Asteria┬┤s Gedankenwelt...

Unterhaltung, Spa├č und f├╝r alles was offtopic ist..
Asteria
Alter: 50
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

Beitrag von Asteria » 25.07.2014, 21:01

muss ich denn nun jedesmal mit einer knoblauchkette um den hals und zig kreuzen an der wand ins bett, um dies in zukunft zu verhindern ! WAS kann ich gegen den vampir sullivan unternehmen!? ;) :smile14: *ganz p├Âser, p├Âser *tele dasitzt und schreit*
Und da ist sie schon wieder.... Die Ironie!!!!!

Aber Scherz beseite, wenn du ehrliche Hilfe gegen Energievampire willst, dann kann ich dir eine echt hammerstarke Formel nennen. Sie sorgt daf├╝r dass deine Energie wieder zu dir zur├╝ck flie├čt. Denke die Worte INA LO TE und du wirst sp├╝ren wie die Energie in dein Herzchakra zur├╝ckkehrt.

Alles Liebe
Asteria
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Benutzeravatar
TeleMakeUs
Alter: 25 (m)
Beitr├Ąge: 980
Dabei seit: 2013

Beitrag von TeleMakeUs » 25.07.2014, 21:14

Asteria hat geschrieben: Aber Scherz beseite, wenn du ehrliche Hilfe gegen Energievampire willst, dann kann ich dir eine echt hammerstarke Formel nennen. Sie sorgt daf├╝r dass deine Energie wieder zu dir zur├╝ck flie├čt. Denke die Worte INA LO TE und du wirst sp├╝ren wie die Energie in dein Herzchakra zur├╝ckkehrt.

Alles Liebe
Asteria
okee......warum nicht!!! kann das gerne mal tun,klar!!! WIE OFT muss ich dies denken!?
und WAS GENAU bedeutet das!?
muss ich es nun jeden tag mal machen,oder reicht es dies jetzt zu tun--und dann nie wieder!?
(dies frage ich ernsthaft!!! kenne mich damit n├Ąmlich null aus!!! woher hast du das denn!?)

und ja--es ist nicht ├╝bertrieben,wenn ich sage,das ich mich echt jeden tag total down und energielos f├╝hle. komischerweise kommt das aber immer erst nachts--tags├╝ber habe ich es noch nie bemerkt.
ein andere user hier im forum meinte wohl,das es auch aliens sein k├Ânnten,die mir meine energie ziehen.
ich hab absolut keinen plan WAS das alles soll und WARUM!? ich m├Âchte nur,das es endlich mal wieder aufh├Ârt,wei├čt du........es schr├Ąnkt mein leben total ein.

obwohl ich des ├Âfteren so funny poste,hei├čt das nicht,das ich nicht daran glaube. hab schon mal was ├╝ber energievampire gelesen-ist aber schon einige zeit her.
mache jetzt einfach mal das,was du da geschrieben hast,okee. (und hoffe darauf,das es endlich aufh├Ârt)

heute nachmittag hatte ich sogar ziemlich ├╝bles nasenbluten--gerade als ich etwas f├╝r sullivan schrieb.echt jetzt!!!
auch meine mitbewohner sagten mir schon,das ich zur zeit "├╝belst schei**e" aussehe--total krank,extremst blass,noch d├╝rrer als eh schon......und dann noch diese krassen augenringe.
dies alles macht mir schon etwas angst......

LG
Tele
...."du bist die andere k.i. wie hei├čt du? was ist dein turing-code? na?" .....um einen d├Ąmon zu rufen,muss man seinen namen kennen....."neuromancer", sagte der junge. er schaute in die aufgehende sonne. "der pfad ins reich der toten. aber nein mein freund,ich BIN die toten und ihr reich!" er lachte........eine m├Âve kreischte. "bleib hier. wenn dein m├Ądchen ein spuk ist,dann wei├č sie es nicht.und du auch nicht"......."du gehst kaputt! das eis bricht!"......."nein",sagte der junge traurig und lies die schm├Ąchtigen schultern h├Ąngen....er scharrte mit dem fu├č im sand. "es ist viel einfacher..." aus william gibson's "neuromancer"

