Leverkusen

Antworten
Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 30.03.2013, 23:55

Clemens Kuby schrieb auch ĂĽber ihn. Ich sah ihn bei Fliege. Schade, dass es die Fliege-Sendungen nicht mehr gibt. JĂĽrgen Fliege wollte sie unbedingt weiterfĂĽhren. :-( :-(
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 31.03.2013, 11:24

Hallo Sulivan,
Sullivan hat geschrieben:Hallo Peter-O,
zum Tode deines großen Mentors Don Pedro, dessen Name so gut zu Peter-O passt, …
Ja, das sagten schon mehrere zu mir
und auĂźerdem bin ich auch noch mit Pietro Mercuri befreundet.
http://www.pietro-mercuri.de
Mit Pietro beschäftige ich mich seit ca. 1976 mit verschiedenen „Hypnosetechniken“.

War nicht Petrus, der, der den HimmelsschlĂĽssel besitzt? ;)
Sullivan hat geschrieben:Ich staunte nicht schlecht, als Fliege sagte, Don Pedro sei ein groĂźer Verehrer von Beethoven und Goethe
Von Goethe ist bekannt, dass er einen „Hang zum Spiritualismus“ hatte und Freimaurer war.
Natürlich ist deshalb Goethes „Faust“ auch gespickt mit spirituellen Visionen und Erlebnissen
und sein „Gesang der Geister über den Wassern“ verdeutlicht seine spirituelle Einstellung.
http://www.youtube.com/watch?v=ZoSbPQ9AhGg Hier eine Vertonung von F. Schubert.

Bei Beethoven sieht das ähnlich aus, ist aber nicht so bekannt,
aber seine Musik ist ein ausgezeichnetes Hilfsmittel bei spirituellen und magischen Arbeiten.
„Beethovens 9.“ wird bei uns immer noch zum „Rufen der Geister“ vor unseren Meditationen benutzt.
Ich wünsche Euch jedenfalls noch schöne F-Eiertage.
Peter – O (Stern)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1827
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 31.03.2013, 14:48

Hallo Peter-O,

das von dir genannte Goethe-Gedicht "Gesang der Geister über den Wassern", das die Lehre der Reinkarnation anspricht, wurde von Franz Schubert meisterhaft vertont, wie noch eine ganze Reihe anderer Goethe-Gedichte. Leider ignorierte der Herr Geheimrat das Genie Schubert völlig. Dafür dürfen wir ihm ernstlich böse sein.

Dabei war Goethe sehr musikalisch. Zur österlichen Erbauung möchte ich dir noch eine ganz köstliche Formulierung Goethes über Bachsche Fugen zum Besten geben:

"Es ist, als wenn die ewige Harmonie sich mit sich selbst unterhielte, wie sich's etwa in Gottes Busen kurz vor der Weltenschöpfung möchte zugetragen haben."

Das lässt sich doch hören!

Sullivan
Zuletzt geändert von Sullivan am 31.03.2013, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 31.03.2013, 15:01

Sehr schön :smile06:

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beiträge: 1827
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 01.04.2013, 11:39

Hallo Peter-O,

in deinem Thread ist es so heimelig, dass man hier gerne einmal etwas Ergötzliches beiträgt, auch wenn es nicht unmittelbar deine Arbeit betrifft.

Dein großer Mentor Don Pedro hat Goethe als den größten Schamanen Europas bezeichnet. Wir haben heute immer noch Ostern, das Fest der Auferstehung.

Vor vielen Jahren brachte der "Spiegel" in seiner Osterausgabe kontroverse Diskussionen christlicher Theologen, ob die Auferstehung Christi tatsächlich physisch stattgefunden hat.

Ein Theologe war nicht dieser Meinung. Man müsse es sich so vorstellen wie in einem Seminar über Goethe. Dort beschäftige man sich so lange und intensiv mit Goethe, dass dieser gewissermaßen unter den Teilnehmern auferstehe.

Der "Spiegel" brachte darauf seine Ostergeschichte unter den riesigen Lettern:

"Auferstanden wie Goethe?"

