UnertrÀgliche Menschen ...

FĂŒr Dinge, die voll aus dem Leben gegriffen sind.
Sprosse
Alter: 6 (m)
BeitrÀge: 585
Dabei seit: 2011

Beitrag von Sprosse » 08.03.2011, 17:38

@ Pink
klar kann ich das verstehen.
Aber es geht ja auch bei privaten. Ich zb, man stelle sich vor, einer gibt mir die Hand zum Gruß, und sieht/hört mich kurz darauf die aller schlimmsten Schimpfwörter von mir gebend, und denkt sich oh Gott. Und dabei habe ich nur Dampf abgelassen, da ich zum hundertstem mal, in einem Spiele-Level an einer verfluchten Ecke wieder gescheitert bin, und es mir dann doch anfing zu brodeln, was dann irgendwann auch raus muste :geek: :joker:
Oder bei irgendeiner anderen peinlichen AktivitÀt :fart: :baby: :shock: :roll: ;)

@Peter
auch das ist verstĂ€ndlich. Und wĂ€re ganz nĂŒtzlich, wenn man bei jemanden eine Versicherung oder so, abschließen möchte ^^

zu meinem Erlebnis (sorry an Pink, weil es nicht so recht zu Thema past)
Sicher werde ich mir sicher nie sein, was ich das gesehen hab. Ich sehe immer etwas wenn ich die Augen schliesse oder nachdenke. Selbst wenn ich bloß Matheaufgaben mache, sehe ich die Zahlen, auch wenn nur ultrakurz, geistlich im Kopf auftauchen. Im Grunde sieht man doch immer etwas, egal worĂŒber man nachdenkt.
Vielleicht ist daß aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich als Grafiker denke unbewusst vielleicht eher Bildhaft.
Zuletzt geÀndert von Sprosse am 08.03.2011, 18:03, insgesamt 1-mal geÀndert.

Pink

Beitrag von Pink » 08.03.2011, 17:49

Liebe Sprosse, jetzt verstehe ich Deine Bedenken. Warum auch immer, aber sowas ist mir ehrlich noch nie passiert. Es passiert nie, wenn ich meinen Fokus auf einen Menschen gerichtet habe. Du mĂŒsstest also keine Angst davor haben, mir zu BegrĂŒĂŸung die Hand zu schĂŒtteln :cool:

Liebe GrĂŒĂŸe
Pink :ee:

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 70 (m)
BeitrÀge: 777
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 08.03.2011, 18:22

Hallo Sprosse
Sprosse hat geschrieben:Sicher werde ich mir sicher nie sein, was ich das gesehen hab. Im Grunde sieht man doch immer etwas, egal worĂŒber man nachdenkt.
Ich als Grafiker denke unbewusst vielleicht eher Bildhaft.
um das herauszufiltern, was echt ist und was Fantasie sein könnte, gibt es spezielle Übungen.
Unsere "AbschlussĂŒbung" z.B. die Du allerdings noch nicht miterlebt hast, - am Sonnatg aber miterleben wirst.
Als Grafiker bist Du aber durchaus im Vorteil, denn alles, was Du z.B. malen oder zeichnen willst, musst Du Dir ohnehin "im Geiste" vorstellen (herstellen) können.
Da kannst Du schon mal auf langwierige VisualisierungsĂŒbungen und gefĂŒhrte Meditationen, die Bilder und GefĂŒhle erzeugen sollen (wie Kino) verzichten.
Bliebe nur noch das Wollen und den inneren Bildschirm leer zu machen und dann auf einen "auswÀrtigen Sender" zu warten, der Dir was zeigen will.
Dein eigener Geist kann dir nÀmlich etwas genau so zeigen, wie ein anderer Geist.
Bei zwei Filmen gleichzeitig auf einem Bildschirm (mit geschlossenen Augen - 3. Chakra) kann nur ein Durcheinander herauskommen.
Tja, wie heißt das so schön: "Übung macht den Meister!" und dann geht viel mehr, als man sich vorstellen kann.