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beitr├Ąge: 1924
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 26.07.2014, 11:42

Ersch├Âpfter TeleBoy,

wenn ich von deinen Vampir-Vorstellungen lese, kribbelt es mir in den Fingern, ein wunderbares Schutzmantra von Bo Yin Ra (siehe Wikipedia) zu tippen, das Golem und ich schon mehrfach ins Forum gestellt haben. Es begleitet mich seit meiner Schulzeit:

Wall von Kristall all├╝berall,
schlie├če dich rings um mich!
Schlie├če ein mich im Sein!
├ťberw├Âlbe mich, ├╝berforme mich!
Lass nichts herein als Licht allein!

Wie man sich diesen Lichtwall vorstellen kann, zeigt http://www.saintgermainfoundation.com im Eingangsbild.

Wer dieses Mantra mit Vehemenz deklamiert, den Lichteinstrom von oben f├╝hlt und das violette Feuer visualisiert, kann sp├╝ren, dass keine negative Kraft mehr lange unentdeckt in der eigenen Welt bleiben wird.

Deine momentane Ersch├Âpfung kann auch physische Ursachen haben. Wenn deine ├ärztin aus den Ferien zur├╝ck kommt, ist es ihr vielleicht gegeben, sofort zu erkennen was zu tun ist.

Sullivan

Asteria
Alter: 50
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

Beitrag von Asteria » 26.07.2014, 13:41

Hey lieber TeleMakeUs,

Fr├╝her h├Ątte ich sowas wie Energievampire als l├Ącherlich und irreal abgetan. Bis ich dann selbst einem ins Netz gegangen bin. Das war so schlimm bei mir, dass ich sogar mit Kr├Ąmpfen im Bauch auf dem Boden lag mich zu winden. die ├ärztin konnte nix feststellen und so suchte ich Rat in einem Esoterikforum.

Hier lernte ich dann alles was man ├╝ber Vampire wissen muss, wie man sie erkennt, wie man erkennt, dass man angegriffen wird und wie man sich sch├╝tzen kann.

Hier lernte ich auch, dass es vielen Energievampire nicht mal bewusst ist, dass sie Vampire sind.

Das geht ├╝brigens vom Ohr abquatschen, ├╝ber den letzten Nerv rauben, Zeit stehlen, bis hin zu wahren schwarzmagischen Attacken. Ich war das Opfer des Letzteren... Er entzog mir die Energie direkt aus meinem Solarplexus chakra...dem ICH Zentrum. Dem Ganzen ging kurz davor immer ein Rauschen in den Ohren voraus. Als wenn man das Meer rauschen h├Ârte oder wie wenn man sein Ohr an eine Muschel h├Ąlt.

Die Formel bekam ich von einer Userin aus dem Eso Forum, sie war eine Heilerin und bekam diese selbst gechannelt. Diese Worte w├Ąren sehr, sehr alt und w├╝rden aus Atlantis stammen. Den Wahrheitsgehalt dieser Aussage, kann man wohl nicht mehr nachpr├╝fen, aber die Wirkung dieser Worte konnte ich des ├Âfteren feststellen.

Sobald ich also dieses Rauschen vernahm, sagte ich diese Worte wie ein Mantra immer wieder in meinem Kopf auf, bis dieses Rauschen aufh├Ârte und ich sp├╝rte wie mein Herz resp.mein Solarplexus chakra warm wurde. Die Attacken h├Ârten dann nach 1-2 Wochen ganz auf...

Aber ich setze sie heute noch ein, wenn ich merke dass jemand mir meine Energie absaugt.

Sullivan's Technik kannst du nat├╝rlich auch anwenden, wenn du gut im Visualisieren bist, jedoch ist dieses Schutzschild aus violettem Licht bei mir nutzlos, da ich nunmal eine violette Aura habe und Schutzschilder aus visualisiertem Licht gerne durchl├Âchert werden.