Sullivan

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 01.04.2013, 13:24

Ja, schwieriges Thema ...
Sullivan hat geschrieben:"Auferstanden wie Goethe?"
denn keiner von uns war dabei, (vielleicht in einer frĂĽheren Inkarnation)
aber das Turiner Grabtuch soll tatsächlich aus der Zeit ca. 33 n. Chr. stammen.
Das darauf abgebildete Gesicht (und Körper) soll angeblich eingebrannt sein, wie von einem heißen Bügeleisen,
also durch Energie oder eben Hitze. (Malen oder irgendwie anders fälschen konnte das wohl keiner!)
... und Geist ist Energie.
Je "höher" das Geistwesen, um so stärker ist die Energie.
Das kann jeder, der mehrere Erfahrungen mit "Übernahmmen" (Besessenheit) seines Körpers hat, nachvollziehen...
Geistwesenheiten arbeiten oft mit Energiemanipulationen und schalten Lampen, oder eben Elektrogeräte an oder aus :roll:
Die Geräte können das nicht immer vertragen und das gibt kostsielige Reparaturen, wenn was durchbrennt, oder so,
wie ich in meinem Buch "Sprosse fĂĽr Sprosse" berichtet habe.

... aber vielleicht soll die "Auferstehung Christi" eben Glaubenssache bleiben.

Auf jeden Fall hat die Kreuzigungsgeschichte etwas mit der Karmalehre zu tun und folglich ihre Richtigkeit.
Darüber habe ich gestern noch in unserer Gruppe während der "Ostermeditation" gesprochen.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Rest-Ostermontag.
Peter-O

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 05.04.2013, 15:08

Hallo Freunde,
hier ein wirklich schöner und sehenswerter Film in 8 Teilen über unser Leben im Jenseits ...
https://www.youtube.com/watch?v=5XpXSSUFdKU
Ich wĂĽnsche Euch gute Unterhaltung.
Peter-O

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 20.04.2013, 18:23

Hallo Freunde,
am Samstag, den 1. Juni hat mein Freund, der Starhypnotiseur, Pietro Mercuri,
Zeit sein 4. Hypnoseseminar bei uns in Leverkusen durchzufĂĽhren.
Weil in den Ferien zu viele verreisen wollen, haben wir den Seminartermin vorgezogen!

Das Seminar läuft unter dem Titel: „Wort Implantate“
„Wir können nicht, - nicht kommunizieren.“
1.6.2013 Seminar.jpg
4. Hypnoseseminar mit Pietro Mercuri
1.6.2013 Seminar.jpg (114.94 KiB) 3464 mal betrachtet
Ich denke, dass wir wieder in lockerer Atmosphäre viel lernen können werden, wie bei seinem 1. Seminar in unserem Haus.
Hier eine kleine Kostprobe: http://www.youtube.com/watch?v=-WKmUNqoRjo
Wir beginnen, wie immer von 10:00 Uhr bis Sonnenuntergang.
Zwischendurch gibt es einen kleinen Imbiss bzw. Mittagessen.
Nur bei uns macht Pietro das, wie schon 3-mal, zu einem Freundschaftspreis von 30,- Euro,
weil ich auch in meinen Seminaren ausschlieĂźlich auf Non-Profit-Basis arbeite.

Ich freue mich auf Euch. :flower:
Peter-O
Zuletzt geändert von peter-o am 02.06.2013, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 27.04.2013, 11:44

Hallo Freunde,
am 20.4.2013 habe ich beschlossen, die Gruppe 2 (unsere "Phänomenologiegruppe" in der wir auch Medien Ausbilden) bis auf Weiteres zunächst wieder zu schließen
und weitere Neuzugänger werden nur noch bedingt und auf Anfrage in die Gruppen aufgenommen.
Alle folgenden Gruppen-Termine fĂĽr 2013 findet ihr weiterhin hier > http://www.peter-o.de/termine

