ein Fisch hineinschlĂŒpfte.
KĂ€fer. Faschingsmasken, ganz normaler Nebel.

Alles waren einzelnene und nicht zusammenhÀngende Bilder,TrÀume.
Party. Behinderung,Spiegelbild (meine Wenigkeit )

Hund. Wobei Hund fĂŒr Kamerad stehen kann.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Andreas » 01.08.2014, 02:59

Hallo,
ja da hast du viele TrÀume. Und dass sie wahr werden ist ja auch normal, zumindest dann, wenn du den Traum nicht verÀnderst.
zum Beispiel:
Desweiteren trÀume ich, dass ich unterwegs jemandem begegnen werde, den ich nicht unbedingt treffen mag. Leider kann ich nicht wissen wann und somit der peinlichen Begegnung nicht durch Umwege oder hintern Baum springen vorbeugen kann.
diesen Traum verÀndern kannst du, indem du einerseits das Thema befriedest, welches dich mit der Person verbindet und dann ein sogenanntes Cutting machst.

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 937
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Weltenspringer » 01.08.2014, 17:51

das geht anderen genauso, aber alles stinknormal und nichts ungewöhnliches. kann in der vielzahl, also in geballter form, etwas erdrĂŒckend oder zumindest verwirrend sein, sollte einen aber nicht aus der fassung bringen. so etwas passiert eben hin und wieder.

es gibt trÀume in denen das unterbewusstsein dinge aufarbeitet, die man im geist noch nicht so ganz verdaut hat. diese fÀhigkeit besitzt jeder mensch.
hier werden ungleichgewichte in körper, geist, seele korrigiert.

dann gibt es so etwas wie tagtrÀume. die treten eigentlich nur bei menschen auf, die zu denen gehören, die ihre traumwelt zu manipulieren gelernt haben.
das sind menschen mit schöpferkraft. die dringen in oder durch ihre trÀume in andere dimensionen oder prallelwelten vor. schaffen sich teilweise neue eigene Harmonien.
je nach potential gewinnen die trÀume mehr und mehr an kraft. es sind die trÀume der menschen die neue realitÀten schaffen und enstehen lassen.
in diesem bereich geht es an die grenzen zwischen genie und wahnsinn. vor allem was menschen geschaffen haben gab es erstmal einen traum.

dann gibt es sogenannte wahrtrÀume. hier findet sich der mensch mit seiner erbanlage, seiner begabung oder veranlagung.
das geht bei reinkarnierten ĂŒber deja vu erlebnisse und erinnerungen ĂŒber bis hin in die tiefen von geschehnissen in frĂŒheren leben.
menschen mit seherischer begabung haben visionÀre trÀume oder trÀumen von ereignissen die noch nicht stattgefunden haben.

wenn das dann mal alles so durcheinanderwirbelt, ist das chaos natĂŒrlich perfekt ;-)

Levante
Alter: 48
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Levante » 02.08.2014, 12:28

Danke,

aber irgendwie konnte ich nicht unbedingt individuelle Deutungen aus Euren BeitrÀgen erkennen.

Vererbt kann meine Gabe nicht sein. Da wĂŒrde mir keiner einfallen dazu.

Im letzten Abschnitt des letzten Beitrags von Weltenspringer steht noch etwas wie DeJa vĂŒ.

Auch TrĂ€ume aus vermeintlich frĂŒherem Leben,Reiiki hatte zum GlĂŒck noch nie!

Bin froh mit dieser Rolle hier auf Erden kkarzukommen !

Zum GlĂŒck belĂ€stigten mich solche retrospektiven TrĂ€ume noch nie.

Mich stört der Glaube an frĂŒheres Leben, wenn ich beobachte,dass selten jemand von der Antike trĂ€umt, wo man heute keine Recherchen mehr darĂŒber hat.

Darum ist es zu einfach, die Trugbild-TrÀume aus Leben im Mittelalter!