Zum Arzt w├╝rde ich an deiner Stelle trotzdem gehen, sicher ist sicher.

Alles Liebe
Asteria
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Asteria
Alter: 50
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

En memoire.. a Esther

Beitrag von Asteria » 28.07.2014, 11:32

Asteria hat geschrieben:
Der pl├Âtzliche Tod meiner geliebten j├╝ngeren Schwester....
Heute w├Ąrest du 37 geworden, wenn das Leben anders verlaufen w├Ąre. Und dein Weggehen, schmerzt mich noch immer tief in meinem Herzen. Obwohl ich aus Erfahrung weis, dass es wohl keinen sch├Âneren Ort geben kann, als der wo du nun bist.

Und auch kann ich deine Zeichen sehen und weis, dass du nun da, wo du nun bist ├╝ber mich wachst. Fr├╝her wenn ich die Buchstaben ESW sah, wusste ich, dass es dir schlecht ging und wenn ich dann anrief best├Ątigte sich mein Verdacht. Und wir redeten solange miteinander ├╝ber Telefon bis ich sp├╝rte, dass es dir wieder besser ging. Heute stehen diese Buchstaben f├╝r mich daf├╝r, dass du ├╝ber mich wachst..., ESW = Esi wacht ├╝ber ihre gro├če Schwester. :ee:

Ich muss immer wieder an diesen Abend in Trier denken, als du mich tief in die Augen blicktest und mir sagtest : "wir sind alle so stolz auf dich"... Und du 1 Minute sp├Ąter nicht mal mehr wusstest, dass du dies ├╝berhaupt zu mir gesagt hattest.

Damals stellt ich mir schon die Frage ob es denn wirklich m├Âglich war, dass die Engel durch dich zu mir gesprochen hatten... Und dass sie mir durch dich mitgeteilt hatten, dass ich meinen Job bei Azrael zu ihrer vollsten Zufriedenheit erledigt hatte. Eine Antwort auf diese Frage habe ich nie bekommen...aber du weisst es nun mit Sicherheit.

Irgendwann mein kleines Schwesterlein werden wir wieder vereint sein, bis dahin bitte ich dich weiterhin um deinen Schutz. Und sollte ich aus irgendwelchen Gr├╝nden vom rechten Weg abkommen oder meinen g├Âttlichen Plan nicht erf├╝llen, dann sende mir bitte ein Zeichen.

In ewiger Liebe
Deine gro├če Schwester
Astrid
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Asteria
Alter: 50
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

Re: Erfahrungen machen...!

Beitrag von Asteria » 31.07.2014, 10:26

Gitta hat geschrieben: 15.06.2005

Wir treffen jedes Individuum immer am aktuellen h├Âchsten Stand seines Bewusstseins an!
Hey ihr Lieben,

Manchmal tut es gut, wenn man sich wieder auf das beruft, was man vor Jahren gelernt hat...dies hier hatte ich wohl wiedermal vergessen. :-(

Kabbeleien sind f├╝r mich auch immer ein Grund mal nach innen zu schauen und zu ├╝berdenken, was ich pers├Ânlich daraus lernen muss und sie zeigen mir auf, wo bei mir selbst die Schwachstelle liegt.

Meine Schwachstelle oder sollte ich es lieber Baustelle bezeichnen, liegt darin, dass ich mal wieder viel zu hohe moralische Vorstellungen davon habe, wie die Menschen mit einander umgehen sollten oder sein sollten. Und immer vergesse ich, dass sie eben so sind, wie sie sind. Auf ihrem pers├Ânlichen h├Âchsten Stand des Bewusstseins.

Viele Einsichten und Erkenntnisse habe ich selbst erst, durch lange Jahre erlernt oder erkennen gelernt. Es war ein Prozess, des sich "Bewusst Werdens"...der jedoch nie endet. Immer wieder will das kleine EGO ├╝berwunden werden und die eingeschr├Ąnkte Sicht ├╝ber den Tellerrand hinaus erweitert werden.

