Was, wenn es ganz anders ist?

F├╝r alles was mit Prognosen bis hin zum Weltuntergang zu tun hat.
Antworten
Aliqui
Alter: 29 (m)
Beitr├Ąge: 302
Dabei seit: 2010

Was, wenn es ganz anders ist?

Beitrag von Aliqui » 23.06.2011, 17:45

Ich stelle hier mal eine These auf, die mir gestern kam, aber ich finde sie sehr sehr interessant.

Was l├Ąuft heute noch ohne das Internet? Welche Unternehmen w├╝rden ohne das Internet noch funktionieren? ├ľrtliche Agrarbauern usw. w├╝rden wieder an Kraft und Wichtigkeit gewinnen. Ist das Internet unser Tod und unser Segen? Was ist, wenn sich der Bewusstseinssprung 2012 erstmal im Internet abspielt?

Wie wichtig ist das Internet eigentlich? Ist es real oder nicht? Nein? aber es ist eine M├Âglichkeit unseres Universums, sonst w├Ąre es nicht da, also ist es real oder nicht?

Um auf den Punkt zu kommen.

Anonymous und Lulzsec, zwei fr├╝her verfeindete sehr professionelle Hackergruppierungen, haben sich vereint und rufen zur Revolution auf...online und real.
Lulzsec war eher die Destruktive Partei der beiden, die z.B. f├╝r den Angriff auf den Sonykonzern verantwortlich war. Fr├╝her ohne politischen Hintergrund, heute wohl von Anonymous ├╝berredet.

Anonymous war von anfang an eine politische Gruppierung, ihrer Meinung nach ist das Internet der einzige Ort auf unserer Welt, an dem es noch m├Âglich ist komplett frei zu sein, doch es kommen immer und immer mehr Zensuren, weil die Gro├čen Angst haben, dass zu viele die Wahrheit erkennen.
Anonymous hat Wikileaks geholfen. Anonymous hat damals das ├Ągyptische Internet Online gehalten, damit die Regierung gest├╝rzt werden kann, damit die Bev├Âlkerung ihren Hilfeschrei aussenden kann...und es hat funktioniert.
Nun haben diese beiden Gruppen voller Genies dem System offiziell den Krieg erkl├Ąrt, sie haben ein Plan, der drei Phasen beinhaltet, Phase eins ist am 15. Juni gestartet, diese Phase beinhaltet, dass man ihr Wort verbreitet


Ôľ║ Link zum Video


Dieser Zusammenschluss dieser zwei Gruppierungen ist durchaus ernst zu nehmen, denn sie haben "nur mal aus spa├č" die Seite des CIA, die ja nun viel mit Security bla bla zu tun haben, aber auch viel schei├če am stecken haben, einfach mal weggepustet
Dieser Plan soll ca. ein Jahr gehen und 2012 reifen...f├╝r mich ist da eine starke Verbindung, was denkt ihr? Kommt es anders, als gedacht?

Ali

edit: f├╝r diejenigen, die der englischen sprache nicht sooo m├Ąchtig sind: auf youtube und unten in der beschreibung ist der text, zwar auf englisch, aber leichter zu verstehen, als diese computerstimme
Das Gl├╝ck deines Lebens liegt in der Beschaffenheit deiner Gedanken

Aliqui
Alter: 29 (m)
Beitr├Ąge: 302
Dabei seit: 2010

Beitrag von Aliqui » 24.06.2011, 08:37

Gut Gut, nun haben wir diskutiert, dass das Internet durchaus real ist, aber das wollen wir ja hier eigentlich nicht. F├╝r wie m├Âglich haltet ihr es, dass nicht sowas kommt wie ein Lichtwesen von bla und bla und sagt "so und so" und dies und das macht und alles ist tippi toppi, sondern wenn der Bewusstseinssprung im Internet anf├Ąngt und schlussendlich der zum schluss vielleicht entscheidende punkt ist, weshalb, mal angenommen, das internet, wie auch immer, abgestellt wird und die menschen sich wieder freier bewegen k├Ânnen und die weiterentwicklung drastisch verlangsamt wird?
Das Gl├╝ck deines Lebens liegt in der Beschaffenheit deiner Gedanken

Benutzeravatar
Antibuz
Alter: 32
Beitr├Ąge: 779
Dabei seit: 2006

Beitrag von Antibuz » 20.10.2011, 07:18

Ziemlich interessant w├╝rde ich mal sagen, um das ganze noch ein wenig zu unterst├╝tzen k├Ânntest du dir vielleicht auch mal folgendes durchlesen...vielleicht hilft es dir auf eine pers├Ânliche Antwort zu kommen.
http://opium-des-volkes.blogspot.com/
Sie haben Post

Sprosse
Alter: 5 (m)
Beitr├Ąge: 585
Dabei seit: 2011

Beitrag von Sprosse » 20.10.2011, 13:52

Kommt es anders, als gedacht?
Wie ist es denn bisher schon gedacht ?
Die ganzen Channelings sind auch nichts weiter als M├Âglichkeiten und Theorien, und jede erz├Ąhlt etwas anderes oder wiedersprechen sich.

Ich glaube aber allein schon durch das Internet kommt eine Bewustseinserweiterung.
N├Ąhmlich da nun ganz viele Menschen auf Gleichgesinnte treffen k├Ânnen, um sich gegenseitig auszutauschen oder zu unterst├╝tzen.
Das war fr├╝her nicht so m├Âglich. Da war man einer von 1000, und galt gleich mal als Spinner wenn man nur etwas anderes dachte.
Zudem kommen durch das Internet viele Leute auf neue Ideen, auf die sie zuf├Ąllig sto├čen, sich reinlesen, und merken ob es etwas f├╝r sie ist oder nicht.
Nat├╝rlich geht das auch im negativen Sinne, irgendwelche Fanatiker.
Doch die meisten interessieren sich f├╝r die positiveren Dinge, besonders wenn es in ihrem Leben nicht so toll geht, und sie nach einem Strohhalm suchen.

Antworten