Was passiert mit den anderen?

F├╝r alles was mit Prognosen bis hin zum Weltuntergang zu tun hat.
Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 5
Beitr├Ąge: 932
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 28.03.2009, 00:28

Die werden in der absoluten Versklavung landen (getreu dem Motto: Wenn du nicht deinen eigenen Geist kontrollierst, dann tuts ein anderer).

Allerdings ist das f├╝r diese Menschen nicht so schlimm, wie sichs anh├Ârt, weil sie kennen es ja nicht anders. Sie k├Ânnen sich wahre Freiheit ja gar nicht vorstellen (grad weil sie sichs nicht vorstellen k├Ânnen, bekommen sie es auch nicht..).
Sie sind es nicht anders gewohnt (als fremdbestimmt durch die Medien, mindControl, Brainwashing etc, zu leben).
Sie werden geistig weiter versumpfen und abstumpfen. Das kannst du Dir vorstellen, wie Drogen oder Alkohols├╝chtige. Wie ein Raucher oder Alkohols├╝chtiger, der selber gar nicht emrkt, dass er s├╝chtig ist. Sie bekommen es nicht wirklich mit, was mit ihnen gemacht wird. Es kann viele, viele tausend Jahre f├╝r diese Menschen dauern, bis f├╝r sie wieder eine neue Chance entsteht, aufzusteigen. Planetare Bewusstseinspr├╝nge sind selten und sie werden wohl auf einen anderen Platenen inkarnieren m├╝ssen.

lichthulbi

Benutzeravatar
Cades
Alter: 34
Beitr├Ąge: 401
Dabei seit: 2008

Beitrag von Cades » 31.03.2009, 11:41

gwen hat geschrieben:ich frage mich, was passiert mit den menschen, die von ihrem intellekt her 2012 nicht begreifen k├Ânnen und infolgedessen sich nicht wandeln k├Ânnen und das sind definitiv nicht wenige. was ist mit den menschen, die davon noch nie was geh├Ârt haben, weil sie vielleicht im busch von papua neuguinea leben?
Meine Sicht der Dinge:

Also die sogenannte `Busch` Menschen, ich nenne Sie Naturv├Âlker sind sehr oft spiritueller als die Stadtmenschen.

wenn die komplette Erde auf eine feinstoffliche Ebene transformiert wird (4. Dimension) ist eine Nichttransformation t├Âdlich, obwohl nach dem Tod ja auch der feinstoffliche K├Ârper
noch da ist...

Ich denke das viele jedoch dieser neuen Energie nicht standhalten k├Ânnen und vorher sterben. Da sich jedoch auch die Erde einem gro├čen Reinigungsprozess unterzieht, kann man auch vorher schon durch Naturkatastrophen zu grunde gehen.

Die Seelen haben jedoch immer die Wahl, woanders dann nochmal das Szenario der Erdengeschichte (in ├Ąhnlicher Weise) zum Wachstum Ihrer Seele zu durchgehen oder als Neugeborenes wieder auf die Erde zu gelangen.

Da wir alle durch ein gedankliches Magnetfeld miteinander verbunden sind, w├Ąre es so, dass wenn die 51% erwachen (2012?) geschafft w├Ąren, die Restlichen Gem├╝ter vom Sog der neuen Zeit zwangsl├Ąufig erfasst werden.....................

Ich glaube der Lebensplan der Mennschheit ist so gut, dass ein scheitern Unm├Âglich ist, halt eine st├Ąndige Wiederholung bis es mal klappt

Ich habe lange ├╝berlegt warum angeblich so Viele andere Wesen dieses Geschehen in Universum beobachten???? Ich dachte die Mediums die Channeln machen sich nur wichtig, da ja
so viele Wesen schon vor uns aufgestiegen sind, konnte es doch nicht so wichtig sein (Venus...Mars...)
Bis mir aufgefallen ist, dass es ja selten sein k├Ânnte, dass direkt ein ganzer Planet sich in die n├Ąchste Dimension erhebt.....

Naja, alles meine pers├Ânlichen Spekulationen

Wir sind gespannt :-) :-) :-)


Lieber Lichthulbi, du hast recht, das viele Menschen beeinflusst werden und vor sich hin schlummern..............................
- Du trinkst also nie Alkohol und schaust auch nie TV????
Naja, ich finde du l├Ąsst die aber von Verschw├Ârungstheorien schon ein wenig beeinflussen.....
Wenn du eh glaubst, dass alles so wird, dann bist du wohl schon am negativsten beeinflusst oder?

ODER SIEHSTE NE POSITIVE ZUKUNFT???
leben und leben lassen

Engelchen 7
(m)
Beitr├Ąge: 2
Dabei seit: 2009

Beitrag von Engelchen 7 » 21.05.2009, 07:19

[quote="lichthulbi"]Die werden in der absoluten Versklavung landen (getreu dem Motto: Wenn du nicht deinen eigenen Geist kontrollierst, dann tuts ein anderer).

