Kartenlegen fĂĽr andere

Tarot, Lenormand..
tina2803
Alter: 39
Beiträge: 25
Dabei seit: 2012

Beitrag von tina2803 » 17.03.2013, 17:06

Hallo StarDust,

meine schwierige Situation liegt daran, das man bei mir Born Out festgestellt hat. Für mich ist es mittlerweile sehr schwer den Alltag zu bewältigen. Bin einfach fix und fertig. Kann mich zu kaum etwas aufraffen. Was gemacht werden muss, mache ich, kostet mich allerdings sehr viel kraft. Ich sage mir zwar immer wieder, "Du schaffst das schon, du schaffst das schon", schon allein wegen den Kindern, aber ich merke, das mein Körper einfach nicht kann und dann anfängt zu blockieren. Den ersten Schritt habe ich getan, ich habe endlich, den Reha-Antrag gestellt, den ich laut Arzt schon vor einem Jahr hätte stellen müssen, nehme mir jetzt Auszeiten nur für mich alleine und sage auch mittlerweile "Nein" wenn ich merke, das ist mir zu viel. Die Frage, die mich ab und an quält, ob ich es daraus schaffe, wegen meinen Kindern, weil meine Psyche da stark mitleidet. Die Angst liegt daran, es nicht zu schaffen, da raus zu kommen. Was die Folge wäre, ich könnte mich nicht mehr um meine Kinder so kümmern, wie ich das möchte.

Glauben? Hm, eigentlich bin ich ein gläubiger Mensch, aber ich bezweifle, das von oben irgendein Beistand da sein soll. Vielleicht, weil ich mich ziemlich allein gelassen fühle in meiner jetzigen Situation. Sich ab und an mal Hilfe von "freunden" zu holen, tja, kann man vergessen. hab es einmal versucht, als Antwort bekam ich, das wäre mein Problem und da muss ich selbst durch.....

Naja, ich will hier niemanden mit meinem Problem zuquaken, lol... :-)

LG Tina

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 17.03.2013, 17:26

es ist ja die "energie des augenblickes".

denkt derjenige gerade negativ, könnte die zukunft negativ sein.

aber er kann sich ja ändern. dann ändern sich die karten. :sunny: :sunny:

man kann natĂĽrlich sehen, was ein mann und wie tief er gerade fĂĽr eine frau z.b fĂĽhlt....................


er zieht sich dennoch zurĂĽck...

aufgrund der gegenwart und basis kann man schon die zukunft davon ableiten................... :sunny: :sunny: :sunny: :sunny:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Perlenkind
Alter: 31
Beiträge: 38
Dabei seit: 2013

Beitrag von Perlenkind » 17.03.2013, 17:48

Hallo Anjel,

erst einmal vielen Dank fĂĽrs Kartenenlegen. Habe mich sehr gefreut und ein richtig gutes gefĂĽhl beim Lesen gehabt.

Es gab in der naher Vergangeheit einen anderen Mann, ich habe mich von ihm getrennt wegen meinen jetzigen Partner, wie du schon erwähnt hast es ist ein Geschenk er ist ein Geschenk. :love: Mit den anderen das war nicht das richtige ich fühle mich bei ihm angekommen und spüre seine Liebe von reinsten Herzen.
Wenn ich das so lese mit der Liebe muss ich mir keine Gedanken machen?

Beruflich auf deine Frage zu zukommen. Zur Zeit bin ich auf Zeit im öffentlichen Dienst einer bekannten Krankenkasse beschäftig (richtig). Ich orientiere bzw. suche aber zur Zeit was neues bzw. möchte weiterhin in einem öffentlichen Dienst oder auch einer Behörde bechäftigt werden, das ist ein Wunsch sowie mein Ziel da ich zur Zeit einen befristeten Vertrag habe.

Meinst du mit der Frage das ich weiterhin im öffentlichen Dienst, Behörde bleibe oder ich zur Zeit in einer solchen Anstellung beschäftigt bin?

Ich habe auch zur Zeit stabile Gedanken das stimmt, ich Interessiere mich für das Kartenlegen und möchte mich intensiver damit beschäftigen, meinst du das ich das vor Augen halten sollte?

Anjel danke fĂĽr deine Antwort :smile13: und ich hoffe du kannst mir noch kurz auf meine Fragen zurĂĽck Antworten.

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beiträge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 22.03.2013, 21:18

Liebes Perlenkind,

dass mit der Behörde/öffentlicher Dienst hatte ich nur so am Rande gesehen. Ich sehe immer mehr, als ich müsste, furchtbar.

Aha, dann ist das der Mann, der dir als Geschenk gegeben ist.

