Seite 1 von 1

Verfasst: 10.06.2017, 12:32
von Biba
Hallo Sarahlinchen,

Wissen über Lenormand, ja warum nicht.

Karten sind genau wie z.B. Runen der heutigen Zeit, Hilfsmittel für deine Intuition.

Bei Legemethoden bist du immer an feste Vorgaben gebunden. An etwas das Andere als gut befunden haben, was ihr Weg war.
Muss nicht schlecht sein, aber da du ja offen für Neues bist, probiere doch mal rein intuitiv Karten zu legen.

Also Fragestellung, aus dem Gefühl raus mischen und rein aus dem Gefühl raus einige, keine Bestimmte Anzahl an Karten legen.

Und ja, ich habe auch Karten gelegt und tue es auch ab und an noch.
Mystisches Lenormand, mit oder ohne Zusatzkarten,
Piatnik Lenormand.
Lo Scarabeo Lenormand,
Aleister Crowley Tarot, das alte, gibt es heute nicht mehr.
Secret Dakini Oracle, das sind auch Tarot, gibt es jedoch auch schon lange nicht mehr.

Grüssle :smile13:

Verfasst: 10.06.2017, 17:09
von Biba
Daher bitte ich dich ganz lieb darum, mir hier nur Beiträge zum Lenormand da zu lassen.
Hab ich doch :baby:
Na ja, bis auf die Aufzählung zweier Tarot Decks halt. :smile08:

Was wäre dir denn lieber? So etwas?:

1. Reiter
Engelbote oder Erzengel Gabriel

7. Schlage
Erzengel Raphael

15. Bär
Erzengel Michael

18. Hund
Schutzengel

11. Ruten
Camael - Der gestrenge Gottes, oder auch Japhkiel, der Engel der Läuterung.

24. Herz
Haniel - Die Liebe Gottes.

26. Buch
Raziel - Das Geheimnis Gottes

30. Lilien
Sandalphon - Der Gärtner Gottes

31. Sonne
Uriel - Licht Gottes

32. Mond
Methatron - Hüter

36. Kreuz
Zaphkiel - Hüter des Karmas, oder auch Toth

Wobei es nicht unbedingt um die Engel gehen muss, jedoch steht jeder von ihnen vorrangig für etwas, das durchaus weiter reichenden Aufschluss geben kann.

Oder so etwas, da es gerade Thema im Forum ist.
Sonne+Ruten = Geistheilung

Oder auch Mond = Seele, in Kombi mit Bär oder Hund auch geistige Führer, was jedoch bei den mystischen Lennis durch die Zusatzkarte "Geistführer" ersetzt wird.

Schnell noch liebe Grüße da lasse und wieder weiter bin...

Verfasst: 10.06.2017, 21:22
von Biba
Das mit den Engeln konntest du auch schwerlich wissen, ist so zu sagen auf meinem Mist gewachsen. Zu einer Zeit, in der ich mich sowohl mit Engeln als auch mit Karten beschäftigt habe.
Auch habe ich damals recht intensiv an einem Lenormand Lexikon mitgearbeitet, es so zu sagen mit aufgebaut.
Es ist in einem Forum zu finden, da ich jedoch nicht weiß, ob ich es hier verlinken darf, sende ich dir den Link, wenn du möchtest gerne per PN.

Über Inkarnationen findest du in diesem Buch einiges, auch auf die Länder bezogen, jedoch nicht auf die Zeiten der Inkarnation.

Mediales Kartenlegen

Biba

Verfasst: 10.06.2017, 21:28
von mona seifried
:smile06: Liebes Sarahlinchen,

vielleicht kannst du diese auch noch gebrauchen.

Blumen = Holland
Baum = Irland
Fuchs+Sonne+Schiff = Japan
Bär = Kanada
Sonne+Blumen+Schiff = Karibik
Sterne = Nordpol, Grönland
Reiter+Haus = Österreich
Mond+Ruten = Persien
Reiter +Baum = Polen
Kreuz = Rom (Papstkirche)
Reiter +Berg+Fische = Schweiz
Schiff+Berg+Fische = Skandinavien
Sonne +Park = Spanien
Reiter +Hund = Tschechien
Sense +Mond = Türkei
Lilie +Fische+Schiff = USA
Berge = Bayern, Alpen, Österreich, Schweiz, Nord Italien
Park+Sterne+Sonne = Ägypten
Sonne +Baum+Park = Afrika
Sonne +Park+Schiff = Australien
Reiter+Herr = Belgien
Fuchs = China
Hund = Deutschland
Reiter+Klee = Dänemark
Wolken = England
Reiter+Schlange = Frankreich
Sonne+Blumen = Griechenland

Mona

Verfasst: 11.06.2017, 09:11
von Biba
Vielleicht noch etwas zu Lebenswünschen, um zu sehen ob sie sich erfüllen und wie der Weg dorthin sich gestaltet.

Wenn du das große Blatt legst, dann suchst du die Karte, welche für den Wunsch steht. Dann wo das Kreuz liegt.
Liegt das Kreuz vor dem Wunsch, kannst du es vergessen. :-(
Gibt es von der "Wunschkarte" eine waagerechte, senkrechte, oder eine diagonale Verbindung, zeigt diese den Weg an. Jedoch je mehr Karten dazwischenliegen, je länger ist der Weg, der noch zu gehen ist.
Die Karten dazwischen zeigen dir auch an was noch geschehen muss bzw was du zu tun hast bis es sich erfüllt.