Warum einfach?
Weil man noch oft Einwohnerlisten und Orte / GebĂ€ude aus dem Mittelalter findet ,die dieses Reiiki natĂŒrlich glaubhaft unterstĂŒtzen.

Warum nicht Antike,wo man keine Nachweise findet, die man in Kontext bringen könnte? Immer Berichte vom Leben im Mittelalter---verdÀchtig ?!

Da spielt das Unterbewusstsein Euch einen Streich ! Darum habe ich TrÀume vom "spÀterem Leben"

Meine Gabe aber ist eher eine PrÀkognition ( PrÀ=vor, Kognition =Wahrnehmung,Vorausahnung)
, die ich seit meiner esoterischen Zeit habe

Tarot,Pendel,etc. ist lÀngst bei mir Geschichte.Machte böse,finstere Erfahrungen damit !

Nun,da ich meine Traumsymbole mit Euch abgleichen wollte, werde ich nun etwas erklÀren, was danach ernsthaft geschah.

Flugzeugabgsturz=Kontrolle ĂŒber sein Leben verlieren.

.Polizei=u.A. Regeln befolgen.

Hotel= Anpassung, geregelter Ablauf.

Taxi=Unbekanntes Ziel abruptes Abholen.

Ich verlor Whg.,also Kontrolle ĂŒber mich und wohnte in UnterkĂŒnften mit Regeln,Kontrolle von außen.

Taxi=...einfacher PKW brachte mich von der Notunterkunft spÀter weg.

FĂŒhrerschein= Man erlangt wieder seine Kontrolle, wird autonom und hat wieder eigene Bleibe.

Party=Man soll sich sozialisieren,unter Menschen, weil man isoliert ist.

Ja , ich wollte meinen Freunden nicht sagen,dass ich obdachlos war, einsam dort war.
Erst mit neuer Whg. sagte ich das.

Zwerg=Aus Kleinem wird Großes. Doch da ich diese Phase noch nicht gĂ€nzlich erreicht,erfahren habe,kann ich dazu noch nicht viel sagen.
Mutmaßung traue ich mir da nicht zu.

Behinderung= Innere Aufarbeitung,Seelenkonflikt,WesenszĂŒge, die ich an mir verunstaltet sehe.

Uhr,Neujahr,Baby=Neuanfang,abgelaufener Zeitabschnitt, den ich nun gerne hinter mir lasse.

Erdbeben,Tornado=Tragische Zeit und gewaltige VerÀnderung,aber Wind blÀst einen zum Fortschritt und reinigt die bisherigen Felsbrocken weg.

Wie wahr , ich erlebte Dinge, die mich fast zum Selbstmord trieben und nun nach ca. 3 langen Jahren löst sich langsam, endlich jeder Felsbrocken zu Staub auf.

Weihnachten=FamiliĂ€res Fest,GlĂŒck, vergebener Streit,Harmonie.

Was bei mir FamilienzusammenfĂŒhrung nach langen schmerzlichen Bruch hieß.

Geburtstag=Alle WĂŒnsche erfĂŒllen sich,hohes Alter.

Letzteres weiß ich nicht und meine WĂŒnsche gingen tatsĂ€chlich alle in ErfĂŒllung,oder sind auf bestem Wege dazu.

KĂ€fer,Ungeziefer=Jemand lĂ€sterte Tage spĂ€ter wirklich ĂŒber mich.

Faschingsmasken=Jemand verriet mich Tage spÀter.

Brille=Erkenntnis erlangen,AHA-Effekt ĂŒber etwas. Hatte Aha-Effekt und Erkenntnis ĂŒber mein Verhalten,Denkweise.

Sonnenbrille=Jemand wird mich demnÀchst tÀuschen. Darauf brauche ich nicht lange warten. Das steht noch aus.

Die restlichen Symbole zu deuten wÀre zumindest von mir ein - zu weit aus dem Fenster lehnen - bis ich es erlebt habe.

