Kartenlegen f├╝r andere

Tarot, Lenormand..
Antworten
Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beitr├Ąge: 284
Dabei seit: 2012

Kartenlegen f├╝r andere

Beitrag von Anjel » 01.02.2013, 19:09

Hallo,

Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, ob ich nicht auch f├╝r andere Karten legen k├Ânnte.

Meine Bedenken: Ich sehe ja auch Negatives. Ich kann damit mittlerweile umgehen, und sehe das eher als Chance.

Aber wie w├Ąre das jetzt, wenn ich andere beraten w├╝rde. Sage ich das dann? Ich wei├č ja nicht, wie die nun mit den Tatsachen umgehen.

Vor ein paar Jahren habe ich meiner Schwester vorausgesagt, dass sie einen Mann (Herzensmann) kennen lernen wird. Sie war gerade verheiratet. Einige Monate sp├Ąter fand ein Urlaub mit ihrem Mann statt. Dieser Urlaub ging in seine Heimatstadt. Sie besuchten einen alten Schulfreund (von ihrem Mann). Sie (meine Schwester und der Schulfreund von ihrem Mann) verlieben sich. Meine Schwester zog relativ schnell zu ihm, lie├č sich scheiden und heiratete dann neu.

So kann da das gehen.

Das war jetzt sch├Ân. Aber, ich sehe eben auch negative Dinge.

Das ist mein einziger Grund, warum ich noch nicht dahingehend t├Ątig werde.

K├Ânnte man das umgehen? Wie regelt ihr das?

Gru├č Anjel
Das Sch├Ânste, was wir erleben k├Ânnen, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 02.02.2013, 14:46

Liebe Anjel. Sage doch offen, dass Du auch negatives sagst. Ob derjenige es h├Âren m├Âchte. Wenn nein, hole nur das positive heraus.Zum Thema Ableben oder Gesundheit darf man ja sowieso nichts sagen.
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

jadore76
Alter: 41
Beitr├Ąge: 17
Dabei seit: 2012

Beitrag von jadore76 » 02.02.2013, 19:45

Hallo Anjel,

w├╝rdest du mir bitte bitte Karten legen?
Ich habe ├╝berhaupt gar kein Problem was schlechtes zu h├Âren,da es zum Leben dazu geh├Ârt.

Brauchst du irgendwelche Daten von mir?

Ich w├╝rde mich freuen,wenn du mir antworten w├╝rdest.

ein sch├Ânes WE und

Liebe Gr├╝sse

Tatjana

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beitr├Ąge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 09.02.2013, 17:07

Ja, BabaJaguar, die Frage ist ja immer, wie man damit umgehen kann.

Ich wei├č noch aus meinen Anf├Ąngen, dass ich, wenn ich einen negative Botschaft bekam, immer total geschockt war. Und gel├Ąhmt vielleicht. Mittlerweile wei├č ich nat├╝rlich, dass das nur eine Botschaft ist, die man ├Ąndern kann, wenn es eben wei├č, also es ist eine Art Hilfe. Man kann noch seinen Weg ├Ąndern, wenn man das wei├č.

Nun bin ich aber nicht sicher, ob andere damit umgehen k├Ânnen. Ich bin so furchtbar emotional unterwegs (schrecklich, das habt ihr ja auch schon gemerkt, ich wei├č).

Aber eine gute Idee ist es schonmal zu fragen:"Wollen Sie die Wahrheit h├Âren?"

Vielleicht k├Ânnte ich noch anbieten, den Weg aufzuzeigen, den man gehen muss, um das umschiffen zu k├Ânnen.

Ja, zur Gesundheit, was ich auch sehe, w├╝rde ich nat├╝rlich nie etwas sagen. Das sowieso nicht.

Aber es ist eine gute Idee, so die Highlights rauszusuchen, wenn ich merke, da ist nichts mit der Wahrheit.

Eigentlich habe ich ein gutes Feeling f├╝r Personen, Umst├Ąnde und Sachen.

Ich stehe eben noch am Anfang der Beratung f├╝r andere. Obwohl ich schon seit Jahren Karten f├╝r meine Lieben und f├╝r mich lege. Fremde Leute (sozusagen) sind dann doch etwas anderes.

Danke dir BabaJaguar

Gru├č Anjel
Zuletzt ge├Ąndert von Anjel am 09.02.2013, 17:17, insgesamt 1-mal ge├Ąndert.
Das Sch├Ânste, was wir erleben k├Ânnen, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beitr├Ąge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 09.02.2013, 17:15

jadore76 hat geschrieben:Hallo Anjel,

w├╝rdest du mir bitte bitte Karten legen?
Ich habe ├╝berhaupt gar kein Problem was schlechtes zu h├Âren,da es zum Leben dazu geh├Ârt.

Brauchst du irgendwelche Daten von mir?