Mal ein Beispiel:
Ein Kind macht die Aussage, das es gerne einen eigenen Bauernhof hätte, dann mag die Sense am Anfang des Blattes liegen und das Kreuz zum Ende hin.
Es wird wahrscheinlich keine direkte Verbindung geben, weil es noch ein sehr langer Weg ist, dann nimmst du der Reihe nach alle Karten dazwischen als Deutung.
Würde das Kind dann Jahre später dich nochmal befragen, werden weniger Karten dazwischen liegen.

Geht z.B. auch gut bei der Frage ob noch Nachwuchs möglich - vorgesehen ist.
Wichtig werden dann auch Karten, die Zahlen symbolisieren.
Mal ganz einfach:
Kind, Klee, Hund, Herz, männliche Personenkarte, Kreuz.
Es wird 2 Kinder geben, da der Klee die 2 symbolisiert.
Der Klee könnte jetzt auch vor, über, unter dem Kind liegen, wichtig ist eine direkte Verbindung der Karte die eine Anzahl symbolisiert.
Einfache Deutung:
Die Frau wird einen Mann kennen lernen, dann gibt es erst eine Zeit der Freundschaft, die in eine sehr herzliche Beziehung übergeht, aus der 2 Kinder hervor gehen werden.
Läge jetzt nach dem Hund noch das Schiff (steht für mich für bis zu 3 Jahre) würde das auf eine dreijährige mehr freundschaftliche Beziehung hindeuten, bis es zur festen Partnerschaft kommt.

Viel Erfolg :smile13:

Verfasst: 11.06.2017, 12:31
von Biba
Na dann nochmal, hier im Forum scheint Biba - bis bald keiner zu verstehen :smile14:

Mit den Zeiten....
Na ja, bei recht zeitnahen Inkarnationen wirst du da etwas zuwege bringen, jedoch geht sogar die Wissenschaft von 2,8 Mio Jahren der Menschheit aus und ich denke das es noch mehr sein kann.
Ich finde auch Zeit nicht soooo wichtig, eher was man war.
Läge z.B. Hund = Adeliger, Sterne = Astronom/ Astrologe, Bär = Schamane usw. auf dem Platz der Person, könnte das ein Hinweis bis hin zu einer Aussage sein.

Verfasst: 12.06.2017, 07:53
von Sullivan
Off topic (außerhalb des Themas) :

Fleißiges Sarahlinchen, auch ich kannte das Kürzel "Biba" (Bis bald) nicht, und dachte zuerst an "Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Haus herum", was ich im Kindergarten so gern gesungen und getanzt habe. Diot (Dirk) hat aber vor dir schon den Ramalon darüber aufgeklärt. - Du bist zur Zeit das bei weitem produktivste Forumsmitglied. Sullivan wünscht dir weiterhin die besten Inspirationen!

Verfasst: 12.06.2017, 08:23
von Biba
Da ich nur für die letzten paar Leben lege, bräuchte ich nur einen Zeitraum von ein paar hundert Jahren abdecken.
Jeder Karte ist doch eine Zahl zugeordnet, angefangen mit Reiter = 1
Wenn du nun einfach immer eine 0 dranhängst, kommst du zumindest bis 360 Jahre im normalen Deck bzw bis 400 Jahre mit den Zusatzkarten.

In der Legung selbst, würde ich nur auf größere Angaben achten.
Vielleicht in einer 50 Jahre Unterteilung,
5 = 50 Jahre
10 = 100 Jahre
15 = 150 Jahre usw.

Dann könntest du es mit einer kurzen Zusatzlegung gegebenenfalls noch enger - genauer eingrenzen.

Verfasst: 12.06.2017, 12:02
von Biba
es kommt der Klee heraus, welches dann für 20 Jahre stehen würde, kann ich ja nicht sagen, das er vor 20 Jahren geboren oder gestorben ist.
Da kommt bei mir die Intuition in´s Spiel und ich würde es spontan als das 20te Jahrhundert deuten.
Aber wie gesagt, die genaue Zeit finde ich nicht so wichtig, mehr um was es in dieser Inkarnation ging, denn das sollte ja auf eventuelle Probleme in der Jetzigen Zeit hin deuten.
Informationen über Inkarnationen, können aber ja nicht nur Probleme aufzeigen, sonder auch Aufgaben die noch anstehen und eventuell noch nicht abgearbeitet bzw noch nicht verinnerlicht wurden.

Meiner Meinung nach ist das alles sehr schwer nur mit dem Hilfsmittel "Karten" da diese es doch sehr begrenzen.

Verfasst: 14.06.2017, 12:18
von Biba
Hallo Sarahlinchen,

du hast da sicherlich für dich und auch für andere einen Weg über - mit den Karten gefunden.

Jedoch mein Weg, im Bezug auf Karten, war es nie und wird es nie.
Wenn es um Inkarnationen geht, gehe ich da andere Wege und daher bin ich bei diesem speziellen Thema erst mal raus.

Liebe Grüße

Sollte es wieder um andere Belange gehen, oder mir noch etwas erbauendes zu den Karten in den Sinn kommen, melde ich mich wieder.