Ich habe jetzt hier einen Festvertrag in Bewegung fĂĽr dich.

Sieht gut aus.

Ja, wenn man Interesse am Kartenlegen hat, warum sollte man es dann nicht machen (und wenn es nur hobbymäßig ist).

GruĂź Anjel
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

tina2803
Alter: 39
Beiträge: 25
Dabei seit: 2012

Beitrag von tina2803 » 24.03.2013, 10:06

Hallo Anjel,

Du hast mir vor einiger Zeit dies hier geschrieben:

"Die Gedanken, die du dir um deinen Herzensmann machst, gehen raus. Dein Herzensmann liegt in der Treue und die Liebe liegt dabei. Ich sehe, dass du dir darum Gedanken machst und auch traurig bist im Moment, das musst du nicht.

Ich sehe, dass auch du sprituelle bist. Du traust dir das allerdings noch nicht so zu. Das wird aber."



Kannst Du mir das vielleicht etwas näher erläutern? Stehe, glaub ich, momentan etwas auf dem Schlauch. Danke dir.

LG Tina

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beiträge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 26.03.2013, 21:58

Tina,

ich habe halt gesehen, dass da ein Mann ist, der dir im Kopf rumschwirrt. Das stünde unter guten Bedingungen. So wie ich das sehe. Wenn das nicht so wäre, wäre es nicht so. Bei dir ist das aber nun so. Zeitlich, kann ich das jetzt so sagen. Das ist schwierig.

Ja, ich sehe natĂĽrlich, dass du dich fĂĽr spirituelle Sachen interessierst. Lass es einfach zu.

GruĂź Anjel
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beiträge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 26.03.2013, 22:19

Genau StarDust,

das ist immer so eine Sache. Ich denke, da ich nun überlege, auch für andere Karten zu legen, ist das schon ein Unterschied. Es gibt schwierige Sachen, die ich sehe, auch schöne Dinge.

Aber, und deswegen habe ich so meine Zweifel, wie können andere damit umgehen?

Ich kann mich auch noch an den Anfängen erinnern, ich wollte nur das Schöne hören und sehen. Ja ja. Pik- Bube habe ich immer weggeschoben. Ach ja. Ne wirklich.

Ich habe es aber wirklich angenommen, fĂĽr mich. Andere auch?

Ich habe so meine Schwierigkeiten, was die Zeitbestimmung angeht. Ich habe schon etwas gelegt, was dann in 6 Jahren geschah (Ich war geschockt). Mittlerweile grenze ich ein. Ich lege jetzt fĂĽr ein Jahr, oder fĂĽr drei Monate oder individuell. Was ich halt will.

Du hast aber warscheinlich recht, meistens möchten sich Leute die Karten legen lassen, die spychisch nicht gut drauf sind und vielleicht eher jemanden suchen mit dem sie reden können. Mit dem sie reden können unabhängig von jemanden, der sie kennt. Einfach nur reden.

Das wäre ein Problem für mich. Deswegen überleg ich noch, weil es letztendlich daraus hinauslaufen würde, dass ich mein Lebensunterhalt damit verdienen würde.

Vor Jahren habe ich mal im Telefonservice einer Handy-Hotline gearbeitet. Deswegen schreibe ich das so. Auch da kam es vor, dass jemand gar nichts wollte, sondern einfach nur reden wollte. "Sie haben aber eine schöne Stimme." "Meine Freundin hat Schluss gemacht usw."

Das ging natĂĽrlich nicht.

GruĂź Anjel
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 27.03.2013, 12:33

Ich empfinde auch sehr oft, dass einige sehr stark in Bedrängnis sind, wenn sie jemanden lieben und derjenige will nicht.
Bild

Andere Kartenleger reden dann von Karma, Seelenpartnern. Und sie halten sehr sehr fest und wollen oft täglich immer neue Kartenlegungen.

Wobei es auch sehr gute Kartenleger gibt.

Aber wer so oft fragt, findet welche zur Bestätigung. :? :-( :-( :-(

Das lässt noch mehr daran festhalten.

Sie begrĂĽnden es oft mit Aussagen von Kartenlegern.
Aber die Männer hatten noch nie gesagt, dass sie verliebt sind.....


Manchmal macht eine Legung wenig Sinn.

Man übernimmt dann eher die Funktion des "Zuhörenden und Trösters".Bild

Welche Kartendecks benutzt Ihr?(Bei Tina und Anjel weiss ich es. Anjel fing ja zudem mit den Zigeunerkarten an.)
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

StarDust66
Alter: 51
Beiträge: 8
Dabei seit: 2013

Beitrag von StarDust66 » 28.03.2013, 23:27

Hallo Leute,

mit den Zeitangaben tue ich mich auch sehr schwer und mache deshalb auch bewusst nur noch Prognosen fĂĽr die Zukunft.

