Legemethode f├╝r Dreiecksbeziehungen

Tarot, Lenormand..
Antworten
judya2015
Alter: 28
Beitr├Ąge: 3
Dabei seit: 2015

Legemethode f├╝r Dreiecksbeziehungen

Beitrag von judya2015 » 06.04.2015, 07:50

Hallo ihr Lieben,
ich habe gerade das Thema Dreiecksbeziehung. Ich habe auf youtube eine Legemethode von Maren Giertz entdeckt und diese mal ausprobiert.

Kartenlegen lernen |Aff├Ąren | Wie f├╝hlt er f├╝r mich und wie f├╝r sie?: https://youtu.be/V2VsJrYhSN4

Rechte Seite steht f├╝r die/den Partner/in und links f├╝r die Aff├Ąre.
Von unten gelesen
1.Das verbindet mit Partnerin/Aff├Ąre
2.Das f├╝hlt er
3.Das denkt er(Karte ganz oben)
4.Trennt er sich, wie geht es weiter?
In der Mitte ist der Herr platziert
Ich w├╝rde mich freuen wenn mir jemand bei der Deutung ein paar Anregungen geben k├Ânnte.
Lg

judya2015
Alter: 28
Beitr├Ąge: 3
Dabei seit: 2015

Beitrag von judya2015 » 06.04.2015, 08:02

Leider ist das Bild zu gro├č. Hab es auch schon zu geschnitten aber es passt trotzdem nicht.
Ich versuche es nochmal

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beitr├Ąge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 11.04.2015, 14:07

Hallo, ich denke, es w├╝rde reichen, wenn du hinter den Positionen die betreffende Karte schreibst.
Das Sch├Ânste, was wir erleben k├Ânnen, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Kassandra1987
Alter: 30
Beitr├Ąge: 2
Dabei seit: 2015

Beitrag von Kassandra1987 » 31.07.2015, 18:27

Auch wenn der Thread schon etwas ├Ąlter ist, aber ich hab es gerade ausprobiert und muss sagen das ist wirklich erstaunlich, denn kam dies raus was ich vermutet habe ;)

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beitr├Ąge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 31.07.2015, 20:18

Maren Giertz erkl├Ąrt das toll, das stimmt.
Das Sch├Ânste, was wir erleben k├Ânnen, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Antworten