Ich wĂŒnsche Euch noch einen schönen Abend.
Peter-O

snuffyball
Alter: 39
BeitrÀge: 14
Dabei seit: 2013

Beitrag von snuffyball » 31.03.2013, 21:06

Ich kann unertrÀgliche Genossen einfach tolerieren - muss mich ja nicht zwangslÀufig mit ihnen abgeben. Aber leben und leben lassen.

fenjaDora
Alter: 35
BeitrÀge: 14
Dabei seit: 2013

Beitrag von fenjaDora » 31.12.2013, 18:59

Hi pink,
Bei mir ist es etwas extremer ich habe dann ein starkes unwohles GefĂŒhl im bauch fast schmerzhaft und nen Flash. Ich sehe fĂŒr einen Moment voraus wie die Zukunft aussieht mit der Person!
Am besten geht noch schlechtes Wetter und irgendwie kommt man nicht zu der Verabredung hin und die Bauchschmerzen.
Und man kann es im vornerein dann schon lassen denn es wird nix.
Anders als bei meiner besten Freundin, bei ihr sehe ich beim GesprÀch ihre Gedanken sie sind so ehrlich.
In Gegenwart fĂŒhle ich mich wohl.
Und bei meinen besten Freund. Seit wir uns ausgesprochen haben geht es seinerseits besser!
Aber ich hatte schon zu Anfangs ein gutes GefĂŒhl bei ihm.
Bei anderen sehe ich dass sie das eine sagen aber das andere meinen.
Und auch gewisse Absichten sehe ich bevor es dazu kommt
Icheide so gut es geht Fahrten nach Goslar oder in ZĂŒgen ĂŒberhaupt ich höre zuviel im Kopf.
Dass was sie denken!
Lg fenjaDora
Lg an Peter-O

Benutzeravatar
nussbine
Alter: 74
BeitrÀge: 427
Dabei seit: 2008

Beitrag von nussbine » 01.01.2014, 11:31

Ich nehme Abstand, wenn mir unwohl wird in der Gegenwart eines GegenĂŒbers.
So grossen wie möglich. RÀumlich. Und ich lass ihn eigentlich dann links liegen.
Etwas anderes gibt es nicht fĂŒr mich.
Kann den anderen schliesslich nicht umbringen. Will ich ja auch nicht.

In den letzten Monaten wurde ich etwas sehr gestresst in dieser Richtung. Auch hat meine Abwehr versagt.