Ich w├╝rde mich freuen,wenn du mir antworten w├╝rdest.

ein sch├Ânes WE und

Liebe Gr├╝sse

Tatjana

Hallo meine liebe Tatjana,

ich wei├č gar nicht, ob ich das hier darf. Ganz schlicht und einfach, weil ich mir die Nutzungsbedingungen gar nicht durchgelesen habe (das hat etwas mit meinem Charakter zu tun. Immer drauf los, auch Bedienungsanleitungen lese ich mir nie durch, das kann ich auch so usw.)

Keine Ahnung.

Also wenn, br├Ąuchte ich jetzt gar nichts. Wenn, dann erkenne ich dich.

Aber, wie gesagt. Hm.

Gru├č Anjel
Das Sch├Ânste, was wir erleben k├Ânnen, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beitr├Ąge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 09.02.2013, 17:21

Liebe Anjel. Wenn Jadore will, d├╝ftest Du es denke ich.... Der Admin Andreas deutet ja auch Tr├Ąume hier.
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beitr├Ąge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 09.02.2013, 17:48

Na ja, ich macch mal, wenn nicht, l├Âscht das einfach.

Kleine Auslegung (ich arbeite mit Zigeunerkarten und Skatkarten zusammen)

Liebe Tatjana,

Dieses Jahr wird ein absolutes Gl├╝cksjahr. Ich sehe eine Frau, die dir die letzte Zeit ganz sch├Ân zu schaffen gemacht hat. Das geht aber raus. Ich sehe dich auch sehr spirituell.

In Geldsachen (vielleicht war das auch die Frau, die ich da habe) lief es nicht immer gut, auch das geht raus. Das Gl├╝ck liegt in der Mitte, es wird wie ein Geschenk sein f├╝r dich. Das gef├Ąllt mir gut.

Alles in allem gef├Ąllt mir das gut.

Spezielle Fragen lege ich ich extra aus.

Gru├č Anjel
Das Sch├Ânste, was wir erleben k├Ânnen, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

jadore76
Alter: 41
Beitr├Ąge: 17
Dabei seit: 2012

Beitrag von jadore76 » 10.02.2013, 04:15

Hallo liebe Anjel,

danke dir sehr,dass du meiner Bitte nachgegangen bist, ich freue mich;-)

Wenn es dir nichts ausmacht, m├Âchte ich gerne wissen,wie es sich bei mir beruflich und finanziell entwickelt?
und meine Partnerschaft?
Eine Frau sagtest du? Arbeitskollegin oder? Meine Finanzamtpr├╝ferin? Sie hatte uns n├Ąmlich gepr├╝ft,paar Sachen gestrichen und f├╝r die letzten 3 Jahren 8.000,00 ÔéČ Nachzahlung gefordert....
Anjel, du sagst ein Gl├╝cksjahr- k├Ânnte es sein,dass es immer schlecht anf├Ąngt? und dann sich gut entwickelt?

Ich w├╝nsche dir ein sch├Ânes WE und w├╝rde mich ├╝ber deine Antwort freuen

Tatjana

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beitr├Ąge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 16.02.2013, 17:41

Hallo Tatjana,

entschuldige erstmal, dass ich mich erst jetzt melde. Es ist so, dass ich im Moment eine Phase habe, in der ich weder Smartphone noch einen PC sehen kann. Wer schulpflichtige Kinder hat wei├č, dass man das nicht umgehen kann (Elternmailing usw.).
Hallo liebe Anjel,

danke dir sehr,dass du meiner Bitte nachgegangen bist, ich freue mich;-)
Ganz selbstlos ist das nicht, ich brauche ja schlie├člich erstmal Versuchskaninchen.

Code: Alles ausw├Ąhlen

Wenn es dir nichts ausmacht, m├Âchte ich gerne wissen,wie es sich bei mir beruflich und finanziell entwickelt?
und meine Partnerschaft?
Nein, das macht mir nichts aus. Ich habe mir selber schon Fragen aus den unm├Âglichsten Bereichen beantworten k├Ânnen. Das sind ja Standardfragen.
Eine Frau sagtest du? Arbeitskollegin oder? Meine Finanzamtpr├╝ferin?
Ich habe jetzt das ganze Kartendeck nicht mehr Kopf. Aber eins wei├č ich noch. Eine Frau scheint dir ganz sch├Ân zu schaffen zu machen. Es war beruflich ja.
Anjel, du sagst ein Gl├╝cksjahr- k├Ânnte es sein,dass es immer schlecht anf├Ąngt? und dann sich gut entwickelt?
Nun ja, es ist so, dass ich immer f├╝r ein Jahr lege. Die Karten brauchen klare Ansprache, klare Zeitbegrenzungen, damit sie klar antworten k├Ânnen. Bei dir war es so, dass ich die Gl├╝ckskarte als erstes gezogen habe. Den Gl├╝cksengel sozusagen.