Das geht schon los,progressiv ansteigend,
meine lieben.

:yy: :yy: :grin:

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
Beitr├Ąge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 21.05.2009, 07:41

Die anderen werden "zu Grunde gehen" auf unterschiedlichste Art und Weise. Jeder so, wie er gelebt hat bzw. es vorbestimmt ist.

Wegen den Naturv├Âlkern stimme ich Cades zu. Wir sollten eigentlich besser von ihnen lernen als sie von uns. Erst der sogenannte "zivilisierte Mensch" hat Krankheiten, Unruhe und viel B├Âses zu den Naturv├Âlkern gebracht. Das ist inzwischen auch bekannt und sogar von Wissenschaftlern anerkannt, weswegen man sich neuen Naturv├Âlkern, die man entdeckt, auch ganz anders n├Ąhert - n├Ąmlich so gut wie gar nicht. Wir hier, die wir der Natur viel weniger verbunden sind, haben viel mehr zu lernen als sie.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

magica evitanum

Beitrag von magica evitanum » 21.05.2009, 09:19

Lernen...ist individuell,
nich mehr und nich weniger.....

Hg

Benutzeravatar
cheyenne-fay
Alter: 47
Beitr├Ąge: 18
Dabei seit: 2009

Beitrag von cheyenne-fay » 12.01.2010, 09:00

Ich denke auch nicht, dass man sich ├╝ber die Naturv├Âlker wohl am wenigsten gedanken machen muss.
Sie leben ja schon im Einklang mit der Natur ;) f├╝r sie wird es nur besser.

Wenn, dann w├╝rde ich mir eher Gedanken um unsere dekadente Wegwerfgesellschaft machen (ich erspar mir weitere Worte lieber);)
aber auch hier sag ich mir: es geschieht nichts ohne Grund
Tue, was Du willst
aber bedenke die Folgen.

http://www.youtube.com/watch?v=1UmMQJpXPq8

wick-ed
Alter: 35
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2010

Beitrag von wick-ed » 18.04.2010, 08:56

Hallo lichthulbi,

Deine Aussage....Beschreibung find ich wirklich beeindruckend und passend...sag nur "Wahre Worte"!!!
Ich wei├č zwar ├╝ber die Dinge bescheid doch wie ich es selbst schaffe es so zu leben und zu lernen wei├č ich nicht (innere Freiheit erlangen,Geist und Seele reinigen,├ängste bek├Ąmpfen usw....) und die zeit wird eh immer knapper !

liebe gr├╝sse an Dich und Danke f├╝r deine Worte...
wick-ed

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beitr├Ąge: 835
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Was passiert mit den anderen

Beitrag von mona seifried » 19.04.2010, 14:10

Was passiert mit den anderen?

Das steht in dem neuen Buch "2012" von Diana Cooper.
Reinlesen bei Pranahaus.
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

wick-ed
Alter: 35
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2010

Beitrag von wick-ed » 20.04.2010, 12:04

Hallo mona seifried,

dankesch├Ân,scheind ein interessantes Buch zu sein,des werd ich mir mal durchlesen!

liebe gr├╝sse
wick-ed

Benutzeravatar
Anastasia
Alter: 35
Beitr├Ąge: 163
Dabei seit: 2010

Beitrag von Anastasia » 11.05.2010, 07:55

Im Prinzip braucht es keine Erkl├Ąrungen mehr, denn jene f├╝r die es vorgesehen ist werden es schaffen, andere werden ihren vorgesehenen Tod sterben.

sturmwind
Alter: 36
Beitr├Ąge: 663
Dabei seit: 2008

Beitrag von sturmwind » 12.05.2010, 22:50

Ich traf eine hellsichtie Frau einmal und sie sagte sehr best├╝rzt, dass es ihre Kinder nicht schaffen werden. :shock: Das ist schwer zu verdauen aber man muss die Entscheidungen f├╝r bestimmte Lebenswege anderer Personen respektieren halt, da gibts kein zwingen zum Gl├╝ck oder so :roll:
Leider hat diese Frau sehr darunter gelitte, was ich verstehen kann :crybaby:
Hier ein lichtechen f├╝r sie: :sunny:
Man erkennt den Irrtum daran, das alle Welt ihn teilt.
Giraudoux

: iloveyou :

StarGazer
Alter: 39 (m)
Beitr├Ąge: 74
Dabei seit: 2010

Beitrag von StarGazer » 10.06.2010, 23:23

Ich finde das nicht gerade sch├Ân zu sagen, die die es nicht schaffen, werden halt abkrazten, oder gar versklavt.
Das ist weder nett noch positiv, eher ziemlich Aso... "Wir sind die bessern, die andere k├Ânnen zu Grunde gehen"
Typisch Mensch.

Antworten