Darum dachte ich ja an Euch.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Andreas » 02.08.2014, 12:36

Meine Gabe aber ist eher eine PrÀkognition ( PrÀ=vor, Kognition =Wahrnehmung,Vorausahnung)
Hallo,
das ist an sich keine Gabe, sondern es ist eben so, dass das Unterbewusstsein eines jeden Menschen mit der AusfĂŒhrung und Planung der Verwirklichung der Ziele des Menschen beschĂ€ftigt ist. Darum ist es normal, dass dein Unterbewusstsein Dinge voraustrĂ€umt. Es ist ja seine Aufgabe, deine Zukunft zu "erschaffen". Das ist also keine besondere Gabe, sondern jeder Mensch hat solche TrĂ€ume ĂŒber die Dinge, die auf ihn zukommen, weil sein Geist diese Dinge ja selbst erschafft.
Mehr kannst du zb hier lesen:
http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=224
http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=174
http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=70

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Levante
Alter: 48
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Levante » 02.08.2014, 12:57

Hallo Ihr nochmal ,

Antworten von Euch auf meinen ersten Post haben Äußeungen von Traum umĂ€ndern, beeinflussen, cut, usw.

Ich kann meine TrÀume gar nicht beeinflussen !

WĂ€re das toll !!!

Ein Traum von mir mit etwas Geschichte wÀre Folgender:

Ein Hund ( vielleicht Freund/Kamerad) ertrinkt fast neben mir in einem Teich.

Kein Mensch,sondern Hund.

Ich kann nicht mehr helfen und ziehe enttÀuscht von dannen.

Kurz vorm Sterben erholt der Hund sich irgendwie, oder war es doch durch mein hilfreiches Zutun gelungen , dass er aufstand und mir treu ergebenst nachrannte ?

Das war er schon . Keine Ahnung aber !

Auch diesen Traum wĂŒsste ich nicht zu beeinflussen, zu Ă€ndern !

Levante
Alter: 48
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Levante » 02.08.2014, 15:09

Lieber Andreas,

Du hast völlig Recht ! Eine Gabe habe ich nicht und dieser gut gemeinte Gedanke war ja von Weltenspringer.

Habe es ja erst durch die damalige Esoterik erlangt.

Deine Links "ZukunftstrÀume"etc. erzÀhlen ja wieder , dass man GetrÀumtes anders eintreffen lassen kann, anders lenken kann, oder gar abwenden.

Warum konnte ich nicht dann diese Traumbegegnung (ungeliebter Nachbar ) abwenden, die mir spĂ€ter tatsĂ€chlich begegnete, unvorbereitet , ĂŒberraschend ?

HÀtte ich im Traum wenigstens diese ungeliebte Begegnung als Mann gesehen , hÀtte ich mich irgendwie drauf einstellen können,geahnt , dass es der Nachbar sein könnte.

Aber die Traumperson war eine Frau, wo mir eine Frau ja nicht mit Peinlichkeit  hÀtte begegnen können.

Darum machte ich mir morgens keinen Kopf , wem ich da Weibliches wohl bald begegnen könnte.

Wusste ja nix von der weiblichen Traumfigur, die den Nachbar verkörperte.

Es gab da einfach keine.

Also , warum konnte ich den Traum nicht umdrehen, nicht geschehen lassen usw.?

Levante
Alter: 48
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Levante » 02.08.2014, 15:22

Dann trÀumte ich als Kind vom Kornkreise machen.

Gut, ich selbst assistierte nur, als tatsÀchlich Jahre spÀter meine Cousins die vielen Felder von Opa mit Brettern und Seilen verschönerten.

Vor allem wollten wir die Kornkreise tagsĂŒber machen , um jedem zu zeigen , dass das Menschen machen und nix anderes .

Benutzeravatar
Jetta
Alter: 68
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Jetta » 02.08.2014, 18:11

warum willst du immer anderen sagen, dass etwas so ist wie du denkst und hörst nicht zu oder prĂŒfst wirklich was sie sagen? Es gibt - NUR ALS BEISPIEL - durchaus Argumente dafĂŒr, dass bestimmte Kornkreise, nicht von Menschen gemacht sind. Zum Beispiel die Beschaffenheit der Halme und wo sie genau geknickt sind. Wusstest du das noch nicht?
Und warum denkst du, dass Dinge, die andere vom Mittelalter trĂ€umen nicht stimmen wĂŒrden? Und woher willst du ĂŒberhaupt wissen, dass sie nicht auch von den Griechen und Römern trĂ€umen?