Als ich noch zur Arbeit fuhr mit dem Zug, war da eine sehbehinderte Frau, die aber etwas laut redete.
Aus meinem Charakter heraus habe ich die Tendenz, solche Menschen die etwas speziell sind, zu bevorzugen. Ich lud sie ein, sich zu mir zu setzen. Der Zug ist um diese Zeit morgens ziemlich voll. Also hielt ich ihr auch immer den Platz frei.
Sie verlor dann ihre Stelle und wurde arbeitslos und blieb das fast die ganzen 7 letzten Jahre. Sie kann massieren und hat sich immer weitergebildet. Eine gute Arbeitskraft. Sie besucht aktiv den Samariterverein, welcher ja auch laufend die Mitglieder weiterbildet.
Aber ihre Sehbehinderung, ihre laute STimme und auch was sie rauslÀsst, sind wahrscheinlich das Hindernis, welches sie keine neue Arbeit finden lÀsst.
Sie hat auch QualitÀten, da bin ich sicher.
Plötzlich, letztes Jahr begann sie, nach jahrelangem Unterbruch, mir zu telefonieren. TÀglich. Oft einige Male pro Tag. Dann kommt sie mit dem Velo (Fahrrad) vorbei, so zur Essenszeit, einpaarmal die Woche. Aber sie will dann nur Wasser.
Einfach Gesellschaft zum Reden möchte sie vermutlich haben.
Aber es wurde wegen der Menge mĂŒhsam. Jeden Tag von morgens ziemlich frĂŒh bis abends um 10 Uhr.
Oft habe ich die Tel. nicht mehr entgegengenommen. Aber das nĂŒtzte nichts.
Zum Nikolaus habe ich ihr den "Schmutzli" per Mail geschickt, der ihr sagen musste, dass sie zu viel telefoniere, immer alles mehrere Male erzÀhle. Auch sei sie mit ihren Nachbarinnen gar nicht nett usw. Also Tatsachen.
Sie hielt mir dann auch einiges vor. Gut, meinetwegen. Ich habe ihr nun einfach gesagt, dass ich nicht mehr so viele GesprĂ€che will. 1 x pro Woche genĂŒge.
Nun folgte eine sehr angenehme, ruhige Zeit. Sie hielt sich dran und liess mich in Ruhe. Gestern fragte sie mich per Mail, dass sie hoffe, dass ich meine KelleraufrĂ€umarbeiten, die ich ja auch vorgeschoben hatte als Grund, weshalb ich nicht ans Telefon gehen wĂŒrde, endlich beendet hĂ€tte und wieder am Tel. zu erreichen sei.
Also hat sie im Sinn, diese Ruhe wieder zu unterbrechen. (Schreck, schock usw.)
Sie hat mich auch genötigt, fĂŒr sie T-Shirts abzuĂ€ndern. Sie könne mir aber nichts bezahlen, aber sie wĂŒrde mich massieren. (Lympfdrainage )
Sie hat mir ihre "Zahlungsunswilligkeit" leider erst erklĂ€rt, nachdem ich ihr zwar unwillig, aber eben zugesagt hatte, dass ich die Shirts abĂ€ndern wĂŒrde.
Ich rechnete ihr darauf vor, was ich alles benötigte, abnĂŒtzte, bezahlen mĂŒsste, und Zeitaufwand. Darauf rechnete sie mir vor, was ihre Lymphdrainage sie an Aufwand kosten wĂŒrde. Sie kam natĂŒrlich viel höher als ich in der Stunde. Weil ich hatte ja zurĂŒckhhaltend, nicht dreist gerechnet.
Ich habe ihr angeboten (habe sie auch schon genĂ€ht, aber noch nicht geliefert, weil sie auch keine Zeit hatte, als ich diese ihr bringen wollte), diese 7 T-Shirts gratis zu Ă€ndern und dass ich ihr das schenke. Und dass ich keine mehr mache, nur noch fĂŒr Geld. Da kĂ€me aber ein T-Shirt teurer, als wenn sie ein neues kauft.
Aber ich weiss nicht, ob ich diese Frau nun so zurĂŒckgestutzt habe, dass sie zufrieden ist mit 1 Tel. pro Woche und dass sie ihren Besuch voranmeldet. (Vielleicht bin ich ja dann eben gar nicht hier.)
Ganz aufhören möchte ich nicht mir ihr, aber wenigstens nur noch kurz und wenig.
Sie lebt ja alleine und hat vermutlich sonst praktisch niemanden, der mit ihr verkehrt.
Und leider bin ich eine Person, die schlecht nein sagen kann. Ich lasse so viel zu, was ich eigentlich nicht will, es dann bereue und auch unter diesen Dingen leide, weil ich einfach nicht ĂŒber mich brachte, demjenigen Nein zu sagen. Besonders, wenn die lieben Mitmenschen das ausnutzen, oft schamlos. Sogar einpaarmal gab es welche, die mich richtig plagten, quĂ€lten, ausnĂŒtzten, sogar betrogen und ausnahmen. Ich habe mich dann doch begonnen zu wehren. Aber das ist immer so mĂŒhsam und ich habe dann zu wenig kriegerischen Willen und AnwĂ€lte kosten, wenn ich sogar (bei Scheidung) welche beanspruchen musste.
Die Sache ist ja auch die, dass ich zu vertrauensselig bin, zu blauĂ€ugig und eben mir viel zu viel antun lasse, bis ich mich ĂŒberhaupt ernsthaft wehre dagegen.
Etwas dazugelernt habe ich schon. Aber wie Ihr seht, passiert mir solches immer noch.
Ich muss da noch hÀrter und kriegerischer und bestimmter und konsequenter werden und bleiben.
Das wĂ€re dann ja ein Vorsatz fĂŒr dieses nun angefangene Neue Jahr.

