Der tiefe Blick in Deine Seele

Tarot, Lenormand..
Antworten
Clara
Alter: 59
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2013

Der tiefe Blick in Deine Seele

Beitrag von Clara » 15.05.2013, 19:02

Die Karten sind Deine pers├Ânlichen F├╝hrer mit dessen Hilfe Du Deinen gegenw├Ąrtigen Weg erkunden kannst ,nachvollziehen was sie auf ihn gebracht hat,neue Routen ausfindig machen.und neue Wege finden.Sie regen dazu an,sich immer dann wenn man in einer bestimmten Situation ist .

Du kannst zum Beispiel fragen:
Was muss ich heute wissen und ber├╝cksichtigen ?
Was muss ich ├╝ber meine Beziehung wissen ?
Was kann ich von dieser Arbeitsstelle erwarten ?
Wie wird sich diese Situation weiterentwickeln ?

Das ist nur ein kleiner Tip was Du Fragen kannst

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
Beitr├Ąge: 1792
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 06.01.2014, 08:19

Hallo Anjali,

deine These "Es kommt, wie es kommt" wird durch die unwiderlegbare Weisheit "Et k├╝tt wie et k├╝tt" des K├Âlner Karnevals wortgleich voll und ganz best├Ątigt !

Wenn du bei Google "Das Rheinische Grundgesetz" (Et K├Âlsche Jrundjesetz) eintippst, pr├Ąsentiert dir Wikipedia die 11 Artikel dieses unantastbaren Gesetzes. Es sind nat├╝rlich 11 an der Zahl, weil der Karneval, die "f├╝nfte Jahreszeit", am 11.11. um 11.11 Uhr beginnt.

Zu den 11 Hauptartikeln zitiert Wikipedia auch noch einige Erg├Ąnzungen, die sich im Laufe der Zeit als unverzichtbar erwiesen. So das Notstandsgesetz, das Wohlstandsgesetz und das Anti-Stress-Gesetz.

Sollte es im Forum jemand wagen, auch nur eines dieser ehernen Gesetze in Frage zu stellen, d├╝rfte er es wohl gleich mit unserem Magier und Rheinl├Ąnder Peter-O http://www.peter-o.de zu tun bekommen. In dieser Hinsicht versteht der Karnevalist Peter-O sicher keinen Spa├č.

Wir beide k├Ânnten uns dann hinter seinem R├╝cken verstecken und ihn f├╝r uns streiten lassen, falls wir etwa in die Schusslinie des uns gar nicht gewogenen Horus geraten sollten. Peter-O w├╝rde sich weder durch einen ├Ągyptischen Gottesnamen wie Horus, noch durch eine Krone auf dem Haupt oder einen ehrfurchtgebietenden Bart einsch├╝chtern lassen, sondern ihm unerschrocken entgegentreten.

Sullivan

Antworten