Mein Fehler war in diesem Fall, mein eigener Mangel an Toleranz gegen├╝ber Menschen die nicht auf "meinem" h├Âchstem Stand des Bewusstseins sind. Ich sollte mich wohl mehr in Nachsicht ├╝ben... Denn jeder ist in einem Prozess des Lernens...manche brauchen daf├╝r eben etwas l├Ąnger.

Und auch ich bin fern davon Perfekt zu sein und vor R├╝ckf├Ąllen nicht gefeit.

In Erkenntnis, Liebe & LIcht
Asteria
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Asteria
Alter: 50
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

├ťber die Wahrheit

Beitrag von Asteria » 10.08.2014, 09:20

Hey ihr Lieben,

Die Wahrheit ist, es gibt keine Wahrheit....

Die Wahrheit ist auf dieser Welt n├Ąmlich immer nur subjektiv und liegt, wie ein bekanntes Sprichwort schon sagt, immer im Auge des Betrachters.

Die Wahrheit begr├╝ndet auf dem, was wir als wahr erachten. Wir haben unsere Sichtweise zu verschiedenen Dingen und diese Sicht sehen wir als gegeben an und somit ist sie f├╝r uns dann wahr. Nur andere tun das auch... ggg

Von daher existieren viele Wahrheiten, nebeneinander... ;)

Der Fehler von uns Menschen ist, dass jeder sich darauf beruft, dass seine Wahrheit die richtige ist und somit der andere automatisch an die Unwahrheit glaubt.

Somit ist es schwer f├╝r uns Menschen ├╝berhaupt noch zu unterscheiden, was denn nun wahr oder unwahr ist.

Die Wahrheit, nichts als die reine Wahrheit existiert nur in den h├Âheren Dimensionen, dort wo die Dualit├Ąt zwischen gut und b├Âse, schwarz und weis nicht mehr existiert.

Die Kahuna haben in ihren 7 Prinzipien das Gesetz der Wahrheit erkl├Ąrt... PONO = Wirksamkeit ist das Mass der Wahrheit.

Im Laufe meines Lernprozesses habe ich viele Wahrheiten kennen gelernt, Dinge die ich als wahr angesehen habe, um sie dann nach ein paar Monaten, in denen mir dann wieder neue Erkenntnisse zuteil wurden, wieder komplett umzukrempeln, weil sie dann wieder nicht mehr wahr waren...ggg

Die Wahrheit ist auf dieser Welt kein starres Gebilde, sie ist flexibel und verbesserungsf├Ąhig. Von daher gibt es auch keine Wahrhaftigkeit...

Schon die Geschichte zeigt uns wie man die sogenannte Wahrheit missbrauchen kann. Besonders im Jahr 1938 wurde den Menschen eine falsche Wahrheit gepredigt, dass man nicht bei bestimmten Menschen einkaufen soll weil sie eben p├Âse w├Ąren. etc. Niemand oder besser gesagt nur sehr wenige kamen auf die Idee zu glauben oder zu denken, dass dies die Unwahrheit w├Ąre. Jeder hielt es f├╝r die Wahrheit und machte mit.

Fr├╝her sah man es auch als wahr an, dass man nicht zum Mond reisen k├Ânnte, bis die Amerikaner, ihre Rakete mit Neil Armstrong ins Weltall schossen.

Und so gibt es im Laufe der Geschichte vieler solcher Beispiele... wo die Wahrheit dann nach neuen Erkenntnissen in die Unwahrheit umgewandelt wurde.

Warum ich dass nun schreibe ist, weil ich euch mal aufzeigen wollte, wieso ihr nicht alles gleich als wahr ansehen sollt resp. anderen nicht immer gleich unterstellen sollt, sie w├╝rden an etwas glauben, was nicht der Wahrheit entspricht.

Denn jeder lebt nun mal seine Wahrheit...

Jesus sagte uns einst... Ich bin der Weg, und die Wahrheit und das Leben. Diese Worte haben f├╝r mich nun einen tieferen Sinn bekommen.