Euch die besten WĂŒnsche dazu

lbG nussbine
Immer noch neugierig und wissensbegierig

Benutzeravatar
Susanne1
Alter: 45
BeitrÀge: 41
Dabei seit: 2014

Beitrag von Susanne1 » 12.05.2014, 00:40

Liebe Nussbiene,

ja ich denke auch dass Du das noch mehr ĂŒben musst nein zu sagen, ich musste es auch lernen und bin teilweise schon gut darin geworden.
Man muss sich selber und seine GefĂŒhle ernst nehmen.....und wenn man ein komisches GefĂŒhl im Magen hat dann am besten gleich die Notbremse ziehen. Wenn ich mir denke das konnte ich frĂŒher nie!!....so gesehen bin ich doch weit gekommen in all den letzten Jahren und bin glĂŒcklich darĂŒber.
Du bist die wichtigste Person in deinem Leben...und ich denk mir immer....wie können wir anderen Menschen helfen oder fĂŒr sie da sein wenn wir selber nicht gesund sind...und auf uns schauen ist wichtig und fördert die Gesundheit.

:flower: :flower: :flower:

Benutzeravatar
nussbine
Alter: 74
BeitrÀge: 427
Dabei seit: 2008

Beitrag von nussbine » 25.05.2014, 01:13

Danke,, ja, Du hast recht.

lbG nussbine
Immer noch neugierig und wissensbegierig

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Beitrag von TeleMakeUs » 25.05.2014, 20:58

nussbine hat geschrieben:Danke,, ja, Du hast recht.
lbG nussbine
ICH BIN AUCH EIN UNERTRÄGLICHER MENSCH !!!!!
(und NEIN....dies ist jetzt KEIN "fishing for compliments" -- im gegenteil!!!)

wenn jemand etwas dazu Ă€ußern möchte: BITTE.....NUR ZU!!!! ich beiße nicht!!! (zumindest nicht virtuell!!)

p.s.:
sorry nussbine,das ich dein posting benutzen musste!!!

p.p.s.:
@susanne1.....du hast mir eine PN geschrieben. antwort ist unterwegs.......
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Lucya
Alter: 23
BeitrÀge: 191
Dabei seit: 2013

Beitrag von Lucya » 26.05.2014, 12:34

Ich sage nich das du ein unertrÀglicher Mensch bist...
das kann man glaube ich wenn auch nur beurteilen wenn man dich persönlich kennt...
also nicht nur virtuell

wĂ€re allerdings ganz cool wenn ich mal ne Antwort PN bekommen wĂŒrde
es sei denn du willst nicht mehr mit mir reden
dann sag mir das bitte dann brauch ich nicht mehr zu warten :?

LG Lucya
Ein Ring sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
und ewig zu binden.

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
BeitrÀge: 980
Dabei seit: 2013

Beitrag von TeleMakeUs » 27.05.2014, 04:11

Lucya hat geschrieben:Ich sage nich das du ein unertrÀglicher Mensch bist...
das kann man glaube ich wenn auch nur beurteilen wenn man dich persönlich kennt...
also nicht nur virtuell

wĂ€re allerdings ganz cool wenn ich mal ne Antwort PN bekommen wĂŒrde
es sei denn du willst nicht mehr mit mir reden
dann sag mir das bitte dann brauch ich nicht mehr zu warten :?

LG Lucya
natĂŒrlich will und werde ich noch antworten.....nĂ€mlich heute,am spĂ€ten abend.
ich postete ja,das ich am WE nicht zuhause war und deswegen auch noch nicht großartig schreiben konnte.
in meinem virtuellen "briefkasten" haben sich so viele PN's angesammelt,das ich wahrscheinlich stundenlang schreiben muss,um jede beantworten zu können.

hab deine letzte PN an meine person erhalten--und auch gelesen.
also,wie gesagt--heute abend kann ich endlich......

LG
Tele
...."du bist die andere k.i. wie heißt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen dĂ€mon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine möve kreischte. "bleib hier. wenn dein mĂ€dchen ein spuk ist,dann weiß sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schmĂ€chtigen schultern hĂ€ngen....er scharrte mit dem fuß im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Lucya
Alter: 23
BeitrÀge: 191
Dabei seit: 2013

Beitrag von Lucya » 29.05.2014, 10:29

Hey,
Wolltest du nicht antworten? ^^
Ich habe immer noch keine pn bekommen und deon heute Abend is ja nun etwas vorbei
Was denn los? ^^
Lg Lucya
Ein Ring sie zu knechten,
sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben
und ewig zu binden.

Antworten