Da immer der Zeitpunkt der Legung das JETZT ist und alles was Zukunft ist, verändert werden kann, bin ich davon weggekommen Zeiten anzugeben.

Angefangen habe ich mit Rarot (Rider-Wihte) und bin durch FĂĽgung zu den Lenormand gekommen die einfach viel besser zu mir passen. Inzwischen lege ich nur noch Standortbestimmungen und arbeite dann je nach dem auf was mein Kunde anspricht mit anderen Kartendecks wie Kraft oder Helfertiere, Engelskarten und vieles mehr, weiter.

Da ich das immer noch in meiner Freizeit mache bin ich natürlich nicht davon abhängig damit meinen Lebensunterhalt zu verdienen und kann mir den Luxus leisten, mir die Zeit zu nehmen die es braucht. Gerade wenn jemand mit karmischen Verstrickungen oder einer problematischen Beziehung mit einem Seelenpartner zu kämpfen hat, braucht es meist eine intensivere Begleitung.

Wenn ich schwierige Sachen sehe in den Karten erwähne ich das je nach dem wie die Fragestellung der Person ist sehr schonend und nur indirekt. Bei Gesundheit kann das dann heissen, vielleicht solltest du mal einen Check beim Arzt machen und das schwierigste Tema, den Tod darf man nicht sagen, denn selbst wenn es ganz klar zu sein scheint, es ist die Zukunft und alles kann sich ändern.

Als Kartenleger ist man nicht Schicksalsengel und muss sich immer bewusst sein, dass jeder Einzelne von uns sein Leben selbst leben muss und selbst dafür verantwortlich ist, welche Entscheidungen er fällt oder nicht. Für andere Karten legen sollte man nur dann, wenn man sich selbst ausreichend schützen und abgrenzen kann.
Nichts ändert sich, ausser ich ändere mich.
Alles ändert sich, sobald ich mich verändere!

tina2803
Alter: 39
Beiträge: 25
Dabei seit: 2012

Beitrag von tina2803 » 29.03.2013, 09:58

Hallo Anjel,

ja, das stimmt schon, mir schwirrt ein Mann im Kopf rum. Schon seit einiger Zeit. Vergessen, da er in einer Beziehung ist, ist sehr schwer, denn er ruft mich jeden Tag an und dann reden wir immer mind. 1-2 Stunden. Wenn seine Freundin da ist, dann nicht, aber sobald sie weg ist, meldet er sich wieder bei mir. Keine Ahnung, was da bei ihm ist. Glaub, er kommt nicht von mir los. lol :smile14: Scherz beiseite, für diesen Mann habe ich schon Gefühle, aber sehe das alles realistisch, so wie es jetzt ist, er ist in einer Beziehung, wird demnächst Papa und da kann und will ich nicht dazwischen funken. :roll:

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
Beiträge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 30.03.2013, 17:07

Tina, ich lege jetzt mal keine Karten. Ich schreibe jetzt mal als ältere erfahrene Frau.

Warum machst du das? Warum hast du 1 bis 2 Stunden Zeit, wenn er Zeit hat? Hm? Wenn du ihn brauchst, ist er aber nicht da? Jetzt mal ehrlich. Mir wird klar, warum das als Geschenk da liegt. Du brauchst das im Moment.

Ich lege nochmal speziell auf die Liebe bei dir, wenn ich darf.

Ă„h ja, mach mal die Reha. Meine Karten sagen, dass du auf einer Reise einen Mann kennen lernen wirst.

Nebenbei habe ich gesehen, dass die Reha wohl erstmal abgelehnt wird, aber, wenn ich sehe, dass du auf einer Reise einen Mann kennen lernst, dann wird es letztendlich doch was. (Widerspruch usw.)

GruĂź Anjel
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Perlenkind
Alter: 31
Beiträge: 38
Dabei seit: 2013

Beitrag von Perlenkind » 03.04.2013, 07:52

Hallo Anjel

Sag mal kannst du auch die Karten für jemand anderst leger bsp für meinen Freund oder meine Schwester. Wie machst du das wenn du nicht weist wie der jenige heißt oder mit dir speziell persönlich nicht schreibt. Ich hab meinen Partner von dir erzählt er würde gern wissen wie ich oder bzw seine Karten aussehen.


Ps. Hab lenormandkarten bekommen finde es aber noch bissl schwer richtig zu deuten bzw ob ich richtig sehe.

Lieber Gruss

Antworten