So, nun gucke ich mal, ob ich auf deine speziellen Fragen Antworten finden kann.

Eine Arbeitskollegin oder eine Finanzpr├╝ferin?

Ich nehme mal die Skatkarten, f├╝r Finanzfragen sind die besser geeignet. Ja, es hat es mit Geld zu tun. Aufgrund dessen ist des die Finanzpr├╝ferin. Darf ich eine Zwischenfrage stellen? Hast du zuerst mit einem Mann (deinem Mann) ein Unternehmen gef├╝hrt?

Beruflich und finanziell:

Ich sehe, du wartest quasi auf Ver├Ąnderungen. Im Moment stimmt da irgendetwas nicht. Du f├╝hlst dich ungerecht behandelt. Du machst dir Gedanken um das Geld f├╝r das Leben, was du nunmal brauchst.

Beim Beruflichen habe ich deinen Herzenmann liegen. In der N├Ąhe der Finanzdame. H├Â. Das gef├Ąllt mir gar nicht. Gut, ich gucke nach der Partnerschaft (da nehme ich die Zigeunerkarten).


Stimmt es, dass du auf eine Nachricht oder eine Entscheidung von ihm wartest? Du bist traurig, dass noch nicht mehr entstanden ist (Heirat). Es gibt ├ärger im Moment, oder? Der ├ärger steht aber Im Verlust, das hei├čt, es wird besser. Sogar richtig gut wieder. Auch hier steht der Gl├╝ckengel.

Ich gucke gerade mal, warum das Jahr bei dir nicht so gut anfing.

Den ├ärger, den du aus dem letzten Jahr noch mit dir rumschleppst geht raus. Ich ziehe eine Zeitkarte f├╝r dich, damit du wei├čt wann.

Es ist in der Entwicklung, das hei├čt, du tust schon etwas daf├╝r. Abgeschlossen ist das sp├Ątestens im Juli.

Gru├č Anjel
Das Sch├Ânste, was wir erleben k├Ânnen, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

jadore76
Alter: 41
Beitr├Ąge: 17
Dabei seit: 2012

Beitrag von jadore76 » 16.02.2013, 22:22

Hallo Anjel,

danke dir f├╝r deine Hilfe und Aufkl├Ąrung.
Ich bin mit meinem Mann seit 17 Jahren zusammen und seit 9 Jahren verheiratet...
Er hatte in Vergangenheiten ein Unternehmen und ich war die Kreditnehmerin. Da hast du schon recht,man kann fast sagen,dass wir es zusammen hatten...

Anjel, ich habe mom eine Festanstellung als Buchhalterin und arbeite noch nebenbei. Seit Oktober bewerbe ich mich wie eine Irre und m├Âchte eine neue Anstellung im ├Âffentlichen Dienst wieder bekommen,es klappt aber zum Verrecken nicht... einfach kein Gl├╝ck... habe so viele Bewerbungen versendet,die H├Ąlfte sind nur Absagen und die andere H├Ąlfte wandert noch durch die Weltgeschichte...Bei meinem jetztigen Job qu├Ąle ich mich nur,mag die Kollegen da nicht,muss stetig mehr und mehr machen f├╝rs kleine Geld... kann mich auch nicht wehren,sonst stehe dann auf der Strasse...

Das,was du mir beruflich gesagt hast,habe ich gar nicht verstanden.. und wieso gef├Ąllt es dir nicht?

Danke dir nochmal und ein sch├Ânes WE.

Tatjana

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beitr├Ąge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 17.02.2013, 00:20

Tatjana Kind,

mach dir doch nicht so viel Sorgen, ich sagte doch, es wird gut. Wenn nicht, w├╝rde ich das auch sagen.

Ich sehe, dass es monentan nicht gut l├Ąuft.

Was ich aber sehe ist, dass dein Herzensmann absolut in deine Richtung geht. Er liebt dich. Ich habe da keine Zwiefel. Das ist doch schon mal etwas.

Also die Partnerschaft ist sicher.

Beruflich. Ja gut, vertraue einfach darauf, dass ich dir den Gl├╝cksengel gezogen habe. (Ich verschwinde und l├Âse mich in Lust auf). Nein, ehrlich. Ich sehe, das es gut wird. Vertrau mir.


Es wird alles gut.

Gru├č Anjel
Das Sch├Ânste, was wir erleben k├Ânnen, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

tina2803
Alter: 39
Beitr├Ąge: 25
Dabei seit: 2012

Beitrag von tina2803 » 03.03.2013, 15:39

Hallo Anjel,

ich bin Tina und hab gelesen, das Du auch f├╝r andere Karten legst. W├╝rdest Du das auch f├╝r mich machen?

Du kannst mir alles sagen, nur bitte nichts, was mit Krankheit oder Tod zu tun hat.

Das w├Ąre super lieb von Dir.

Danke dir schon mal ganz herzlich.

LG Tina

Antworten