Legemuster: Das Eingeständnis

Tarot, Lenormand..
Antworten
Benutzeravatar
Nahash
Alter: 32
Beiträge: 9
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Legemuster: Das Eingeständnis

Beitrag von Nahash » 30.07.2012, 14:25

Hallo allerseits,

dann wĂĽrde ich auch hier gern mal ein eigenes Legemuster vorstellen, von dem ich hoffe, dass es Gefallen und Anwendung findet.

Bild

1. Das wurde gedacht
2. Das wurde dabei nicht bedacht oder ausgeblendet
3. Das wurde gesagt
4. Das wurde dabei vergessen oder verschwiegen
5. Das wurde gefĂĽhlt
6. Das wurde dabei verdrängt oder blieb unbewusst
7. Das wurde getan
8. Das wurde dabei nicht getan oder zerstört
9. So wurde vorgegangen
10. Darin wurde sich dabei verstrickt

Beim Eingeständnis gilt es herauszufinden, welche Fehler man begangen hat. Es eignet sich gut, um aktuelle sowie vergangene Probleme aufzuschlüsseln, die sich z.B. innerhalb einer Partnerschaft ergeben haben, und den eigenen Anteil daran zu ermitteln. Jede gerade Karte bezieht sich unmittelbar auf die ihr vorausgegangene Ungerade und muss als ihre Erläuterung verstanden werden, ähnlich wie beim Anlegen einer Karte zur Erklärung. So können bspw. die 2 Schwerter auf Platz 1 Zweifel anzeigen, die nachfolgenden 8 Schwerter auf Platz 2 jedoch grundsätzliche Selbstzweifel, die das Vertrauen in die andere Person von vorneherein behindern.

Viel VergnĂĽgen,
Nahash

Antworten