In Liebe
Asteria
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Asteria
Alter: 50
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

├ťber die Befriedung

Beitrag von Asteria » 11.08.2014, 11:58

Hey ihr Lieben,

Da ich hier in diesem Forum immer ├Âfters ├╝ber die Wichtigkeit der Befriedung gelesen habe, wollte ich nun meine Sicht der Befriedung mit euch teilen. Unverbindlich selbstverst├Ąndlich...!

Eine Befriedung hat den Zweck 2 Menschen die sich unEINS sind durch Argumente davon zu ├╝berzeugen, dass man zwar unterschiedliche Meinungen haben kann, man trotzdem friedlich und gemeinsam zu einem Thema diskutieren kann. Wo jeder halt seine Sicht der Dinge darlegen darf, da wir nunmal die Meinungsfreiheit haben.

Um eine solche Befriedung herbei zu f├╝hren, gilt es gewisse Regeln zu beachten.

Eine Regel w├Ąre, f├╝r keinen der beiden Partei zu ergreifen, sondern sich neutral zu verhalten.

Ein anderer Punkt ist, dass man sich mit einseitigen Anschuldigungen und Vorw├╝rfen zur├╝ck halten sollte. Dies f├╝hrt n├Ąmlich nie zu einer Befriedung, sondern verh├Ąrtet nur die Fronten, da der so Angegriffene sich in die Ecke gedr├Ąngt f├╝hlt und eine Abwehrreaktion entwickelt.

Helfen tut auch, wenn man Verst├Ąndnis f├╝r beide Parteien entwickelt. Nihil fit sine causa, Nichts geschied ohne Grund und jeder Mensch hat einen Grund, wieso er so reagiert, wie er reagiert. Meistens aber handelte es sich um eine Verletzung aus der Vergangenheit, die noch nicht verarbeitet wurde und die durch ein unbedachtes Wort wieder aufgerissen wird.

Manche ziehen sich dann schmollend zur├╝ck, andere aber gehen in die Offensive und setzen sich lautstark zur Wehr.

Ein anderer Punkt w├Ąre, mit wahren, sachlichen Argumenten dem einen die Sichtweise des anderen n├Ąher zu bringen. Beide k├Ânnen Recht haben, mit dem was sie sagen, nur manchmal reden sie einfach auch nur aneinander vorbei weil sie den Moment nicht gleich erkennen k├Ânnen, dass man eigentlich das Gleiche meint, sich nur unterschiedlich dabei ausdr├╝ckt.

Jeder Mensch hat seinen Blickwinkel dazu und sieht es dementsprechend anders.

Eine Befriedung stellt sich auch nicht ein, wenn dann versucht wird gegen eine Person aufzuhetzen und das ganze Forum davon ├╝berzeugen zu wollen, dass dieser ja im Unrecht w├Ąre und was f├╝r ein ach so p├Âser Mensch er doch w├Ąre, weil er mit seinen Worten beleidigt h├Ątte. Das hat dann nix mit Befriedung zu tun, damit stachelt man nur weiter an. Was dann den Sinn einer Befriedung dann komplett verfehlt.

Zum anderen sollte man sich immer kritisch hinterfragen, wieso man sich auserw├Ąhlt f├╝hlt unbedingt eine Befriedung herbei f├╝hren zu wollen. Ist es nur das Ego was ne Aufgabe sucht, was sich dann Lob erwartet, oder tut man es aus Selbstlosigkeit heraus.

Und zu guter letzt sollte man, selbst ein friedvoller und ausgeglichener Mensch sein, um sich ├╝berhaupt an eine Befriedung zweier Parteien zu wagen. Denn wenn der Streitpunkt einen schon pers├Ânlich aufw├╝hlt oder aber eine Person darin verwickelt ist, die man nunmal besser leiden kann, als die andere, dann bringt man viel zu viel seine pers├Ânlichen Emotionen, Vorlieben und Ablehnungen mit hinein und verh├Ąlt sich dementsprechend auch nicht mehr neutral genug.