Tut mir leid, aber ich mag mit dir nicht diskutieren, weil du sowieso immer alles viel besser weißt.

Levante
Alter: 48
BeitrÀge: 8
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Levante » 02.08.2014, 19:43

Jetta hat geschrieben:warum willst du immer anderen sagen, dass etwas so ist wie du denkst und hörst nicht zu oder prĂŒfst wirklich was sie sagen? Es gibt - NUR ALS BEISPIEL - durchaus Argumente dafĂŒr, dass bestimmte Kornkreise, nicht von Menschen gemacht sind. Zum Beispiel die Beschaffenheit der Halme und wo sie genau geknickt sind. Wusstest du das noch nicht?
Und warum denkst du, dass Dinge, die andere vom Mittelalter trĂ€umen nicht stimmen wĂŒrden? Und woher willst du ĂŒberhaupt wissen, dass sie nicht auch von den Griechen und Römern trĂ€umen?

Tut mir leid, aber ich mag mit dir nicht diskutieren, weil du sowieso immer alles viel besser weißt.
Besser wissen will ich doch gar nix !

Im Gegenteil! Ich frage Euch noch, warum ich den speziellen Traum mit Nachbarn nicht abwenden, umkehren konnte, wie Ihr.

Mittelalter!
Mir fiel das halt auf,dass jeder sich selbst das passende GebÀude,Ort , Leben im Mittelalter aussucht, wo auch noch schnell zu erreichen ist .

Mittelalter war nur in Europa.

DarĂŒber wundern darf ich mich doch!

Klar, man kann sogar im Netz nachlesen wie die Halme mittig mit so einer Art Knoten oder Harz sich selbst vorm Knicken schĂŒtzen.

Ist zu lange her, darum lese es nach.

Wollte ja nur sagen, dass es kein Kunstwerk ist , welches nur bestimmte Existenzen können.

Was tat ich Dir denn ? Zerstörte ich Deine Vorstellungswelt?

Benutzeravatar
Jetta
Alter: 68
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2014

Re: Zwerg,FĂŒhrerschein,Uhr,Hotel,Polizei,Tornado,Erdbeben-Tr

Beitrag von Jetta » 02.08.2014, 22:14

Mich stört allein schon, dass du mithilfst einen Fake-Kornkreis zu machen, um die Leute irrezufĂŒhren und die echten Kornkreise lĂ€cherlich zu machen. Das finde ich ĂŒberhaupt nicht witzig. Die bekommt man nicht so perfekt hin, wie die echten, und auch nicht ĂŒber so lange Strecken, da kannst du mir erzĂ€hlen was du willst. Und wenn man das genau ĂŒberprĂŒft merkt man es mindestens an den Halmen.

Man kann ĂŒbrigens durchaus ĂŒben in seine TrĂ€ume einzugreifen. Hast du auch noch nie was von "luzidem TrĂ€umen" gehört?
Klar kann man das nicht sofort, man kann es aber ĂŒben. Wenn DU das eben noch nicht kannst, heißt es ĂŒbrigens noch lange nicht, dass es andere auch nicht können.

Im Allgemeinen lese ich schon insgesamt so eine Tendenz bei dir heraus, Dinge, die du nicht verstehst oder nicht nachvollziehen kannst, direkt oder indirekt abzuwerten. Das ist nicht einfach nur "wundern". Merkst du das nicht?

Aber jetzt lasse ich es entgĂŒltig, und diskutiere wirklich nicht mehr mit dir. Aber du sollst wenigsten wissen, warum. Meinetwegen kannst du deine TrĂ€ume ruhig fĂŒr dich behalten. Sie interessieren mich nicht mehr.

Antworten