Widderfrau und Steinbockmann?!

f├╝r alles Astrologische, Horoskope und Sternzeichen
Benutzeravatar
nussbine
Alter: 73
Beitr├Ąge: 427
Dabei seit: 2008

Beitrag von nussbine » 12.10.2015, 22:31

Mein Kommentar dazu kann ich gerne geben: Ich Widder 01.04.1944 Widder/A.Fische, war mit einem Steinbock 12.01.1944 A nicht bekannt, verheiratet. Es war ein Albtraum. Ich habe das viele Jahre ausgehalten, erduldet. 1964 bis 2000.

Von Schweigen, bis ich und die Kinder merken w├╝rden, wieso, wobei keiner eine Ahnung hatte, was wir verbrochen haben sollten.
Bis furchtbar schreckliche Eifersuchts-Szenen mir gegen├╝ber, mit der Drohung sich umzubringen.
Sogar der Versuch, mich zu w├╝rgen kam einmal vor.
Aber auch mich allein lassen all die Jahre mit der Kindererziehung. Keine Hilfe, keine Unterst├╝tzung.
Gegen mich, meinen Willen in allen Gebieten, mobben und schimpfen, Kritik an Allem, Aussehen, Frisur.
Meinen Versuch, Selbstst├Ąndigkeit zu erlangen, hat er immer erfolgreich untergraben, verhindert.
In der Erziehung von Kindern und Hund gegen mich.
Kein Familienleben. Keine Liebe, kein Vater f├╝r unsere Kinder. Nur Kritiker. Kein liebevoller Ehemann.
B├Âsartig, kalt, lieblos, dem Alk verfallen mit allen unangenehmen Folgen.
Blanker Hass gegen seine Kinder. Er sagte immer, die w├╝rden mich nur betr├╝gen und bel├╝gen. Was ja manchmal schon stimmte. So wie es Kinder mal hin und wieder probieren, wie weit sie gehen k├Ânnen. Aber nicht so, wie er es hinstellte.
Den mittleren hat er rausgeworfen, einfach so, als dieser 18 J. alt wurde. Gottseidank durfte er zu seinem etwas ├Ąlteren Bruder. Bei uns wurden die Kinder erst mit 20 Jahren vollj├Ąhrig.

Ach ja, fast h├Ątte ich es vergessen.

Bei der Scheidung versuchte er, mir mein Erbe, mein Haus mit wegzunehmen.
Ich musste ihm sogar noch beinahe 50'000 Fr. bezahlen, weil er sein Erbe in mein Haus gesteckt hatte. Aber als ich ihm half, beruflich und mit Geld, damit er LKW's kaufen konnte, um ein Transportgeschaft aufzubauen, welches er durch sein Verhalten dann sowieso nicht gut f├╝hrte, konnte ich mein Geld nicht zur├╝ckverlangen. Es scheint nicht dasselbe zu sein, wenn eine Frau ihrem Mann hilft und ein Mann seiner Frau, mit Geld. Ich habe immer noch Schulden deswegen.
Erst k├╝rzlich versuchte er nach 12 Jahren, ob er mir noch einmal Geld wegnehmen k├Ânnte. Das versuchte er per Anwalt. Aber es hat scheinbar nicht geklappt. Ich habe fast einen Schock bekommen, als ich das merkte. Ich habe es schriftlich.
Nun hoffe ich, Ruhe zu haben vor diesem Menschen.

Ein Nachbar hat einmal behauptet, dieser Mann habe mich wegen dem Geld geheiratet. Aber ich habe nicht so viel Geld. Ich habe das Haus erben k├Ânnen und habe genug zum Leben. Es geht mir gut. Aber reich bin ich nicht. Und eben seinetwegen habe ich betr├Ąchtliche Schulden.

lbG nussbine

Es muss ja nicht jeder Steinbock so sein. Aber bei uns war es so. Einfach die H├Âlle.

nussbine schickt liebe Gr├╝sse
Immer noch neugierig und wissensbegierig

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3811
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 13.10.2015, 01:33

Hallo,
Danilo hat geschrieben:Also ich glaube pers├Ânlich sehr stark an Sternzeichen und habe immer wieder die Erfahrung gemacht, dass Widder und Steinbock nicht zusammen passen.
f├╝r eine Affaire schon, weil der Steinbock hat in jungen Jahren sowieso keine Zeit f├╝r mehr - und Widder soll sowieso lernen im Jetzt zu leben. Im Horoskopeparadies hab ich zu den beiden folgenen kurzen Text geschrieben: http://www.horoskopeparadies.de/artikel.php?id=10

lg von Andreas
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
Danilo
Alter: 33 (m)
Beitr├Ąge: 26
Dabei seit: 2015

Beitrag von Danilo » 16.10.2015, 15:48

Hey, danke f├╝r den Hinweis - aus dieser Perspektive habe ich das noch nicht betrachtet, aber ich glaube du hast Recht. K├Ânnte sich auch mit meinen eigenen Erfahrungen decken!
Perception is reality.