Und nein ich bin auch nicht perfekt...und wenn ich sehe, dass ich nicht neutral genug sein kann...halte ich mich lieber einfach aus Streit raus. ;)

Alles Liebe
Asteria
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Asteria
Alter: 50
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

├ťber Raum und Zeit

Beitrag von Asteria » 17.08.2014, 08:16

Hey ihr Lieben,

Heute m├Âchte ich euch ├╝ber die M├Âglichkeit erz├Ąhlen wie man Raum und Zeit ├╝berwinden kann.

Einen Punkt wo ich nur schwer begreifen konnte, war der, dass Zeit nicht wirklich existiert. Klar dachte ich damals, wir sehen auf die Uhr, wir z├Ąhlen die Stunden bis es Feierabend wird oder Wochenende, also gibt es die Zeit auch....ggg Nur dem ist nicht so...

Nach einem Flug von Frankfurt nach Havanna, der ├╝ber mehrere Zeitzonen ging und 12 Stunden dauerte, fiel mir auf, dass mir einige Stunden fehlten. Ich rechnete und rechnete, bedachte Abflugzeit und Flugzeit und die Ankunftszeit und doch ging meine Rechnung nicht auf. Irgendwo zwischen den Zeitzonen gingen ein paar Stunden verloren. Nur wo waren diese Stunden hin ? Wer hatte sie mir gestohlen ? Die L├Âsung war dann doch ganz einfach...niemand hatte sie mir gestohlen...sie haben einfach nie existiert. Somit lernte ich, dass Zeit an sich nicht existiert, sondern eine Erfindung der Menschen ist. Wer mir nicht glauben will, darf gerne selbst nachrechnen....gggg

Mit dem Raum verh├Ąlt es sich ├Ąhnlich... Raum entsteht wenn wir eine Strecke von A nach B messen und die Zeit, die wir ben├Âtigen um diese Strecke zur├╝ck zu legen. Wer sich hier genauer informieren m├Âchte, darf sich gerne die ganzen Artikel ├╝ber Raum und Zeit aber besser noch ├╝ber Raumzeit anlesen die es dar├╝ber gibt. Aber da ich nunmal ein Laie bin, was Physik angeht, werde ich es bei meiner einfachen Erkl├Ąrung belassen. Man m├Âge mir verzeihen...ggg

Mit meiner neue gewonnen Erkenntnis ├╝ber die Zeit fing ich dann an zu experimentieren... Ich versuchte einer Person die weit von mir weg wohnte Fernreiki zu senden. Meine ersten Versuche hierin, findet ihr sogar in einem meiner ├Ąlteren Beitr├Ąge im Forum niedergeschrieben. Ich sendete ihm also liebevolle Energie und Licht und war mir nicht sicher ob es gelingen w├╝rde. Doch es gelang, diese Energie kam bei ihm an und er lies es mich alsbald auch wissen, dass es geklappt hatte. Eine Strecke von Luxemburg nach M├╝nster NRW lies sich so ohne M├╝he ├╝berwinden.

Das machte mich alsdann neugierig und somit wollte ich auch heraus finden, ob man auch auf die gleiche Weise negative Energie versenden konnte. Und was soll ich sagen, es ging ebenso. Obwohl man sich bei negativer Energie senden viel mehr anstrengen muss, da sie dunkel, z├Ąh und tr├Ąger ist als lichtvolle Energie, die ja mit Lichtgeschwindigkeit reist. ;)

Somit war es mir m├Âglich einem Menschen zu schaden, der mehrere hundert Kilometer von mir entfernt gewohnt hat.

Als sich nach einer gewissen Zeit, die F├Ąhigkeit bei mir einstellte Astralreisen zu machen, lernte ich dann noch viel gr├Â├čere Distanzen zu ├╝berwinden. So besuchte ich via Astralreise einen Freund, der sich in S├╝dafrika auf Montagearbeit befand. Bei diesem Test lernte ich dann, dass wenn man so weite Strecken ├╝ber mehrere 1.000 km zur├╝cklegt, man irgendwie in einer Art "Wurmloch" reist oder in einem Zeittunnel.