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. :sunny:
Peter-O

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 02.06.2013, 11:14

Hallo Freunde,
gestern war der 1.6. 2013 und das ca. 9-stĂĽndige Hypnoseseminar von Pietro Mercuri bei uns
war wieder einmal ein voller Erfolg. Erste Fotos gibt es als Vorgeschmack schon mal hier zu sehen ...
Hypnoseseminar1.jpg
Pietro referiert ...
Hypnoseseminar1.jpg (245.94 KiB) 3056 mal betrachtet
Hypnoseseminar2.jpg
Pietro klärt auf ...
Hypnoseseminar2.jpg (238.06 KiB) 3055 mal betrachtet
Hypnoseseminar3.jpg
Pietro hypnotisiert ...
Hypnoseseminar3.jpg (235.29 KiB) 3054 mal betrachtet
... und demnächst folgt selbstverständlich der Film (Kurzversion), den wir während des Seminars gedreht haben.
Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Pietro bedanken
und heute veranstalten wir mit dem Medium, Klaus Mori, bei uns einen "medialen Abend".
Das wird sicher auch interessant ...
Ich wünsche auch Euch einen schönen Sonntag. :sunny:
Peter-O

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 03.06.2013, 11:32

Hallo Freunde,
gestern, am 2.6. 2013 veranstalteten wir in unserer Gruppe einen „medialen Abend“
mit dem Medium, Klaus Mori.
Klaus-und-Peter.jpg
Klaus Mori und Peter-O
Klaus-und-Peter.jpg (184.99 KiB) 2975 mal betrachtet
An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Klaus herzlich bedanken,
der von 19:00 bis 24:00 Uhr mit uns gearbeitet und uns unterrichtet hat.

Klaus stelle ĂĽberzeugend mehrere Kontakte zu Verstorbenen her und hat dann bei mir ĂĽbernachtet.
Die Nacht war folglich ziemlich kurz und Klaus musste um 9:45 Uhr wider wieder zum Bahnhof.

Während des Frühstücks sprachen wir dann auch über meinen verstorbenen Freund, Josef,
den er bereits am 1.6. , während des Hypnoseseminars mit Pietro Merkuri, sehr gut wahrgenommen und beschrieben hatte.
Gleich nach dem FrĂĽhstĂĽck wollte Klaus deshalb noch ein Teil des Films sehen,
den ich von Josef während seiner Krankheit gedreht habe.
Ich schaltete also das Fernsehgerät schon mal an und wartete mit dem Start der DVD,
weil Klaus telefonierte.

Jetzt kam, was ich fast schon erwartet habe.
Das Fernsehen wurde 2-mal ausgeschaltet und wieder eingeschaltet.
Dann entstand eine etwas längere Pause
und ich sagte zu Klaus:
„Das ist Josef, der uns zeigen will, dass er hier ist und er macht das gleich noch einmal!“

Daraufhin erlosch der Bildschirm zum dritten Mal.
AnschlieĂźend blieb das Fernsehbild weiter an
und wir starteten die DVD.

Der Film von Josef ist aber relativ lang
und ich versuchte einige Szenen zu ĂĽberspringen, was mir aber mit der Fernsteuerung nicht gelang.
Die Fernsteuerung des DVD-Players streikte.

Weil Klaus aber um 9:45 Uhr aus dem Haus zum Bahnhof musste,
versuchte ich nach einer Weile wieder mit der Fernsteuerung einige Szenen zu ĂĽberspringen.

Jetzt funktionierte die Fernsteuerung wieder und wir konnten uns das Ende des Films ansehen.
PĂĽnktlich um 9:45 Uhr kam der Abspann
und wir mussten aus dem Haus, damit Klaus seinen Zug nicht verpasst!

Ich denke, dass hier auch Josef ein ausgezeichnetes Timing gezeigt hat.

Die ganze Aktion war für mich unglaublich schön, weil Josef offensichtlich „daran gedreht hat“,
aber Medien, wie Klaus, finden das eben ganz normal … :???:

Ich wünsche Euch auch solche schönen Erfahrungen.

Peter-O

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
Beiträge: 769
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 07.06.2013, 07:25

Hallo Freunde,
... und hier ist schon mal der erste Teil unseres Films (Kurzversion),
den wir am 2.6.2013 mit KLaus Mori gedreht haben http://www.youtube.com/watch?v=rFE_BzJHVZs
Ich wĂĽnsche Euch lehrreiche Unterhaltung.
Euer Peter-O

Antworten