Benutzeravatar
nussbine
Alter: 73
Beitr├Ąge: 427
Dabei seit: 2008

Beitrag von nussbine » 16.10.2015, 21:55

Hallo Andreas,
ich meine, dass wir unsere Hausaufgaben nicht so gemacht haben.
Denn ich liess mich l├Ąhmen in meiner Entwicklung und er bewegt sich immer noch nicht. So empfinde ich es, wenn ich zur├╝ckschaue.
Ich konnte all die Jahre nicht im Jetzt leben. Entweder Vergangenheit, oder dann Zukunft.
Besonders beim W├Ąsche b├╝geln war es immer extrem mit den Gedanken und den deswegen aufkommenden Gef├╝hlen.

Aber heute geht es mir sehr gut. Ich brauchte allerdings einige Jahre, um mich wieder zurechtzufinden. Um ich zu werden und ich zu sein.

Um meinen Selbstwert erkennen zu lernen, um mich zu lieben und zu m├Âgen, so wie ich bin.
Mir scheint auch, dass ich nun eher mehr Fische-Art ausdr├╝cke, lebe, als Widder. Aber der Widder ist weder gestorben, noch sind seine H├Ârner gestutzt. Aber ich setze die H├Ârner weder f├╝rs Wand-durchbrechen noch f├╝rs K├Ąmpfen gegen Menschen ein.
Manches mal ben├╝tze ich meine F├╝sse, um mich zu Erden, um fest zu stehen und auch mal durchzusetzen, was ich plante. Die H├Ârner dienen auch als Antennen, um zu sp├╝ren, woher der Wind weht z.B. oder sonstige Gedanken, Gef├╝hle zu empfangen.
Ich meine, dass ich doch noch einiges gelernt habe in den sp├Ąteren Jahren und sogar eine gewisse Reife erlangt habe.
Nun ist mein neuer Partner L├Âwe. Was auch nicht mehr so neu ist, denn wir kennen uns auch schon wieder so um die 20 Jahre.
Mit dem komme ich eher zurecht. Er ist auch besser zu verstehen und wir haben viele gemeinsame Interessen. Am Anfang noch mehr als heute.
Auch er hat eine gewisse Art, die mir einiges abverlangt an Geduld und St├Ąrke. Auch dieser ist ein Objekt, an dem ich lernen muss. Und auch da scheint mir, dass dieser Mann seine liebe M├╝he mit dem Lernen hat. Aber das soll nicht meine Aufgabe sein, meine ich.
Ich soll vor meiner T├╝re kehren. Ich soll meine Aufgabe erf├╝llen und das mit aller meiner Kraft. Das bringt ├╝brigens auch Befriedigung, wenn wieder mal eine H├╝rde genommen, eine Aufgabe gemacht ist.

├ťbrigens ist mein Mieter auch Steinbock. Finde ich irgendwie interessant. Aber mit dem verkehre ich ja nur gesch├Ąftlich, oder vielleicht freundnachbarlich. Er ist sehr p├╝nktlich, seri├Âs, hilfsbereit, arbeitsam, und recht zuverl├Ąssig. Obwohl noch keine 30 Jahre alt. Ich denke, eine f├╝r mich gl├╝ckliche Sache. Denn so einen Mieter kann ein Vermieter sich nur w├╝nschen. Aber wir helfen uns gegenseitig, wenn es n├Âtig ist. So sollte es eigentlich sein. Auch sind diese Mieter, denn er hat auch eine Frau (Stier) sehr h├Âflich. So ist es leicht miteinander in einem Haus zu leben. ├ťbrigens sind wir auch nicht aufdringlich und jeder lebt f├╝r sich.
Ich w├╝nsche Euch ein sch├Ânes WE.
nussbine
Immer noch neugierig und wissensbegierig

Benutzeravatar
Danilo
Alter: 33 (m)
Beitr├Ąge: 26
Dabei seit: 2015

Beitrag von Danilo » 03.11.2015, 19:30

Nja, Steinbock und Widder sind extrem gegens├Ątzlich und genau das zieht sich ja bekanntlich anfangs an. Nach einiger Zeit wird genau das aber schwierig und vor allem sehr anstrengend. Das ist zumindest meine Erfahrung.
Perception is reality.

juli79
Alter: 38
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2016

Beitrag von juli79 » 06.12.2016, 11:49

Hallo Valinsa!
Mich w├╝rde mal interessieren, wie die Geschichte zwischen dir und dem Steinbock-Mann weitergegangen ist! Ist ja mittlerweile mehr als ein Jahr her, dass du das geschrieben hast. Ich (Widder, Aszendent L├Âwe) stecke n├Ąmlich momentan in einer sehr ├Ąhnlichen Geschichte mit einem ebenfalls etwas ├Ąlteren Steinbock-Mann, die unter den gleichen Pr├Ąmissen (Dating-Portal, nur Spa├č wollen, etc..) begonnen hat und ich habe mit den gleichen Herausforderungen zu k├Ąmpfen und hadere so wie du damals mit dem merkw├╝rdigen und verwirrenden Verhalten des Steinbock-Mannes... ;)
Liebe Gr├╝├če
Juli

Antworten