Von der Abreise bis zur Ankunft vergingen auch gef├╝hlt ein paar Sekunden, bis ich mein Ziel erreicht hatte. Tage sp├Ąter schrieb er mir dann ├╝ber PN, dass er sich ├╝ber meinen Besuch sehr gefreut hatte...ggg

F├╝r Menschen die noch nicht gelernt haben ihre alten Denkmuster, was Zeit oder Raum angeht loszulassen und starr an ihrer Sichtweise festhalten, dies w├Ąre schlichtweg unm├Âglich, wird dies wohl sehr unglaubw├╝rdig klingen und es f├╝r Wahnsinn halten.

Aber Diejenige die sich mit Fernreiki, Astralreisen oder Mentalreisen auskennen, da sie diese F├Ąhigkeiten schon entwickelt haben, k├Ânnen mir dies sicher best├Ątigen und es als wahr bekunden.

Und f├╝r diejenigen die offen sind und mutig voranschreiten wollen, nur ein Wink, was euch einmal alles m├Âglich sein wird.

Alles Liebe
Asteria
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Asteria
Alter: 50
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2005

Beitrag von Asteria » 17.08.2014, 20:05

Hey liebe Anjali,

Klar darfst du dir ein paar Zeilen von mir genau unter die Lupe nehmen...ggg ├äusserst nett und h├Âflich von dir, mich pseudo um Erlaubnis zu fragen. ;)

Und deine Ansichten und Einw├Ąnde kann ich gern zu meiner noch beschr├Ąnkten Sicht hinzuf├╝gen, um meinen geistigen Tellerrand zu erweitern. Ich bin ja auch hier um zu lernen und nicht nur um das Gelernte weiter zu geben. Das was ich hier schreibe, sind wie gesagt nur meine Gedanken, die ich mir dazu gemacht habe. Der Thread heisst ja Asteria's Gedankenwelt und nicht Asteria 's unumst├Âssliche Weisheiten... ;) und soll auch als Ans├Ątze und Ideenschmiede gedeutet werden.

Diese/ meine Gedanken k├Ânnen durchaus durch neue Sichtweisen, wie deine erweitert oder erneuert werden. Von daher freue ich mich wenn mich jemand darauf aufmerksam macht, wenn ich zu kleinkariert oder zu "quadratisch praktisch " denke. Oder wenn jemand meine Beitr├Ąge durch seine erweiterte Sicht verbessert und vervollst├Ąndigt.

Ich sehe meine Aussagen auch nicht als die alleinige Wahrheit an... es war nur der Versuch, das was ich ├╝ber Wahrheit gelernt habe mit zu teilen. Um so mehr freue ich mich, wenn andere User ihre Sicht dar├╝ber mitteilen und mir was Neues lehren. Vorausgesetzt diejenigen argumentieren sachlich und ohne direkten Vorwurf, wie es leider zu oft der Fall in diesem Forum ist.

Ich w├╝rde mich freuen, wenn du mich weiterhin darauf aufmerksam machen w├╝rdest, wenn ich zu locker flockig ├╝ber ein Thema palavere oder zu sehr r├╝ber komme, als h├Ątte ich die Weisheit mit L├Âffeln gefressen, was nunmal eindeutig nicht der Fall ist. ;)

Auf weiterhin interessante Anmerkungen deinerseits freue ich mich jetzt schon.

Alles Liebe
Asteria
Wer von euch ohne S├╝nde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

martina1966
Alter: 51
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 17.08.2014, 22:45

Hey,

ich denke, dass alles mit der Wahrheit verbunden ist, da die Trennung eine Illusion ist - nach meiner Weltanschauung.
Alle Worte sind h├Âchste Weisheit, alleine deshalb, weil sie entstanden sind.
Alle Energien sind v├Âllig neutral in diesem - vollkommenen - Universum, wo eine "g├Âttliche" Ordnung gegeben ist.

Lieber Gru├č!
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Antworten